Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Debian bald nur noch für i386…

Debian bald nur noch für i386, PowerPC , Iaa64 und AMD64

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Debian bald nur noch für i386, PowerPC , Iaa64 und AMD64

    Autor: nocontend 14.03.05 - 14:00

    Gute Entscheidung.
    Aber auch gute Entscheidung das die auf der Strecke bleibenden Archtekturen weiterhin unterstützt werden, wenn auch nicht mehr mit offiziellen Releases.
    Hoffen wir, das die Anpeilung der verkürzten Releasezyklen dann aber auch den selben Sicherheitsstandards unterliegen, aber bei Debian kann man sich da wohl sicher sein.

  2. Re: Debian bald nur noch für i386, PowerPC , Iaa64 und AMD64

    Autor: Meth0d 14.03.05 - 14:09

    nocontend schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gute Entscheidung.
    > Aber auch gute Entscheidung das die auf der
    > Strecke bleibenden Archtekturen weiterhin
    > unterstützt werden, wenn auch nicht mehr mit
    > offiziellen Releases.
    > Hoffen wir, das die Anpeilung der verkürzten
    > Releasezyklen dann aber auch den selben
    > Sicherheitsstandards unterliegen, aber bei Debian
    > kann man sich da wohl sicher sein.

    Hoffen wir das so endlich ein anständiges debian für AMD64 in naher zukunft erhältlich ist ;)


  3. Re: Debian bald nur noch für i386, PowerPC , Iaa64 und AMD64

    Autor: noarch 14.03.05 - 14:45

    >
    > Hoffen wir das so endlich ein anständiges debian
    > für AMD64 in naher zukunft erhältlich ist ;)
    >
    ... auf Kosten von anderen Architekturen! :-(

  4. Architekturen???

    Autor: Pascal 15.03.05 - 01:34

    Ich hab mal eine klitzekleine Frage: Welche Architekturen gibt es denn überhaupt noch ausser den vier unterstützten???

  5. Re: Architekturen???

    Autor: affenarsch 15.03.05 - 02:03

    Pascal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab mal eine klitzekleine Frage: Welche
    > Architekturen gibt es denn überhaupt noch ausser
    > den vier unterstützten???
    >

    hey was soll die frage?

    es gibt auch noch amiga
    wie soll mein amiga nur ohne debian richtig laufen?

    und die xbox hä?
    und die ganzen pocket pcs

    alles nur spass

    ich finde es übrigens armselig wenn jemand auf seinem neuen g5 debian installiert. diese leute müsse komplett wahnsinnig sein

  6. Re: Architekturen???

    Autor: feuervogel 15.03.05 - 02:21

    Pascal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab mal eine klitzekleine Frage: Welche
    > Architekturen gibt es denn überhaupt noch ausser
    > den vier unterstützten???
    >

    guck mal hier:

    http://www.debian.org/devel/debian-installer/

    [alpha] [arm] [hppa] [i386] [ia64] [m68k] [mips] [mipsel] [powerpc] [sparc]

  7. Re: Architekturen???

    Autor: Sargon 15.03.05 - 08:14

    [...]

    > ich finde es übrigens armselig wenn jemand auf
    > seinem neuen g5 debian installiert. diese leute
    > müsse komplett wahnsinnig sein

    Noe, muessen sie nicht. Vielleicht hat er/sie Linux bloss auf einer Partition installiert und erste Gehversuche zu machen und benutzt hauptsaechlich OSX. Einen G5 zu kaufen um _ausschliesslich_ Linux zu betreiben wird wohl kaum jemand, es sei denn es ist ein Software-Entwickler.

    Dass Mips nicht mehr unterstuetzt werden soll ist wohl auch nachvollziehbar und in der Praxis eher irrelevant. Soo viele Mips-Kisten gibt's nun auch nicht mehr..

    Sargon

  8. Re: Architekturen???

    Autor: Thomas33 15.03.05 - 16:23

    Pascal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich hab mal eine klitzekleine Frage: Welche
    > Architekturen gibt es denn überhaupt noch ausser
    > den vier unterstützten???
    >


    ich werde dann aber der sparc Reihe hinterherheulen... das schmerzt!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  2. Veridos GmbH, München
  3. WBS GRUPPE, Berlin
  4. TLI Consulting GmbH, Nürnberg, Hannover, Berlin, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-30%) 4,61€
  2. 4,99€
  3. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

  1. Lokaler Netzbetreiber: Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt
    Lokaler Netzbetreiber
    Inexio baut Glasfaser, auch wenn es sich nicht lohnt

    Der Glasfaser-Ausbau bis an die Straßenecke kostet 2.000 Euro pro Kunde, bis ins Haus sind rund 5.000 Euro fällig. Dennoch setzt Inexio verstärkt auf FTTH, auch wenn sich dem Kunden dafür nicht viel mehr berechnen lässt.

  2. Volkswagen: 5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion
    Volkswagen
    5G bietet flexible Software-Betankung in der Produktion

    Volkswagen will mit 5G in der Produktion flexibel große Datenmenge in die Fahrzeuge einspielen. Campusnetze könnten auch zusammen mit Netzbetreibern laufen.

  3. Amazon vs. Google: Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast
    Amazon vs. Google
    Youtube kommt auf Fire TV, Prime Video auf Chromecast

    Fire-TV-Geräte erhalten erstmals eine offizielle Youtube-App von Google. Dafür integriert Amazon eine Chromecast-Unterstützung in die Prime-Video-App. Andere Streitpunkte zwischen Amazon und Google bleiben hingegen bestehen.


  1. 19:10

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 16:31

  5. 15:32

  6. 14:56

  7. 14:41

  8. 13:20