Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modu im Mäntelchen: Handy nach Maß

Warum hat das Basismodul

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum hat das Basismodul

    Autor: 32r32r 14.02.08 - 12:07

    nur eine Tastatur für Tic Tac Toe? Ausserdem will ich ein SW-Display. Buntdisplay am Telefn brauch ich nicht, das geht alles auch in monochrom. Farbe ist was für Klingeltonspaggos oder Kamerahändies oder Internethändies.

    Ich (einer der jedermanns) will nur eines für SMS und Telefonieren. Soll aber schick und schlicht aussehen.

  2. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: Vollstrecker 14.02.08 - 12:13

    32r32r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur eine Tastatur für Tic Tac Toe? Ausserdem will
    > ich ein SW-Display. Buntdisplay am Telefn brauch
    > ich nicht, das geht alles auch in monochrom. Farbe
    > ist was für Klingeltonspaggos oder Kamerahändies
    > oder Internethändies.
    >
    > Ich (einer der jedermanns) will nur eines für SMS
    > und Telefonieren. Soll aber schick und schlicht
    > aussehen.
    >
    >


    Vllt. kommt für dich ja das passende jacket.

  3. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: Flow77 14.02.08 - 12:18

    nun überleg mal, wo gibt es denn noch sw-Displays? Und jetzt denk darüber nach wieviele potentielle Käufer von diesem Handy schon einmal abspringen würden, nur weil es kein Farbdisplay hat. Und nun weisst du warum es so etwas für dich einfach nicht geben wird.

    32r32r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur eine Tastatur für Tic Tac Toe? Ausserdem will
    > ich ein SW-Display. Buntdisplay am Telefn brauch
    > ich nicht, das geht alles auch in monochrom. Farbe
    > ist was für Klingeltonspaggos oder Kamerahändies
    > oder Internethändies.
    >
    > Ich (einer der jedermanns) will nur eines für SMS
    > und Telefonieren. Soll aber schick und schlicht
    > aussehen.
    >
    >


  4. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: fluppi 14.02.08 - 12:27

    32r32r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur eine Tastatur für Tic Tac Toe? Ausserdem will
    > ich ein SW-Display. Buntdisplay am Telefn brauch
    > ich nicht, das geht alles auch in monochrom. Farbe
    > ist was für Klingeltonspaggos oder Kamerahändies
    > oder Internethändies.
    >
    > Ich (einer der jedermanns) will nur eines für SMS
    > und Telefonieren. Soll aber schick und schlicht
    > aussehen.
    >
    >


    Der Ansatz ist gut aber nicht durchdacht. Die Frage müsste lauten warum ist überhaupt ein Display an dem Basismodul soll sich doch jeder seine Erweiterung mit seinem Display aussuchen (SW oder 16 millionen Farben) usw.

  5. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: matge 14.02.08 - 12:44

    32r32r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur eine Tastatur für Tic Tac Toe? Ausserdem will
    > ich ein SW-Display. Buntdisplay am Telefn brauch
    > ich nicht, das geht alles auch in monochrom. Farbe
    > ist was für Klingeltonspaggos oder Kamerahändies
    > oder Internethändies.
    >
    > Ich (einer der jedermanns) will nur eines für SMS
    > und Telefonieren. Soll aber schick und schlicht
    > aussehen.
    >
    >


    Für mich sieht ein Handy mit Farbdisplay definitiv nicht schick aus. Der einzige vorteil ist das es auch ohne beleuchtung lesbar ist. aber stell dir mal vor du siehst ein schönes handy aus zb gebürstetem aluminium und beleuchteten tasten und obendran ein SW-Display mit 128x96 pixel? eeeeww

  6. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: matge 14.02.08 - 12:51

    > Für mich sieht ein Handy mit Farbdisplay definitiv
    ^-Monochrom Display (hab mich vertippt sry
    > nicht schick aus. Der einzige vorteil ist das es
    > auch ohne beleuchtung lesbar ist. aber stell dir
    > mal vor du siehst ein schönes handy aus zb
    > gebürstetem aluminium und beleuchteten tasten und
    > obendran ein SW-Display mit 128x96 pixel? eeeeww


  7. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: 32r32r 14.02.08 - 12:57


    > Der Ansatz ist gut aber nicht durchdacht. Die
    > Frage müsste lauten warum ist überhaupt ein
    > Display an dem Basismodul soll sich doch jeder
    > seine Erweiterung mit seinem Display aussuchen (SW
    > oder 16 millionen Farben) usw.

    Stimmt.

  8. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: Understatement 14.02.08 - 13:01

    Wieso ich kann auch puristische Sportwagen in limitierter Auflage ohne Klimaanlage kaufen. Einen Toyota ohne Klimaanlage kauft keiner. Also müssten deiner Theorie nach auch die Sportwägen ohne Klima nicht weggehen.

    Wenn das MotoF3 nicht anderweitig beim Display versagen würde wäre es ein Renner. Das es schwarzweiß ist hindert potentielle Käufer nicht. Das wüden die genau wollen. Das ist ähnlich wie beim Eee-PC.

  9. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: einerderlesenkann 14.02.08 - 13:02

    32r32r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Der Ansatz ist gut aber nicht durchdacht.
    > Die
    > Frage müsste lauten warum ist überhaupt
    > ein
    > Display an dem Basismodul soll sich doch
    > jeder
    > seine Erweiterung mit seinem Display
    > aussuchen (SW
    > oder 16 millionen Farben) usw.
    >
    > Stimmt.


    Stimmt nicht.

    Steht doch im Text warum: Das Basismodul soll auch alleine genutzt werden können, z.B. einfach um damit erreichbar zu sein.

  10. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: someoneinthevoid 14.02.08 - 13:03

    Understatement schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wieso ich kann auch puristische Sportwagen in
    > limitierter Auflage ohne Klimaanlage kaufen. Einen
    > Toyota ohne Klimaanlage kauft keiner. Also müssten
    > deiner Theorie nach auch die Sportwägen ohne Klima
    > nicht weggehen.
    >
    > Wenn das MotoF3 nicht anderweitig beim Display
    > versagen würde wäre es ein Renner. Das es
    > schwarzweiß ist hindert potentielle Käufer nicht.
    > Das wüden die genau wollen. Das ist ähnlich wie
    > beim Eee-PC.


    In welcher Hinsicht versagt es denn beim Display?

  11. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: MrTweek 14.02.08 - 13:17

    32r32r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur eine Tastatur für Tic Tac Toe? Ausserdem will
    > ich ein SW-Display. Buntdisplay am Telefn brauch
    > ich nicht, das geht alles auch in monochrom. Farbe
    > ist was für Klingeltonspaggos oder Kamerahändies
    > oder Internethändies.
    Was stört dich an der Farbe? Normalerweise spart man Features ein, um Geld, Gewicht oder Größe zu sparen. Farbdisplays brauchen von alledem nicht viel.

  12. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: HORSCHT 14.02.08 - 13:25

    mach dir ne SW-Skin druff. Fertig ist dein Monochromdisplay!

    32r32r schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nur eine Tastatur für Tic Tac Toe? Ausserdem will
    > ich ein SW-Display. Buntdisplay am Telefn brauch
    > ich nicht, das geht alles auch in monochrom. Farbe
    > ist was für Klingeltonspaggos oder Kamerahändies
    > oder Internethändies.
    >
    > Ich (einer der jedermanns) will nur eines für SMS
    > und Telefonieren. Soll aber schick und schlicht
    > aussehen.
    >
    >


  13. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: Understatement 14.02.08 - 13:25

    Es kann keine SMS darstellen, da es nur riesengroße Ziffern und ein paar andere Funktionen anzeigen kann. Leider.

  14. Empfehlung

    Autor: der Namenlose 14.02.08 - 13:29

    Ich hab mir erst vor kurzem über Amazon ein neues Handy gekauft, welches alle deiner Anforderungen erfüllt - bis auf das Display.

    Ist ein S68 von Benq-Siemens (wurde aber ursprünglich von Siemens entwickelt).
    Das Teil ist schlicht, schick (Aluminium-Oberschale), hat grademal grundlegende Funktionen (SMS, Adressbuch (sehr ausführlich) und Telefonieren). Dabei grademal etwas dicker als nen Zentimeter.

    Hab im Gegensatz zu vielen anderen noch absolut keine Probleme mit dem Gerät gehabt (habs aber auch erst kürzlich auf die neuste Firmware upgedatet). Und das tollste: das Ding kostet ohne Karte, ohne Vertrag, ohne Simlock und ohne Branding lediglich 50-60€ NEU. War für mich die richtige Entscheidung. Hat keine Kamera, keinen mp3-Player, keinen unnötigen Schnickschnack.

    Vielleicht hilfts ja hier dem ein oder anderen. :)


  15. Re: Empfehlung

    Autor: MrTweek 14.02.08 - 13:40

    Ich hab seit 2 Jahren das gleiche Handy, aus den gleichen Gründen. Leider ist die Firmware totaler Schrott. Reagiert langsam, manchmal Buggy (ich kann zb nicht mehrere SMS auf einmal löschen, ergo immer wenn der Speicher voll ist, darf ich ewig durch die einzelnen SMS navigieren um sie zu löschen). Die Akkulaufzeit ist sehr gering. Obwohl ichs relativ wenig benutze hält der Akku maximal 3-4 Tage.

  16. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: fluppi 14.02.08 - 13:49

    einerderlesenkann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 32r32r schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > > > Der Ansatz ist gut aber nicht
    > durchdacht.
    > Die
    > Frage müsste lauten
    > warum ist überhaupt
    > ein
    > Display an dem
    > Basismodul soll sich doch
    > jeder
    > seine
    > Erweiterung mit seinem Display
    > aussuchen
    > (SW
    > oder 16 millionen Farben) usw.
    >
    > Stimmt.
    >
    > Stimmt nicht.
    >
    > Steht doch im Text warum: Das Basismodul soll auch
    > alleine genutzt werden können, z.B. einfach um
    > damit erreichbar zu sein.

    Ich meinte mit Ansatz nicht den Artikel sondern den Gedankenansatz von 32r32r.

    einerdermitdenkenkann

  17. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: einerderlesenkann 14.02.08 - 13:53

    fluppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > einerderlesenkann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > 32r32r schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > > Der Ansatz ist gut
    > aber nicht
    > durchdacht.
    > Die
    > Frage
    > müsste lauten
    > warum ist überhaupt
    >
    > ein
    > Display an dem
    > Basismodul soll sich
    > doch
    > jeder
    > seine
    > Erweiterung mit
    > seinem Display
    > aussuchen
    > (SW
    > oder
    > 16 millionen Farben) usw.
    >
    > Stimmt.
    >
    > Stimmt nicht.
    >
    > Steht doch im Text warum: Das Basismodul soll
    > auch
    > alleine genutzt werden können, z.B.
    > einfach um
    > damit erreichbar zu sein.
    >
    > Ich meinte mit Ansatz nicht den Artikel sondern
    > den Gedankenansatz von 32r32r.
    >
    > einerdermitdenkenkann

    Ich meinte Deinen Beitrag. Das Display hat durchaus seinen Sinn.


  18. Re: Empfehlung

    Autor: der Namenlose 14.02.08 - 13:58

    MrTweek schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab seit 2 Jahren das gleiche Handy, aus den
    > gleichen Gründen. Leider ist die Firmware totaler
    > Schrott. Reagiert langsam, manchmal Buggy (ich
    > kann zb nicht mehrere SMS auf einmal löschen, ergo
    > immer wenn der Speicher voll ist, darf ich ewig
    > durch die einzelnen SMS navigieren um sie zu
    > löschen). Die Akkulaufzeit ist sehr gering. Obwohl
    > ichs relativ wenig benutze hält der Akku maximal
    > 3-4 Tage.

    Ähm... also ich kann ja nur aus eigener Erfahrung sprechen, aber wenn du in nem SMS-Eingang/Ausgang/wo auch immer bis, kannst du mit dem mittleren Knopf einfach die markieren, die du löschen willst, dann auf Optionen -> Mark. löschen. Nach bestätigung werden alle ausgewählten SMS dann gelöscht. Falls das bei dir nicht klappt würd ich dir empfehlen, die neuste Firmware runterzuladen (gibts noch im Netz ein-zwei Seiten, die die haben) und aufspielen. Weil das wär sonst definitiv ein Bug...

    Das mit der Akkulaufzeit kann ich bestätigen. Ist nicht wirklich sooo lange. Aber was will man bei der größe schon erwarten?! Ich habs jedenfalls als Nachfolger meines S55 und bin hochzufrieden damit... endlich kann ich auch im Bahnhof bei einfahrenden Zügen telefonieren, ohne dafür die Freisprecheinrichtung zu aktivieren :)

  19. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: fluppi 14.02.08 - 14:02

    einerderlesenkann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > fluppi schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > einerderlesenkann schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > 32r32r schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > > Der Ansatz
    > ist gut
    > aber nicht
    > durchdacht.
    >
    > Die
    > Frage
    > müsste lauten
    > warum ist
    > überhaupt
    >
    > ein
    > Display an dem
    >
    > Basismodul soll sich
    > doch
    > jeder
    >
    > seine
    > Erweiterung mit
    > seinem
    > Display
    > aussuchen
    > (SW
    > oder
    > 16
    > millionen Farben) usw.
    >
    > Stimmt.
    >
    > Stimmt nicht.
    >
    > Steht doch im Text warum: Das
    > Basismodul soll
    > auch
    > alleine genutzt
    > werden können, z.B.
    > einfach um
    > damit
    > erreichbar zu sein.
    >
    > Ich meinte mit
    > Ansatz nicht den Artikel sondern
    > den
    > Gedankenansatz von 32r32r.
    >
    > einerdermitdenkenkann
    >
    > Ich meinte Deinen Beitrag. Das Display hat
    > durchaus seinen Sinn.
    >
    >

    jetzt hab ich dich! Das bringt gar keinen sinn mehr zu deinen vorherigen ausführungen.
    Am besten nicht immer unbedingt was schreiben wollen.
    Gruß

  20. Re: Warum hat das Basismodul

    Autor: sppps 14.02.08 - 15:35

    Flow77 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nun überleg mal, wo gibt es denn noch sw-Displays?
    > Und jetzt denk darüber nach wieviele potentielle
    > Käufer von diesem Handy schon einmal abspringen
    > würden, nur weil es kein Farbdisplay hat. Und nun
    > weisst du warum es so etwas für dich einfach nicht
    > geben wird.

    wieso hat man bei einem *modularen* telefon nicht die möglichkeit zu wählen :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kreisausschuss des Hochtaunuskreises, Bad Homburg
  2. Rational AG, Landsberg am Lech
  3. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  4. Silicon Software GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 4,99€
  3. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
    Nachhaltigkeit
    Jute im Plastik

    Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
    2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
      Spielestreaming
      200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

      Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

    2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
      Kolyma 2
      Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

      Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

    3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
      Germany Next
      Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

      Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


    1. 19:42

    2. 18:31

    3. 17:49

    4. 16:42

    5. 16:05

    6. 15:39

    7. 15:19

    8. 15:00