1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BKA: Bundesweite Durchsuchungen…

Schon übertrieben

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon übertrieben

    Autor: monettenom 29.02.08 - 09:59

    Ich halte nichts von Nazis, aber der Hype der da immer betrieben wird, um sie zu bekämpfen, stärkt sie nur. Außerdem hört sich diesen Scheiß doch sowieso kaum jemand freiwillig an. Und die paar Trolle, die das tun, haben wahrscheinlich auch ohne diese Musik schon nicht mehr alle Henkelmänner in der Kombüse.

  2. Re: Schon übertrieben

    Autor: Misha 29.02.08 - 10:05

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außerdem hört sich diesen Scheiß doch
    > sowieso kaum jemand freiwillig an. Und die paar
    > Trolle, die das tun, haben wahrscheinlich auch
    > ohne diese Musik schon nicht mehr alle
    > Henkelmänner in der Kombüse.

    Problematisch ist allerdings, dass die schon des öfteren versucht haben, auf Schulhöfen ihre Musik zu verbreiten. Dann allerdings unter einem schönen Deckmäntelchen und mit netter anzusehenden Verpackung.
    Die sind auch nicht mehr so doof - leider - die Band machen mittlerweile Musik, die so in Richtung Chart-Kram geht. Damit wollen sie die Teenies anlocken. erst beim genaueren Zuhören wird klar, was das für Texte sind und sind die erst einmal in den Köpfen...


  3. Re: Schon übertrieben

    Autor: Snuggles, PhD 29.02.08 - 10:05

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich halte nichts von Nazis, aber der Hype der da
    > immer betrieben wird, um sie zu bekämpfen, stärkt
    > sie nur. Außerdem hört sich diesen Scheiß doch
    > sowieso kaum jemand freiwillig an. Und die paar
    > Trolle, die das tun, haben wahrscheinlich auch
    > ohne diese Musik schon nicht mehr alle
    > Henkelmänner in der Kombüse.
    >
    >

    Geb ich Dir recht!

  4. Re: Schon übertrieben

    Autor: Herb 29.02.08 - 10:07

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außerdem hört sich diesen Scheiß doch
    > sowieso kaum jemand freiwillig an.

    Man nehme Punkrock, schneide der Band die Haare und ersetze im Text "Polizei" durch "Ausländer". Fertig. :)

    > Und die paar
    > Trolle, die das tun, haben wahrscheinlich auch
    > ohne diese Musik schon nicht mehr alle
    > Henkelmänner in der Kombüse.

    Blöd genug, sowas über ebay zu verkaufen, muss man erst mal sein... das ist schon beeindruckend.

  5. Nein kein billiger Müll sondern hochwertig produzierte Hetze

    Autor: hefner 29.02.08 - 10:22

    Die Musik ist mittlerweile sehr gut Pproduziert und in den unterschiedlichsten Variationen (Punk, Metal, Hip-Hop, Elektro, Schlager usw.) zu bekommen.
    Abgesehen von den Texten sind sie oft handwerklich sehr gut gemacht. Von daher nix mit Schrott, den sich keiner antut. Es ist damit genauso wie mit Thor Steinar, viele kaufen es wegen der Aussage die sie damit treffen. Einige aber auch ohne Nachzudenken wegen der angeblich guten Qualität.

  6. Re: Nein kein billiger Müll sondern hochwertig produzierte Hetze

    Autor: Knux 29.02.08 - 10:30

    hefner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Abgesehen von den Texten sind sie oft handwerklich
    > sehr gut gemacht. Von daher nix mit Schrott, den
    > sich keiner antut.

    Volle Zustimmung - die Hintermänner, besonders die Parteioberen der NPD - sind alles andere als dumm. Sie haben inzwischen die Möglichkeiten des indirekten Marketing vollständig erkannt und nutzen diese auch pragmatisch und zielgerichtet.

    Wen es interessiert: Toralf Stauds "Moderne Nazis. Die neuen Rechten und der Aufstieg der NPD" und Rainer Fromms "Schwarze Geister, Neue Nazis. Jugendliche im Visier totalitärer Bewegungen" beschreiben das Problem genauer.

  7. Re: Schon übertrieben

    Autor: Lomann 29.02.08 - 10:32

    Volle Zustimmung. Das Zeug wäre schon längst vergessen, wenn man es nicht immer künstlich aufwärmen würde. Und lernen will man sowieso nicht s daraus. Nur ein Pfui-Tabu, das niemandem nützt. Das sollte man nicht so aufbauschen.


  8. Re: Schon übertrieben

    Autor: moppi 29.02.08 - 10:40

    Lomann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Volle Zustimmung. Das Zeug wäre schon längst
    > vergessen, wenn man es nicht immer künstlich
    > aufwärmen würde. Und lernen will man sowieso nicht
    > s daraus. Nur ein Pfui-Tabu, das niemandem nützt.
    > Das sollte man nicht so aufbauschen.
    >
    >


    nein ... wenn alle wegschauen dann kommen sie wieder ... die heutigen nazis tragen schlips und kragen und man sieht es denen nicht an. und sie machen mehr als man sich vorstellen kann. das bild von den leuten in bomber-jacken und springer stiefel sind nur demostration. und sie können verdammt gut reden. und sie schaffen ein wir gefühl was viele vermissen.

    man sollte das noch härter bekämpfen ... Baut die jugend-zentren wieder auf !!! .....

    hier könnte ein bild sein

  9. Re: Schon übertrieben

    Autor: GrinderFX 29.02.08 - 10:59

    moppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lomann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Volle Zustimmung. Das Zeug wäre schon
    > längst
    > vergessen, wenn man es nicht immer
    > künstlich
    > aufwärmen würde. Und lernen will
    > man sowieso nicht
    > s daraus. Nur ein
    > Pfui-Tabu, das niemandem nützt.
    > Das sollte
    > man nicht so aufbauschen.
    >
    > nein ... wenn alle wegschauen dann kommen sie
    > wieder ... die heutigen nazis tragen schlips und
    > kragen und man sieht es denen nicht an. und sie
    > machen mehr als man sich vorstellen kann. das bild
    > von den leuten in bomber-jacken und springer
    > stiefel sind nur demostration. und sie können
    > verdammt gut reden. und sie schaffen ein wir
    > gefühl was viele vermissen.
    >
    > man sollte das noch härter bekämpfen ... Baut die
    > jugend-zentren wieder auf !!! .....
    >
    > ------------------
    > Fight for the Cron
    > Fight for the Token-Ring
    > We fighting the World
    > We fight for the root


    Die paar bomberjackenträger sind nun wirklich das geringste problem was deutschland hat.

  10. Re: Schon übertrieben

    Autor: monettenom 29.02.08 - 11:59

    Wenn die Kids gescheit erzogen sind, hören sie sich diesen Scheiß nicht an. Nazis haben nur bei vernachlässigten und vor allem auch bei autoritär erzogenen Kindern überhaupt eine Chance.

  11. Re: Schon übertrieben

    Autor: monettenom 29.02.08 - 12:51

    Die konnten nur durch die ständige Aufmerksamkeit so weit kommen. Nicht das Hinschauen, Empörtsein und Jammern und die Finanzierung der Partei durch den Staat (V-Männer) löst das Problem. Wenn sich niemand für sie interessiert, dann verlieren sie irgendwann das Interesse. Inzwischen hat das aber eine Eigendynamik angenommen, die sich nur mit einem konsequenten Verbot aufhalten lässt. Aber die Politiker stellen sich so saudoof an, da könnte man fast meinen, die wollen die NPD.

  12. Re: Schon übertrieben

    Autor: Amüsierter Leser 29.02.08 - 13:09

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Kids gescheit erzogen sind, hören sie
    > sich diesen Scheiß nicht an. Nazis haben nur bei
    > vernachlässigten und vor allem auch bei autoritär
    > erzogenen Kindern überhaupt eine Chance.

    Eltern haben keine Zeit für ihre Kinder.
    Lehrer unterrichten überfüllte Klassen.

    Nazis nehmen sich die Zeit.

  13. Re: Schon übertrieben

    Autor: punkt 29.02.08 - 13:34

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Kids gescheit erzogen sind, hören sie
    > sich diesen Scheiß nicht an. Nazis haben nur bei
    > vernachlässigten und vor allem auch bei autoritär
    > erzogenen Kindern überhaupt eine Chance.


    Wohl eher bei anti-autoritärer Erziehung. Einem Kind müssen die Grenzen klar aufgezeigt werden. Die Folgen der anti-autoritären Erziehung der 70er Jahre sieht man ja aktuell an völlig überforderten Eltern.

  14. Re: Schon übertrieben

    Autor: paulle 29.02.08 - 15:48

    > die heutigen nazis tragen schlips und
    > kragen und man sieht es denen nicht an. und sie
    > machen mehr als man sich vorstellen kann. das bild
    > von den leuten in bomber-jacken und springer
    > stiefel sind nur demostration. und sie können
    > verdammt gut reden.

    Ja, und sie verlangen "härtere Strafen", "bessere Verbote", "vollständige Verfolgung" "Durchgreifen!!" usw.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  3. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  4. über duerenhoff GmbH, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,19€
  2. 11,99€
  3. 71,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

    1. App Store: Apple hat 1,5 Milliarden US-Dollar Schaden abgewendet
      App Store
      Apple hat 1,5 Milliarden US-Dollar Schaden abgewendet

      2020 hat Apple im App Store über 150.000 betrügerische Apps abgelehnt und verhindert, dass über 3 Millionen gestohlene Kreditkarten eingesetzt wurden.

    2. VR-Headset: HTCs Vive Pro 2 nutzt 5K-Auflösung und 120 Hz
      VR-Headset
      HTCs Vive Pro 2 nutzt 5K-Auflösung und 120 Hz

      Das Vive Pro 2 ist technisch der VR-Konkurrenz von HP und Valve teils leicht überlegen, bei Controllern und Tracking aber von diesen abhängig.

    3. Digitale Gästelisten: Woher kommt der Hass auf die Luca-App?
      Digitale Gästelisten
      Woher kommt der Hass auf die Luca-App?

      Kaum eine IT-Anwendung erfährt in der Netz-Community eine solche Ablehnung wie die Luca-App zur Eventregistrierung. Warum?


    1. 10:12

    2. 09:19

    3. 09:08

    4. 08:00

    5. 07:18

    6. 20:00

    7. 19:45

    8. 19:20