Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Eee-PC kommt mit Atom…

immer teurer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. immer teurer

    Autor: pool 10.03.08 - 14:53

    Zwar entwickelt sich der EEE PC logischer Weise auch technisch weiter, aber er ist gerade an der 500$ Grenze angekommen. dafür gibt's auch "normale" billig-Notebooks.

    Wenn man sich mal überlegt, dass die erste Ankündigung von ASUS Ende '07 von Preisen um die 200$ gesprochen hat, ist das schon recht traurig.

  2. Re: immer teurer

    Autor: die_ernste_Frage 10.03.08 - 15:04

    Neueste Technik, klein, leicht....


    ...welches andere Notebook hat das zu dem Preis?




    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zwar entwickelt sich der EEE PC logischer Weise
    > auch technisch weiter, aber er ist gerade an der
    > 500$ Grenze angekommen. dafür gibt's auch
    > "normale" billig-Notebooks.
    >
    > Wenn man sich mal überlegt, dass die erste
    > Ankündigung von ASUS Ende '07 von Preisen um die
    > 200$ gesprochen hat, ist das schon recht traurig.


  3. Re: immer teurer

    Autor: froschke 10.03.08 - 15:05

    die konkurrenz (cloudbook, sbook, und wie sie alle heißen) ist nicht billiger und stellenweise je nach ausstattung sogar teurer ...

    normal große notebooks sind keine konkurrenz zum eee weil ist halt normal groß sind - ein kleines 11 zoll notebook kostet auch leicht mal über 2000 euro - die selbe hardware in 15 zoll kostet dann nur noch knapp 1000 euro







    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.08 15:05 durch froschke.

  4. Re: immer teurer

    Autor: VooDoo 10.03.08 - 15:08

    Immer dran denken, dass es sich hierbei um Subnotebooks handelt.
    Hier bezahlt man in der Regel dafür, dass alles kleiner und leichter ist als bei herkömmlichen "billig Notebooks".

    Der Eee-PC ist in der Kategorie (momentan) einfach unschlagbar vom Preis-/Leistungsverhältnis. Und wenn dir $500 zu viel ist, hindert dich ja niemand daran die 700er Serie für $300 (?) zu kaufen.

    Dass es mal $200 hieß ist mir persönlich nun nicht bekannt, aber warte doch mal ab wie sich die Preise generell so entwickeln wenn die neuen Modelle auf den Markt kommen.

    Ich finde den Schwenk zur Atom-Serie im übrigen ausgezeichnet, denn was ähnlich wichtig wie kleine Maße und geringes Gewicht ist, ist und bleibt nun mal die Akkulaufzeit.

  5. Die Kuh melken

    Autor: Chris81 10.03.08 - 15:15

    Ich finde es auch traurig und ich denke ASUS schießt sich damit selber ins Knie.
    Den der Hype der im Netz ist hauptsächlich wg. des Preises entstanden.
    Der 900er hat nur mehr Speicher und der wird mit der zeit eh preiswerter, daher finde ich den erhöhten Preis von 100$ nicht gerechtfertigt.
    Da wird der neu erschlossene Markt hemmungslos "gemolken".
    Schade.

    Grüße
    Chris


    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zwar entwickelt sich der EEE PC logischer Weise
    > auch technisch weiter, aber er ist gerade an der
    > 500$ Grenze angekommen. dafür gibt's auch
    > "normale" billig-Notebooks.
    >
    > Wenn man sich mal überlegt, dass die erste
    > Ankündigung von ASUS Ende '07 von Preisen um die
    > 200$ gesprochen hat, ist das schon recht traurig.


  6. Nach aktuellem Kurs gar nicht mal!

    Autor: Hans-Gert 10.03.08 - 15:22

    Naja, 500$ sind im Moment 325€, also gerade mal 25 € Aufpreis für die zweite Generation!

    Falls ASUS natürlich nicht wie üblich versucht die "reichen Europäer" auszunehmen!

    Ja, ja die arme deutsche Wirtschaft hat mit ihren Exporten so sehr unter dem starkten Euro zu leiden, müssen wird doch glatt trotz Rekordgewinn wieder Arbeitsplätze abbauen!
    Wenn man dafür als Endverbraucher jetzt wenigstens Dank des starken Euros günstige Importe bekommen würde...
    Bald muss man über den großen Teich zum shoppen fliegen. Das lohnt sich anscheinend wirklich wenn man Ryan-Air und co. nimmt und ordentlich einkauft!

    Am besten gleich 20 Geräte mitnehmen und 19 mit Gewinn bei eBay verticken...

  7. Re: Die Kuh melken

    Autor: Renton 10.03.08 - 15:24

    Chris81 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich finde es auch traurig und ich denke ASUS
    > schießt sich damit selber ins Knie.
    > Den der Hype der im Netz ist hauptsächlich wg. des
    > Preises entstanden.
    > Der 900er hat nur mehr Speicher und der wird mit
    > der zeit eh preiswerter, daher finde ich den
    > erhöhten Preis von 100$ nicht gerechtfertigt.
    > Da wird der neu erschlossene Markt hemmungslos
    > "gemolken".
    > Schade.
    >
    > Grüße
    > Chris
    >
    > pool schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Zwar entwickelt sich der EEE PC logischer
    > Weise
    > auch technisch weiter, aber er ist
    > gerade an der
    > 500$ Grenze angekommen. dafür
    > gibt's auch
    > "normale" billig-Notebooks.
    >
    > Wenn man sich mal überlegt, dass die
    > erste
    > Ankündigung von ASUS Ende '07 von
    > Preisen um die
    > 200$ gesprochen hat, ist das
    > schon recht traurig.
    >
    >

    Sowas nennt man Gewinnmaximierung und der Markt regelt den Preis.
    :)

    Mfg Renton

  8. Re: Nach aktuellem Kurs gar nicht mal!

    Autor: zollamt 10.03.08 - 15:28

    zollamt



    Hans-Gert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Naja, 500$ sind im Moment 325€, also gerade mal 25
    > € Aufpreis für die zweite Generation!


    >
    > Falls ASUS natürlich nicht wie üblich versucht die
    > "reichen Europäer" auszunehmen!
    >
    > Ja, ja die arme deutsche Wirtschaft hat mit ihren
    > Exporten so sehr unter dem starkten Euro zu
    > leiden, müssen wird doch glatt trotz Rekordgewinn
    > wieder Arbeitsplätze abbauen!
    > Wenn man dafür als Endverbraucher jetzt wenigstens
    > Dank des starken Euros günstige Importe bekommen
    > würde...
    > Bald muss man über den großen Teich zum shoppen
    > fliegen. Das lohnt sich anscheinend wirklich wenn
    > man Ryan-Air und co. nimmt und ordentlich
    > einkauft!
    >
    > Am besten gleich 20 Geräte mitnehmen und 19 mit
    > Gewinn bei eBay verticken...


  9. Re: immer teurer

    Autor: offler 10.03.08 - 15:34

    die_ernste_Frage schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Neueste Technik, klein, leicht....
    >
    > ...welches andere Notebook hat das zu dem Preis?
    >

    nun der eee sicher nicht. der proz ist veraltet, die meisten displays schienen pixefehler zu haben (siehe einschlägige Foren) etc.pp.

  10. Re: Nach aktuellem Kurs gar nicht mal!

    Autor: Hans-Gert 10.03.08 - 15:36

    zollamt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > zollamt
    >

    Stimmt natürlich: warum zwei mal Einfuhr-Zoll (einmal China -> USA, dann USA -> EU) bezahlen?

    Muss ich wohl einen meiner China-Kommilitonen anhauen, dessen Vater beruflich ab und an "nach Hause" fährt und auch gerne mal was von dort mitbringt. Hoffentlich bekommt man in Shanghai auch englische EEEs.

  11. Re: immer teurer

    Autor: die_ernste_Frage 10.03.08 - 15:42

    Er sprach vom kommenden EEE, ich auch, also mit Intel ATOM Plattform, also ich find sie schon recht neu...


    offler schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > die_ernste_Frage schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Neueste Technik, klein, leicht....
    >
    > ...welches andere Notebook hat das zu dem
    > Preis?
    >
    > nun der eee sicher nicht. der proz ist veraltet,
    > die meisten displays schienen pixefehler zu haben
    > (siehe einschlägige Foren) etc.pp.


  12. Re: Die Kuh melken

    Autor: tuxpost 10.03.08 - 15:43

    Chris81 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Den der Hype der im Netz ist hauptsächlich wg. des
    > Preises entstanden.

    Eben. 500$ macht zzgl. Umsatzsteuer, Zoll und Deppenzuschlag fast 500 Euro und damit 100 zuviel.

  13. Re: immer teurer

    Autor: dingdong 10.03.08 - 15:58

    Brauchbare (mindestens so wie der EEE) 12'' Notebooks gibt es ab 600EUR, die haben dann auch eine längere Laufzeit und wiegen 2kg (vs 1kg EEE). Ist nicht unendlich groß, der Abstand.

  14. Re: Die Kuh melken

    Autor: Byran Buckles 10.03.08 - 16:05

    tuxpost schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Eben. 500$ macht zzgl. Umsatzsteuer, Zoll und
    > Deppenzuschlag fast 500 Euro und damit 100 zuviel.

    Ach was - Steuer und Zoll gibt es in den USA wohl nicht, gell?
    Mit dem Deppenzuschlag für Europa könntest du allerdings recht haben...

  15. Re: immer teurer

    Autor: sparvar 10.03.08 - 16:19

    pool schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Zwar entwickelt sich der EEE PC logischer Weise
    > auch technisch weiter, aber er ist gerade an der
    > 500$ Grenze angekommen. dafür gibt's auch
    > "normale" billig-Notebooks.
    >
    > Wenn man sich mal überlegt, dass die erste
    > Ankündigung von ASUS Ende '07 von Preisen um die
    > 200$ gesprochen hat, ist das schon recht traurig.


    dafür gibt es billig notebook - stimmt

    jedoch keine subnotebooks

  16. Re: immer teurer

    Autor: LazyLaPlante 10.03.08 - 17:07

    meiner hat auch nen pixelfehler (ein blauer heller punkt) sieht man halt vor allem, oder eigentlich nur bei schwarzen hintergrund, und beim filme schauen. nerv!
    trotzdem mag ich meinen kleinen schwarzen, für 500€ hätte ich ihn mir aber nicht leisten können. klar ist der proz veraltet, aber egal, solange er nullen von einsen unterscheiden kann... mein "eigentlicher" PC hat auch schon fünf jahre auf dem buckel.

    > nun der eee sicher nicht. der proz ist veraltet,
    > die meisten displays schienen pixefehler zu haben
    > (siehe einschlägige Foren) etc.pp.


  17. Re: Nach aktuellem Kurs gar nicht mal!

    Autor: quote 10.03.08 - 17:34

    us preise sind IMMER! ohne mehrwertssteuer
    deutsche €-preise sind IMMER! mit mehrwertsteuer (19%)
    dann bügel noch mal ein paar euro für:
    - den versand usa -> europa
    - das zollamt, das sich hier freundlicherweise schon gemeldet hat
    - mindestens einen weiteren zwischenhändler, der auch miete zahlen muss
    drauf und dann wirst auch du feststellen, dass das preisgefüge usa / europa sich nicht so viel nimmt (zumindest was computer hardware angeht)

  18. Re: Nach aktuellem Kurs gar nicht mal!

    Autor: Hans-Gert 10.03.08 - 20:32

    quote schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > drauf und dann wirst auch du feststellen, dass das
    > preisgefüge usa / europa sich nicht so viel nimmt
    > (zumindest was computer hardware angeht)
    >

    Dann schau dir mal die Nachrichten an:

    "Mitten in New York: Euro only!
    Einkaufen in den USA immer attraktiver."

    http://www.zdf.de/ZDFmediathek/content/448690?inPopup=true

  19. Re: Die Kuh melken

    Autor: gast55 10.03.08 - 20:57

    Byran Buckles schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > tuxpost schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > Eben. 500$ macht zzgl. Umsatzsteuer,
    > Zoll und
    > Deppenzuschlag fast 500 Euro und
    > damit 100 zuviel.
    >
    > Ach was - Steuer und Zoll gibt es in den USA wohl
    > nicht, gell?
    Nicht wenn du z.B. in NY was aus Arizona bestellst. Über die Staatsgrengen gibt es keine Umsatzsteuer. So bestellst du dir während deines Geschäftsaufentalts in den USA einen EEE aus einem anderen Staat und dir wird das Ding geliefert. Bist du unter 350€, dann musst du noch nicht mal Zoll zahlen.

    PS: Ich bin nur juristischer Laie und dieser Beitrag stellt keine Rechtsberatung o.Ä. dar. Mein Beitrag kann grob falsch sein und falsche Eindrücke hinterlassen. Aus diesem Beitrag kann man kein Recht auf Richtigkeit herauslesen oder sonst irgendwelche Rechte geltend machen. Willst du es genau wissen frage den Rechtsanwalt deines Vertrauens.

  20. Re: Nach aktuellem Kurs gar nicht mal!

    Autor: Jay Äm 10.03.08 - 21:40

    Hans-Gert schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hoffentlich bekommt man in Shanghai
    > auch englische EEEs.

    Da bekommst Du vermutlich sogar eins mit deutscher Tastatur einfacher als hier in Deutschland. Bring mir auch ein paar mit :-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Hilden
  3. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)
  4. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199,90€
  2. 135,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Lebensmittel: DHL liefert nicht mehr Amazon Fresh aus
    Lebensmittel
    DHL liefert nicht mehr Amazon Fresh aus

    Amazon Fresh kommt nicht mehr mit DHL. Der Markt für frische Lebensmittel aus dem Internet bleibe "bis dato weit hinter den Erwartungen zurück".

  2. Facebook: EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe
    Facebook
    EU-Kommission nimmt Libra unter die Lupe

    Die Wettbewerbshüter der EU wollen Libra genau untersuchen. Es stehe zu befürchten, dass Mitbewerber ausgeschlossen würden und Facebook seine Vormachtsstellung ausnutze, heißt es in einem Bericht von Bloomberg. Die Kritik an der geplanten Digitalwährung reißt damit nicht ab.

  3. Electric Flight Demonstrator: DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor
    Electric Flight Demonstrator
    DLR stellt Konzept für Elektroflugzeug vor

    Das DLR hat zusammen mit Siemens und weiteren Unternehmen eine Machbarkeitsstudie für ein Flugzeug mit Elektroantrieb erstellt. Es soll das erste größere Flugzeug sein, das mit einem solchen Antrieb ausgestattet wird.


  1. 16:05

  2. 15:39

  3. 15:19

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:36

  7. 14:11

  8. 13:44