Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EndWar: Total-War-Macher zieht in den…

widerlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. widerlich

    Autor: annalüse 20.02.08 - 13:33

    Leute die sowas herstellen/"spielen"
    sollte man samt geliebter Verwandschaft
    in einen echten Krieg schicken.

    Mal sehen wie cool sie dann noch sind ,
    wenn Mutti, Papi oder Schatzi ihre Eingeweide
    im Hausflur verteilt haben. :)))

  2. Re: widerlich

    Autor: DER GORF 20.02.08 - 13:47

    annalüse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute die sowas herstellen/"spielen"
    > sollte man samt geliebter Verwandschaft
    > in einen echten Krieg schicken.
    >
    > Mal sehen wie cool sie dann noch sind ,
    > wenn Mutti, Papi oder Schatzi ihre Eingeweide
    > im Hausflur verteilt haben. :)))
    >

    http://clients.arranschlosberg.com/chuck/

    Eingeweide sind übrigens verdammt cool. Und blutende Riesenpenise die alles zu Klump schiessen.

    ---

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.08 13:48 durch DER GORF.

  3. Re: widerlich

    Autor: Silas 20.02.08 - 15:55

    annalüse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute die sowas herstellen/"spielen"
    > sollte man samt geliebter Verwandschaft
    > in einen echten Krieg schicken.
    >
    > Mal sehen wie cool sie dann noch sind ,
    > wenn Mutti, Papi oder Schatzi ihre Eingeweide
    > im Hausflur verteilt haben. :)))

    Also schlimmer finde ich ja Leute, die ganze Familien im Krieg sterben lassen wollen, nur weil der Sohn ein Videospiel spielt, das mit Krieg zu tun hat. ô.O (Das würde sehr viele Familien betreffen, also gehe ich davon aus, dass du ein Massensterben wünscht... sei mir nicht böse, wenn ich dich als Gefahr für die Gesellschaft empfinde, okay?)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.02.08 15:57 durch Silas.

  4. Re: widerlich

    Autor: growler 20.02.08 - 16:07

    Silas schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > annalüse schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Leute die sowas herstellen/"spielen"
    >
    > sollte man samt geliebter Verwandschaft
    > in
    > einen echten Krieg schicken.
    >
    > Mal sehen
    > wie cool sie dann noch sind ,
    > wenn Mutti,
    > Papi oder Schatzi ihre Eingeweide
    > im Hausflur
    > verteilt haben. :)))
    >
    > Also schlimmer finde ich ja Leute, die ganze
    > Familien im Krieg sterben lassen wollen, nur weil
    > der Sohn ein Videospiel spielt, das mit Krieg zu
    > tun hat. ô.O (Das würde sehr viele Familien
    > betreffen, also gehe ich davon aus, dass du ein
    > Massensterben wünscht... sei mir nicht böse, wenn
    > ich dich als Gefahr für die Gesellschaft empfinde,
    > okay?)
    >
    > 1 mal bearbeitet. Zuletzt am 20.02.08 15:57.


    Heh. Sehr schöner Beitrag. Immer wieder interessant, wie sich Leute ihre eigenen Mord-Fantasien noch aufklärerisch zu legitimieren versuchen :)

  5. Re: widerlich

    Autor: Noel 20.02.08 - 16:57

    Mir ist eine legitimierte und virtuell ausgelebte Gewaltfantasie (wie sie jeder Mensch hat - nicht meine Meinung sondern leidvolle Erfahrung der Menschheit) immer noch lieber als deren reale Umsetzung.

    Schonmal Asimov gelesen? In einer seiner Kurzgeschichten wird der Krieg virtuell ausgefochten, dabei stirbt niemand und es entstehen keine materiellen Schäden. Das kostenintensive Aufrüsten und trainieren bleibt den Herren Militärs dabei erhalten.

  6. Re: widerlich

    Autor: Buba 20.02.08 - 17:13

    annalüse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Leute die sowas herstellen/"spielen"
    > sollte man samt geliebter Verwandschaft
    > in einen echten Krieg schicken.
    >
    > Mal sehen wie cool sie dann noch sind ,
    > wenn Mutti, Papi oder Schatzi ihre Eingeweide
    > im Hausflur verteilt haben. :)))
    >


    Ja, da schickst du dann alle Familienmitglieder die auf Familienfeiern Risiko und Cluedo spielen am besten gleich mit. Alles Mörder und Schlächter. Wird Zeit, dass hier mal der IQ Filter kommt...

  7. Re: widerlich

    Autor: Abel 20.02.08 - 17:19

    Buba schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ja, da schickst du dann alle Familienmitglieder
    > die auf Familienfeiern Risiko und Cluedo spielen
    > am besten gleich mit. Alles Mörder und Schlächter.
    > Wird Zeit, dass hier mal der IQ Filter kommt...

    Und dann würde wenn es hochkommt noch ca 0,001% aller Beiträge durchkommen.
    Aber hast recht was die Leute hier für einen Müll schreiben, und bei den meisten müsste dann doch mal ein Psychater zu besuch kommen.

    @annalüse

    Allein deine Gedanken machen mir Angst, ich glaube das der größte Teil, der die von die verhassten Spiele spielt, niemals auf so einen Gedanken kommen würde.

  8. Re: widerlich

    Autor: Silas 21.02.08 - 08:47

    Noel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mir ist eine legitimierte und virtuell ausgelebte
    > Gewaltfantasie (wie sie jeder Mensch hat - nicht
    > meine Meinung sondern leidvolle Erfahrung der
    > Menschheit) immer noch lieber als deren reale
    > Umsetzung.
    >
    > Schonmal Asimov gelesen? In einer seiner
    > Kurzgeschichten wird der Krieg virtuell
    > ausgefochten, dabei stirbt niemand und es
    > entstehen keine materiellen Schäden. Das
    > kostenintensive Aufrüsten und trainieren bleibt
    > den Herren Militärs dabei erhalten.

    Aasimov ist ein Gott...
    warum kam bis vor kurzem eigentlich die einzig brauchbare Science Fiction nur aus Osteuropa?!
    Stanislaw Lem, Strugatzki, Aasimov, etc.
    In Amerika gibt's brauchbare Sci-Fi erst seit recht kurzer Zeit (Stephen Baxter und ganz aktuell Richard Morgan)

  9. Re: widerlich

    Autor: Miefmuschel 21.02.08 - 09:19

    Einfach nicht spielen, dann verkauft es sich nicht

    und nicht herumerzählen wer wen ermordet oder schuld an was auch immer ist.

    MM

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ManpowerGroup Deutschland GmbH & Co. KG, Kiel
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  3. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  4. BWI GmbH, Meckenheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 529,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. Festnetz: Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser
    Festnetz
    Deutsche Telekom hat mehr FTTH als Deutsche Glasfaser

    Die Deutsche Telekom hat überraschend den Spitzenplatz bei der Versorgung mit FTTH für sich beansprucht. Zugleich gibt die Telekom zu, dass deutlich weniger als die Hälfte der versorgten Haushalte FTTH auch buchen.

  2. Arbeitsspeicher: Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten
    Arbeitsspeicher
    Ryzen 3000 rechnet mit DDR4-3733-CL16 am schnellsten

    AMDs Zen-2-CPUs unterstützen offiziell DDR4-3200, können aber auch mit deutlich höher getaktetem Speicher umgehen. Ein umfangreicher Test zeigt, dass DDR4-3733 mit relativ straffen Latenzen derzeit das Optimum für die Ryzen 3000 darstellt, weil so auch die interne Fabric-Geschwindigkeit steigt.

  3. UL 3DMark: Feature Test prüft variable Shading-Rate
    UL 3DMark
    Feature Test prüft variable Shading-Rate

    Nvidia unterstützt es bereits, AMD und Intel in den nächsten Monaten: Per Variable Rate Shading werden in PC-Spielen bestimmte Bereiche mit weniger Aufwand gerendert, idealerweise solche, die nicht ins Auge fallen. Der 3DMark zeigt bald, wie unter Direct3D 12 die Bildrate ohne größere Qualitätsverluste steigen soll.


  1. 19:25

  2. 18:00

  3. 17:31

  4. 10:00

  5. 13:00

  6. 12:30

  7. 11:57

  8. 17:52