Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Modu im Mäntelchen: Handy nach Maß

Interessantes und ausbaufähiges Konzept ... :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessantes und ausbaufähiges Konzept ... :-)

    Autor: andreas Heitmann 14.02.08 - 13:19

    ... wobei das Basismodul sicher bis zum Release noch ein technisches Update (vor allem mit Blick auf die verschiedenen Märkte) vertragen kann.

    Dass so etwas nix für die 1-Euro-mein-Händy-soll-alles-können-Junkies ist, versteht sich von selbst. Auch ein umdenken in der Nutzung eines Mobiltelefons bietet sich da an, denn bisher kaufte man sich ein Gerät mit oder ohne Vertrag und musste dann notgedrungen in einzelnen Funktionen immer irgendwelche Kompromisse machen.

    Dies wäre bei diser Art Nutzung etwas anders. Zumindest ist das mal nach langer Zeit wieder eine spannende Idee. Mehr, als von den "renomierten" Marken bislang gekommen ist und zumindest wert, noch ein wenig gedanklich drauf rumzukauen.

  2. Re: Interessantes und ausbaufähiges Konzept ... :-)

    Autor: fisherment 15.02.08 - 11:07

    andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Auch ein umdenken in der
    > Nutzung eines Mobiltelefons bietet sich da an,
    > denn bisher kaufte man sich ein Gerät mit oder
    > ohne Vertrag und musste dann notgedrungen in
    > einzelnen Funktionen immer irgendwelche
    > Kompromisse machen.
    >
    > Dies wäre bei diser Art Nutzung etwas anders.
    > Zumindest ist das mal nach langer Zeit wieder eine
    > spannende Idee. Mehr, als von den "renomierten"
    > Marken bislang gekommen ist und zumindest wert,
    > noch ein wenig gedanklich drauf rumzukauen.
    >


    Was ich ja sehr toll finde ist, dass es auch ein Autoradio gibt, in das ich das Modul dann einlegen kann.
    Eine super lösung, wie ich finde.
    (zumindest sieht das für mich wie ein autoradio aus.)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IQTIG - Institut für Qualitätssicherung und Transparenz im Gesundheitswesen, Berlin
  2. AL-KO Geräte GmbH, Kötz
  3. BWI GmbH, Hilden
  4. ip&more GmbH, Ismaning

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 44,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

  1. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  2. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.

  3. Geforce-Treiber 436.02: Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher
    Geforce-Treiber 436.02
    Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

    Gamescom 2019 Scharf und pixelig statt verschwommen: Nvidias aktuelle Geforce-Grafikkarten haben eine nützliche Funktion erhalten und stellen per Integer-Scaling nun Spiele mit Pixel-Art besser dar. Eine weitere Neuerung betrifft die verringerte Latenz beim Rendering eines Frames.


  1. 18:31

  2. 17:49

  3. 16:42

  4. 16:05

  5. 15:39

  6. 15:19

  7. 15:00

  8. 15:00