Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HD-DVD - Toshiba gibt angeblich auf

Und was kommt NACH Blu-Ray?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Flop-Ray 16.02.08 - 23:53

    Wann ungefähr darf sich der Verbraucher auf die nächste Abzocke gefasst machen? Ca. 1 Jahr, dann kommt Green-Ray? Korrekt?

    So wie DVB-S2 und HD2-Full-Total (weil keine Sau HDTV will).

  2. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: andreas Heitmann 17.02.08 - 00:07

    Flop-Ray schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann ungefähr darf sich der Verbraucher auf die
    > nächste Abzocke gefasst machen? Ca. 1 Jahr, dann
    > kommt Green-Ray? Korrekt?
    >
    > So wie DVB-S2 und HD2-Full-Total (weil keine Sau
    > HDTV will).

    Nach Blu Ray gehen wir zurück zu Super 8, da wir uns dann voll auf der Retro-Welle dank Quentin Tarantino befinden und eigentlich die schlechte Bild- und Tonqualität der 70er total vermissen.

    Nur Du nicht. Dich sperren wir in ne Kiste und verschicken Dich in die Arktis zu den Pinguinen. So! Da hasse nu davon :D

  3. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Timtop 17.02.08 - 00:31

    Nach Blu Ray kommt nix mehr, wer braucht denn als Rezipient noch physische Datenträger? Du verschickst deine eMails doch auch nicht auf ner Floppy (nein, das ist kein Viech.. eher so was wie der USB-Stick des letzten Jahrtausends) in nem Umschlag per Post...

  4. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: SauDu 17.02.08 - 00:39

    andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur Du nicht. Dich sperren wir in ne Kiste und
    > verschicken Dich in die Arktis zu den Pinguinen.
    > So! Da hasse nu davon :D
    >


    Du bist ja wohl ein ganz gemeiner Schweinehund!

  5. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: yeti71 17.02.08 - 00:41

    Flop-Ray schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann ungefähr darf sich der Verbraucher auf die
    > nächste Abzocke gefasst machen? Ca. 1 Jahr, dann
    > kommt Green-Ray? Korrekt?
    >
    > So wie DVB-S2 und HD2-Full-Total (weil keine Sau
    > HDTV will).

    Nein, Green-Ray liegt im EM-Spektrum zwischen blau und rot, das wäre also eher ein Rückschritt. Ein Fortschritt wäre X-Ray.. oder Gamma-Ray! Was kommt eigentlich danach?

  6. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: KillerCat 17.02.08 - 00:47

    Also ich persönlich habe sehr gerne physische Datenträger. Auch ein Grund warum ich tatsächlich noch CDs kaufe statt mir MP3s aus nem Shop zu kaufen. Bei der CD : kein DRM, keine Wasserzeichen, kein Qualitätsverlust beim umkodieren, man kann sie ausleihen, weiterverkaufen, schöner sammeln, man hat Artwork, kann sie in JEDEM CD Player wiedergeben (aich die die keine MP3 CDs können). Ähnlich bei der DVD/BD. Downloads sind ne feine Sache. Keine Frage. Aber bei wertigen Sachen, Dingen die einem am Herzen liegen ziehe ich physisches vor. Als Mensch werden Dinge durch Berührung echter, wahrer. Auch ein Grund warum ich gedruckte Bücher den eBooks vorziehe.

    Timtop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nach Blu Ray kommt nix mehr, wer braucht denn als
    > Rezipient noch physische Datenträger? Du
    > verschickst deine eMails doch auch nicht auf ner
    > Floppy (nein, das ist kein Viech.. eher so was wie
    > der USB-Stick des letzten Jahrtausends) in nem
    > Umschlag per Post...


  7. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: KillerCat 17.02.08 - 00:53

    yeti71 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, Green-Ray liegt im EM-Spektrum zwischen blau
    > und rot, das wäre also eher ein Rückschritt.

    Korrekt.
    > Ein Fortschritt wäre X-Ray.. oder Gamma-Ray!

    Naja, Ein UV-Laser wäre wohl eher der nächste Schritt.

    >Was kommt eigentlich danach?

    Soweit ich weiss nix. Díe härtesten Strahlen die mir bekannt sind sind Gamma-Ray-Bursts bei Supernovae.

  8. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: abroxas 17.02.08 - 00:53

    yeti71 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, Green-Ray liegt im EM-Spektrum zwischen blau
    > und rot, das wäre also eher ein Rückschritt. Ein
    > Fortschritt wäre X-Ray.. oder Gamma-Ray! Was kommt
    > eigentlich danach?

    ohja, der musikspieler unter der bleikuppel.


  9. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: newschool-fröbel 17.02.08 - 00:53

    vollkommener schwachsinn: 256kb mp3s oder aacs bieten bessere quali als cds, welche man zudem nach 2 jahren ausgiebigem gebrauch in die tonne treten kann, da kaputt. ressourcenverschwendung, die nicht mehr zeitgemäß ist. das is alles ...

  10. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Meiko 17.02.08 - 00:54

    newschool-fröbel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vollkommener schwachsinn: 256kb mp3s oder aacs
    > bieten bessere quali als cds, welche man zudem
    > nach 2 jahren ausgiebigem gebrauch in die tonne
    > treten kann, da kaputt. ressourcenverschwendung,
    > die nicht mehr zeitgemäß ist. das is alles ...


    da hast du recht, wir brauchen das öl für wichtigere dinge.

  11. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: netcon 17.02.08 - 01:28

    Nach Blu-Ray kommt dann die Holographische Speichertechnik

    http://www.tecchannel.de/storage/grundlagen/402129/index8.html


  12. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: zilti 17.02.08 - 01:33

    Meiko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > newschool-fröbel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > vollkommener schwachsinn: 256kb mp3s oder
    > aacs
    > bieten bessere quali als cds, welche man
    > zudem
    > nach 2 jahren ausgiebigem gebrauch in
    > die tonne
    > treten kann, da kaputt.
    > ressourcenverschwendung,
    > die nicht mehr
    > zeitgemäß ist. das is alles ...
    >
    > da hast du recht, wir brauchen das öl für
    > wichtigere dinge.


    Hat dein Hummer H2 etwa so plötzlich Durst?

  13. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: KillerCat 17.02.08 - 02:45

    ROFL!! Als wenn du 192 kbs MP3 von 256er unterscheiden könntest. Es gibt viele (die meisten) die nicht mal 128er vom original unterscheiden können. Zudem werden die meisten Songs nicht mal in CD Qualität verkauft. Also labber keinen Müll. Du bist derjenige der Schwachsinn schreibt. Was den Resourcenverbrauch betrifft : Server 24h am Tag laufen zu lassen + PC zu Hause + ständiger Netzausbau weil der Traffic dank der Downloads ständig steigt ist resourcenverbrauchender als CDs die auch recycled werden können (geshreddert und weiterverarbeitet)

    newschool-fröbel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vollkommener schwachsinn: 256kb mp3s oder aacs
    > bieten bessere quali als cds, welche man zudem
    > nach 2 jahren ausgiebigem gebrauch in die tonne
    > treten kann, da kaputt. ressourcenverschwendung,
    > die nicht mehr zeitgemäß ist. das is alles ...


  14. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Sackgesicht 17.02.08 - 03:41

    Das Ei mit den Formaten legen wir uns doch selbst in die Wiege.
    Wenn nicht sofort tausende von Idioten sofort alles kaufen, sondern alles in den Regalen liegenlassen würden, bis sich die Herren der Schöpfung einig sind, dann gäbe es auch weniger zu motzen. Aber wenn Ihr alle so bescheuert seid und allen Mist sofort kauft, dann beschwert Euch hinterher nicht darüber. Die die sich jetzt einen HD-DVD gekauft haben, können sich Eigner eines schönen Briefbeschwerers nennen. Ist doch auch was. Ich kaufe mir im kommenden Jahr ein Blu-Ray-Gerät für daheim. Denn dann weiß ich definitiv, dass es sicher nicht von die Konkurrenz von HD-DVD zu fürchten braucht. ;-)
    Bis dahin gibt es auch sicherlich schon herabgesetztes Filmmaterial.

  15. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: OxKing 17.02.08 - 05:33

    Tesafilm :p

  16. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Camellion 17.02.08 - 06:09

    Ich schätze die Bd wird erst noch verbessert z.B. 4 Schichten

    Und später wird sie abgelöst von Datenträgern die sich die Atome zu nutzen machen, jeder hat dann ein kleines Rasterelektronenmikroskop mit dem die Unebenheiten einer Fläche auf das Atom genau abgetastet und neu angeordnet werden können. Eventuell werden sogar zeitgleich Silizium Chips von Biochips abgelöst

  17. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: MP3 Fanboy 17.02.08 - 06:52

    KillerCat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich persönlich habe sehr gerne physische
    > Datenträger. Auch ein Grund warum ich tatsächlich
    > noch CDs kaufe statt mir MP3s aus nem Shop zu
    > kaufen. Bei der CD : kein DRM, keine
    > Wasserzeichen, kein Qualitätsverlust beim
    > umkodieren, man kann sie ausleihen,
    > weiterverkaufen, schöner sammeln, man hat Artwork,
    > kann sie in JEDEM CD Player wiedergeben (aich die
    > die keine MP3 CDs können). Ähnlich bei der DVD/BD.
    > Downloads sind ne feine Sache. Keine Frage. Aber
    > bei wertigen Sachen, Dingen die einem am Herzen
    > liegen ziehe ich physisches vor. Als Mensch werden
    > Dinge durch Berührung echter, wahrer. Auch ein
    > Grund warum ich gedruckte Bücher den eBooks
    > vorziehe.


    Sehr sinnvoll nen riesen klopper von cd player rumzuschleppen. Achja und anstatt 100mps rumzutragen nehm ich doch lieber ne Tasche voller CDs mit wenn ich mal jogge etc ... Lol was fürn schwachsinn laberst du da. Es gibt mittlerweile MP3s die bessere quali erreichen als ne CD

  18. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: freies Baiern 17.02.08 - 08:25


    > Nein, Green-Ray liegt im EM-Spektrum zwischen blau
    > und rot, das wäre also eher ein Rückschritt. Ein
    > Fortschritt wäre X-Ray.. oder Gamma-Ray! Was kommt
    > eigentlich danach?

    Fast HVD bringt das 140x von BluRay mit gruen und rot

  19. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: robinx 17.02.08 - 08:49

    Flop-Ray schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann ungefähr darf sich der Verbraucher auf die
    > nächste Abzocke gefasst machen? Ca. 1 Jahr, dann
    > kommt Green-Ray? Korrekt?
    >
    > So wie DVB-S2 und HD2-Full-Total (weil keine Sau
    > HDTV will).

    Wie lange ist jetzt die DVD auf dem markt? so ca. seit 1997 sind also grob jetzt 11 Jahre, also ich gebe der Blu-Ray mal eine Ähnliche halbwertzeit, also wenigstens 10 jahre.
    Und die Frage ist natürlich was will man. Reicht HD-TV (klar gibt jetzt schon entwickliungen mit größeren auflösungen, aber die sind hauptsächlich für kinos interessant, weil kaum ein privatman so große video abspielgeräte besitzt). Alternativ währen natürlich noch irgendwelche 3D Projektionen eine überlegen, welche so große datenmengen brauchen würden

  20. WO BLEIBT DER TESAFILM?

    Autor: The Sa 17.02.08 - 09:27

    OxKing schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tesafilm :p

    !!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  4. Bundesanstalt für Post und Telekommunikation Deutsche Bundespost, Bonn, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 11,00€
  2. (-40%) 29,99€
  3. 3,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

  1. Beatbox: Das Pappmischpult zum Selberbauen
    Beatbox
    Das Pappmischpult zum Selberbauen

    Kickstarter ist auch eine Plattform für sonderbare Produkte. Die Beatbox ist beispielsweise ein programmierbares MIDI-Mischpult, das von Nutzern zusammengebaut wird. Das Chassis ist aus Pappe konstruiert. Die Buttons stammen von Arcade-Automaten.

  2. iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku
    iPhone 11 Pro Max
    Das neue iPhone hat 4 GByte RAM und wesentlich mehr Akku

    Auch beim iPhone 11 Pro Max lässt sich iFixit eine komplette Demontage nicht entgehen: Das Gerät nutzt wohl tatsächlich 4 GByte RAM. Außerdem waren die Bastler vom wesentlich größeren Akku und gleich zwei Ladekabeln überrascht.

  3. Fairtube: Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein
    Fairtube
    Google lädt die Youtuber-Gewerkschaft zu Gesprächen ein

    Mehr Transparenz, mehr Entscheidungsrecht und eine Anlaufstelle: Fairtube fordert von Googles Videoplattform Youtube bessere Arbeitsbedingungen für Inhalteersteller. Die Parteien werden im Oktober miteinander sprechen. Beide Seiten sind in ihren Ansichten recht weit voneinander entfernt.


  1. 13:29

  2. 13:01

  3. 12:08

  4. 11:06

  5. 08:01

  6. 12:30

  7. 11:51

  8. 11:21