Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parallels könnte Hypervisor als…

GPLv3 zu "aggressiv"...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. GPLv3 zu "aggressiv"...

    Autor: def 28.02.08 - 12:53

    Ich warte schon auf die ersten GNU-Propheten, die das als FUD abtun.

  2. Re: GPLv3 zu "aggressiv"...

    Autor: blue* 28.02.08 - 13:21

    def schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich warte schon auf die ersten GNU-Propheten, die
    > das als FUD abtun.


    Was ist denn der Unterschied zur GPLv2 in Bezug auf das "aufzwängen":
    > Diese sei "zu aggressiv", da sie allem um sich herum ebenfalls die GPL aufzwänge.

  3. Re: GPLv3 zu "aggressiv"...

    Autor: Fischverkäufer i.R. 28.02.08 - 13:54

    def schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich warte schon

    Nix besseres zu tun?

    > auf die ersten GNU-Propheten,

    Alle, die sich außerhalb deines beschränkten Horizonts aufhalten, wissen die positiven Einflüsse von GNU-Software und GPL sehr zu schätzen.

    > das als FUD abtun.

    Nope, die Könige des FUD sitzen in Redmond.

  4. Re: GPLv3 zu "aggressiv"...

    Autor: Herb 28.02.08 - 14:25

    Fischverkäufer i.R. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nope, die Könige des FUD sitzen in Redmond.

    So viel zum Thema "beschränkter Horizont".

    Imho seit ein paar Jahren der König, wenn's um FUD geht
    "Firefox ist der sicherste Browser"

    ganz dicht gefolgt vom in die Jahre gekommenen
    "Linux benötigt weniger Systemressourcen"

    und - auch vorn dabei - dem untoten Klassiker
    "Macintosh liefern bei Video/Audio-Anwendungen bessere Ergebnisse"

    Was ist denn FUD aus Redmond?
    "Linux is evil"?
    Das ist eine fahrlässige Untertreibung, ok, aber angsteinflößend (das F)?
    "Linux ist ein Krebsgeschwür"?
    Aber mit Gewissheit (das U):
    http://www.linux.org/dist/list.html
    "Linux verletzt Rechte Dritter"
    Wer mag daran ernsthaft zweifeln (das D)?
    http://www.dwheeler.com/sloc/

  5. Re: GPLv3 zu "aggressiv"...

    Autor: föhn 28.02.08 - 14:36

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fischverkäufer i.R. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nope, die Könige des FUD sitzen in Redmond.
    >
    > So viel zum Thema "beschränkter Horizont".

    was hat das mit einem beschränkten horizont zu tun?

    >
    > Imho seit ein paar Jahren der König, wenn's um FUD
    > geht
    > "Firefox ist der sicherste Browser"

    das is ne diskussion die zu nix führt.
    "vista ist das beste betriebssystem seit windows xp" geht in die gleiche richtung...

    >
    > ganz dicht gefolgt vom in die Jahre gekommenen
    > "Linux benötigt weniger Systemressourcen"

    tut es auch.. kommt halt nur auf die konfiguration an.
    das ding ist halt das du ein aktuelles linux auch auf einen 386 installieren kannst, währen du das mit vista nicht kannst.
    beides sind aber die aktuellsten zweige ihrer jeweiligen basis.

    >
    > und - auch vorn dabei - dem untoten Klassiker
    > "Macintosh liefern bei Video/Audio-Anwendungen
    > bessere Ergebnisse"

    kenn ich so nicht. ich kenne nur es gibt die besseren anwendungen für multimediale bearbeitung unter macOS.
    davon ab hat das weder mit gplv3, microsoft oder linux zu tun.

    >
    > Was ist denn FUD aus Redmond?
    > "Linux is evil"?

    ja. bestes beispiel.

    > Das ist eine fahrlässige Untertreibung, ok, aber
    > angsteinflößend (das F)?

    hä?

    > "Linux ist ein Krebsgeschwür"?

    noch ein besseres beispiel für FUD..

    > Aber mit Gewissheit (das U):
    > www.linux.org

    was hat die anzahl an unterschiedlichen distributionen mit krebs zu tun?

    > "Linux verletzt Rechte Dritter"
    > Wer mag daran ernsthaft zweifeln (das D)?
    > www.dwheeler.com

    keiner...
    aber "microsoft verletzt rechte dritter", wer zweifelt daran?


  6. Re: GPLv3 zu "aggressiv"...

    Autor: Kai_ 28.02.08 - 18:11

    Herb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fischverkäufer i.R. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Nope, die Könige des FUD sitzen in Redmond.
    >
    > So viel zum Thema "beschränkter Horizont".
    >
    > Imho seit ein paar Jahren der König, wenn's um FUD
    > geht
    > "Firefox ist der sicherste Browser"
    >
    > ganz dicht gefolgt vom in die Jahre gekommenen
    > "Linux benötigt weniger Systemressourcen"
    >
    > und - auch vorn dabei - dem untoten Klassiker
    > "Macintosh liefern bei Video/Audio-Anwendungen
    > bessere Ergebnisse"

    Diese Sätze verbreiten also FUD - fear, uncertainty, doubt? Du scheinst ein sehr aengstlicher Mensch zu sein, wenn dir diese Aussagen Angst einfloessen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. ABB AG, Mannheim
  4. BG BAU - Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 204,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42