Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › HD-DVD - Toshiba gibt angeblich auf

Bei 40,- € komm ich ins Spiel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei 40,- € komm ich ins Spiel

    Autor: Untoter 17.02.08 - 22:46

    Werd mir in den nächsten Jahren trotzdem kein BluRay-Laufwerk kaufen, obwohl ich es gerne würde.

    (Warum?
    Nun, ich arbeite in einer großen Zeitarbeitsfirma und bekomme kaum mehr Geld als ich Hartz-4 bekommen würde. Na ja, dafür muss ich mir nicht hinterher sagen lassen, ich würde nicht arbeiten wollen oder zumutbare Jobs ablehnen. Komisch nur, dass ich andauernd ausgelacht werde, sowohl von Hartz-4-Empfängern, als auch von normalen Arbeitenden. Von den Frauen sowieso....)

    Wie auch immer.

    Die Laufwerke müssten so um die 40,- Euro kosten, dann würde ich mir eines gönnen. Dann wird es vielleicht auch schon genug Titel in der Videothek geben.

  2. Re: Bei 40,- € komm ich ins Spiel

    Autor: OxKing 17.02.08 - 23:50

    Zu faul zum Arbeiten ist eine Sache,
    Arbeiten damit andere an dir das große Geld verdienen,
    und wieder andere ihre ausgaben senken können etwas anders.
    Leider ist das ja alles politisch gewollt mit dieser Zeitarbeitsknechtschaft.
    Egal, ist ja hier auch nicht das Thema.

  3. Re: Bei 40,- € komm ich ins Spiel

    Autor: Unbekannt 18.02.08 - 07:09

    Es ist doch jeder seines eigenen Glückes Schmied. Ich fahre auch keinen Porsche, obwohl ich es gerne würde. Und daran ist sicherlich nicht das Unternehmen Porsche Schuld, welches so teure Autos baut, da bin wohl eher ich Schuld, das mein Verstand nicht in der Lage ist, Dinge zu vollbringen, für die es auf der Arbeit so viel Geld bekommen würde, das ich so einen fahren könnte???

    Naja immerhin hats für einen Blurayplayer gelangt ;-)

    Hört auf zu jammern, dafür is das Leben zu kurz *kopfschüttel*

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Münster, Münster
  2. BWI GmbH, Bonn, München
  3. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 12,50€
  2. (-78%) 4,39€
  3. (PC für 59,99€, PS4 für 69,99€ - Release am 13. September)
  4. 2,80€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


    Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
    Garmin Fenix 6 im Test
    Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

    Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
    Ein Test von Peter Steinlechner

    1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
    2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

    1. Elektromobilität: Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
      Elektromobilität
      Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen

      Verkehrsminister Scheuer will günstige Elektroautos stärker fördern, Vizekanzler Olaf Scholz fordert "so was wie ein Eine-Million-Ladesäulen-Programm". Doch die Stromversorger warnen vor einer "überdimensionierten Ladeinfrastruktur".

    2. Saudi-Arabien: Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm
      Saudi-Arabien
      Drohnenangriffe legen halbe Erdölproduktion lahm

      Drohnen aus dem Jemen sollen die wichtigste Erdölraffinerie Saudi-Arabiens in Brand gesetzt haben. Die USA beschuldigen den Iran, die Huthi-Rebellen mit der Waffentechnik ausgerüstet zu haben.

    3. Biografie erscheint: Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab
      Biografie erscheint
      Union lehnt Asyl für Snowden weiter ab

      US-Whistleblower Edward Snowden hätte weiterhin nichts dagegen, Russland in Richtung Deutschland zu verlassen. Doch Schutz vor einer Auslieferung in die USA kann er hierzulande nicht erwarten.


    1. 14:21

    2. 12:41

    3. 11:39

    4. 15:47

    5. 15:11

    6. 14:49

    7. 13:52

    8. 13:25