Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Hitachi mit neuem SVGA-Heimkino…

Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: th 13.03.05 - 10:19

    Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch gern so ein Gerät zulegen, nur sind mir einfach die Preise für die Lampen zu hoch. Was ich mir wünschen würde, wäre einfach ein Einsteiger-SVGA-Beamer für normale 100 Watt Halogenlampen zu einem guten Preis. Wenn ich mir zuhause einen Film anschaue, würde ich den Raum sowieso abdunkeln, da macht eine geringere Leuchtkraft nichts aus.

  2. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Der Meister 14.03.05 - 08:53


    Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all den Wellenlängen abgibt die man für eine gute Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die teuren Speziallampen damit nachher die Farbwiedergabe auch gut ist.


    th schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch gern so
    > ein Gerät zulegen, nur sind mir einfach die Preise
    > für die Lampen zu hoch. Was ich mir wünschen
    > würde, wäre einfach ein Einsteiger-SVGA-Beamer für
    > normale 100 Watt Halogenlampen zu einem guten
    > Preis. Wenn ich mir zuhause einen Film anschaue,
    > würde ich den Raum sowieso abdunkeln, da macht
    > eine geringere Leuchtkraft nichts aus.


  3. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: :-) 14.03.05 - 08:57

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.
    >
    > th schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie schon ein Vorredner würde ich mir auch
    > gern so
    > ein Gerät zulegen, nur sind mir
    > einfach die Preise
    > für die Lampen zu hoch.
    > Was ich mir wünschen
    > würde, wäre einfach ein
    > Einsteiger-SVGA-Beamer für
    > normale 100 Watt
    > Halogenlampen zu einem guten
    > Preis. Wenn ich
    > mir zuhause einen Film anschaue,
    > würde ich
    > den Raum sowieso abdunkeln, da macht
    > eine
    > geringere Leuchtkraft nichts aus.
    >
    >


    ...welche Farbe fehlt denn da?

  4. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: KB 14.03.05 - 09:01

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.

    Danke für den Hinweis. Ich nehme an, Du sprichst von Tageslicht-Lampen, oder? Gibt es die nicht auch schon in billiger? Dumm gefragt, wieviel Watt hat denn so ein Beamer?

    Laufen eigentlich schon Bemühungen, die Lampen zu standardisieren? Denn wenn nicht, dürfte es wohl noch ein paar Jahre dauern, bis sich ein Standard durchgesetzt hat. Die VESA wäre doch wie geschaffen für so etwas...

  5. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Kein Kostverächter 14.03.05 - 09:04

    Der Meister schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Weil eine normale Halogenlampe kein Licht in all
    > den Wellenlängen abgibt die man für eine gute
    > Farbprojektion braucht. Dafür brauchts eben die
    > teuren Speziallampen damit nachher die
    > Farbwiedergabe auch gut ist.

    Naja, auch diese Lampen sind in der Herstellung AFAIK nicht so teuer, dass sie die hohen Endverbraucherpreise rechtfertigen. Im Beamermarkt läuft das gleiche ab wie im Druckermarkt: Verbrauchselemente finanzieren den geringen Preis des Geräts. Wenn es einen offenen Markt für Beamerlampen geben würde, wofür es aber einen herstellerübergreifenden Standard geben müsste, der zur Zeit nicht existiert, würden die Preise ganz schnell fallen.
    Außerdem frage ich mich, wie dann stinknormale Diaprojektoren die Farbwiedergabe schaffen, und dass mit Lampen, die zwar auch nicht unbedingt billig, aber doch wesentlich preiswerter sind.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  6. Re: Warum gibt es keine Projektoren mit normalen Halogenlampen?

    Autor: Kein Kostverächter 14.03.05 - 09:06

    KB schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Laufen eigentlich schon Bemühungen, die Lampen zu
    > standardisieren? Denn wenn nicht, dürfte es wohl
    > noch ein paar Jahre dauern, bis sich ein Standard
    > durchgesetzt hat. Die VESA wäre doch wie
    > geschaffen für so etwas...

    Nein, kein Beamerhersteller hat Interesse an einem Lampenstandard, da doch erstmal die teuren Patentgebühren für die patentierten Lampensockel wieder eingefahren werden müssen. Das ist das gleiche wie im Druckerbereich, da hat auch kein Hersteller ein Interesse an einem Standard für Tintenpatronen oder Tonerkartuschen.

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BRUNATA-METRONA GmbH & Co. KG, München
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. MicroNova AG, München, Vierkirchen
  4. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 245,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Black Mirror Staffel 5: Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten
Black Mirror Staffel 5
Der Gesellschaft den Spiegel vorhalten

Black Mirror zeigt in der neuen Staffel noch alltagsnäher als bisher, wie heutige Technologien das Leben in der Zukunft katastrophal auf den Kopf stellen könnten. Dabei greift die Serie auch aktuelle Diskussionen auf und zeigt mitunter, was bereits im heutigen Alltag schiefläuft - ein Meisterwerk! Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Streaming Netflix testet an Instagram erinnernden News-Feed
  2. Start von Disney+ Netflix wird nicht dauerhaft alle Disney-Inhalte verlieren
  3. Videostreaming Netflix will Zuschauerzahlen nicht länger geheim halten

Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
Elektromobilität
Wohin mit den vielen Akkus?

Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
  2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
  3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

  1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
    Docsis 3.1 Remote-MACPHY
    10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

    Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik fand dazu jetzt erfolgreich statt.

  2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
    Sindelfingen
    Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

    In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

  3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
    Load Balancer
    HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

    In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


  1. 18:42

  2. 16:53

  3. 15:35

  4. 14:23

  5. 12:30

  6. 12:04

  7. 11:34

  8. 11:22