Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › NME sieht HD-DVD-Scheitern als…

VMD/Blue Ray

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VMD/Blue Ray

    Autor: sereinig 01.03.08 - 08:51

    Ich kann das nur mit kopfschütteln unterstreichen:WAS DENN BITTE SCHÖN FÜR EINE LÜCKE??? kann es denn niemals einfach sein!!! Herrgott nochmal!

  2. Re: VMD/Blue Ray

    Autor: DarkPhoenix 02.03.08 - 06:56

    sereinig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann das nur mit kopfschütteln
    > unterstreichen:WAS DENN BITTE SCHÖN FÜR EINE
    > LÜCKE??? kann es denn niemals einfach sein!!!
    > Herrgott nochmal!


    Aber wenn ich auf die Seite des NME-Stores gehe, dann wird mir schlecht... Ich könnte schniefen... Nee, ich tue es schon. 28 Bollywood-Titel in HD-Qualität... Auf Blu-ray gibt es noch keinen einzigen (geschweige denn noch in Deutschland), obwohl es im Januar eigentlich ein Film released werden sollte (USA-Markt) und in ein oder zwei Monaten (hab den Termin vergessen) der erste dann endlich mal auf Blu-ray kommt (allerdings nur in den USA vorerst - aber ohne RC).

    Das nenne ich eine >persönliche Lücke<... :(

    MfG
    Darky

  3. Re: VMD/Blue Ray

    Autor: DarkPhoenix 02.03.08 - 06:58

    BTW. heißt das immer noch Blu-ray und nicht Blue Ray... Hat nichts mit eiem >betrunkenen Ray< zu tun... ^^


    Darky

  4. Re: VMD/Blue Ray

    Autor: mr. bojangles 03.03.08 - 09:47

    hach bist du witzig.

    er hat mit nem blauen laser zu tun. "blue ray" ist also nicht falsch.
    man hat sich aus marketingtechnischen gründen jedoch dazu entschlossen das ganze durch "blu-ray" zu ersetzen. wahrscheinlich damit solche typen wie du, sich das merken können.

  5. Ohne DRM geht' s besser!

    Autor: pulle 03.03.08 - 12:44

    sereinig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann das nur mit kopfschütteln
    > unterstreichen:WAS DENN BITTE SCHÖN FÜR EINE
    > LÜCKE??? kann es denn niemals einfach sein!!!
    > Herrgott nochmal!


    Nein, leider! Denn jedes System hat seine eigenen Vorteile. Das eine weil es nur mit DRM funktioniert, auch für private Sachen, und das andere, weil es keines hat, auch nicht für kommerzielle.


  6. Re: VMD/Blue Ray

    Autor: ~jaja~ 03.03.08 - 12:44

    sereinig schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WAS DENN BITTE SCHÖN FÜR EINE LÜCKE???

    Über eine Milliarde Chinesen, eine weitere Milliarde Inder die alle nicht so vollgefressen und satt wie du sind, und denen nicht jeden Tag 40€ für eine neue BR aus dem Arsch wachsen.
    Der Markt ist um ein vielfaches grösser als der Westliche.

    Meine Fresse, haltet euch nicht immer für den Nabel der Welt, wenn allein in China und Indien die VMD das bestimmende Format wird, wird damit mehr Geld zu verdienen sein als mit allen BluRay-Playstation3-CocaClola-Vollidioten der restlichen Welt zusammen.
    Und was glaubst du welcher Filmverleiher sich das Geschäft entgehen lässt? Richtig, keiner.

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  7. Re: VMD/Blue Ray

    Autor: Krokodil 03.03.08 - 15:26


    > “It is a capital mistake to theorize before you
    > have all the evidence. It biases the judgment."
    > Sherlock Holmes - A study in scarlet

    Also einfach dort kaufen. Player und Discs. Für Apfel und Ei.

    Die neuen Filme sind eh nur noch technikfixiert. Es fehlt aber massiv am Inhalt, an der Aussage. Kasperle und Krokodil. Hochaufgelöst oder nicht.

  8. Re: VMD/Blue Ray

    Autor: ~jaja~ 03.03.08 - 15:28

    Krokodil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die neuen Filme sind eh nur noch technikfixiert.
    > Es fehlt aber massiv am Inhalt, an der Aussage.
    > Kasperle und Krokodil. Hochaufgelöst oder nicht.

    Mein Reden, Scheisse bleibt Scheisse, egal ob PAL, NTSC oder HD, HD DVD, VMD oder BR. ;-)

    "Let us hear the suspicions. I will look after the proofs." Sherlock Holmes - The Adventure of the Three Students

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  2. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  3. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  4. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  2. 229,00€
  3. 116,13€
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Ãœberraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

  1. Möve Franklin E-Fly Komfort im Test: Nicht ganz rund
    Möve Franklin E-Fly Komfort im Test
    Nicht ganz rund

    Ein Pedelec, zwei Technologien: Das Möve Franklin E-Fly Komfort verbindet Elektroantrieb mit der hauseigenen Mehrgelenkkurbel und dem auffälligen ovalen Kettenblatt. Wir sind das Rad ein paar Tage lang Probe gefahren und finden es toll - würden es aber nicht kaufen.

  2. Carver: Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    Carver
    Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik

    Unter dem Namen Carver soll ein Kabinenroller mit E-Antrieb entstehen. Das niederländische Unternehmen war um die Jahrtausendwende herum mit dem gleichen Fahrzeugkonzept schon einmal gescheitert, setzte damals aber auf einen Verbrenner.

  3. Versicherung: Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt
    Versicherung
    Fahrer von teuren Elektroautos häufig in Unfälle verwickelt

    Der französische Versicherungskonzern Axa hat herausgefunden, dass hochwertige Elektroautos im Vergleich zu Verbrennerfahrzeugen deutlich häufiger in Unfälle verwickelt sind. Das Problem liegt bei den Fahrern.


  1. 09:27

  2. 08:45

  3. 08:17

  4. 08:01

  5. 07:36

  6. 07:17

  7. 17:32

  8. 17:10