Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › EPA soll Zuständigkeit für EU…

Patente sind Scheiße

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patente sind Scheiße

    Autor: Anti Kapitalistisch 05.03.08 - 14:39

    Da sie dem Großkapital nur dazu dienen Monopolansprüche aufzubauen, mit Förderung von Wissenschaft und Forschung hat das schließlich schon lange nichts mehr zu tun.

    Wenn z.B Firmen wie Monsanto das Erbgut von nutztieren patentieren und dann alle Züchter mit Klagen überziehen.

    siehe: http://video.google.de/videoplay?docid=-5599944742624470002


    Oder die Bauern im Irak werden von den USA gezwungen Monsanto Saatgut zu kaufen weil das eigene das sie schon seit jahrhunderten anbauen gegen Patente von Monsanto verstößt.

    http://umweltinstitut.org/gentechnik/patentierung/usa-im-irak-patente-statt-bomben-201.html

    Ein System in dem sich ALLES patentieren lässt dient nur der Außbeutung und der Erstickung jeglicher Selbständigkeit.




    Wenn Pflanzen und Tiere auch in Europa patentierbar sind dann wird auch die Europäische Agrarindustrie von Firmen wie Monsanto kontrolliert werden.

    Ich bin sicher das 99% der Bevölkerung gegen solche Gesetze stimmen würden aber unsere Politiker die angeben nur zu unserem Wohle zu handeln sehen das wohl etwas anders.
    Ist ja auch kein wunder denn entweder sind sie einfach nicht intelligent genug um zu kapieren was abgeht oder sie freuen sich schon auf das eine oder andere Beraterhonorar.

  2. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: alleräderstehenstill 05.03.08 - 14:43

    Anti Kapitalistisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da sie dem Großkapital nur dazu dienen
    > Monopolansprüche aufzubauen, mit Förderung von
    > Wissenschaft und Forschung hat das schließlich
    > schon lange nichts mehr zu tun.

    MACHT KAPUTT, WAS EUCH KAPUTT MACHT!!!

    Genau.

  3. Oha der Pöbel wird aufmüpfig !

    Autor: Shareholder value 05.03.08 - 14:49

    Echt schlimm das sich immer mehr linksradikale Spinner im Internet rumtreiben um ihrern Populistischen Müll in irgendwelche foren zu kotzen.

    Forschung kostet nunmal Geld und lässt sich nur mit Patenten finanzieren.

    Aber hauptsache man hat etwas zu greinen um von der eigenen unfähigkeit abzulenken, hättest dich mal in der Schule etwas angestrengt und dich im Job nach oben gearbeitet.
    Dann wärst auch du heute erfolgreich und müsstes nicht in Foren Linkes Gesudel ablassen.

    Aber so sind se halt, erst faulenzen und dann die Schuld für die Armut bzw Arbeitslosigkeit auf die abwälzen die aufgrund ihrer fleißigen Arbeit erfolgreicher sind.

    Elende Sozialschmarotzer, diese Linken querlanten.

  4. Re: Oha der Pöbel wird aufmüpfig !

    Autor: Anti Kapitalistisch 05.03.08 - 14:56

    Oh man du tust mir echt leid, wer nur noch das geld im Kopf hat der verliert das Leben.

  5. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: jaklar 05.03.08 - 14:57

    Anti Kapitalistisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da sie dem Großkapital nur dazu dienen
    > Monopolansprüche aufzubauen, mit Förderung von
    > Wissenschaft und Forschung hat das schließlich
    > schon lange nichts mehr zu tun.

    Der überwiegende Teil der Patente liegt bei Einzelerfindern bis hin zu mittelständischen Unternehmen. Aber red ruhig weiter...

  6. Re: Oha der Pöbel wird aufmüpfig !

    Autor: CE 05.03.08 - 14:59

    Aha, nur haben die gebrachten Beispiele ja nichts mit erbrachter Leistung zu tun. Dass solche Patente so umfangreich erteilt werden, ist doch eher ziemlicher Unsinn, höflich formuliert. (Investitionen die nicht stattgefunden haben, sollen geschützt werden, so so.)


  7. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: Anti Kapitalistisch 05.03.08 - 15:04

    > Der überwiegende Teil der Patente liegt bei
    > Einzelerfindern bis hin zu mittelständischen
    > Unternehmen. Aber red ruhig weiter...


    Und warum sind es vor allm KMUs die gegen Softwarepatente kämpfen ?

    oder fändest du es witzig das du von Monsanto verklagt wirst nur weil du ganz gewöhnliche Scheine züchten willst ?

    In den USA ist das erbgut von schweinen bereits patentiert, wenn du also Tiere züchten willst sind erstmal Lizenzgebühren an Monsanto fällig.

    Die kleinen Bauern und mittelständischen Landwirtschaftsbetriebe finden das sicherlich nicht so toll.


    Das sind nur 2 Beispiele von vielen....

  8. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: Anti-Anti 05.03.08 - 15:11

    Anti Kapitalistisch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und warum sind es vor allm KMUs die gegen
    > Softwarepatente kämpfen ?

    Weil sie keine Lizenzgebühren zahlen wollen. Das ist ja auch verständlich. Allerdings ändert sich die Meinung der KMUs sehr schnell, wenn sie selbst Patente haben. Dann möchten sie alle gerne, dass alle Anderen zahlen. Möglichst viel, versteht sich.

    Scheiß Kapitalismus. Scheiß Patente. Alle doof.

  9. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: jil 05.03.08 - 15:12

    > Der überwiegende Teil der Patente liegt bei
    > Einzelerfindern bis hin zu mittelständischen
    > Unternehmen. Aber red ruhig weiter...

    Muahahaha

    Die finanziellen Belastungen durch patente sind enorem.

    Allein schon die Recheche bei millionen von existierenden Patenten kostet tausende.

    Wenn du so ein weltweites Patent anmelden willst sind mindestens 100.000 Euro erforderlich und dann nochmal nen par tausender für den Patentanwalt.
    Und dann musst du das Patent noch in zig verschiedene Sprachen übersetzen lassen damit es auch in anderen Ländern wie z.B China gültig ist.

    Sowas können sich wirklich nur Leute erlauben die schon zu gehobenen Oberschicht gehören.

  10. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: ragner 05.03.08 - 15:22

    > Weil sie keine Lizenzgebühren zahlen wollen. Das
    > ist ja auch verständlich. Allerdings ändert sich
    > die Meinung der KMUs sehr schnell, wenn sie selbst
    > Patente haben. Dann möchten sie alle gerne, dass
    > alle Anderen zahlen. Möglichst viel, versteht
    > sich.

    die meisten KMU haben doch kaum die finanziellen Mittel Patente anzumelden.

    Solange Microsoft über 3000 reine Softwarepatente hälten wird es sehr schwierig gegen keins davon zu verstoßen.
    Kein Programmierer der Welt kann alle 100.000 Patente wissen um nicht versehentlich irgendwie dagegen zu verstoßen.

    Ich bin sicher jedes stück Software das irgendwo auf den Markt verstößt gegen irgend ein Patent.
    Es ist also eher ein Glückspiel nicht verklagt zu werden denn ausweichmöglichkeiten gibt es nicht.
    Es sei denn man will jede zeile code die man schreibt von einem Patentanwalt überprüfen lassen.


  11. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: devnull 05.03.08 - 15:26

    jil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Muahahaha
    >
    > Die finanziellen Belastungen durch patente sind
    > enorem.
    >
    > Allein schon die Recheche bei millionen von
    > existierenden Patenten kostet tausende.
    >
    > Wenn du so ein weltweites Patent anmelden willst
    > sind mindestens 100.000 Euro erforderlich und dann
    > nochmal nen par tausender für den Patentanwalt.

    Muahahaha

    Es gibt kein weltweites Patent.

    Und einen Patentanwalt braucht auch keiner. Kannst ja auch alles selber machen. Zumindest in .de.

    > Und dann musst du das Patent noch in zig
    > verschiedene Sprachen übersetzen lassen damit es
    > auch in anderen Ländern wie z.B China gültig ist.

    Wenn du in jedem Land auf der ganzen Welt ein Patent für deine Erfindung haben willst sind eigentlich 100k Euro nicht viel (bei ca. 194 Staaten sind das ca. 500E pro land).

    Nur mal so, keiner muss Patente anmelden. Bester Schutz gegen Patente: Ideen aufschreiben, Papers schreiben, Vorträge halten .. hilft und kostet nix/wenig.

  12. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: devnull 05.03.08 - 15:34

    ragner schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die meisten KMU haben doch kaum die finanziellen
    > Mittel Patente anzumelden.

    In Deutschland koste eine Anmeldung 60 Euro. [http://www.dpma.de/patent/gebueren/index.html]

    > Solange Microsoft über 3000 reine Softwarepatente
    > hälten wird es sehr schwierig gegen keins davon zu
    > verstoßen.

    Aber sicher nicht in Deutschland oder Europa. In den USA vielleicht, aber nicht hier.

    > Kein Programmierer der Welt kann alle 100.000
    > Patente wissen um nicht versehentlich irgendwie
    > dagegen zu verstoßen.

    Muss er ja auch nicht. Kein Maschinenbauer kennt alle Maschinenbau-Patente und trotzdem werden Maschinen gebaut und neue Erfunden.

    > Ich bin sicher jedes stück Software das irgendwo
    > auf den Markt verstößt gegen irgend ein Patent.

    Glaub ich nicht.

    > Es ist also eher ein Glückspiel nicht verklagt zu
    > werden denn ausweichmöglichkeiten gibt es nicht.
    > Es sei denn man will jede zeile code die man
    > schreibt von einem Patentanwalt überprüfen
    > lassen.

    So ein Schwachsinn. Durch ein Patent wird nicht der CODE geschützt sondern das was dahinter steht - sofern es neu und erfinderisch ist. Mit dem CODE hat das erst mal rein gar nichts zu tun.

  13. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: blablabla 05.03.08 - 15:47

    > Glaub ich nicht.

    Der Doppelclick ist Patentiert, das öffnen eines Menüs oder einer Statusanzeige mit Hilfe eines Rechtsklicks.

    Und komm ja nicht auf die Idee ein komprimiertes Bitmap in deine Software einzubauen ist nämlich auch patentiert.



    1. Webshop: Selling things over a network using a server, client and payment processor, or using a client and a server - EP803105 and EP738446
    2. Order by cell phone: Selling over a mobile phone network - EP1090494
    3. Shopping cart: Electronic shopping cart - EP807891 and EP784279
    4. [CDs] [Films] [Books]: Tabbed palettes - EP689133
    5. Picture link: Preview window - EP537100
    6. View/download film: Video data distribution through the web - EP933892
    7. View film: Video streaming ("segmented video on-demand") - EP633694
    8. MP3-format: Audio compression format, covered by numerous patents, e.g. EP287578
    9. Credit card: Pay using credit card via the Internet - EP820620 and EP779587
    10. Gift: Order a gift for someone via the Internet by providing his/her email address - EP927945 (note: the claims on the target page are less broad than the eventually granted claims in the B1 form of the patent)
    11. Request loan: Automated loan application - EP715740
    12. VISA: Digital signature in graphic to show that the shop is approved for receiving VISA payments - EP798657
    13. Send offers: Send offers in response to request - EP986016
    14. Send to vendor: Reroute incoming orders to a vendor - EP217308
    15. Support database: Network support system using databases - EP673135
    16. Preview chapters: Use of TV as metaphor for selecting different video fragments - EP670652
    17. Ladybug image: JPEG format - EP266049
    18. Related results: Show related results if customer likes the current ones - EP628919
    19. Rebate code: Allow rebate codes to be entered by customers - EP370847
    20. Burn at shop: Material reproduction of information stored at remote location - EP195098



    Und komm ja nicht auf die Idee in der Programiersprache C oder C++ das ungleichzeichen zu verwenden.
    Das hat sich Microsoft nämlich schon patentieren lassen !


    So, und das nächste mal informierste dich richtig und blabberst nicht nur das nach was die Obrigkeit und die Bildzeitung sagt.

  14. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: nfs 05.03.08 - 21:35

    jil schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Wenn du so ein weltweites Patent anmelden willst
    > sind mindestens 100.000 Euro erforderlich und dann
    > nochmal nen par tausender für den Patentanwalt.

    Da ist wohl eine Null zu viel, ganz so hoch sind die Gebuehren der Patentaemter auch nicht.

  15. Re: Patente sind Scheiße

    Autor: jil 05.03.08 - 22:23

    > Da ist wohl eine Null zu viel, ganz so hoch sind
    > die Gebuehren der Patentaemter auch nicht.

    Ich sagte weltweit, was nützt die ein Patent in DE oder EU wenn dann dein Produkt in China kopiert wird ?

    Also musst du auch in solchen Ländern ein Patent anmelden, allein die Übersetzung ins chinesiche, Afrikaans, spanische (südamerika etc) kostet unsummen.
    In einer globalisierten Welt ist ein nationales Patent halt nicht mehr alzuviel wert......

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EUROGATE GmbH & Co. KGaA, KG, Hamburg, Bremerhaven
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München, deutschlandweit
  3. Reck & Co. GmbH, Bremen
  4. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 11,99€
  2. 26,99€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
Timex Data Link im Retro-Test
Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smart Watch Swatch fordert wegen kopierter Zifferblätter von Samsung Geld
  2. Wearable EU warnt vor deutscher Kinder-Smartwatch
  3. Sportuhr Fossil stellt Smartwatch mit Snapdragon 3100 vor

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Dark Mode: Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft
Dark Mode
Wann Schwarz-Weiß-Denken weiterhilft

Viele Nutzer und auch Apple versprechen sich vom Dark Mode eine augenschonendere Darstellung von Bildinhalten. Doch die Funktion bringt andere Vorteile als viele denken - und sogar Nachteile, die bereits bekannte Probleme bei der Arbeit am Bildschirm noch verstärken.
Von Mike Wobker

  1. Sicherheitsprobleme Schlechte Passwörter bei Ärzten
  2. DrEd Online-Arztpraxis Zava will auch in Deutschland eröffnen
  3. Vivy & Co. Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

  1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters zu arrogantem Vorgehen bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

  2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
    Bethesda
    Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

    Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

  3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
    Roli Lumi
    Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

    Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


  1. 18:13

  2. 17:54

  3. 17:39

  4. 17:10

  5. 16:45

  6. 16:31

  7. 15:40

  8. 15:27