Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Dell-Notebooks in den USA schon mit Wireless USB

Wozu eigentlich alles drahtlos?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: Ey gucksu Lan 13.02.08 - 18:54

    Ich bin froh, solange ich noch Kabel benutzen darf!
    Drahtloses USB kommt mir genauso wenig ins Haus wie WLAN oder drahtlose Tastaturen. Da muss man sich erst gar keine Sorgen machen, dass der Nachbar den Internetanschluss mitbenutzt, den USB-Stick ausliest oder die Gestapo die Tastatureingaben mitloggt.

  2. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: Stümmt 13.02.08 - 19:13

    Ey gucksu Lan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin froh, solange ich noch Kabel benutzen
    > darf!
    > Drahtloses USB kommt mir genauso wenig ins Haus
    > wie WLAN oder drahtlose Tastaturen. Da muss man
    > sich erst gar keine Sorgen machen, dass der
    > Nachbar den Internetanschluss mitbenutzt, den
    > USB-Stick ausliest oder die Gestapo die
    > Tastatureingaben mitloggt.


    Ack, mir ist das gute alte Kabel lieber! Schnurlose Tastatur kommt mir auch keine ins Haus.

  3. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: der minister 13.02.08 - 19:52

    Stümmt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ey gucksu Lan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin froh, solange ich noch Kabel
    > benutzen
    > darf!
    > Drahtloses USB kommt mir
    > genauso wenig ins Haus
    > wie WLAN oder
    > drahtlose Tastaturen. Da muss man
    > sich erst
    > gar keine Sorgen machen, dass der
    > Nachbar den
    > Internetanschluss mitbenutzt, den
    > USB-Stick
    > ausliest oder die Gestapo die
    >
    > Tastatureingaben mitloggt.
    >
    > Ack, mir ist das gute alte Kabel lieber!
    > Schnurlose Tastatur kommt mir auch keine ins Haus.

    Nun ja, am Desktp macht dieses ganze Kabellose Zeug auch wenig Sinn, bei einem Laptop dagegen schon. Es ist schon recht angenehm, wenn man nach Hause kommt, und nicht erst zwanzig Kabel einstöpsln muss.

  4. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: hitwork 13.02.08 - 20:38

    Na viel Spaß - man merkt, dass du kaum Elektronikgeräte zu Hause hast. Bei den vielen Computer, Zusatzgeräte und Gadgets, Audiohardware, Fernsehgeräte, Spielkonsolen wäre ich schon sehr glücklich, wenn das ganze irgendwann doch OHNE KABELN laufen würde...

  5. Bald auch Männer "Drahtlos"

    Autor: Blork 13.02.08 - 20:39

    :-)

  6. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: Ey gucksu Lan 13.02.08 - 21:16

    hitwork schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Na viel Spaß - man merkt, dass du kaum
    > Elektronikgeräte zu Hause hast. Bei den vielen
    > Computer, Zusatzgeräte und Gadgets, Audiohardware,
    > Fernsehgeräte, Spielkonsolen

    Stimmt, Konsole habe ich nur eine, dafür aber 3 Computer und 2 Drucker. Ehrlich gesagt stört mich der Kabel-Urwald hinter dem Schreibtisch und Fernseher aber genauso wenig wie USB-Hubs. Auch die blinkenden Router-Lichter finde ich so schön wie am ersten Tag :)

  7. Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: bla 13.02.08 - 23:48

    Ey gucksu Lan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hitwork schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Na viel Spaß - man merkt, dass du kaum
    >
    > Elektronikgeräte zu Hause hast. Bei den
    > vielen
    > Computer, Zusatzgeräte und Gadgets,
    > Audiohardware,
    > Fernsehgeräte, Spielkonsolen
    >
    > Stimmt, Konsole habe ich nur eine, dafür aber 3
    > Computer und 2 Drucker. Ehrlich gesagt stört mich
    > der Kabel-Urwald hinter dem Schreibtisch und
    > Fernseher aber genauso wenig wie USB-Hubs. Auch
    > die blinkenden Router-Lichter finde ich so schön
    > wie am ersten Tag :)
    >

    Lichertlos fände ich mal wesentlich sinnvoller als kabellos. Diese Daurweihnachtsdeko geht mir doch etwas auf den Zeiger muss ich sagen

  8. Re: Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: Karsten Tubilski 14.02.08 - 00:10

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ey gucksu Lan schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > hitwork schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Na viel Spaß - man merkt,
    > dass du kaum
    >
    > Elektronikgeräte zu Hause
    > hast. Bei den
    > vielen
    > Computer,
    > Zusatzgeräte und Gadgets,
    > Audiohardware,
    >
    > Fernsehgeräte, Spielkonsolen
    >
    > Stimmt,
    > Konsole habe ich nur eine, dafür aber 3
    >
    > Computer und 2 Drucker. Ehrlich gesagt stört
    > mich
    > der Kabel-Urwald hinter dem Schreibtisch
    > und
    > Fernseher aber genauso wenig wie
    > USB-Hubs. Auch
    > die blinkenden Router-Lichter
    > finde ich so schön
    > wie am ersten Tag :)
    >
    > Lichertlos fände ich mal wesentlich sinnvoller als
    > kabellos. Diese Daurweihnachtsdeko geht mir doch
    > etwas auf den Zeiger muss ich sagen
    >


    Da geb ich dir vollkommen Recht, weniger ist da oft mehr. Wenn man beim Kauf nicht aufpasst blinkt und leuchtet es schon bald aus allen Ecken und das nervt auf Dauer fürchterlich.

  9. Re: Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: whatever 14.02.08 - 01:09

    klebestreifen drüber.


    Karsten Tubilski schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > bla schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ey gucksu Lan schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > hitwork schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Na viel Spaß - man
    > merkt,
    > dass du kaum
    >
    > Elektronikgeräte zu Hause
    > hast. Bei den
    >
    > vielen
    > Computer,
    > Zusatzgeräte und
    > Gadgets,
    > Audiohardware,
    >
    > Fernsehgeräte, Spielkonsolen
    >
    > Stimmt,
    > Konsole habe ich nur eine, dafür aber
    > 3
    >
    > Computer und 2 Drucker. Ehrlich gesagt
    > stört
    > mich
    > der Kabel-Urwald hinter dem
    > Schreibtisch
    > und
    > Fernseher aber genauso
    > wenig wie
    > USB-Hubs. Auch
    > die blinkenden
    > Router-Lichter
    > finde ich so schön
    > wie am
    > ersten Tag :)
    >
    > Lichertlos fände ich
    > mal wesentlich sinnvoller als
    > kabellos. Diese
    > Daurweihnachtsdeko geht mir doch
    > etwas auf
    > den Zeiger muss ich sagen
    >
    > Da geb ich dir vollkommen Recht, weniger ist da
    > oft mehr. Wenn man beim Kauf nicht aufpasst blinkt
    > und leuchtet es schon bald aus allen Ecken und das
    > nervt auf Dauer fürchterlich.


  10. Re: Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: fhf 14.02.08 - 01:22

    whatever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > klebestreifen drüber.


    Sicher auch eine Möglichkeit aber schon mehr eine Notlösung.

  11. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: DrAgOnTuX 14.02.08 - 01:53

    der minister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stümmt schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ey gucksu Lan schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich bin froh, solange ich
    > noch Kabel
    > benutzen
    > darf!
    >
    > Drahtloses USB kommt mir
    > genauso wenig ins
    > Haus
    > wie WLAN oder
    > drahtlose Tastaturen.
    > Da muss man
    > sich erst
    > gar keine Sorgen
    > machen, dass der
    > Nachbar den
    >
    > Internetanschluss mitbenutzt, den
    >
    > USB-Stick
    > ausliest oder die Gestapo
    > die
    >
    > Tastatureingaben mitloggt.
    >
    > Ack, mir ist das gute alte Kabel
    > lieber!
    > Schnurlose Tastatur kommt mir auch
    > keine ins Haus.
    >
    > Nun ja, am Desktp macht dieses ganze Kabellose
    > Zeug auch wenig Sinn, bei einem Laptop dagegen
    > schon. Es ist schon recht angenehm, wenn man nach
    > Hause kommt, und nicht erst zwanzig Kabel
    > einstöpsln muss.
    >

    aus dem grund haben wir im büro dockingstations

  12. Re: Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: Kollateralkritik 14.02.08 - 07:29

    fhf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > whatever schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > klebestreifen drüber.
    >
    > Sicher auch eine Möglichkeit aber schon mehr eine
    > Notlösung.


    Jaja. Und sind keine LED's dran, wird wieder gemeckert, dass man von Aussen nicht sieht was mit dem Gerät los ist...

  13. Re: Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: bla 14.02.08 - 07:42

    Kollateralkritik schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fhf schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > whatever schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > klebestreifen drüber.
    >
    > Sicher auch eine Möglichkeit aber
    > schon mehr eine
    > Notlösung.
    >
    > Jaja. Und sind keine LED's dran, wird wieder
    > gemeckert, dass man von Aussen nicht sieht was mit
    > dem Gerät los ist...

    Könnten ja auch nur bei Fehlern anfangen zu blinken. Würde ja reichen.

  14. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: kendon 14.02.08 - 08:03

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der minister schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Stümmt schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ey gucksu Lan
    > schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich bin froh, solange
    > ich
    > noch Kabel
    > benutzen
    >
    > darf!
    >
    > Drahtloses USB kommt mir
    >
    > genauso wenig ins
    > Haus
    > wie WLAN
    > oder
    > drahtlose Tastaturen.
    > Da muss
    > man
    > sich erst
    > gar keine Sorgen
    >
    > machen, dass der
    > Nachbar den
    >
    > Internetanschluss mitbenutzt, den
    >
    > USB-Stick
    > ausliest oder die Gestapo
    >
    > die
    >
    > Tastatureingaben mitloggt.
    >
    > Ack, mir ist das gute alte Kabel
    >
    > lieber!
    > Schnurlose Tastatur kommt mir
    > auch
    > keine ins Haus.
    >
    > Nun ja, am
    > Desktp macht dieses ganze Kabellose
    > Zeug auch
    > wenig Sinn, bei einem Laptop dagegen
    > schon.
    > Es ist schon recht angenehm, wenn man nach
    >
    > Hause kommt, und nicht erst zwanzig Kabel
    >
    > einstöpsln muss.
    >
    > aus dem grund haben wir im büro dockingstations
    >


    die kosten ja zum glück nix. und wenn ich mit dem laptop aufm sofa sitze hab ich lieber ne schnurlose tastatur auf dem schoss, der laptop wird nämlich gerne mal heiss, stichwort spiegelei.

  15. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: Scrat 14.02.08 - 09:55

    Ey gucksu Lan schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin froh, solange ich noch Kabel benutzen
    > darf!
    > Drahtloses USB kommt mir genauso wenig ins Haus
    > wie WLAN oder drahtlose Tastaturen. Da muss man
    > sich erst gar keine Sorgen machen, dass der
    > Nachbar den Internetanschluss mitbenutzt, den
    > USB-Stick ausliest oder die Gestapo die
    > Tastatureingaben mitloggt.


    angenommen man hat kein Front USB bzw schon belegt und will dann mal die USB Platte oder ein USB Stick anschliessen. Da find ich kabellos geiler als hintern PC steigen und rumfuchteln....

  16. Re: Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: Wommie 14.02.08 - 10:13

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lichertlos fände ich mal wesentlich sinnvoller als
    > kabellos. Diese Daurweihnachtsdeko geht mir doch
    > etwas auf den Zeiger muss ich sagen

    Mac kaufen, Problem gelöst ;)

  17. Re: Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: Air Station Extreme 14.02.08 - 14:51

    Ich bin eine Apple Air Station Extreme und kann das (sogar konfigurierbar ;-))

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Kollateralkritik schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > fhf schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > whatever schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > klebestreifen
    > drüber.
    >
    > Sicher auch eine
    > Möglichkeit aber
    > schon mehr eine
    >
    > Notlösung.
    >
    > Jaja. Und sind keine
    > LED's dran, wird wieder
    > gemeckert, dass man
    > von Aussen nicht sieht was mit
    > dem Gerät los
    > ist...
    >
    > Könnten ja auch nur bei Fehlern anfangen zu
    > blinken. Würde ja reichen.
    >


  18. Re: Lichterlos wärs mal wirklich

    Autor: Air Station Extreme 14.02.08 - 14:53

    Ich bin eine Apple Air Station Extreme und kann das (sogar konfigurierbar ;-))

    bla schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Könnten ja auch nur bei Fehlern anfangen zu
    > blinken. Würde ja reichen.
    >


  19. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: ShowGetter 18.02.08 - 14:24

    >Scrat schrieb:
    >-------------------------------------------------------
    >
    > angenommen man hat kein Front USB bzw schon belegt
    > und will dann mal die USB Platte oder ein USB
    > Stick anschliessen. Da find ich kabellos geiler
    > als hintern PC steigen und rumfuchteln....

    Wie wärs mit nem Verländerungskabel von hinten nach Vorne (Oder in der Tasta drin, so wie bei Mac Tastas) ?

  20. Re: Wozu eigentlich alles drahtlos?

    Autor: snownose 20.08.08 - 10:35

    ShowGetter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > >Scrat
    > schrieb:
    >-------------------------------------
    > ------------------
    >
    > angenommen man
    > hat kein Front USB bzw schon belegt
    > und will
    > dann mal die USB Platte oder ein USB
    > Stick
    > anschliessen. Da find ich kabellos geiler
    > als
    > hintern PC steigen und rumfuchteln....
    >
    > Wie wärs mit nem Verländerungskabel von hinten
    > nach Vorne (Oder in der Tasta drin, so wie bei Mac
    > Tastas) ?
    >


    ack, die G11 hat das auch allerdings momentan nur USB 1.1 aber die Alu Mac Keyboards haben 2.0, unlängst hat ein Kumpel in 3 Stunden sich einfach ein 8 Port usbhub gekauft und das auseinander geschraubt und in seine Tastatur eingebaut. aber ich finde das toll wenn ihr dann 5 gb Sicherheitskopien drahtlos übertragen wollt ^^

    Ich bin eh dafür das man eine neue "Verbindung" braucht, ist alles zu langsam. Das Verhältniss Übetragungsgeschwindigkeit und Datei bzw. HDD-Size(Price) passt nicht mehr.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Dieses Thema wurde geschlossen.

Stellenmarkt
  1. symmedia GmbH, Bielefeld
  2. KÖNIGSTEINER E-RECRUITING GmbH, Frankfurt am Main
  3. Diamant Software GmbH & Co. KG, Bielefeld
  4. GoDaddy, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. für 1,98€ statt 4,99€ in HD ausleihen (30 Tage Zeit, um Stream zu starten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

    1. Bundesbildungsministerin: Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt
      Bundesbildungsministerin
      Kein Geld für Schüler-Tablets im Fünf-Milliarden-Digitalpakt

      Das Bundesbildungsministerium will im Digitalpakt Schule kein Geld für Schüler-Tablets ausgeben. Für die Geräte sollen arme Familien Hartz-IV-Leistungen beantragen.

    2. Detroit und Dark Souls Remastered: Verkabelter oder fleischiger Golem?
      Detroit und Dark Souls Remastered
      Verkabelter oder fleischiger Golem?

      Golem.de Live Um 20 Uhr streamt Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek Detroit: Become Human und schaut live in Dark Souls Remastered rein. Welches Spiel wird mehr Zuschauer gewinnen, "Team Verkabelt" (Detroit) oder "Team Fleischig" (Dark Souls)?

    3. Micro-LED: Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display
      Micro-LED
      Auf dem Weg zum sehr hellen 4.000-ppi-Display

      Displayweek 2018 Während Samsung und LG Displays für VR-Anwedungen über 1.000 ppi anbieten, wächst mit der Micro-LED-Technik ein wichtiger Konkurrent zur OLED. Mehrere Tausend ppi sollen schon bald möglich sein.


    1. 18:36

    2. 17:49

    3. 16:50

    4. 16:30

    5. 16:00

    6. 15:10

    7. 14:50

    8. 14:35