1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Beschwerde über Microsoft…

M$ ist wiedermal schuld...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. M$ ist wiedermal schuld...

    Autor: net 10.03.08 - 15:30

    ...weil derren Office nicht mit offenen Standarts umgehen kann.

  2. Re: M$ ist wiedermal schuld...

    Autor: Duden 10.03.08 - 15:49

    net schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil derren Office nicht mit offenen Standarts
    > umgehen kann.

    Mir wäre es viel lieber wenn deren Office mit offenen
    Standards umgehen könnte. Was Standarts sein sollen,
    weiß ich nicht.

  3. Re: M$ ist wiedermal schuld...

    Autor: Jay Äm 10.03.08 - 22:30

    Duden schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > net schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...weil derren Office nicht mit offenen
    > Standarts
    > umgehen kann.
    >
    > Mir wäre es viel lieber wenn deren Office mit
    > offenen
    > Standards umgehen könnte. Was Standarts sein
    > sollen,
    > weiß ich nicht.


    Das habe ich mich auch gefragt. Möglichweise meint er eine Standarte? Aber wenn dem so ist - welche? Fragen über Fragen...

  4. Re: M$ ist wiedermal schuld...

    Autor: Max Kueng 10.03.08 - 16:02

    net schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil derren Office nicht mit offenen Standarts
    > umgehen kann.

    Deine Aussage ist falsch rum.

    Die EU ist schuld, weil sie Dokumente nicht in einem offenen Format publiziert. Das liegt daran, dass sie (ausschliesslich) Microsoft Software nutzt.

    Aber Microsoft ist wahrscheinlich daran schuld, dass die EU Microsoft Software nutzt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.08 16:07 durch Max Kueng.

  5. Lesen...

    Autor: BSDDaemon 11.03.08 - 07:16

    net schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...weil derren Office nicht mit offenen Standarts
    > umgehen kann.

    Wurde die Beschwerde an MS oder die EU geschickt?


    ----------------------------------------
    Suum cuique per me uti atque frui licet.
    ----------------------------------------
    Ein Betriebssystem ist immer nur so gut und sicher
    wie der Administrator der es verwaltet.

    Wie gut der Administrator jedoch seine Fähigkeiten
    ausspielen kann, legt das Betriebssystem fest.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Analyst IT Controlling / Reporting (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Automatisierungstechnik
    Dürr Systems AG, Goldkronach
  3. Mitarbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Digitalisierung
    Kulturwerk des bbk berlins GmbH, Berlin
  4. Linux Systemadministrator / Linux Techniker (m/w/d)
    Computer Manufaktur GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,49€
  2. 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Glasfaser: Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen
Glasfaser
Das neue Jahr dürfte einen Preiskrieg bei FTTH bringen

Wenig Glasfaser findet sich in Deutschland. 2021 begannen deshalb Investoren, Milliarden-Euro-Pakete abzuwerfen und neue Anbieter anzulocken.
Von Achim Sawall

  1. Fiber Broadband Association Glasfaser für 43 Prozent der US-Haushalte verfügbar
  2. Globalconnect HomeNet macht seinen 1 GBit/s Tarif symmetrisch
  3. Migration Telekom will DSL-Kunden direkt Glasfaser anbieten

BKA: Das führt nur zu unnötigen Nachfragen
BKA
"Das führt nur zu unnötigen Nachfragen"

Eine Akte beweise: Das BKA wolle die Herkunft der Daten in den Encrochat- und Sky-ECC-Verfahren verschleiern, sagt der Anwalt Johannes Eisenberg. Nicht die einzige Wendung in den Fällen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Encrochat-Hack "Damit würde man keinen Geschwindigkeitsverstoß verurteilen"
  2. BKA Präsident Bereits über 900 Verhaftungen durch Encrochat-Hack
  3. Kryptohandys Allein Berlin erwartet 650 Encrochat-Verfahren

Canon: Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann
Canon
Der endgültige Beweis, dass DRM weg kann

Endlich gibt auch mal ein Hersteller zu, dass DRM nur der Kundengängelei dient. Es wird Zeit, das endlich zu lassen.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Daan.Tech Bob Geschirrspüler nutzt DRM - und wurde geknackt