Abo

  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nero für Linux

Klasse

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Klasse

    Autor: Blindside 14.03.05 - 10:35


    Nero ist eine der zwei Anwendungen die ich auf meinem Linux-Rechner noch vermisst habe (jetzt fehlt wirklich nur noch der TotalCommander).

    Irgendwo ;-) hab ich gelesen dass NeroLinux seine Projekte als XML speichert - ist das dokumentiert und kann man das NeroLinux mit CommandLines steuern? (muss nicht unbedingt sein, wär aber fein)

  2. Re: Klasse

    Autor: Pointer 14.03.05 - 14:21

    Blindside schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Nero ist eine der zwei Anwendungen die ich auf
    > meinem Linux-Rechner noch vermisst habe (jetzt
    > fehlt wirklich nur noch der TotalCommander).
    >
    > Irgendwo ;-) hab ich gelesen dass NeroLinux seine
    > Projekte als XML speichert - ist das dokumentiert
    > und kann man das NeroLinux mit CommandLines
    > steuern? (muss nicht unbedingt sein, wär aber
    > fein)
    >
    >

    Ja es wird als XML gespeichert, aber ich habe keine möglichkeit gefunden Nero über CommandLines zusteuern!

    <?xml version="1.0"?>
    <filesystems totalsize="69993170">
    <filelist id="media" name="New" totalsize="69993170">
    <file>
    <name>21455-DVDRipOMatic.tar.bz2</name>
    <source>file:/home/pointer/Download/21455-DVDRipOMatic.tar.bz2</source>
    </file>
    <file>
    .......

  3. Re: Klasse

    Autor: Blindside 14.03.05 - 14:39

    Das mit dem XML find ich echt gut - aber dass man NeroLinux nicht mal mit Start-Parameter verwenden kann? Nicht mal den Namen einer XML-Projekt-Datei?

  4. Re: Klasse

    Autor: Pointer 14.03.05 - 14:46

    Blindside schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das mit dem XML find ich echt gut - aber dass man
    > NeroLinux nicht mal mit Start-Parameter verwenden
    > kann? Nicht mal den Namen einer XML-Projekt-Datei?

    Nein, es wird nichts übergeben, aber ich kann echt damit leben, alles andere arbeitet wirklich gut :)

  5. Total Commander für Linux

    Autor: matrix1977 14.03.05 - 15:54

    > (jetzt
    > fehlt wirklich nur noch der TotalCommander).
    >
    Hi,
    falls Du unter KDE arbeitest, dann schau dir mal "Krusader" an, ist praktisch wie Total Commander, falls du unter Gnome arbeitest, und dir nicht extra wegen Krusader die Qt Library installieren möchtest, weiss ich leider auch nicht weiter.

    Zitat von der Webseite:
    Krusader
    .. is an advanced twin panel (commander style) file manager for KDE 3, similar to Midnight or Total Commander (formerly Windows Commander).

    URL inklusive Screenshots:
    http://krusader.sourceforge.net/

    Gruß
    matrix1977

  6. Re: Total Commander für Linux

    Autor: matrix1977 14.03.05 - 16:05

    Für Gnome habe ich grad folgendes in einem anderen Thread gefunden:

    http://www.nongnu.org/gcmd/shots.html
    und
    http://tuxcmd.sourceforge.net/screenshots.php

    Gruß
    matrix1977


  7. Re: Total Commander für Linux

    Autor: Blindside 15.03.05 - 08:14

    Danke matrix1977!

    Ich kenne die beiden Programme schon (Krusader und GnomeCommander). Die sind auch okay, aber ich bin vom TotalCommander nach wie vor begeistert. Den Funktionsumfang bei trotzdem simpler Bedienung hat einfach noch kein anderes Tool erreicht.

  8. Re: Total Commander für Linux

    Autor: furgo tobias 11.10.05 - 19:30

    matrix1977 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Für Gnome habe ich grad folgendes in einem anderen
    > Thread gefunden:
    >
    > und
    >
    > Gruß
    > matrix1977
    >
    >


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office)
  2. BWI GmbH, verschiedene Standorte
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Graben-Neudorf
  4. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. ab 23,60€
  3. (u. a. Akkuschrauber 25,99€, Schlagbohrmaschine 60,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Linux: Wer sind die Debian-Bewerber?
Linux
Wer sind die Debian-Bewerber?

Nach schleppendem Beginn stellen sich vier Kandidaten als Debian Project Leader zur Wahl. Zwei von ihnen kommen aus dem deutschsprachigen Raum und stellen Golem.de ihre Ziele vor.
Von Fabian A. Scherschel

  1. Betriebssystem Debian-Entwickler tritt wegen veralteter Werkzeuge zurück
  2. Linux Debian-Update verhindert Start auf ARM-Geräten
  3. Apt Bug in Debian-Paketmanager feuert Debatte über HTTPS an

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

  1. Drittanbieter: Amazon schließt seinen Marketplace in China
    Drittanbieter
    Amazon schließt seinen Marketplace in China

    Amacon.cn wird geschlossen. Der Druck der chinesischen Konkurrenten war für den weltgrößten Onlinehändler Amazon zu groß.

  2. Android: Google setzt Browser- und Suchmaschinenauswahl um
    Android
    Google setzt Browser- und Suchmaschinenauswahl um

    Google ist der Aufforderung der EU-Kommission nachgekommen und fragt Android-Nutzer künftig, welchen Browser und welche Suchmaschine sie auf ihrem Smartphone und Tablet verwenden wollen. Die Vorschläge sollen nach Beliebtheit ausgesucht werden.

  3. AVM: FritzOS-Version 7.10 für Fritzbox 7560 freigegeben
    AVM
    FritzOS-Version 7.10 für Fritzbox 7560 freigegeben

    AVM hat die Arbeiten an FritzOS 7.10 für eine weitere Fritzbox abgeschlossen. Es handelt sich um ein älteres Gerät aus dem Jahr 2016, das von dem verbesserten Betriebssystem profitiert.


  1. 14:56

  2. 14:41

  3. 13:20

  4. 12:52

  5. 12:38

  6. 12:08

  7. 12:03

  8. 11:58