Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hitachi mit neuem SVGA-Heimkino…

Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: th 13.03.05 - 10:19

    Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch gern so ein Gerät zulegen, nur sind mir einfach die Preise für die Lampen zu hoch. Was ich mir wünschen würde, wäre einfach ein Einsteiger-SVGA-Beamer für normale 100 Watt Halogenlampen zu einem guten Preis. Wenn ich mir zuhause einen Film anschaue, würde ich den Raum sowieso abdunkeln, da macht eine geringere Leuchtkraft nichts aus.

  2. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Der Meister 14.03.05 - 08:53


    Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all den Wellenlängen abgibt die man für eine gute Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die teuren Speziallampen damit nachher die Farbwiedergabe auch gut ist.


    th schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch gern so
    > ein Gerät zulegen, nur sind mir einfach die Preise
    > für die Lampen zu hoch. Was ich mir wünschen
    > würde, wäre einfach ein Einsteiger-SVGA-Beamer für
    > normale 100 Watt Halogenlampen zu einem guten
    > Preis. Wenn ich mir zuhause einen Film anschaue,
    > würde ich den Raum sowieso abdunkeln, da macht
    > eine geringere Leuchtkraft nichts aus.


  3. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: :-) 14.03.05 - 08:57

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.
    >
    > th schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch
    > gern so
    > ein Gerät zulegen, nur sind mir
    > einfach die Preise
    > für die Lampen zu hoch.
    > Was ich mir wünschen
    > würde, wäre einfach ein
    > Einsteiger-SVGA-Beamer für
    > normale 100 Watt
    > Halogenlampen zu einem guten
    > Preis. Wenn ich
    > mir zuhause einen Film anschaue,
    > würde ich
    > den Raum sowieso abdunkeln, da macht
    > eine
    > geringere Leuchtkraft nichts aus.
    >
    >


    ...welche Farbe fehlt denn da?

  4. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: KB 14.03.05 - 09:01

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.

    Danke für den Hinweis. Ich nehme an, Du sprichst von Tageslicht-Lampen, oder? Gibt es die nicht auch schon in billiger? Dumm gefragt, wieviel Watt hat denn so ein Beamer?

    Laufen eigentlich schon Bemühungen, die Lampen zu standardisieren? Denn wenn nicht, dürfte es wohl noch ein paar Jahre dauern, bis sich ein Standard durchgesetzt hat. Die VESA wäre doch wie geschaffen für so etwas...

  5. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Kein Kostverächter 14.03.05 - 09:04

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.

    Naja, auch diese Lampen sind in der Herstellung AFAIK nicht so teuer, dass sie die hohen Endverbraucherpreise rechtfertigen. Im Beamermarkt läuft das gleiche ab wie im Druckermarkt: Verbrauchselemente finanzieren den geringen Preis des Geräts. Wenn es einen offenen Markt für Beamerlampen geben würde, wofür es aber einen herstellerübergreifenden Standard geben müsste, der zur Zeit nicht existiert, würden die Preise ganz schnell fallen.
    Außerdem frage ich mich, wie dann stinknormale Diaprojektoren die Farbwiedergabe schaffen, und dass mit Lampen, die zwar auch nicht unbedingt billig, aber doch wesentlich preiswerter sind.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  6. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Kein Kostverächter 14.03.05 - 09:06

    KB schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Laufen eigentlich schon Bemühungen, die Lampen zu
    > standardisieren? Denn wenn nicht, dürfte es wohl
    > noch ein paar Jahre dauern, bis sich ein Standard
    > durchgesetzt hat. Die VESA wäre doch wie
    > geschaffen für so etwas...

    Nein, kein Beamerhersteller hat Interesse an einem Lampenstandard, da doch erstmal die teuren Patentgebühren für die patentierten Lampensockel wieder eingefahren werden müssen. Das ist das gleiche wie im Druckerbereich, da hat auch kein Hersteller ein Interesse an einem Standard für Tintenpatronen oder Tonerkartuschen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Duravit AG, Hornberg
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 2,99€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
    Strom-Boje Mittelrhein
    Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

    Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

    1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
    2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
    3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

    Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
    Chromium
    Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

    Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
    Von Oliver Nickel

    1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
    2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
    3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    1. Karlsdorf-Neuthard: Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring
      Karlsdorf-Neuthard
      Telekom überbaut Glasfaser der Gemeinde mit Vectoring

      Die Telekom wollte in einer Gemeinde keine Glasfaser ausbauen. Als Karlsdorf-Neuthard selbst ein Netz verlegte, wurde mit Vectoring überbaut. Die Gemeinde musste aufhören.

    2. Glücksspiel: Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab
      Glücksspiel
      Nintendo schaltet zwei Mobile Games in Belgien ab

      Fire Emblem Heroes und Animal Crossing Pocket Camp haben demnächst ein paar Spieler weniger: Nintendo will die beiden Mobile Games in Belgien vollständig vom Markt nehmen.

    3. Entwicklung: Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen
      Entwicklung
      Github will Behebung von Sicherheitslücken vereinfachen

      Die Funktion zur Sicherheitswarnung von Github wird so erweitert, dass die Plattform auch direkt die Patches zum Einpflegen bereitstellt. Entwickler können Lücken und deren Lösung zudem in geschlossenen Gruppen betreuen.


    1. 19:15

    2. 19:00

    3. 18:45

    4. 18:26

    5. 18:10

    6. 17:48

    7. 16:27

    8. 15:30