1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › CeBIT: Intel optimiert Software…

Was sind die schnell...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was sind die schnell...

    Autor: Johnny Cache 11.03.05 - 20:07

    Ich "gurke" jetzt schon seit über 6 Jahren ausschließlich mit Dual-CPUs rum und jetzt fällt den Helden schon ein daß man eventuell den code für SMP optimieren kann!?
    Unglaublich daß man sich mit einer solch schnellen Auffassungsgabe so lange am Markt behaupten konnte. Wahrscheinlich kaufen die meisten nur aus purem Mitleid.

  2. Re: Was sind die schnell...

    Autor: HannoverNet.tk 11.03.05 - 21:57

    Um Gewinne zu erzielen geht es nicht darum was Technisch machbar bzw. am sinnvollsten ist, sondern was der Kunde will...bzw. womit man die Kunden am besten bescheissen kann ohne das er etwas merkt und gleich zeitig die Produktionskosten / Entwicklungskosten nicht aus den Augen lässt.

    Da der GHz Hype nun in einigen Jahren so langsam sein Ende finden wird müsen sich neue Slogans ausgedacht werden...
    Einer wird auf jedenfall Dual oder Quad-CPU-System Sein^^....


    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich "gurke" jetzt schon seit über 6 Jahren
    > ausschließlich mit Dual-CPUs rum und jetzt fällt
    > den Helden schon ein daß man eventuell den code
    > für SMP optimieren kann!?
    > Unglaublich daß man sich mit einer solch schnellen
    > Auffassungsgabe so lange am Markt behaupten
    > konnte. Wahrscheinlich kaufen die meisten nur aus
    > purem Mitleid.


  3. Re: Was sind die schnell...

    Autor: Troll 12.03.05 - 10:16

    Aber für die Intel-Entwicklungsabteilung bist du < 0

  4. Re: Was sind die schnell...

    Autor: Johnny Cache 12.03.05 - 10:39

    Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber für die Intel-Entwicklungsabteilung bist du
    > < 0

    ... und genau deswegen macht der Saftladen auch seit Jahren keinen Umsatz mehr mit mir.
    Es ist schon sehr seltsam daß sich Hard- und Softwareentwicklung immer weiter von einander entfernen. Seit Jahren gibt es günstige SMP-Lösungen ohne entsprechende Unterstützung, jetzt 64Bit-Prozessoren ohne vernünftige Betriebssysteme und wie es weiter geht möchte ich am liebsten gar nicht wissen...

  5. Re: Was sind die schnell...

    Autor: :-) 12.03.05 - 11:30

    Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber für die Intel-Entwicklungsabteilung bist du
    > < 0


    Gespräch mit einem genialen Verkausingenieur von Intel
    Kunde:
    Warum sollte ich mir eine Dual-CPU kaufen?

    VI:
    Sie können sich doch bestimmt noch an die alten Filme erinnern. Ein Pferd zieht den Wagen, das andere läuft hinterher. Wenn das erste müde ist, tauschen sie einfach aus...

    Kunde:
    Genial, da muß man erst drauf kommen.

    VI:
    Sehn Sie, so ist Intel und vor allem, Sie bekommen zwei zum Preis von einem, weil ja immer nur eins arbeitet.

  6. Re: Was sind die schnell...

    Autor: Julian 12.03.05 - 13:37

    Bisher waren nur in bestimmten Anwendungsbereichen Dual-CPU-Maschinen üblich und in diesen Bereichen war die Software auch entsprechend angepasst. Auf normalen Desktop-PCs war es bisher noch nicht üblich und genau um die geht es hier auch. Also hör bitte auf zu trollen.

  7. Re: Was sind die schnell...

    Autor: :-) 12.03.05 - 14:00

    Julian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bisher waren nur in bestimmten Anwendungsbereichen
    > Dual-CPU-Maschinen üblich und in diesen Bereichen
    > war die Software auch entsprechend angepasst. Auf
    > normalen Desktop-PCs war es bisher noch nicht
    > üblich und genau um die geht es hier auch. Also
    > hör bitte auf zu trollen.


    Rechner für den Hausgebrauch mit zwei CPUs, entsprechender Betriebssoftware und passenden Softwareprogrammen gibt es schon seit vielen Jahren.

  8. Re: Was sind die schnell...

    Autor: Johnny Cache 12.03.05 - 15:43

    Julian schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Bisher waren nur in bestimmten Anwendungsbereichen
    > Dual-CPU-Maschinen üblich und in diesen Bereichen
    > war die Software auch entsprechend angepasst. Auf
    > normalen Desktop-PCs war es bisher noch nicht
    > üblich und genau um die geht es hier auch. Also
    > hör bitte auf zu trollen.

    Sorry, aber was die da so hochtrabend Ankündigen habe ich vor fast zehn Jahren schon im ersten Semester Informatik gehört. Multithreads sind alles andere als neu und in nicht wenigen Fällen auch wirklich die sauberere Lösung.
    Man kann es vielleicht bei anderen Firmen durchgehen lassen, da diese wirklich nur auf den Massenmarkt schießen, aber von einer Firma wie Intel die seit dem PPro selbst entsprechende Maschinen auf den Markt scheißt sollte man eigentlich etwas mehr Weitsicht erwarten können.

    Es ist wirklich ein Trauerspiel seit Jahren Programme, welche wirklich Leistung ohne Ende brauchen, zu sehen die dann nur auf einer einzigen CPU vor sich hin glühen und wenn man Pech hat das komplette System ausbremsen obwohl sich andere CPUs ziemlich langweilen. Ich weiß noch wie uns vor sechs Jahren solche Programme auf den Terminalservern fast in den Wahnsinn getrieben haben. JEDES Programm muß auf solchen Maschinen laufen können, ohne alles andere auszubremsen.

  9. Re: Was sind die schnell...

    Autor: meyerm 12.03.05 - 23:07

    Johnny Cache schrieb:
    > Seit Jahren gibt es günstige
    > SMP-Lösungen ohne entsprechende Unterstützung,
    > jetzt 64Bit-Prozessoren ohne vernünftige
    > Betriebssysteme und wie es weiter geht möchte ich
    > am liebsten gar nicht wissen...

    Da kann ich Dich beruhigen. Viele grosse freie Betriebssysteme (allen voran Linux) und grafischen Oberflaechen gehen hervorragend mit Mehrprozessorsystemen um und auch die 64 Bit Prozessoren sind schon seit einiger Zeit nativ einwandfrei unterstuetzt (nicht freie Binaertreiber mal aussen vor gelassen).

    :-)




    2 mal bearbeitet, zuletzt am 12.03.05 23:08 durch meyerm.

  10. Re: Was sind die schnell...

    Autor: Johnny Cache 13.03.05 - 10:04

    meyerm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kann ich Dich beruhigen. Viele grosse freie
    > Betriebssysteme (allen voran Linux) und grafischen
    > Oberflaechen gehen hervorragend mit
    > Mehrprozessorsystemen um und auch die 64 Bit
    > Prozessoren sind schon seit einiger Zeit nativ
    > einwandfrei unterstuetzt (nicht freie
    > Binaertreiber mal aussen vor gelassen).

    Stimmt, aber leider habe ich _vernünftige_ Betriebssysteme gesagt wozu ich Linux beim besten Willen nicht zählen kann. Solange man es nicht anständig installieren und auch bedienen kann ist es mehr oder weniger wertlos, auch wenn es eigentlich lauffähig ist.
    Nicht jeder hat beispielsweise Bock zwei Tage rumzufrickeln um eine DVB-C Karte zum laufen zu bekommen, wenn es unter Windows in 2min geht.

    Naja, womöglich wird das in Zukunft ja auch noch was...

  11. Re: Was sind die schnell...

    Autor: :-) 13.03.05 - 16:12

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > meyerm schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kann ich Dich beruhigen. Viele grosse
    > freie
    > Betriebssysteme (allen voran Linux) und
    > grafischen
    > Oberflaechen gehen hervorragend
    > mit
    > Mehrprozessorsystemen um und auch die 64
    > Bit
    > Prozessoren sind schon seit einiger Zeit
    > nativ
    > einwandfrei unterstuetzt (nicht
    > freie
    > Binaertreiber mal aussen vor
    > gelassen).
    >
    > Stimmt, aber leider habe ich _vernünftige_
    > Betriebssysteme gesagt wozu ich Linux beim besten
    > Willen nicht zählen kann. Solange man es nicht
    > anständig installieren und auch bedienen kann ist
    > es mehr oder weniger wertlos, auch wenn es
    > eigentlich lauffähig ist.
    > Nicht jeder hat beispielsweise Bock zwei Tage
    > rumzufrickeln um eine DVB-C Karte zum laufen zu
    > bekommen, wenn es unter Windows in 2min geht.
    >
    > Naja, womöglich wird das in Zukunft ja auch noch
    > was...


    Das ändert aber an dem Dilemma nichts: Die kleinen können es, die großen nicht. Offenbar war die "Trendwende" bei Intel zu heftig und traf viele völlig unvorbereitet.

  12. Re: Was sind die schnell...

    Autor: :-) 13.03.05 - 16:17

    ...besonders schlimm wird es für die Spiele-Softwareschreiber, müssen die doch jetzt ihr Spiel für PC´s auslegen, die

    1. nur eine CPU haben
    2. nur eine CPU plus Grafik-Karten-Unterstutzung
    3. mehr als eine CPU haben, aber keine Graka-Unterstützung
    4. mehr als eine CPU plus Graka...

    Und das in jedem verkauften Spiel...

  13. Re: Was sind die schnell...

    Autor: ernie 14.03.05 - 02:11

    :-) schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...besonders schlimm wird es für die
    > Spiele-Softwareschreiber, müssen die doch jetzt
    > ihr Spiel für PC´s auslegen, die
    >
    > 1. nur eine CPU haben
    > 2. nur eine CPU plus Grafik-Karten-Unterstutzung
    > 3. mehr als eine CPU haben, aber keine
    > Graka-Unterstützung
    > 4. mehr als eine CPU plus Graka...
    >
    > Und das in jedem verkauften Spiel...


    Spiele sind schon seit langem auf CPU + (3D)Grafik ausgelegt..
    Manche innovative Spieleentwickler bzw. engine können
    SMP auch schon lange (Aquanox)

  14. Re: Was sind die schnell...

    Autor: schmid0r 15.03.05 - 13:10

    Muß für eine Dual-Core Unterstützung das ganze Programm/Spiel umgeschrieben werden, oder bekommt man das auch mit mehr oder weniger kleinen Patches hin?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITERGO Informationstechnologie GmbH, Düsseldorf
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  4. Rational AG, Landsberg am Lech

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. mit vielen Hardware-und Zubehörangeboten
  2. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  4. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40