Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › BKA: Bundesweite Durchsuchungen…

Schon übertrieben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schon übertrieben

    Autor: monettenom 29.02.08 - 09:59

    Ich halte nichts von Nazis, aber der Hype der da immer betrieben wird, um sie zu bekämpfen, stärkt sie nur. Außerdem hört sich diesen Scheiß doch sowieso kaum jemand freiwillig an. Und die paar Trolle, die das tun, haben wahrscheinlich auch ohne diese Musik schon nicht mehr alle Henkelmänner in der Kombüse.

  2. Re: Schon übertrieben

    Autor: Misha 29.02.08 - 10:05

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außerdem hört sich diesen Scheiß doch
    > sowieso kaum jemand freiwillig an. Und die paar
    > Trolle, die das tun, haben wahrscheinlich auch
    > ohne diese Musik schon nicht mehr alle
    > Henkelmänner in der Kombüse.

    Problematisch ist allerdings, dass die schon des öfteren versucht haben, auf Schulhöfen ihre Musik zu verbreiten. Dann allerdings unter einem schönen Deckmäntelchen und mit netter anzusehenden Verpackung.
    Die sind auch nicht mehr so doof - leider - die Band machen mittlerweile Musik, die so in Richtung Chart-Kram geht. Damit wollen sie die Teenies anlocken. erst beim genaueren Zuhören wird klar, was das für Texte sind und sind die erst einmal in den Köpfen...


  3. Re: Schon übertrieben

    Autor: Snuggles, PhD 29.02.08 - 10:05

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich halte nichts von Nazis, aber der Hype der da
    > immer betrieben wird, um sie zu bekämpfen, stärkt
    > sie nur. Außerdem hört sich diesen Scheiß doch
    > sowieso kaum jemand freiwillig an. Und die paar
    > Trolle, die das tun, haben wahrscheinlich auch
    > ohne diese Musik schon nicht mehr alle
    > Henkelmänner in der Kombüse.
    >
    >

    Geb ich Dir recht!

  4. Re: Schon übertrieben

    Autor: Herb 29.02.08 - 10:07

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Außerdem hört sich diesen Scheiß doch
    > sowieso kaum jemand freiwillig an.

    Man nehme Punkrock, schneide der Band die Haare und ersetze im Text "Polizei" durch "Ausländer". Fertig. :)

    > Und die paar
    > Trolle, die das tun, haben wahrscheinlich auch
    > ohne diese Musik schon nicht mehr alle
    > Henkelmänner in der Kombüse.

    Blöd genug, sowas über ebay zu verkaufen, muss man erst mal sein... das ist schon beeindruckend.

  5. Nein kein billiger Müll sondern hochwertig produzierte Hetze

    Autor: hefner 29.02.08 - 10:22

    Die Musik ist mittlerweile sehr gut Pproduziert und in den unterschiedlichsten Variationen (Punk, Metal, Hip-Hop, Elektro, Schlager usw.) zu bekommen.
    Abgesehen von den Texten sind sie oft handwerklich sehr gut gemacht. Von daher nix mit Schrott, den sich keiner antut. Es ist damit genauso wie mit Thor Steinar, viele kaufen es wegen der Aussage die sie damit treffen. Einige aber auch ohne Nachzudenken wegen der angeblich guten Qualität.

  6. Re: Nein kein billiger Müll sondern hochwertig produzierte Hetze

    Autor: Knux 29.02.08 - 10:30

    hefner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Abgesehen von den Texten sind sie oft handwerklich
    > sehr gut gemacht. Von daher nix mit Schrott, den
    > sich keiner antut.

    Volle Zustimmung - die Hintermänner, besonders die Parteioberen der NPD - sind alles andere als dumm. Sie haben inzwischen die Möglichkeiten des indirekten Marketing vollständig erkannt und nutzen diese auch pragmatisch und zielgerichtet.

    Wen es interessiert: Toralf Stauds "Moderne Nazis. Die neuen Rechten und der Aufstieg der NPD" und Rainer Fromms "Schwarze Geister, Neue Nazis. Jugendliche im Visier totalitärer Bewegungen" beschreiben das Problem genauer.

  7. Re: Schon übertrieben

    Autor: Lomann 29.02.08 - 10:32

    Volle Zustimmung. Das Zeug wäre schon längst vergessen, wenn man es nicht immer künstlich aufwärmen würde. Und lernen will man sowieso nicht s daraus. Nur ein Pfui-Tabu, das niemandem nützt. Das sollte man nicht so aufbauschen.


  8. Re: Schon übertrieben

    Autor: moppi 29.02.08 - 10:40

    Lomann schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Volle Zustimmung. Das Zeug wäre schon längst
    > vergessen, wenn man es nicht immer künstlich
    > aufwärmen würde. Und lernen will man sowieso nicht
    > s daraus. Nur ein Pfui-Tabu, das niemandem nützt.
    > Das sollte man nicht so aufbauschen.
    >
    >


    nein ... wenn alle wegschauen dann kommen sie wieder ... die heutigen nazis tragen schlips und kragen und man sieht es denen nicht an. und sie machen mehr als man sich vorstellen kann. das bild von den leuten in bomber-jacken und springer stiefel sind nur demostration. und sie können verdammt gut reden. und sie schaffen ein wir gefühl was viele vermissen.

    man sollte das noch härter bekämpfen ... Baut die jugend-zentren wieder auf !!! .....

    hier könnte ein bild sein

  9. Re: Schon übertrieben

    Autor: GrinderFX 29.02.08 - 10:59

    moppi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Lomann schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Volle Zustimmung. Das Zeug wäre schon
    > längst
    > vergessen, wenn man es nicht immer
    > künstlich
    > aufwärmen würde. Und lernen will
    > man sowieso nicht
    > s daraus. Nur ein
    > Pfui-Tabu, das niemandem nützt.
    > Das sollte
    > man nicht so aufbauschen.
    >
    > nein ... wenn alle wegschauen dann kommen sie
    > wieder ... die heutigen nazis tragen schlips und
    > kragen und man sieht es denen nicht an. und sie
    > machen mehr als man sich vorstellen kann. das bild
    > von den leuten in bomber-jacken und springer
    > stiefel sind nur demostration. und sie können
    > verdammt gut reden. und sie schaffen ein wir
    > gefühl was viele vermissen.
    >
    > man sollte das noch härter bekämpfen ... Baut die
    > jugend-zentren wieder auf !!! .....
    >
    > ------------------
    > Fight for the Cron
    > Fight for the Token-Ring
    > We fighting the World
    > We fight for the root


    Die paar bomberjackenträger sind nun wirklich das geringste problem was deutschland hat.

  10. Re: Schon übertrieben

    Autor: monettenom 29.02.08 - 11:59

    Wenn die Kids gescheit erzogen sind, hören sie sich diesen Scheiß nicht an. Nazis haben nur bei vernachlässigten und vor allem auch bei autoritär erzogenen Kindern überhaupt eine Chance.

  11. Re: Schon übertrieben

    Autor: monettenom 29.02.08 - 12:51

    Die konnten nur durch die ständige Aufmerksamkeit so weit kommen. Nicht das Hinschauen, Empörtsein und Jammern und die Finanzierung der Partei durch den Staat (V-Männer) löst das Problem. Wenn sich niemand für sie interessiert, dann verlieren sie irgendwann das Interesse. Inzwischen hat das aber eine Eigendynamik angenommen, die sich nur mit einem konsequenten Verbot aufhalten lässt. Aber die Politiker stellen sich so saudoof an, da könnte man fast meinen, die wollen die NPD.

  12. Re: Schon übertrieben

    Autor: Amüsierter Leser 29.02.08 - 13:09

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Kids gescheit erzogen sind, hören sie
    > sich diesen Scheiß nicht an. Nazis haben nur bei
    > vernachlässigten und vor allem auch bei autoritär
    > erzogenen Kindern überhaupt eine Chance.

    Eltern haben keine Zeit für ihre Kinder.
    Lehrer unterrichten überfüllte Klassen.

    Nazis nehmen sich die Zeit.

  13. Re: Schon übertrieben

    Autor: punkt 29.02.08 - 13:34

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn die Kids gescheit erzogen sind, hören sie
    > sich diesen Scheiß nicht an. Nazis haben nur bei
    > vernachlässigten und vor allem auch bei autoritär
    > erzogenen Kindern überhaupt eine Chance.


    Wohl eher bei anti-autoritärer Erziehung. Einem Kind müssen die Grenzen klar aufgezeigt werden. Die Folgen der anti-autoritären Erziehung der 70er Jahre sieht man ja aktuell an völlig überforderten Eltern.

  14. Re: Schon übertrieben

    Autor: paulle 29.02.08 - 15:48

    > die heutigen nazis tragen schlips und
    > kragen und man sieht es denen nicht an. und sie
    > machen mehr als man sich vorstellen kann. das bild
    > von den leuten in bomber-jacken und springer
    > stiefel sind nur demostration. und sie können
    > verdammt gut reden.

    Ja, und sie verlangen "härtere Strafen", "bessere Verbote", "vollständige Verfolgung" "Durchgreifen!!" usw.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Reutlingen
  2. abilex GmbH, Stuttgart
  3. Bosch Gruppe, Stuttgart-Feuerbach
  4. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

  1. Vectoring: Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom
    Vectoring
    Rund 118.000 bekommen 100 MBit/s von der Telekom

    Die Telekom kann wieder Erfolge beim Vectoring ausweisen. Zugleich entbrennt ein Streit darüber, wer überhaupt auf dem Land Breitband ausbaut.

  2. Windows 10: Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung
    Windows 10
    Retpoline-Patch gegen Spectre verbessert CPU-Leistung

    In der kommenden Version von Windows 10 will Microsoft Retpoline gegen Spectre einführen. Das verlangsame das System nicht mehr so stark und bringe gerade auf älteren PCs eine spürbare Verbesserung. Allerdings dauert die Einführung noch ein wenig.

  3. Richard Stallman: GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation
    Richard Stallman
    GNU-Projekt bekommt Richtlinien für gute Kommunikation

    Ausgelöst durch die Diskussionen um den Code-of-Conduct in Linux und anderen Projekten erhält nun auch das GNU-Projekt Richtlinien zur Kommunikation. Strikte Vorschriften sollen aber explizit nicht gemacht werden, entschied Projektgründer Richard Stallman.


  1. 21:17

  2. 17:58

  3. 17:50

  4. 17:42

  5. 17:14

  6. 16:47

  7. 16:33

  8. 13:53