Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HD-DVD - Toshiba gibt angeblich auf

Und was kommt NACH Blu-Ray?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Flop-Ray 16.02.08 - 23:53

    Wann ungefähr darf sich der Verbraucher auf die nächste Abzocke gefasst machen? Ca. 1 Jahr, dann kommt Green-Ray? Korrekt?

    So wie DVB-S2 und HD2-Full-Total (weil keine Sau HDTV will).

  2. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: andreas Heitmann 17.02.08 - 00:07

    Flop-Ray schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann ungefähr darf sich der Verbraucher auf die
    > nächste Abzocke gefasst machen? Ca. 1 Jahr, dann
    > kommt Green-Ray? Korrekt?
    >
    > So wie DVB-S2 und HD2-Full-Total (weil keine Sau
    > HDTV will).

    Nach Blu Ray gehen wir zurück zu Super 8, da wir uns dann voll auf der Retro-Welle dank Quentin Tarantino befinden und eigentlich die schlechte Bild- und Tonqualität der 70er total vermissen.

    Nur Du nicht. Dich sperren wir in ne Kiste und verschicken Dich in die Arktis zu den Pinguinen. So! Da hasse nu davon :D

  3. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Timtop 17.02.08 - 00:31

    Nach Blu Ray kommt nix mehr, wer braucht denn als Rezipient noch physische Datenträger? Du verschickst deine eMails doch auch nicht auf ner Floppy (nein, das ist kein Viech.. eher so was wie der USB-Stick des letzten Jahrtausends) in nem Umschlag per Post...

  4. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: SauDu 17.02.08 - 00:39

    andreas Heitmann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nur Du nicht. Dich sperren wir in ne Kiste und
    > verschicken Dich in die Arktis zu den Pinguinen.
    > So! Da hasse nu davon :D
    >


    Du bist ja wohl ein ganz gemeiner Schweinehund!

  5. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: yeti71 17.02.08 - 00:41

    Flop-Ray schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann ungefähr darf sich der Verbraucher auf die
    > nächste Abzocke gefasst machen? Ca. 1 Jahr, dann
    > kommt Green-Ray? Korrekt?
    >
    > So wie DVB-S2 und HD2-Full-Total (weil keine Sau
    > HDTV will).

    Nein, Green-Ray liegt im EM-Spektrum zwischen blau und rot, das wäre also eher ein Rückschritt. Ein Fortschritt wäre X-Ray.. oder Gamma-Ray! Was kommt eigentlich danach?

  6. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: KillerCat 17.02.08 - 00:47

    Also ich persönlich habe sehr gerne physische Datenträger. Auch ein Grund warum ich tatsächlich noch CDs kaufe statt mir MP3s aus nem Shop zu kaufen. Bei der CD : kein DRM, keine Wasserzeichen, kein Qualitätsverlust beim umkodieren, man kann sie ausleihen, weiterverkaufen, schöner sammeln, man hat Artwork, kann sie in JEDEM CD Player wiedergeben (aich die die keine MP3 CDs können). Ähnlich bei der DVD/BD. Downloads sind ne feine Sache. Keine Frage. Aber bei wertigen Sachen, Dingen die einem am Herzen liegen ziehe ich physisches vor. Als Mensch werden Dinge durch Berührung echter, wahrer. Auch ein Grund warum ich gedruckte Bücher den eBooks vorziehe.

    Timtop schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nach Blu Ray kommt nix mehr, wer braucht denn als
    > Rezipient noch physische Datenträger? Du
    > verschickst deine eMails doch auch nicht auf ner
    > Floppy (nein, das ist kein Viech.. eher so was wie
    > der USB-Stick des letzten Jahrtausends) in nem
    > Umschlag per Post...


  7. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: KillerCat 17.02.08 - 00:53

    yeti71 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, Green-Ray liegt im EM-Spektrum zwischen blau
    > und rot, das wäre also eher ein Rückschritt.

    Korrekt.
    > Ein Fortschritt wäre X-Ray.. oder Gamma-Ray!

    Naja, Ein UV-Laser wäre wohl eher der nächste Schritt.

    >Was kommt eigentlich danach?

    Soweit ich weiss nix. Díe härtesten Strahlen die mir bekannt sind sind Gamma-Ray-Bursts bei Supernovae.

  8. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: abroxas 17.02.08 - 00:53

    yeti71 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nein, Green-Ray liegt im EM-Spektrum zwischen blau
    > und rot, das wäre also eher ein Rückschritt. Ein
    > Fortschritt wäre X-Ray.. oder Gamma-Ray! Was kommt
    > eigentlich danach?

    ohja, der musikspieler unter der bleikuppel.


  9. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: newschool-fröbel 17.02.08 - 00:53

    vollkommener schwachsinn: 256kb mp3s oder aacs bieten bessere quali als cds, welche man zudem nach 2 jahren ausgiebigem gebrauch in die tonne treten kann, da kaputt. ressourcenverschwendung, die nicht mehr zeitgemäß ist. das is alles ...

  10. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Meiko 17.02.08 - 00:54

    newschool-fröbel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vollkommener schwachsinn: 256kb mp3s oder aacs
    > bieten bessere quali als cds, welche man zudem
    > nach 2 jahren ausgiebigem gebrauch in die tonne
    > treten kann, da kaputt. ressourcenverschwendung,
    > die nicht mehr zeitgemäß ist. das is alles ...


    da hast du recht, wir brauchen das öl für wichtigere dinge.

  11. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: netcon 17.02.08 - 01:28

    Nach Blu-Ray kommt dann die Holographische Speichertechnik

    http://www.tecchannel.de/storage/grundlagen/402129/index8.html


  12. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: zilti 17.02.08 - 01:33

    Meiko schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > newschool-fröbel schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > vollkommener schwachsinn: 256kb mp3s oder
    > aacs
    > bieten bessere quali als cds, welche man
    > zudem
    > nach 2 jahren ausgiebigem gebrauch in
    > die tonne
    > treten kann, da kaputt.
    > ressourcenverschwendung,
    > die nicht mehr
    > zeitgemäß ist. das is alles ...
    >
    > da hast du recht, wir brauchen das öl für
    > wichtigere dinge.


    Hat dein Hummer H2 etwa so plötzlich Durst?

  13. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: KillerCat 17.02.08 - 02:45

    ROFL!! Als wenn du 192 kbs MP3 von 256er unterscheiden könntest. Es gibt viele (die meisten) die nicht mal 128er vom original unterscheiden können. Zudem werden die meisten Songs nicht mal in CD Qualität verkauft. Also labber keinen Müll. Du bist derjenige der Schwachsinn schreibt. Was den Resourcenverbrauch betrifft : Server 24h am Tag laufen zu lassen + PC zu Hause + ständiger Netzausbau weil der Traffic dank der Downloads ständig steigt ist resourcenverbrauchender als CDs die auch recycled werden können (geshreddert und weiterverarbeitet)

    newschool-fröbel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > vollkommener schwachsinn: 256kb mp3s oder aacs
    > bieten bessere quali als cds, welche man zudem
    > nach 2 jahren ausgiebigem gebrauch in die tonne
    > treten kann, da kaputt. ressourcenverschwendung,
    > die nicht mehr zeitgemäß ist. das is alles ...


  14. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Sackgesicht 17.02.08 - 03:41

    Das Ei mit den Formaten legen wir uns doch selbst in die Wiege.
    Wenn nicht sofort tausende von Idioten sofort alles kaufen, sondern alles in den Regalen liegenlassen würden, bis sich die Herren der Schöpfung einig sind, dann gäbe es auch weniger zu motzen. Aber wenn Ihr alle so bescheuert seid und allen Mist sofort kauft, dann beschwert Euch hinterher nicht darüber. Die die sich jetzt einen HD-DVD gekauft haben, können sich Eigner eines schönen Briefbeschwerers nennen. Ist doch auch was. Ich kaufe mir im kommenden Jahr ein Blu-Ray-Gerät für daheim. Denn dann weiß ich definitiv, dass es sicher nicht von die Konkurrenz von HD-DVD zu fürchten braucht. ;-)
    Bis dahin gibt es auch sicherlich schon herabgesetztes Filmmaterial.

  15. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: OxKing 17.02.08 - 05:33

    Tesafilm :p

  16. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: Camellion 17.02.08 - 06:09

    Ich schätze die Bd wird erst noch verbessert z.B. 4 Schichten

    Und später wird sie abgelöst von Datenträgern die sich die Atome zu nutzen machen, jeder hat dann ein kleines Rasterelektronenmikroskop mit dem die Unebenheiten einer Fläche auf das Atom genau abgetastet und neu angeordnet werden können. Eventuell werden sogar zeitgleich Silizium Chips von Biochips abgelöst

  17. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: MP3 Fanboy 17.02.08 - 06:52

    KillerCat schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Also ich persönlich habe sehr gerne physische
    > Datenträger. Auch ein Grund warum ich tatsächlich
    > noch CDs kaufe statt mir MP3s aus nem Shop zu
    > kaufen. Bei der CD : kein DRM, keine
    > Wasserzeichen, kein Qualitätsverlust beim
    > umkodieren, man kann sie ausleihen,
    > weiterverkaufen, schöner sammeln, man hat Artwork,
    > kann sie in JEDEM CD Player wiedergeben (aich die
    > die keine MP3 CDs können). Ähnlich bei der DVD/BD.
    > Downloads sind ne feine Sache. Keine Frage. Aber
    > bei wertigen Sachen, Dingen die einem am Herzen
    > liegen ziehe ich physisches vor. Als Mensch werden
    > Dinge durch Berührung echter, wahrer. Auch ein
    > Grund warum ich gedruckte Bücher den eBooks
    > vorziehe.


    Sehr sinnvoll nen riesen klopper von cd player rumzuschleppen. Achja und anstatt 100mps rumzutragen nehm ich doch lieber ne Tasche voller CDs mit wenn ich mal jogge etc ... Lol was fürn schwachsinn laberst du da. Es gibt mittlerweile MP3s die bessere quali erreichen als ne CD

  18. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: freies Baiern 17.02.08 - 08:25


    > Nein, Green-Ray liegt im EM-Spektrum zwischen blau
    > und rot, das wäre also eher ein Rückschritt. Ein
    > Fortschritt wäre X-Ray.. oder Gamma-Ray! Was kommt
    > eigentlich danach?

    Fast HVD bringt das 140x von BluRay mit gruen und rot

  19. Re: Und was kommt NACH Blu-Ray?

    Autor: robinx 17.02.08 - 08:49

    Flop-Ray schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wann ungefähr darf sich der Verbraucher auf die
    > nächste Abzocke gefasst machen? Ca. 1 Jahr, dann
    > kommt Green-Ray? Korrekt?
    >
    > So wie DVB-S2 und HD2-Full-Total (weil keine Sau
    > HDTV will).

    Wie lange ist jetzt die DVD auf dem markt? so ca. seit 1997 sind also grob jetzt 11 Jahre, also ich gebe der Blu-Ray mal eine Ähnliche halbwertzeit, also wenigstens 10 jahre.
    Und die Frage ist natürlich was will man. Reicht HD-TV (klar gibt jetzt schon entwickliungen mit größeren auflösungen, aber die sind hauptsächlich für kinos interessant, weil kaum ein privatman so große video abspielgeräte besitzt). Alternativ währen natürlich noch irgendwelche 3D Projektionen eine überlegen, welche so große datenmengen brauchen würden

  20. WO BLEIBT DER TESAFILM?

    Autor: The Sa 17.02.08 - 09:27

    OxKing schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tesafilm :p

    !!!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Rheinback, Rostock
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. GASCADE Gastransport GmbH, Kassel
  4. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  3. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 7 3800X im Test: Der schluckt zu viel
Ryzen 7 3800X im Test
"Der schluckt zu viel"

Minimal mehr Takt, vor allem aber ein höheres Power-Budget für gestiegene Frequenzen unter Last: Das war unsere Vorstellung vor dem Test des Ryzen 7 3800X. Doch die Achtkern-CPU überrascht negativ, weil AMD es beim günstigeren 3700X bereits ziemlich gut meinte.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abba Microcode-Update taktet Ryzen 3000 um 50 MHz höher
  2. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  3. Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test Picasso passt

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

  1. Bayern: Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft
    Bayern
    Mobilfunkversorgung an Autobahnen weiter lückenhaft

    Bayern hat als erstes Bundesland selbst nachgemessen und herausgefunden, dass der LTE-Ausbau nicht den Auflagen entspricht. Am besten steht die Telekom da. Doch eigentlich hätte die Landesregierung gar nicht selbst messen müssen.

  2. Mixer: Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform
    Mixer
    Microsoft integriert Werbebanner in seine Streamingplattform

    Es war nur eine Frage der Zeit: Microsoft blendet erste Werbebanner vor den Inhalten von Streamern wie Ninja auf Mixer ein. Das sei immer geplant gewesen, sagt das Unternehmen im Livestream. Allerdings erhält Microsoft wohl noch alle Einnahmen.

  3. Grant for the Web: Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web
    Grant for the Web
    Mozilla und Creative Commons suchen Geschäftsmodelle im Web

    Mit einer Förderung von 100 Millionen US-Dollar über fünf Jahre wollen die gemeinnützigen Organisationen Mozilla und Creative Commons neue Wege für das Wirtschaften im Web suchen und unterstützen.


  1. 17:41

  2. 16:27

  3. 16:05

  4. 15:33

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13