1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intel patentiert Detektor für…

Vaporware

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vaporware

    Autor: Mr.XXX 10.03.08 - 16:11

    Mit einem Geigerzähler sieht man nur 5 % der Photonen und bei Myonen, Neutrinos usw. ist die Rate noch geringer.
    Ergo ist der Nutzen nahe Null, weil die meiste Strahlung überhaupt nicht gemessen wird. Hinzu kommt, das die 5 % nur für den Fall gelten, das man den Geigerzähler so groß macht, das das RAM komplett rein passt; ansonsten sieht man noch weniger. Und die interne Strahlung, die auch intern absorbiert wird, sieht man ohnehin nicht, so wie auch Fehler durch thermisches Rauschen, Übersprechen etc..

    Und ECC erst zu aktivieren wenn der Fehler schon da ist, also Daten schon korrupt sind, ist sinnlos.

  2. Re: Vaporware

    Autor: tigga 10.03.08 - 22:30

    Mr.XXX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einem Geigerzähler sieht man nur 5 % der
    > Photonen und bei Myonen, Neutrinos usw. ist die
    > Rate noch geringer.
    > Ergo ist der Nutzen nahe Null, weil die meiste
    > Strahlung überhaupt nicht gemessen wird. Hinzu
    > kommt, das die 5 % nur für den Fall gelten, das
    > man den Geigerzähler so groß macht, das das RAM
    > komplett rein passt; ansonsten sieht man noch
    > weniger. Und die interne Strahlung, die auch
    > intern absorbiert wird, sieht man ohnehin nicht,
    > so wie auch Fehler durch thermisches Rauschen,
    > Übersprechen etc..
    >
    > Und ECC erst zu aktivieren wenn der Fehler schon
    > da ist, also Daten schon korrupt sind, ist
    > sinnlos.
    >

    Neutrinos^^ ... viel Spaß beim warten XD

  3. Re: Vaporware

    Autor: -JD- 11.03.08 - 09:39

    Mr.XXX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit einem Geigerzähler sieht man nur 5 % der
    > Photonen und bei Myonen, Neutrinos usw. ist die
    > Rate noch geringer.
    > Ergo ist der Nutzen nahe Null, weil die meiste
    > Strahlung überhaupt nicht gemessen wird. Hinzu
    > kommt, das die 5 % nur für den Fall gelten, das
    > man den Geigerzähler so groß macht, das das RAM
    > komplett rein passt; ansonsten sieht man noch
    > weniger. Und die interne Strahlung, die auch
    > intern absorbiert wird, sieht man ohnehin nicht,
    > so wie auch Fehler durch thermisches Rauschen,
    > Übersprechen etc..
    >
    > Und ECC erst zu aktivieren wenn der Fehler schon
    > da ist, also Daten schon korrupt sind, ist
    > sinnlos.
    >


    Also mit nem Geigerzähler erfasst man in erster linie Radioaktive Strahlung (Alpha, Beta, Gamma, Röntgen...)
    Photonen, Neutrinos, etc... kann man normalerweise nur durch sekundäre, tertiär,... etc. -Effekte mit nem Geigerzähler messen.
    Keine Ahnung wie die Kosmische Strahlung messen wollen, ohne entweder einen riesigen Wassertank über jedem Chip oder ohne jedes Molekül einzeln zu überwachen.
    Aber wenn sie das schaffen, OK.

    Dagegen ist es kein Problem im Fehlerfall auf einen Status (Taktzyklus -1 oder weiter) zurückzugehen, wenn der Chip entsprechend designed ist. Ist nur aufwendig --> teuer.

    -JD-

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. reputatio systems GmbH & Co. KG, Pforzheim
  2. Method Park Holding AG, verschiedene Standorte in Deutschland und China
  3. ASK Industries GmbH, Niederwinkling
  4. Zilch + Müller Ingenieure GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. 26,99€
  3. 19,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de