Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Europäische Mobilfunker wollen…

Regulierung eines Mediums

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Regulierung eines Mediums

    Autor: lookcloser 11.02.08 - 14:13

    Folgende Gedanken zu diesem Artikel:

    Hier geht es viell. um Pornographie wie der Name der Organisation "Mobile Alliance against Child Sexual Abuse Content" auch schön in Großbuchstaben propagiert, ABER es geht langfristig um die Regulierung eines Mediums!

    Hier werden die Grundlagen zur Regulierung der abrufbaren Inhalte aus dem Internet geschaffen.

    Warum ist diese Thema wert das sich eine EU-Kommissarin Viviane Reding darum kümmert? Ihr glaubt es geht um den Schutz unserer Kinder? Ihr glaub SIE will die Welt zu einem besseren Ort machen?

    Ich glaube das da ganz andere Interessen dahinter stehen.

  2. Re: Regulierung eines Mediums

    Autor: igi 11.02.08 - 14:17

    lookcloser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Folgende Gedanken zu diesem Artikel:
    >
    > Hier geht es viell. um Pornographie wie der Name
    > der Organisation "Mobile Alliance against Child
    > Sexual Abuse Content" auch schön in Großbuchstaben
    > propagiert, ABER es geht langfristig um die
    > Regulierung eines Mediums!
    >
    > Hier werden die Grundlagen zur Regulierung der
    > abrufbaren Inhalte aus dem Internet geschaffen.
    >
    > Warum ist diese Thema wert das sich eine
    > EU-Kommissarin Viviane Reding darum kümmert? Ihr
    > glaubt es geht um den Schutz unserer Kinder? Ihr
    > glaub SIE will die Welt zu einem besseren Ort
    > machen?
    >
    > Ich glaube das da ganz andere Interessen dahinter
    > stehen.

    Unheimlicher Gedanke. Auch wenn es sich paranoid anhört, aber ich habe auch an Zensur etc. gedacht. Erst Kinderpornos, dann Naziseiten. Alle finden es natürlich richtig so. Und dann kommen die ersten "unliebsamen" Seiten.

  3. Re: Regulierung eines Mediums

    Autor: ooooooo 11.02.08 - 14:23

    igi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > lookcloser schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Folgende Gedanken zu diesem Artikel:
    >
    > Hier geht es viell. um Pornographie wie der
    > Name
    > der Organisation "Mobile Alliance
    > against Child
    > Sexual Abuse Content" auch
    > schön in Großbuchstaben
    > propagiert, ABER es
    > geht langfristig um die
    > Regulierung eines
    > Mediums!
    >
    > Hier werden die Grundlagen zur
    > Regulierung der
    > abrufbaren Inhalte aus dem
    > Internet geschaffen.
    >
    > Warum ist diese
    > Thema wert das sich eine
    > EU-Kommissarin
    > Viviane Reding darum kümmert? Ihr
    > glaubt es
    > geht um den Schutz unserer Kinder? Ihr
    > glaub
    > SIE will die Welt zu einem besseren Ort
    >
    > machen?
    >
    > Ich glaube das da ganz andere
    > Interessen dahinter
    > stehen.
    >
    > Unheimlicher Gedanke. Auch wenn es sich paranoid
    > anhört, aber ich habe auch an Zensur etc. gedacht.
    > Erst Kinderpornos, dann Naziseiten. Alle finden es
    > natürlich richtig so. Und dann kommen die ersten
    > "unliebsamen" Seiten.

    Diese Methodik kann man ja auch gut bei der Vorratsdatenspeicherung beobachtern. Erst hiess es man bräuchte es wegen Terroristen und Kinderschändern. Jetzt heist es immer mehr man will sie auch gegen gegen Raubkopierer einsetzen.


  4. Re: Regulierung eines Mediums

    Autor: kendon 11.02.08 - 16:27

    ooooooo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > igi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > lookcloser schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Folgende Gedanken zu diesem
    > Artikel:
    >
    > Hier geht es viell. um
    > Pornographie wie der
    > Name
    > der
    > Organisation "Mobile Alliance
    > against
    > Child
    > Sexual Abuse Content" auch
    > schön
    > in Großbuchstaben
    > propagiert, ABER es
    >
    > geht langfristig um die
    > Regulierung
    > eines
    > Mediums!
    >
    > Hier werden die
    > Grundlagen zur
    > Regulierung der
    >
    > abrufbaren Inhalte aus dem
    > Internet
    > geschaffen.
    >
    > Warum ist diese
    > Thema
    > wert das sich eine
    > EU-Kommissarin
    >
    > Viviane Reding darum kümmert? Ihr
    > glaubt
    > es
    > geht um den Schutz unserer Kinder?
    > Ihr
    > glaub
    > SIE will die Welt zu einem
    > besseren Ort
    >
    > machen?
    >
    > Ich
    > glaube das da ganz andere
    > Interessen
    > dahinter
    > stehen.
    >
    > Unheimlicher
    > Gedanke. Auch wenn es sich paranoid
    > anhört,
    > aber ich habe auch an Zensur etc. gedacht.
    >
    > Erst Kinderpornos, dann Naziseiten. Alle finden
    > es
    > natürlich richtig so. Und dann kommen die
    > ersten
    > "unliebsamen" Seiten.
    >
    > Diese Methodik kann man ja auch gut bei der
    > Vorratsdatenspeicherung beobachtern. Erst hiess es
    > man bräuchte es wegen Terroristen und
    > Kinderschändern. Jetzt heist es immer mehr man
    > will sie auch gegen gegen Raubkopierer einsetzen.

    der wesentliche unterschied ist in meinen augen, dass man kinderpornographie sehr klar umreissen kann, im gegensatz zu z.b. "volksverhetzenden inhalten". logisch dass auch das missbraucht bzw. nach bedarf ausgelegt werden kann, am ende steht aber immer noch eine industrie hinter den anderen dingen, und dass unsere regierung die billigste nutte der industrie ist muss ich hier wohl nicht extra betonen. sobald die nazis für irgendwas unsummen an steuern zahlen würden würden sie vom staat auch alles kriegen was sie wollen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. Siltronic AG, Burghausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-79%) 4,25€
  3. 14,95€
  4. (-56%) 10,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

  1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
    Logitech Options
    Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

    In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

  2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
    Bixby
    Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

    Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

  3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
    Ice Lake
    Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

    Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


  1. 16:45

  2. 16:35

  3. 15:50

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:00

  8. 13:22