Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Networld
  4. Bildung

Studie: Durchschnittlich ein Computer für zwölf Schüler

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Studie: Durchschnittlich ein Computer für zwölf Schüler

    Autor: Golem.de 29.11.04 - 10:12

    Die Ausstattung deutscher Schulen mit Computern hat sich weiter verbessert. Nach den Daten der vierten bundesweiten Erhebung zur "IT-Ausstattung der allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen in Deutschland" liegt die durchschnittliche Versorgung bei einem Computer für zwölf Schüler.

    https://www.golem.de/0411/34911.html

  2. Re: Studie: Durchschnittlich ein Computer für zwölf Schüler

    Autor: Anonymer Nutzer 29.11.04 - 10:41

    also ich hoer hier in berlin immer nur:
    12 pc`s auf einen schueler. die meisten stehen
    aber irgendwo im keller, weil keiner in den schulen
    bescheid weiss, wie man diese installieren muss.
    die pc`s sind da, bloss die qualifizerten lehrer nicht ...

    mfg

  3. PISA

    Autor: OZ 29.11.04 - 10:54

    Das mit den Lehrern ist ja eine Sache. Aber was bringen die ganzen PC's, wenn die Schüler nicht vernünftig lesen können!? Alles auf die Lehrer zu schieben ist auch falsch, weil die Eltern immerhin auch dabei eine große Rolle spielen. Außerdem fehlt es an Kindergärtenplätzen usw.. Man muss da eigentlich schon ansetzen, bevor man über Elite Universitäten spricht. Wenns so weiter geht, dann gibts bald Elite Analphabetisten.

  4. Re: Studie: Durchschnittlich ein Computer für zwölf Schüler

    Autor: Butcher 29.11.04 - 10:56

    Kann man sagen was man will, damals in Schleswig Holstein hatten wir dieses Problem nicht. War alles vorhanden und auch das Programmieren haben wir gelernt...
    Liegt es an den Berliner Lehrern?
    Aber verglichen mit den Rechnern, die ich und meine Bekannten zu Hause so pro Nase haben ist das immer noch eine miese Quote.
    Trotzdem endlich mal eine positive Nachricht von der Bildungsfront...

  5. Re: PISA

    Autor: Karl 29.11.04 - 11:00

    Was heißt denn 1 PC für 12 Schüler? 480 Schüler und 40 PCs? Das ist doch absolut ausreichend. Die Schüler haben ja auch nicht jede Stunde Informatikunterricht, so das das überhaupt kein Problem darstellt.

    In einer mehr praxisorientieren Berufsschule mit höherem Informatikanteil ist ein anderes Verhältnis nur logisch. Alles in allem: alles okay, weitermachen so.


    Was die Informatiklehrer angeht, so kann ich das Klischee aus meinen Erfahrungen auch nur bestätigen. Der Lehrer hing der Zeit so um 5-10 Jahre hinterher. Es ist aber auch sehr schwer, mit jungen Menschen auf einem Gebiet Schritt zu halten, für daß sie sich interessieren (!) und was sich auch noch ständig ändert.

  6. Re: PISA

    Autor: MaX 29.11.04 - 11:01

    PISA sagt uns doch nur eins: "Wir brauchen mehr blonde Lehrer." Denn in Skandinavien sind die Schüler viel besser und es gibt viel mehr blonde Lehrer. Das ist doch logisch, oder? Denkt mal drüber nach.

  7. Re: PISA

    Autor: Butcher 29.11.04 - 11:05

    Da gibt es sicher auch mehr blonde Lehrerinnen und Schülerinnen...
    Entweder wir führen das zum nächsten Jahr bei uns ein, oder ich überlege ernsthaft auszuwandern ;-)

  8. Studie: Durchschnittlich 1 Klo pro 10 Schüler

    Autor: Chris 29.11.04 - 12:21

    Was sagt uns diese Studie? Nichts.
    Ausstattung, Lehrinhalt und Anzahl der Stunden, die effektiv gehalten werden, hätten westentlich mehr Aussagekraft besessen.

    Chris

    --
    www.software-developers-home.de

  9. Shared Memory

    Autor: Chef 29.11.04 - 13:46

    .

  10. Re: Studie: Durchschnittlich ein Computer für zwölf Schüler

    Autor: Achso 29.11.04 - 15:00

    So, jetzt noch 'ne schöne Powerpoint-Präsi gemacht mit einer Grafik. Auf einer Achse "Zunahme der Computer" und auf der anderen "Zunahme der Analphabeten". Was uns das bringt? Leute, das ist der Beweiss:
    Computer machen blöd!

  11. Re: Studie: Durchschnittlich 1 Klo pro 10 Schüler

    Autor: Lala 29.11.04 - 16:33

    LOL

    genau so isses

    wir haben in jedem klassenzimmer nen beamer für präsentationen etc. , allerdings hat sich die leistung von uns schülern nich grad verbessert *g*

    pikantes detail: es steht zwar überall ein beamer rum aber dafür gibts aufm klo keine klobrillen

    LOL

  12. ++

    Autor: Angel 29.11.04 - 17:12

    Schade, dass man Beitraege hier nicht bewerten kann wie bei heise - das waere eindeutig ein ++ wert gewesen. Genial.

  13. Re: ++

    Autor: Angel 29.11.04 - 17:17

    Nachtrag: Bei uns muessten sich uebrigens ca. 160 Schueler ein Klo teilen. Okay, relativiert wird das dadurch, dass sich da niemand freiwillig raufsetzt, so kommen wir vielleicht auch annaehernd auf 1/10. ;)

  14. Re: PISA

    Autor: dfgdfgd 29.11.04 - 19:22

    also wir haben hier für 1000 schüler 17 pcs :O.....

  15. Re: Studie: Durchschnittlich ein Computer für zwölf Schüler

    Autor: o.O 30.11.04 - 03:13

    "Die Ausstattung deutscher Schulen mit Computern hat sich weiter verbessert."

    solange an deutschen schulen mehr "geddadelt", denn gelehrt wird, wird auch keine studie mich vom gegenteil überzeugen, das mehr computer "mehr grips" fördern. ich kenne die zustände von der OS bis hin zur uni. man schaue sich doch mal die nutzung der computer an. die einsatzgebiete sind nicht unbedingt jene, die den weiterbildungszweck fördern. aber das inst ja auch relativ.

  16. Re: Studie: Durchschnittlich 1 Klo pro 10 Schüler

    Autor: Thomas 30.11.04 - 09:41

    Oh klasse, dass erinnert mich an meine Schule. In den letzten Jahren wurden gut ein dutzend Beamer geklaut, aber die Klos sind seit Jahren in ein und demselben beschissenen Zustand.
    Naja, jetzt haben wir Bewegungssensoren in den Räumen, wegen dem Diebstahl. In ein paar Jahren sollen noch Kameras folgen. Und schon hast du den kleinen Überwachungsstaat, nur wegen der paar Beamer.

    MfG Thomas

  17. Re: Studie: Durchschnittlich ein Computer für zwölf Schüler

    Autor: legioner 08.01.08 - 10:27

    was bringen die ganzen rechner wen es keine lehrer gibts die es den schülern beibringen können ?

    ausserdem wozu brauchen die deutschen schulen rechner wenn der informatikunterricht nur ein wahlpflichtunterricht ist ? lol und das in einem industrie land mitten in europa. so lächerlich ...

  18. Re: Studie: Durchschnittlich ein Computer für zwölf Schüler

    Autor: DerRächer 21.05.13 - 23:01

    In unserer Schule sind alle Computer von Computerhandel Lafaris. Die Lehrer (Herr Stork und Frau Kleine-Benne sind auf diese Geräte geschult. Wir können uns nicht beklagen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, München
  2. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  3. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
  4. Technische Universität Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,69€
  2. 16,99€
  3. 4,99€
  4. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29