Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Richter legt Wikileaks lahm

Geschäftsgeheimnisse sind auch nicht zu veröffentlichen ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Geschäftsgeheimnisse sind auch nicht zu veröffentlichen ....

    Autor: Günter Frhr. v. Gravenreuth 19.02.08 - 17:56

    ..... auch Blogger werden das noch lernen. :-D

    Mit freundlichen Grüßen


    Günter Frhr. v. Gravenreuth

  2. Re: Geschäftsgeheimnisse sind auch nicht zu veröffentlichen ....

    Autor: Günnis Mama 19.02.08 - 18:18

    Doch Günni, und zwar anonym über Tor. Dafür ist ist die Seite doch da (oder wird es bald wieder sein). Die internationalen Ablegern konnten sie nicht mal was anhaben, die springen in die Bresche bis die Seite wieder Online ist. Eines Tages werden die Geschäftsunterlagen vom echten Günni (du bist ja nur ein Fake) auch dort landen.



    Günter Frhr. v. Gravenreuth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ..... auch Blogger werden das noch lernen. :-D
    >
    > Mit freundlichen Grüßen
    >
    > Günter Frhr. v. Gravenreuth
    >


  3. Re: Geschäftsgeheimnisse sind auch nicht zu veröffentlichen ....

    Autor: Lieber Herr Gravenreuth 19.02.08 - 21:14

    ... vielleicht werden Sie noch eines Tages lernen, was Zivilcourage ist.

    Zu wünschen wäre es Ihnen jedenfalls.

    Sehr viel Gutes haben sie ja - das scheint die landläufige Meinung zu sein - in Ihrem Leben bis jetzt nicht vollbracht.

  4. Re: Geschäftsgeheimnisse sind auch nicht zu veröffentlichen ....

    Autor: Der andere ist schuld 19.02.08 - 23:08

    Man, kapiert ihr es nie das er ein Troll ist, das ist nicht Günni.

    Lieber Herr Gravenreuth schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Sehr viel Gutes haben sie ja - das scheint die
    > landläufige Meinung zu sein - in Ihrem Leben bis
    > jetzt nicht vollbracht.


  5. Re: Geschäftsgeheimnisse sind auch nicht zu veröffentlichen ....

    Autor: schläfer 20.02.08 - 10:22

    Günter Frhr. v. Gravenreuth schrieb:

    > Günter Frhr. v. Gravenreuth

    was ist das denn für ein Name LOL


  6. Re: Nicht alles unterliegt dem Kapitalismus!

    Autor: Nameless 22.02.08 - 17:01

    Günter Frhr. v. Gravenreuth schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geschäftsgeheimnisse sind auch nicht zu veröffentlichen ....
    > ..... auch Blogger werden das noch lernen. :-D

    Nicht alles unterliegt dem Kapitalismus!
    Es gibt sie noch, die ehrlichen, loyalen, netten Menschen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MHP Management- und IT-Beratung GmbH, Ludwigsburg
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  3. Bosch Gruppe, Abstatt
  4. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

Geforce RTX 2070 im Test: Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert
Geforce RTX 2070 im Test
Diese Turing-Karte ist ihr Geld wert

Die Geforce RTX 2070 ist die günstigste oder eher am wenigsten teure Turing-Grafikkarte von Nvidia. Sie ist schneller und sparsamer als eine Geforce GTX 1080 oder Vega 64 und kostet je nach Modell fast genauso viel. Wir haben zwei Geforce-RTX-2070-Varianten von Asus und MSI getestet.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Turing-Grafikkarten Geforce RTX werden sparsamer bei multiplen Displays
  2. Turing-Grafikkarten Nvidias Founder's Editions gehen offenbar reihenweise kaputt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX sollen Adobe Dimension beschleunigen

  1. Electronic Arts: Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant
    Electronic Arts
    Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant

    Das erste Command & Conquer sowie der erste Ableger Alarmstufe Rot werden mitsamt allen Erweiterungen neu aufgelegt. Bei der Entwicklung will EA mit einem Studio namens Petroglyph kooperieren, bei dem viele ehemalige Mitarbeiter von Westwood beschäftigt sind.

  2. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  3. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.


  1. 21:40

  2. 18:40

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:47

  7. 14:23

  8. 14:08