Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Avatar ähnelt nur dem zufriedenen Spieler

Studien die die Welt nicht braucht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Cherubim 21.02.08 - 15:22

    Mal wieder ne Studie die ultimativ überflüssig ist.
    Eigentlich sollte jeder der nen IQ > als 2 Meter Feldweg hat sich das Ergebnis der Studie (auch ohne solchige) zusammenreimen können.

  2. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 21.02.08 - 15:23

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal wieder ne Studie die ultimativ überflüssig
    > ist.
    > Eigentlich sollte jeder der nen IQ > als 2
    > Meter Feldweg hat sich das Ergebnis der Studie
    > (auch ohne solchige) zusammenreimen können.

    Interessanter wären in der Tat die TOP 10 der Ausreden gewesen, warum männliche Spieler weibliche Charaktere spielen *G*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  3. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Du Esel 21.02.08 - 15:24

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal wieder ne Studie die ultimativ überflüssig
    > ist.
    > Eigentlich sollte jeder der nen IQ > als 2
    > Meter Feldweg hat sich das Ergebnis der Studie
    > (auch ohne solchige) zusammenreimen können.


    Verstehst A nicht was Wissenschaft ist und B ein Kommentar den die Welt nicht braucht findest du direkt über meinem, den die Welt vielleicht nicht braucht aber du :D

  4. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Du Spanner 21.02.08 - 15:25

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Interessanter wären in der Tat die TOP 10 der
    > Ausreden gewesen, warum männliche Spieler
    > weibliche Charaktere spielen *G*
    >
    > --------------------------------------------------

    Weil ich nicht stundenlang einem Kerl auf den Hintern glotzen will!

    (liegt unter den Top3)

  5. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 21.02.08 - 15:26

    Du Spanner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil ich nicht stundenlang einem Kerl auf den
    > Hintern glotzen will!
    >
    > (liegt unter den Top3)

    In meinem Bekanntenkreis sogar auf 1 *g*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  6. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: accesss 21.02.08 - 15:28

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal wieder ne Studie die ultimativ überflüssig
    > ist.
    > Eigentlich sollte jeder der nen IQ > als 2
    > Meter Feldweg hat sich das Ergebnis der Studie
    > (auch ohne solchige) zusammenreimen können.

    Ja, ich verstehe auch nicht wieso sich so genannte Wissenschaftler nicht mit wirklich wichtigen Themen beschäftigen. Hauptsache mal wieder ein Diplom eingesackt und Steuergelder verschleudert.

  7. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Stalkingwolf 21.02.08 - 15:49

    Erklärt aber nicht warum viele auch in Oblivion oder Rainbow Six weiblich Chars nimmt. Die sieht man nur recht selten.

  8. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: phatoni 21.02.08 - 16:09

    Die Vermutung, dass es sich so Verhält, wie diese Studie es jetzt verlautbart, hätte ich auch gehabt. Ob es nun aber wirklich so ist, sieht man aber nun mal erst, wenn man eine entsprechende Untersuchung wirklich durchgeführt hat. Das Ergebnis hätte ja auch ein anderes sein können, was sicherlich verblüffender wäre.
    Nun muss man eben dieses (unspektakuläre) Ergebnis melden, nicht zuletzt auch gerade weil der Steuerzahler wissen soll (wenn es denn überhaupt eine öffentlich geförderte Forschungseinrichtung war), dass mit seinem Geld wirklich geforscht wurde.
    Gute wissenschaftliche Arbeit zeichnet sich nun mal dadurch aus, dass man sich nicht auf Vermutungen verlässt, sondern nur nachprüfbare Fakten heranzieht oder selber schafft.


  9. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Hotohori 21.02.08 - 16:12

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal wieder ne Studie die ultimativ überflüssig
    > ist.
    > Eigentlich sollte jeder der nen IQ > als 2
    > Meter Feldweg hat sich das Ergebnis der Studie
    > (auch ohne solchige) zusammenreimen können.

    In dem Fall muss ich zustimmen. Naja, wenigstens mal eine Studie, der ich 100% zustimmen kann. ;)

  10. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Inu 21.02.08 - 16:43

    Stalkingwolf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erklärt aber nicht warum viele auch in Oblivion
    > oder Rainbow Six weiblich Chars nimmt. Die sieht
    > man nur recht selten.

    Soweit ich weiss nur wenn man erwischt wird, dann liegt der char am boden. Vermutlich sind auch liegende Körper in dem fall auch attraktiver...

    Die Aussage mit dem auf einen Frauenhintern gucken war auch meine Aussage damals (Beim EQ Release). Mittlerweile gibts in jedem MMOG das ich Spiele nen char mit dem Namen, und er ist immer noch weiblich. Alle anderen sind Kerle *G*

  11. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Kord Wop. 21.02.08 - 17:04

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal wieder ne Studie die ultimativ überflüssig
    > ist.
    > Eigentlich sollte jeder der nen IQ > als 2
    > Meter Feldweg hat sich das Ergebnis der Studie
    > (auch ohne solchige) zusammenreimen können.

    Schon recht, aber jetzt ist das erwartete Ergebnis Studien mäßig belegt.

    :-)


  12. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Kord Wop. 21.02.08 - 17:05

    Du Spanner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil ich nicht stundenlang einem Kerl auf den
    > Hintern glotzen will!

    I second this ...




  13. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: Starlord 22.02.08 - 10:22

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal wieder ne Studie die ultimativ überflüssig
    > ist.
    > Eigentlich sollte jeder der nen IQ > als 2
    > Meter Feldweg hat sich das Ergebnis der Studie
    > (auch ohne solchige) zusammenreimen können.


    Das ist Richtig aber jeder mit 2 Meter Feldwegintelligenz kann noch lange dazu ein Diplom schreiben...

    und in der Wirtschaft zählen Fakten schwarz auf weiß und nicht
    2 Meter Lattenzaunintelligenz...

    btw.. überflüssig.. viele Firmen finden heraus was die Mitarbeiter so tun, und man kann schon einiges herausfinden wenn man die Hobbys der Leute kennt...

  14. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: M.Kessel 06.03.08 - 16:32

    Cherubim schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mal wieder ne Studie die ultimativ überflüssig
    > ist.
    > Eigentlich sollte jeder der nen IQ > als 2
    > Meter Feldweg hat sich das Ergebnis der Studie
    > (auch ohne solchige) zusammenreimen können.


    Die Studie ist "Bullshit". Ein Spieler wählt normalerweise einen Charakter aus, mit dem er am besten zurechtzukommen "glaubt".

    Diese Studie hat allenfalls für Gelegenheitsspieler und Wenigspieler Bedeutung. Für Menschen die ein Spiel zum ersten mal spielen, und die sonst noch kein vergleichbares Spiel gespielt haben.

    Vielspieler schätzen bei einigen Spielen einfach die Möglichkeit ein Spiel mit verschiedenen Avataren auszuprobieren. Sonst bräuchte man bei Spielen wie Diablo, Fallout oder Oblivion, usw. nicht so viele Klassen und Fertigkeiten.

    In meinen Augen von der Ähnlichkeit der Figur auf den Spieler selbst und seine Zufriedenheit zu Schliessen ist hirnrissig, und die Studie ist im Endeffekt rausgeschmissenes Geld.

  15. Re: Studien die die Welt nicht braucht

    Autor: M.Kessel 06.03.08 - 16:35

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Cherubim schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mal wieder ne Studie die ultimativ
    > überflüssig
    > ist.
    > Eigentlich sollte jeder
    > der nen IQ > als 2
    > Meter Feldweg hat sich
    > das Ergebnis der Studie
    > (auch ohne solchige)
    > zusammenreimen können.
    >
    > Interessanter wären in der Tat die TOP 10 der
    > Ausreden gewesen, warum männliche Spieler
    > weibliche Charaktere spielen *G*
    >
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > I'm with stupid.

    Das ist einfach zu beantworten. Weil ich in einigen Spielen lieber auf den A**** eines weiblichen Wesens starre, als auf den einer männlichen Pixelgestalt.

    Ist einfach schöner anzusehen, der weibliche Körper. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Concardis GmbH, Eschborn
  2. Ingenics AG, München, Hamburg, Stuttgart, Ulm
  3. BWI GmbH, deutschlandweit, Bonn
  4. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. GRAND THEFT AUTO V: PREMIUM ONLINE EDITION 13,99€, Shadows: Awakening 12,50€)
  2. (aktuell u. a. Monitore, Mäuse, CPUs)
  3. mit Gutschein: NBBCORSAIRPSP19
  4. (heute u. a. Saugroboter)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

  1. Energiespeicher: Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    Energiespeicher
    Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    30 Megawattstunden Strom soll ein Speicher in 1.000 Tonnen Vulkangestein speichern können. Die einfache Technologie ist mit 45 Prozent Effizienz besser als die Speicherung mit Wasserstoff und Brennstoffzelle. Was würde das für die Energiewende bedeuten?

  2. Amazon: Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur
    Amazon
    Neuer Kindle Oasis kommt mit verstellbarer Farbtemperatur

    Amazons neue Version seines Edel-Readers Kindle Oasis sieht aus wie der Vorgänger, das Display wurde allerdings verbessert. Nutzer können jetzt automatisch die Farbtemperatur der Displaybeleuchtung an die Umgebung anpassen lassen. Die Preise bleiben gleich.

  3. Libra: Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung
    Libra
    Politiker kritisieren Facebooks Kryptowährung

    Facebooks Pläne zur Einführung der Kryptowährung Libra sollen besser kontrolliert oder sogar ausgesetzt werden, lauten die Forderungen von Politikern aus den USA und Europa. Erst sollten mögliche Probleme geklärt werden.


  1. 16:46

  2. 16:22

  3. 15:18

  4. 15:00

  5. 14:46

  6. 14:26

  7. 14:12

  8. 13:09