Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Phishing-Angriff auf Postbank…

Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: Tom P 14.03.05 - 12:07

    Denn Kunden der Deutschen Bank sind übersuchschnittlich intelligent und lassen sich durch solche dummdreisten Maschen nicht hinters Licht führen!!!

    Gruß,
    Tom

  2. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: frikoe 14.03.05 - 12:50

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn Kunden der Deutschen Bank sind
    > übersuchschnittlich intelligent und lassen sich
    > durch solche dummdreisten Maschen nicht hinters
    > Licht führen!!!
    >
    > Gruß,
    > Tom

    Ja nee, is klar!

  3. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: Chmuel 14.03.05 - 12:54

    Was bist Du den für´ne Bratwurst !!!

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn Kunden der Deutschen Bank sind
    > übersuchschnittlich intelligent und lassen sich
    > durch solche dummdreisten Maschen nicht hinters
    > Licht führen!!!
    >
    > Gruß,
    > Tom


  4. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: auch 14.03.05 - 13:02

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn Kunden der Deutschen Bank sind
    > übersuchschnittlich intelligent und lassen sich
    > durch solche dummdreisten Maschen nicht hinters
    > Licht führen!!!
    >
    > Gruß,
    > Tom

    Erst einmal schreiben lernen und dann sinnvolle Beiträge einstellen

  5. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: Der Wölfi 14.03.05 - 13:07

    Na dann wissen wir ja das Du nicht Kunde bei der Deutschen Bank bist.

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn Kunden der Deutschen Bank sind
    > übersuchschnittlich intelligent und lassen sich
    > durch solche dummdreisten Maschen nicht hinters
    > Licht führen!!!
    >
    > Gruß,
    > Tom


  6. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: Heiner 14.03.05 - 13:44

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn Kunden der Deutschen Bank sind
    > übersuchschnittlich intelligent und lassen sich
    > durch solche dummdreisten Maschen nicht hinters
    > Licht führen!!!
    >
    > Gruß,
    > Tom

    Genau!
    Und die Ex-Kunden der Deutschen Bank sind dermaßen überdurchschnittlich intelligent, dass sie ihr Konto bei der Deutschen Bank gekündigt haben und zur Postbank gewechselt sind, weil sie die dauernde Abzockerei der Deutschen Bank leid waren.

    Ein Ex-Deutsche Bank-und-jetzt-Postbank Kunde

  7. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: Teletubi 14.03.05 - 14:26

    Tom P schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Denn Kunden der Deutschen Bank sind
    > übersuchschnittlich intelligent und lassen sich
    > durch solche dummdreisten Maschen nicht hinters
    > Licht führen!!!
    >
    > Gruß,
    > Tom

    Ach ja?
    Halbwegs informierte sollten wissen, daß die Postbank den gesamten Onlinekontenverkehr für die Deutsche Bank seit einem Jahr übernommen hat.
    Was bei der Postbank geht oder nicht geht gilt demzufolge genauso für die Deutsche Bank.

    Sicherlich sind Deutsche Bank Kunden weniger betroffen weil die in der Regel nicht wissen wie Onlinebanking überhaupt funktioniert.
    Man hatte die jungen, aber nicht sehr vermögenden, Kunden aus der Deutschen Bank rausgeschmissen und in die Bank 24 zwangsverschoben.

    Das war leider nicht sehr erfolgreich wie wir inzwischen wissen.
    Nun versucht die DB mit immensen Werbeaufwand die abgewanderten Kunden wieder zurückzugewinnen.

    Für dieses Mismanagement erhält Rolf Breuer ein sehr fürstliches Gehalt von den Kunden der Deutschen Bank! Deshalb auch die recht hohen Kontogebühren für DB Kunden.

  8. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: The Judge 14.03.05 - 14:59

    Heiner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Ein Ex-Deutsche Bank-und-jetzt-Postbank Kunde
    >

    So, ich zünde jetzt mal das komplette Feuerwerk an:

    Solange man nicht Sparkassen- oder Volksbank-Kunde ist geht doch alles noch! Auch schon nur rein IQ-technisch gesehen..

    *in Deckung hecht*


    PS: Es sollte Mindestanforderungen wie "mehr als 4 Jahre Interneterfahrung" oder eine Art "Online-Banking-Führerschein" geben. Wenn ich mir überlege meine Mutter oder gar Oma würden eine solche Mail kriegen. Diese Kontodaten hätten die Phisher-Säcke problemlos im Kasten .. :\

  9. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: _bademeister 14.03.05 - 23:37

    Teletubi schrieb:
    > Sicherlich sind Deutsche Bank Kunden weniger
    > betroffen weil die in der Regel nicht wissen wie
    > Onlinebanking überhaupt funktioniert.

    Weil die schon alle auf halben Weg zum Bestatter sind!



    > Man hatte die jungen, aber nicht sehr vermögenden,
    > Kunden aus der Deutschen Bank rausgeschmissen und
    > in die Bank 24 zwangsverschoben.

    Schon Jahre davon haben die es sich bei verscherzt.


    > Das war leider nicht sehr erfolgreich wie wir
    > inzwischen wissen.
    > Nun versucht die DB mit immensen Werbeaufwand die
    > abgewanderten Kunden wieder zurückzugewinnen.


    Da kann ich ein Lied singen. Ich würde es mal Telefonterror nennen. Die haben mich sogar mehrmals auf dem Handy angerufen. Erst als ich unmißverständlich gesagt habe was ich davon halte, haben die mich in Ruhe gelassen.

    Eine Bank, bei dem der Chef vor Gericht ein Victoryzeichen zeigt, kann nicht erst genommen werden.

    Naja, ich sage nur die gute alte Kreissparkasse.


    _bademeister

  10. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: _bademeister 14.03.05 - 23:41

    The Judge schrieb:
    > Solange man nicht Sparkassen- oder Volksbank-Kunde
    > ist geht doch alles noch! Auch schon nur rein
    > IQ-technisch gesehen..
    >
    > *in Deckung hecht*

    Ich würde mal in Deckung gehen.

    Ich bin Kunde bei der Kreissparkasse. Frühe als Privatkunde und seit 2 Jahren als Geschäftskunde (Selbstständig). Ich bin sehr sehr zufrieden...

    Bei der Deutschen Bank & Co. hätte ich kein so ruhiges Leben.

    _bademeister

  11. Re: Mit Deutscher Bank wäre das nicht passiert!!!!

    Autor: Ringo 18.04.05 - 18:39

    > Tom P schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Denn Kunden der Deutschen Bank sind
    >
    > übersuchschnittlich intelligent und lassen
    > sich
    > durch solche dummdreisten Maschen nicht
    > hinters
    > Licht führen!!!
    >

    Sinnvoller post war das aber nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. Stadt Weil der Stadt, Weil der Stadt
  3. Ober Scharrer Gruppe GmbH, Fürth
  4. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,95€
  2. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  3. 24,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45