1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SP1 für Windows Vista: Wieso…

Its Linux Time !

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Its Linux Time !

    Autor: Linux4ever 26.02.08 - 21:09

    Ich kann echt nicht verstehen wer sich dieses Theater mit Vista noch länger antut.

    Für mich ist die Konsequenz das ich wenn XP irgendwannmal nicht mehr funktionstüchtig endgültig auf Linux umsteigen werde.
    Schließlich wird Linux auch immer besser vor allem die Hardwareunterstützung da große Firmen wie HP, DELL, etc den Trend erkannt haben und auch PCs mit vorinstalliertem Linux anbieten.

    In 15 Jahren wird Windows geschichte sein dann haben sowohl Apple als auch Linux einen Marktanteil von über 30%.
    Der Rest der Anwender wird Windows nur noch wegen den Spielen und anderen DRM geschützten inhalten benutzen die nicht unter freier Software laufen.

  2. Re: Its Linux Time !

    Autor: trojaner355 27.02.08 - 09:53

    Ich hab mit Vista zwar keine Probleme (bis auf die Tatsache, dass Canon keine Druckertreiber für 64bit anbietet), aber habe seit gestern testweise eine VM mit feisty laufen um mal über den Tellerrand hinaus zu schauen. Wenn alles gut geht, plane ich eine feste Installation von hardy im April. Lediglich zum Spielen bzw Modding der Spiele werde ich dann noch Vista booten. Mal sehen, ich hab jedenfalls schon einiges gefunden was mir an Ubuntu bzw Linux gefällt.

  3. Re: Its Linux Time !

    Autor: Linux Time 27.02.08 - 11:23

    trojaner355 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab mit Vista zwar keine Probleme (bis auf die
    > Tatsache, dass Canon keine Druckertreiber für
    > 64bit anbietet), aber habe seit gestern testweise
    > eine VM mit feisty laufen um mal über den
    > Tellerrand hinaus zu schauen. Wenn alles gut geht,
    > plane ich eine feste Installation von hardy im
    > April. Lediglich zum Spielen bzw Modding der
    > Spiele werde ich dann noch Vista booten. Mal
    > sehen, ich hab jedenfalls schon einiges gefunden
    > was mir an Ubuntu bzw Linux gefällt.

    Ich hab auch zum spielen noch XP am laufen, wenn man zocken will ist Windows einfach besser.

    Unter Linux bekommt man die meisten bekannten Spiele zwar auch mit wine zum laufen aber vor allem nicht so weit verbreitete Tit5el machen manchmal probleme.



    Probier aber mal auch noch andere Desktops wie KDE, Xfce aus, das ist dann noch mal eine ganz andere Welt als Ubuntu/Gnome.
    Andere Desktops lassen sich einfach über die Packetverwaltung installieren ;)

  4. Re: Its Linux Time !

    Autor: KlausK 27.02.08 - 12:07

    Linux Time schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > trojaner355 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich hab mit Vista zwar keine Probleme (bis
    > auf die
    > Tatsache, dass Canon keine
    > Druckertreiber für
    > 64bit anbietet), aber habe
    > seit gestern testweise
    > eine VM mit feisty
    > laufen um mal über den
    > Tellerrand hinaus zu
    > schauen. Wenn alles gut geht,
    > plane ich eine
    > feste Installation von hardy im
    > April.
    > Lediglich zum Spielen bzw Modding der
    > Spiele
    > werde ich dann noch Vista booten. Mal
    > sehen,
    > ich hab jedenfalls schon einiges gefunden
    > was
    > mir an Ubuntu bzw Linux gefällt.
    >
    > Ich hab auch zum spielen noch XP am laufen, wenn
    > man zocken will ist Windows einfach besser.
    >
    > Unter Linux bekommt man die meisten bekannten
    > Spiele zwar auch mit wine zum laufen aber vor
    > allem nicht so weit verbreitete Tit5el machen
    > manchmal probleme.
    >
    > Probier aber mal auch noch andere Desktops wie
    > KDE, Xfce aus, das ist dann noch mal eine ganz
    > andere Welt als Ubuntu/Gnome.
    > Andere Desktops lassen sich einfach über die
    > Packetverwaltung installieren ;)


    MS kupfert ja immer alles von allen ab. Die Linux Entwickler sollten es denen mal gleichtun, und den WinXP Desktop inklusive Look&Feel abkupfern.

    Wäre Linux nicht so verdammt anders als Windows, könnte der Erfolg schön seit längerem grösser sein. Wer seit Jahren an Windows gewöhnt ist, hat es nicht leicht sich in Linux zurechtzufinden, und beim ersten Frust fliegt der Sch.. von der Platte.

    Deshalb dümpelt Linux auf den Rechnern von ein paar Freaks vor sich hin und wird wohl nie den grossen Durchbruch erleben. Seit wann gibt es Linux ? Sind's schon mehr als 20 Jahre ? Und immer noch will keiner das System haben.

  5. Re: Its Linux Time !

    Autor: streezer 27.02.08 - 12:33

    Linux4ever schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Der Rest der Anwender wird Windows nur noch wegen
    > den Spielen und anderen DRM geschützten inhalten
    > benutzen die nicht unter freier Software laufen.

    also da stimme ich dir völlig zu. ich bin schon einer dieser leute ;) mache zwar ab und zu meine windows updates auf dem rechner - aber mehr nicht. lohnt sich echt nicht, hatte nur ärger...


  6. Re: Its Linux Time !

    Autor: Gunah 27.02.08 - 13:17

    KlausK schrieb:
    > MS kupfert ja immer alles von allen ab. Die Linux
    > Entwickler sollten es denen mal gleichtun, und den
    > WinXP Desktop inklusive Look&Feel abkupfern.
    >
    > Wäre Linux nicht so verdammt anders als Windows,
    > könnte der Erfolg schön seit längerem grösser
    > sein. Wer seit Jahren an Windows gewöhnt ist, hat
    > es nicht leicht sich in Linux zurechtzufinden, und
    > beim ersten Frust fliegt der Sch.. von der
    > Platte.
    >
    > Deshalb dümpelt Linux auf den Rechnern von ein
    > paar Freaks vor sich hin und wird wohl nie den
    > grossen Durchbruch erleben. Seit wann gibt es
    > Linux ? Sind's schon mehr als 20 Jahre ? Und immer
    > noch will keiner das System haben.

    eben das ist LINUX will ja auch nicht WINDOWS Sein... hat glaube Linus Torvalds mal gesagt...

    das ist auch verdammt richtig und wer sich nicht mit Linux auskennt der nimmt halt einfache Distris, wo viele GUIs für gibt wie Ubuntu / OpenSuSE usw.

    ich arbeite mich seit kurzen in openSolaris rein... gefällt mir so schon gut das UNIX (UNIX != Linux ;) )
    Gruß
    Gunah

  7. Re: Its Linux Time !

    Autor: Isidor Fisch 27.02.08 - 13:22

    streezer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Linux4ever schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Der Rest der Anwender wird Windows nur noch
    > wegen
    > den Spielen und anderen DRM geschützten
    > inhalten
    > benutzen die nicht unter freier
    > Software laufen.
    >
    > also da stimme ich dir völlig zu. ich bin schon
    > einer dieser leute ;) mache zwar ab und zu meine
    > windows updates auf dem rechner - aber mehr nicht.
    > lohnt sich echt nicht, hatte nur ärger...
    >
    >

    So ein Unfug. Jeder bekommt das Betriebssystem, das er verdient. Windows ist gut, Linux ist gut und MacOS ist auch gut. Der eine benutzt Windows, weil er gut damit zurecht kommt, der andere benutzt lieber Linux und der dritte findet seinen Mac Klasse. Also, was soll das alles? Wer Vista benutzen will, soll das tun und sich nicht über Microsoft beklagen. Wer das nicht will, kann auf Alternativen ausweichen. Jeder soll doch auf seinem System glücklich werden und seine dogmatischen Ansichten für sich behalten!

  8. Re: Its Linux Time !

    Autor: Scrat 27.02.08 - 13:38

    Isidor Fisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > streezer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Linux4ever schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Der Rest der Anwender wird
    > Windows nur noch
    > wegen
    > den Spielen und
    > anderen DRM geschützten
    > inhalten
    >
    > benutzen die nicht unter freier
    > Software
    > laufen.
    >
    > also da stimme ich dir völlig
    > zu. ich bin schon
    > einer dieser leute ;) mache
    > zwar ab und zu meine
    > windows updates auf dem
    > rechner - aber mehr nicht.
    > lohnt sich echt
    > nicht, hatte nur ärger...
    >
    > So ein Unfug. Jeder bekommt das Betriebssystem,
    > das er verdient. Windows ist gut, Linux ist gut
    > und MacOS ist auch gut. Der eine benutzt Windows,
    > weil er gut damit zurecht kommt, der andere
    > benutzt lieber Linux und der dritte findet seinen
    > Mac Klasse. Also, was soll das alles? Wer Vista
    > benutzen will, soll das tun und sich nicht über
    > Microsoft beklagen. Wer das nicht will, kann auf
    > Alternativen ausweichen. Jeder soll doch auf
    > seinem System glücklich werden und seine
    > dogmatischen Ansichten für sich behalten!
    >


    ich glaub da sind 5 € fürs Phrasenschwein fällig....

  9. Re: Its Linux Time !

    Autor: fuj 27.02.08 - 17:15

    > MS kupfert ja immer alles von allen ab. Die Linux
    > Entwickler sollten es denen mal gleichtun, und den
    > WinXP Desktop inklusive Look&Feel abkupfern.
    >
    > Wäre Linux nicht so verdammt anders als Windows,
    > könnte der Erfolg schön seit längerem grösser
    > sein. Wer seit Jahren an Windows gewöhnt ist, hat
    > es nicht leicht sich in Linux zurechtzufinden, und
    > beim ersten Frust fliegt der Sch.. von der
    > Platte.
    >
    > Deshalb dümpelt Linux auf den Rechnern von ein
    > paar Freaks vor sich hin und wird wohl nie den
    > grossen Durchbruch erleben. Seit wann gibt es
    > Linux ? Sind's schon mehr als 20 Jahre ? Und immer
    > noch will keiner das System haben.

    Linux will keine Kopie von windows sein sondern Linux will besser sein als Windows !

    Es gibt da übrigens so eine Oberfläche für Linux die nennt sich Linux XP und entspricht 100% dem ausehen von XP, selbst alle Konfigurationswerkzeuge wurden so gestaltet das sie wie bei XP aussehen.

    Leider hat man mit Linux XP nicht anähernd die Freiheiten wie mit Gnome/KDE und Windows Programme bekommt man damit auch nicht ans laufen.
    Also ist diese Kopie schlecht da sie die Vorteile von Linux nicht bietet und weniger leistet als ein standard windows.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. RENA Technologies GmbH, Gütenbach
  2. Die Autobahn GmbH des Bundes, Hamm, Münster, Gelsenkirchen
  3. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau
  4. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, München, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Darksiders 3 für 11,99€, Dirt Rally 2.0 für 4,50€, We Happy Few für 7,99€)
  2. 317,29€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Bosch Küchenmaschine für 129,90€, Kaspersky Internet-Security für 29,49€)
  4. (u. a. Anker Wireless Powerbank 10000mAh Qi-zertifiziert für 31,99€, Anker PowerPort+ Atom III...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme