Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HD-DVD - Toshiba gibt angeblich auf

Eigentlich Schade

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Eigentlich Schade

    Autor: Mummpl 16.02.08 - 22:59

    Eigentlich ist es wirklich schade das Sony mit der Blue-Ray Disc gewonnen hat. Sony eine weitere Machtstellung zu bereiten sollte eigentlich niemandem gefallen.
    Die HD-DVD wäre ein offeneres Format geworden das nich von einer Firma alleine kontroliert worden wäre.
    Ausserdem einen Unterscheid bemerkt man nun wirklich nicht. Die Speicherkapazität beider Formate reicht für einen Film in HD locker aus und die Video Dateien die auf die Discs kommen sind letztendlich die gleichen in der gleichen Qualität.
    Mir wäre es lieber gewesen HD-DVD an der Spitze zu sehn nur fürchte ich das, dass nun gänzlich ausgeschlossen werden kann.

  2. Re: Eigentlich Schade

    Autor: vitom 16.02.08 - 23:21

    Mummpl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigentlich ist es wirklich schade das Sony mit der
    > Blue-Ray Disc gewonnen hat. Sony eine weitere
    > Machtstellung zu bereiten sollte eigentlich
    > niemandem gefallen.
    erst mal informieren bevor man was von sich gibt...hinter blu-ray steckt nicht Sony alleine sondern auch folgende Firmen Panasonic, Pioneer, Philips, Sony, Thomson, LG Electronics, Hitachi, Sharp und Samsung und später kam noch Dell und Apple hinzu.... es kann also von einer alleinigen Machtstellung von Sony keine rede sein...

    > Die HD-DVD wäre ein offeneres Format geworden das
    > nich von einer Firma alleine kontroliert worden
    > wäre.

    das stimmt eben nicht








  3. Re: Eigentlich Schade

    Autor: mdx 16.02.08 - 23:27

    > Eigentlich ist es wirklich schade das Sony mit der
    > Blue-Ray Disc gewonnen hat. Sony eine weitere
    > Machtstellung zu bereiten sollte eigentlich
    > niemandem gefallen.
    > Die HD-DVD wäre ein offeneres Format geworden das
    > nich von einer Firma alleine kontroliert worden
    > wäre.
    > Ausserdem einen Unterscheid bemerkt man nun
    > wirklich nicht. Die Speicherkapazität beider
    > Formate reicht für einen Film in HD locker aus und
    > die Video Dateien die auf die Discs kommen sind
    > letztendlich die gleichen in der gleichen
    > Qualität.
    > Mir wäre es lieber gewesen HD-DVD an der Spitze zu
    > sehn nur fürchte ich das, dass nun gänzlich
    > ausgeschlossen werden kann.

    HD-DVD offenes Format!? Sony kontrolliert die Blu-Ray nicht alleine!? Genau so wie bei Toshiba...

    Und du willst wirklich auf 40% Speicherplatz (oder so) verzichten nur weil dir Sony nicht gefällt!?

    Blu-Ray hat viele Vorteile: Weniger Stromverbrauch (da Drehgeschwindigkeit kleiner), mehr Daten können gleichzeitig gelesen werden bei gleicher Drehgeschwindigkeit, viel mehr Speicherplatz, bessere Beschichtung gegen Kratzer, Blu-Ray Menü-Features können mit einem Standard in Java entwickelt werden, etc.

    Hab grad letzthin ein Programm mit 57GB Speicher installiert, wenn das auf HD-DVD gekommen wäre wäre es trotz neuer Technologie auf 2 HD-DVD-Roms gekommen. Bei Blu-Ray passt das auf eine Scheibe :o.

    ---

    Aber schlussendlich scheiss drauf:

    Der wahre Gewinner des Format-Krieges ist das Internet! BitTorrent, iTunes Movie Store und sonstige Services. Wenn Apple schon angefangen hat auf optische Laufwerke in Notebooks zu verzichten ist das schon ein Zeichen für die Industrie. Bald wird Dell nachziehen und Microsoft versuchen Filme über das Internet zu verkaufen ... und die optischen Laufwerke sind früher oder später tot :o.

    Distribution über das Internet ist umweltfreundlicher, günstiger, schneller, etc...

  4. Re: Eigentlich Schade

    Autor: Trophy 17.02.08 - 01:51

    mdx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der wahre Gewinner des Format-Krieges ist das
    > Internet! BitTorrent, iTunes Movie Store und
    > sonstige Services. Wenn Apple schon angefangen hat
    > auf optische Laufwerke in Notebooks zu verzichten
    > ist das schon ein Zeichen für die Industrie. Bald
    > wird Dell nachziehen und Microsoft versuchen Filme
    > über das Internet zu verkaufen ... und die
    > optischen Laufwerke sind früher oder später tot
    > :o.
    >
    > Distribution über das Internet ist
    > umweltfreundlicher, günstiger, schneller, etc...

    Wenn man nicht im Anschluß solche News lesen müßte, würde ich dir glatt zustimmen

    https://www.golem.de/0802/57759.html

  5. Re: Schade

    Autor: Missingno. 17.02.08 - 14:27

    mdx schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Blu-Ray hat viele Vorteile: [...] etc.
    etc. steht für besseres DRM und Kundengängelung, richtig?

    > Hab grad letzthin ein Programm mit 57GB Speicher
    > installiert, wenn das auf HD-DVD gekommen wäre
    > wäre es trotz neuer Technologie auf 2 HD-DVD-Roms
    > gekommen. Bei Blu-Ray passt das auf eine Scheibe
    > :o.
    Mal abgesehen davon, dass es Wahnsinn ist, dass ein Programm 57GB Speicher braucht, auf eine Bluray gehen bei Duallayer 50GB, das heißt, man braucht für 57GB wie viele Disks? Genau: zwei! Wie bei HD DVD auch (Duallayer 30GB * 2 = 60GB). :p

  6. Re: Schade

    Autor: Der Korinthenkacker 17.02.08 - 14:53

    Missingno. schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Mal abgesehen davon, dass es Wahnsinn ist, dass
    > ein Programm 57GB Speicher braucht, auf eine
    > Bluray gehen bei Duallayer 50GB, das heißt, man
    > braucht für 57GB wie viele Disks? Genau: zwei! Wie
    > bei HD DVD auch (Duallayer 30GB * 2 = 60GB). :p

    Es gibt ja sowas wie Kompression....

  7. Re: Eigentlich Schade

    Autor: default 17.02.08 - 16:02

    Mummpl schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Eigentlich ist es wirklich schade das Sony mit der
    > Blue-Ray Disc gewonnen hat. Sony eine weitere
    > Machtstellung zu bereiten sollte eigentlich
    > niemandem gefallen.
    > Die HD-DVD wäre ein offeneres Format geworden das
    > nich von einer Firma alleine kontroliert worden
    > wäre.
    >

    Langweilig, immer das gleiche sinnlose Gedresche. Hinter Blu-ray steht neben Sony ein ganzer Haufen anderer Firmen. HD-DVD wurde dagegen hauptsächlich von Toshiba und Microsoft gepusht.

    Die Situation war also komplett umgekehrt. Blu-ray ist das offenere Format.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt
  3. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin
  4. BSH Hausgeräte GmbH, Giengen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 34,99€
  3. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

  1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
    Open Source
    NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

    Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

  2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
    Google
    Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

    Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

  3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
    Samsung
    Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

    Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


  1. 12:30

  2. 11:51

  3. 11:21

  4. 10:51

  5. 09:57

  6. 19:00

  7. 18:30

  8. 17:55