Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bill Gates ist nur noch…

Verrückte Welt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verrückte Welt

    Autor: Osirix 06.03.08 - 14:52

    Hallo
    Wenn ich so was lese das Privatperson solche Unmengen von Geld haben (alle drei zusammen gerechnet 181 Milliarden)
    und das ist ja nur der Tropfen auf den heißen Stein wenn man die anderen Millionär noch dazurechnet geht es in die Trillion ....dann stellt sich mir die frage warum sterben immer noch 30.000 Kinder pro Tag an Hunger??

    Verrückte Welt.............



    Osirix

  2. Re: Verrückte Welt

    Autor: Anonym 06.03.08 - 15:02

    Osirix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo
    > Wenn ich so was lese das Privatperson solche
    > Unmengen von Geld haben (alle drei zusammen
    > gerechnet 181 Milliarden)
    > und das ist ja nur der Tropfen auf den heißen
    > Stein wenn man die anderen Millionär noch
    > dazurechnet geht es in die Trillion ....dann
    > stellt sich mir die frage warum sterben immer noch
    > 30.000 Kinder pro Tag an Hunger??
    >
    > Verrückte Welt.............
    >
    > Osirix
    >

    [Sarkasmus]
    Na weil sie zu schwach sind, die Krümel vom Boden aufzuheben.
    Nur die Starken überleben.
    [/Sarkasmus]

  3. Re: Verrückte Welt - Nein, Kapitalismus

    Autor: PeterMarx 06.03.08 - 15:07

    Osirix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo
    > Wenn ich so was lese das Privatperson solche
    > Unmengen von Geld haben (alle drei zusammen
    > gerechnet 181 Milliarden)
    > und das ist ja nur der Tropfen auf den heißen
    > Stein wenn man die anderen Millionär noch
    > dazurechnet geht es in die Trillion ....dann
    > stellt sich mir die frage warum sterben immer noch
    > 30.000 Kinder pro Tag an Hunger??
    >
    > Verrückte Welt.............
    >
    > Osirix
    >

    Oder leben wir in einem Kommunismus, wo jeder Gleich sein soll? Nö. ;)

  4. Re: Verrückte Welt

    Autor: Mindfuck 06.03.08 - 15:45

    Osirix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > dann stellt sich mir die frage warum sterben immer noch
    > 30.000 Kinder pro Tag an Hunger??

    Weil man von Papier und Beton nicht satt wird. Das Vermögen ist die (geschätzte) Summe der Aktienwerte, Wertgegenstände, Beteiligugnen, Immobilien, etc. die man besitzt, kein echtes Geld.

    > Verrückte Welt.............

    Ungebildete Welt.

  5. Re: Verrückte Welt

    Autor: alles arschlöcher 06.03.08 - 16:08

    Osirix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hallo
    > Wenn ich so was lese das Privatperson solche
    > Unmengen von Geld haben (alle drei zusammen
    > gerechnet 181 Milliarden)
    > und das ist ja nur der Tropfen auf den heißen
    > Stein wenn man die anderen Millionär noch
    > dazurechnet geht es in die Trillion ....dann
    > stellt sich mir die frage warum sterben immer noch
    > 30.000 Kinder pro Tag an Hunger??
    >
    > Verrückte Welt.............
    >
    > Osirix
    >

    Die 358 reichsten Menschen der Welt gehört mehr als 50% allen Geldes auf der Welt !!!
    Und warum? Weil sie ohne zu zögern den kleinen Mann abzocken !

  6. Re: Verrückte Welt

    Autor: fabsn 06.03.08 - 16:34


    > Die 358 reichsten Menschen der Welt gehört mehr
    > als 50% allen Geldes auf der Welt !!!
    > Und warum? Weil sie ohne zu zögern den kleinen
    > Mann abzocken !

    Der kleine Mann ist doch nur dann ein kleiner Mann, wenn er sich abzocken lässt.


  7. Re: Verrückte Welt

    Autor: Supporter 06.03.08 - 20:12

    Hier z.B. ein Link:
    http://wirtschaft-querschuss.blogspot.com/2007/02/hemmungloser-reichtum-und-wachsende.html

    Zur Not "googeln".

  8. Re: Verrückte Welt

    Autor: hans meiser 07.03.08 - 00:53

    Mindfuck schrieb:
    > Weil man von Papier und Beton nicht satt wird. Das
    > Vermögen ist die (geschätzte) Summe der
    > Aktienwerte, Wertgegenstände, Beteiligugnen,
    > Immobilien, etc. die man besitzt, kein echtes
    > Geld.
    welches sich allerdings nicht dazu machen ließen.. soso.. deswegen legt man es auch sicher darin an! sorry aber solche aussagen gehören verboten.

    > > Verrückte Welt.............
    >
    > Ungebildete Welt.
    jupp und du bist ein großer teil davon!

  9. Re: Verrückte Welt

    Autor: Mindfuck 07.03.08 - 10:53

    hans meiser schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > welches sich allerdings nicht dazu machen ließen..

    Das ginge tatsächlich nur begrenzt.

    > soso.. deswegen legt man es auch sicher darin an!

    Lern erst mal Wirtschaftliche zusammenhänge.


  10. Nicht in der EU

    Autor: EU-Bürger 08.03.08 - 15:58

    In der EU inkl. Deutschland ist das nicht so. Da gibt es auch viele Reiche und keine Kinder verhungern. In anderen Teilen der Welt wird noch die Basis aufgebaut.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, München, Rostock
  2. BWI GmbH, Berlin
  3. tresmo GmbH, Augsburg
  4. Stadtwerke München GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  4. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49