Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HD-DVD-Laufwerk für Xbox 360 für…
  6. Thema

Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Apfelschnäpsle 13.02.08 - 14:21

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wer von denen bist nochmal Du? Unten rechts, oder?

    *gähn* wo das pseudowissen aufhört, geht es mit bildchen weiter...

  2. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Stalkingwolf 13.02.08 - 14:22

    Und wo ist der andere Links bzw. die anderen?

  3. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: ~jaja~ 13.02.08 - 14:23

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und wo ist der andere Links bzw. die anderen?

    Der eine reicht einfach. Jeder normale Mensch braucht das nur mit den durchschnittlichen Preisen anderer Anbieter vergleichen.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  4. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: KlausK 13.02.08 - 14:26


    >
    > plapperst du schon wieder unsinn nach? wo ist
    > apple nachweislich teurer als die konkurrenz?


    Muahaha ... wo soll ich anfangen ?
    Iphone ... Ipod Touch ... Macbook Air -> Preis/Leistung miserabel

    Aber OK wer's unbedingt will/braucht, kauft's.

    Immerhin haben sie mit dem Mac Mini einen Unterschichten-Computer rausgebracht (wohl haupsächlich um Itunes zu pushen).

    Richtig teuer wird's bei den iAccessoires zu den iComputern.
    Mehr iRAM ? Mehr iPlattenspeicher ? Wer das bei Apple kauft, hat sie nicht mehr alle beisammen.
    660 Euro für 4 GB iMac RAM
    8000 Euro für 32 GB für den Mac Pro
    600 Euro für eine 300 GB SAS Platte
    und es handelt sich dabei um Aufpreise zum Einkaufspreis.

    Immerhin werden die Teile frei Haus geliefert. Das ist doch mal ein Schnäppchen !


    Selbst wenn ich Geld scheissen würde, würde ich diese Teile bei der Konkurrenz für einen Bruchteil des Geldes kaufen, wohlwissend dass es sich um dieselben Produkte handelt, also das Appleteil nicht qualitativ besser als das Konkurrenzteil ist.

    Nichts gegen Apple, aber so manches was sie anbieten ist unbezahlbar.
    Das war schon mit der Lisa so, und ist es auch heute noch.

  5. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 13.02.08 - 14:29

    Apfelschnäpsle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *gähn* wo das pseudowissen aufhört, geht es mit
    > bildchen weiter...

    Wozu noch argumentieren? Das Andreas Heitmann ein billiger Apple-Troll ist, ist doch schon hinlänglich bekannt, siehe: https://forum.golem.de/read.php?22904,1210783,1210783#msg-1210783 bzw. https://forum.golem.de/search.php?0,search=heitmann,page=1,match_type=ALL,match_dates=30,match_forum=ALL,body=,author=,subject=1

    Ich bin nur ein harmloser Beobachter jenseits aller Absichten.

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  6. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Stalkingwolf 13.02.08 - 14:36

    Ach nur Preise vergleichen, oder eventuell auch die technischen Daten.
    Also ich bin schon seit ein paar Jahren im Besitz diverser Apple Computer gewesen und kann nicht behaupten, dass die Geräte im Preis/Leistungsverhältnis wesentlich teurer sind als andere Fertigbau Computer.
    Teilweise bieten andere Firmen verschiedene technische Merkmale gar nicht erst an.
    Und da wäre dann noch das Thema Betriebssystem. Eine Vergleichbare Windows Version ( ich lasse Linux einfach mal draussen vor für Privatuser ), schlägt nämlich auch noch mal ganz gut zu. Die Home Versionen von Windows sind in keinster weise Vergleichbar mit OS X.

    Aber da dies eh alles Geschmackssache ist, lassen wir das Thema lieber ;-)

  7. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Stalkingwolf 13.02.08 - 14:39

    Wer RAM bei Apple kauft ist selber Schuld.
    dsp-memory oder jeder andere beliebige RAM Händler kann auch benutzt werden.
    Ich habe bisher noch keine RAM Erweiterung bei Apple gekauft.

    Aber bevor alle immer alle auf Apple zeigen. Schau dir mal Acer, Sony usw. an. Dort zahlst Du für Zusatz und Erweiterung wesentlich mehr, wie bei Apple.

  8. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Apfelschnäpsle 13.02.08 - 14:41

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stalkingwolf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Und wo ist der andere Links bzw. die
    > anderen?
    >
    > Der eine reicht einfach. Jeder normale Mensch
    > braucht das nur mit den durchschnittlichen Preisen
    > anderer Anbieter vergleichen.
    >
    > “It is a capital mistake to theorize before you
    > have all the evidence. It biases the judgment."
    > Sherlock Holmes - A study in scarlet


    Die reinen Einkaufspreise sind bei anderen Anbietern tatsächlich niedriger. Den normalen Menschen interessiert zusätzlich die Folgekosten. Und da hat Apple die besseren Preise.

  9. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Rupert 13.02.08 - 14:41

    Ich weiß garnicht, ob dein Gehirn in irgendeinem Konsortium ist. Mit "Kleinweich" meinst du doch sicherlich dein Gehirn?

    andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tach,
    >
    > mal ne generelle Frage:
    >
    > Ist Kleinweich eigentlich im Blu-Ray Konsortium
    > oder als Lizenznehmer eingetragen? Wenn nicht,
    > wirds so schnell nix mit nem internen oder
    > externen BluRay-Laufwerk.
    >
    > Apple ist drin und ich hoffe, es kommen bald mal
    > bezahlbare Slimline-BluRay Brenner .... :-)


  10. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: ~jaja~ 13.02.08 - 14:46

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ach nur Preise vergleichen, oder eventuell auch
    > die technischen Daten.

    Welche technischen Daten? Jeder Strulli-Mac ist mittlerweile auch nur ein Intel PC mit verdongeltem BIOS. Und da finde ich in jedem Segment einen günstigeren PC. Dazu musst du dich nur einmal umschauen.

    > Also ich bin schon seit ein paar Jahren im Besitz
    > diverser Apple Computer gewesen und kann nicht
    > behaupten, dass die Geräte im
    > Preis/Leistungsverhältnis wesentlich teurer sind
    > als andere Fertigbau Computer.

    Vielleicht gerade weil du zu lange im Besitz von Applekisten bist.

    > Teilweise bieten andere Firmen verschiedene
    > technische Merkmale gar nicht erst an.

    Beim Normal-PC kann ich das aber meistens kostengünstig SELBST nachrüsten. Was diesen Punkt betrifft ist man bei Apple eher im Hintertreffen.

    > Und da wäre dann noch das Thema Betriebssystem.
    > Eine Vergleichbare Windows Version ( ich lasse
    > Linux einfach mal draussen vor für Privatuser ),
    > schlägt nämlich auch noch mal ganz gut zu. Die
    > Home Versionen von Windows sind in keinster weise
    > Vergleichbar mit OS X.

    Warum? Für die meisten Home-User reicht die Homeversion locker aus.

    Das ist nämlich der grösste Denkfehler aller Appleuser. Sie glauben dass jederman die selben Ansprüche an Ausstattung und Leistung hat wie sie. Braucht aber nicht jeder, und genau für diese Leute hat Apple keine wirklichen Alternativen.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  11. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: ~jaja~ 13.02.08 - 14:48

    Apfelschnäpsle schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die reinen Einkaufspreise sind bei anderen
    > Anbietern tatsächlich niedriger. Den normalen
    > Menschen interessiert zusätzlich die Folgekosten.
    > Und da hat Apple die besseren Preise.

    Ein Service Pack hat bei Microsoft jedenfalls noch nie Geld gekostet. Und wovon redest du? In einen PC kann ich jede Menge RAM und Festplaten einbauen, und das für einen Bruchteil dessen was der Applestore dafür verlangt.


    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  12. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: ~jaja~ 13.02.08 - 14:51

    Rupert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich weiß garnicht, ob dein Gehirn in irgendeinem
    > Konsortium ist. Mit "Kleinweich" meinst du doch
    > sicherlich dein Gehirn?

    Ist schnell erklärt. Appletroll liest HD-DVD, denkt an Microsoft und gibt sich seinem Beissreflex hin. Dass hier die Rede von externen Laufwerken die Rede ist die eigentlich für die XBox360 da sind, aber auch am PC genutzt werden können, ist egal.

    Ebenso egal ist es, dass man BR Laufwerke für PCs auch schon lange kaufen kann. Auch ohne dass Microsoft eine Lizenz dafür braucht.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  13. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Penta 13.02.08 - 14:54

    Was macht man als Rosakuschler mit einem BlueRay-Brenner?
    Und hat dir Apple überhaupt erlaubt halbwegs aktuelle Technik zu verwenden?

  14. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Stalkingwolf 13.02.08 - 14:56

    Vergiss es einfach.
    Ich will dich ja auch gar nicht überzeugen ( eh sinnlos ). Du setzt Deinen zusammen gebastelten PCs mit Windows ein. Und ich meine zusammengebauten Macs mit OS X. Und beide sind wir glücklich.

  15. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Stalkingwolf 13.02.08 - 14:58

    Vergiss doch einfach den Apple Store.
    Du bekommst die Sachen an allen anderen Ecken, für den gleichen Preis, wie du für deinen PC.
    Die Hauseigenen Stores sind bei fast allen Anbietern immer teurer als die Strassenhändler.

  16. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: Apfelschnäpsle 13.02.08 - 15:02

    ~jaja~ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Service Pack hat bei Microsoft jedenfalls noch
    > nie Geld gekostet. Und wovon redest du?

    Der Umstieg von 10.5 auf 10.5.2 hat mich keinen Cent gekostet. Das wafür Apple tatsächlich Geld verlangt, ist nicht essentiell. 10.4 User erhalten nachwievor ihre (kostenlosen) Updates.

    > PC kann ich jede Menge RAM und Festplaten
    > einbauen, und das für einen Bruchteil dessen was
    > der Applestore dafür verlangt.

    Was treibt dich ausgerechtnet in den Apple Store?

  17. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: soso 13.02.08 - 15:03

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wer von denen bist nochmal Du? Unten rechts, oder?

    päng. da fehlte dem hANDY wiedermal die argumente. auch eine art sich rauszureden..

  18. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: schnenkelklopfer 13.02.08 - 15:04

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich bin nur ein harmloser Beobachter jenseits
    > aller Absichten.

    falsch, du kriegst den ober-fisch für all deine super tollen pro-xbox comments!

  19. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 13.02.08 - 15:05

    schnenkelklopfer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > falsch, du kriegst den ober-fisch für all deine
    > super tollen pro-xbox comments!

    *L-A-C-H* :-)...

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  20. Re: Kleinweich im Blu-Ray Konsortium bzw. Lizenznehmer?

    Autor: kwihihi 13.02.08 - 15:10

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dort zahlst Du für
    > Zusatz und Erweiterung wesentlich mehr, wie bei
    > Apple.

    "...wesentlich mehr ALS WIE bei Apple" heißt es richtig *g*
    Lern doch mal Deutsch.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über PT Personal Trust GmbH, Hamburg (Home-Office möglich)
  2. UmweltBank AG, Nürnberg
  3. Evangelische Kirche in Hessen und Nassau, Darmstadt
  4. Europa-Universität Flensburg, Flensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,31€
  3. 4,99€
  4. 21,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

  1. Urheberrecht: Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren
    Urheberrecht
    Youtuber sollen bei Snippets kein Geld mehr verlieren

    Bisher konnten Urheber die Einnahmen von Youtubern komplett an sich ziehen, auch wenn diese nur ganz kurze Teile der eigenen Werke übernahmen. Das soll künftig auf Youtube nicht mehr möglich sein.

  2. Einrichtungskonzern: Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home
    Einrichtungskonzern
    Ikea startet eigenen Geschäftsbereich für Smart Home

    Der Einrichtungskonzern Ikea will mit einem eigenen Geschäftsbereich seine Smart-Home-Produkte voranbringen. Das Unternehmen will damit mehr bieten als nur gewöhnliche Möbel.

  3. Zoncolan: Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten
    Zoncolan
    Facebook testet 100 Millionen Zeilen Code in 30 Minuten

    Das Entwicklerteam von Facebook hat ein eigenes Werkzeug zur statischen Code-Analyse erstellt und stellt nun erstmals Details dazu vor. Das Projekt habe Tausende Sicherheitslücken verhindert.


  1. 14:34

  2. 13:28

  3. 12:27

  4. 11:33

  5. 09:01

  6. 14:28

  7. 13:20

  8. 12:29