Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hitachi mit neuem SVGA-Heimkino…

Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: th 13.03.05 - 10:19

    Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch gern so ein Gerät zulegen, nur sind mir einfach die Preise für die Lampen zu hoch. Was ich mir wünschen würde, wäre einfach ein Einsteiger-SVGA-Beamer für normale 100 Watt Halogenlampen zu einem guten Preis. Wenn ich mir zuhause einen Film anschaue, würde ich den Raum sowieso abdunkeln, da macht eine geringere Leuchtkraft nichts aus.

  2. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Der Meister 14.03.05 - 08:53


    Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all den Wellenlängen abgibt die man für eine gute Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die teuren Speziallampen damit nachher die Farbwiedergabe auch gut ist.


    th schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch gern so
    > ein Gerät zulegen, nur sind mir einfach die Preise
    > für die Lampen zu hoch. Was ich mir wünschen
    > würde, wäre einfach ein Einsteiger-SVGA-Beamer für
    > normale 100 Watt Halogenlampen zu einem guten
    > Preis. Wenn ich mir zuhause einen Film anschaue,
    > würde ich den Raum sowieso abdunkeln, da macht
    > eine geringere Leuchtkraft nichts aus.


  3. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: :-) 14.03.05 - 08:57

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.
    >
    > th schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch
    > gern so
    > ein Gerät zulegen, nur sind mir
    > einfach die Preise
    > für die Lampen zu hoch.
    > Was ich mir wünschen
    > würde, wäre einfach ein
    > Einsteiger-SVGA-Beamer für
    > normale 100 Watt
    > Halogenlampen zu einem guten
    > Preis. Wenn ich
    > mir zuhause einen Film anschaue,
    > würde ich
    > den Raum sowieso abdunkeln, da macht
    > eine
    > geringere Leuchtkraft nichts aus.
    >
    >


    ...welche Farbe fehlt denn da?

  4. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: KB 14.03.05 - 09:01

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.

    Danke für den Hinweis. Ich nehme an, Du sprichst von Tageslicht-Lampen, oder? Gibt es die nicht auch schon in billiger? Dumm gefragt, wieviel Watt hat denn so ein Beamer?

    Laufen eigentlich schon Bemühungen, die Lampen zu standardisieren? Denn wenn nicht, dürfte es wohl noch ein paar Jahre dauern, bis sich ein Standard durchgesetzt hat. Die VESA wäre doch wie geschaffen für so etwas...

  5. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Kein Kostverächter 14.03.05 - 09:04

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.

    Naja, auch diese Lampen sind in der Herstellung AFAIK nicht so teuer, dass sie die hohen Endverbraucherpreise rechtfertigen. Im Beamermarkt läuft das gleiche ab wie im Druckermarkt: Verbrauchselemente finanzieren den geringen Preis des Geräts. Wenn es einen offenen Markt für Beamerlampen geben würde, wofür es aber einen herstellerübergreifenden Standard geben müsste, der zur Zeit nicht existiert, würden die Preise ganz schnell fallen.
    Außerdem frage ich mich, wie dann stinknormale Diaprojektoren die Farbwiedergabe schaffen, und dass mit Lampen, die zwar auch nicht unbedingt billig, aber doch wesentlich preiswerter sind.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  6. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Kein Kostverächter 14.03.05 - 09:06

    KB schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Laufen eigentlich schon Bemühungen, die Lampen zu
    > standardisieren? Denn wenn nicht, dürfte es wohl
    > noch ein paar Jahre dauern, bis sich ein Standard
    > durchgesetzt hat. Die VESA wäre doch wie
    > geschaffen für so etwas...

    Nein, kein Beamerhersteller hat Interesse an einem Lampenstandard, da doch erstmal die teuren Patentgebühren für die patentierten Lampensockel wieder eingefahren werden müssen. Das ist das gleiche wie im Druckerbereich, da hat auch kein Hersteller ein Interesse an einem Standard für Tintenpatronen oder Tonerkartuschen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin-Tempelhof
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  3. DI Deutsche Immobilien Gruppe (DI-Gruppe), Düren
  4. WIKA Alexander Wiegand SE & Co. KG, Klingenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


      How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
      How to von Randall Munroe
      Alltagshilfen für die Nerd-Seele

      "Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
      Eine Rezension von Sebastian Grüner


        1. Lufttaxi: Volocopter hebt in Stuttgart ab
          Lufttaxi
          Volocopter hebt in Stuttgart ab

          In Stuttgart ist der Volocopter erstmals in einer europäischen Innenstadt abgehoben. Rund vier Minuten befand sich das Flugtaxi in der Luft. Für kommerzielle Flüge fehlt jedoch noch die Genehmigung.

        2. Pixel: Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt
          Pixel
          Googles neue Kamera-App vom Pixel 4 geleakt

          Programmierer haben sich die geleakte neue Version von Googles Kamera-App genauer angeschaut und einige Verbesserungen in der Benutzerführung entdeckt. Zudem sollen Nutzer die automatischen Hinweise während der Aufnahme abschalten können.

        3. Wikileaks: Assange kommt nicht frei
          Wikileaks
          Assange kommt nicht frei

          Eigentlich endet Julian Assanges Freiheitsstrafe am 22. September. Eine Richterin entschied jedoch, dass er auch nach dem Verbüßen seiner Haftstrafe im Gefängnis bleiben muss.


        1. 15:47

        2. 15:11

        3. 14:49

        4. 13:52

        5. 13:25

        6. 12:52

        7. 08:30

        8. 18:01