Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Eee-PC kommt mit Atom…

Die grosse Frage jetzt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die grosse Frage jetzt

    Autor: bLaNG 10.03.08 - 18:18

    Soll ich meine 3 Wochen alte Bestellung bei alternate canceln und darauf warten, das die zweite Generation rauskommt...oder dauert das hier in Europa dann schlussendlich doch noch bis Ende des Jahres oder noch laenger?

  2. Re: Die grosse Frage jetzt

    Autor: Gaertner 11.03.08 - 05:00

    bLaNG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soll ich meine 3 Wochen alte Bestellung bei
    > alternate canceln und darauf warten, das die
    > zweite Generation rauskommt...oder dauert das hier
    > in Europa dann schlussendlich doch noch bis Ende
    > des Jahres oder noch laenger?

    Den ersten EEE würde ich nicht kaufen, da der kleine Bildschirm mir nicht gefallen würde. Die 2te Generation ist viel interessanter.

  3. Re: Die grosse Frage jetzt

    Autor: Stamper 11.03.08 - 08:05

    Das gleich Problem stellt sich mier momentan auch gerade ...
    ich hätte eigentlich viel lieber einen eeePC mit vorinstalliertem Windows, anstatt mit Linux.

  4. Re: Die grosse Frage jetzt

    Autor: ölf 11.03.08 - 08:35

    bLaNG schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Soll ich meine 3 Wochen alte Bestellung bei
    > alternate canceln und darauf warten, das die
    > zweite Generation rauskommt...oder dauert das hier
    > in Europa dann schlussendlich doch noch bis Ende
    > des Jahres oder noch laenger?

    Meine persönliche Vermutung: das Original-Interview empfinde ich als sehr vage ("Atom ist interessant, wir schauen uns das an" passt mit "im April kommen Geräte raus" nur zusammen, wenn es nicht die eigenen Geräte sind), ich orakele: entweder die 2.G. kommt noch nicht mit Atom, oder der Markttermin wird verschoben. Dann ist es fühestens Ende Q2 in Asien, wirklich lieferbar in Q3, in den US wird das Weihnachtsgeschäft noch mitgenommen, in Deutschland rechne ich mit dem Gerät in frühestens zehn, elf Monaten.

  5. Re: Die grosse Frage jetzt

    Autor: lx200 11.03.08 - 09:19

    Stamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    ...
    > ich hätte eigentlich viel lieber einen eeePC mit
    > vorinstalliertem Windows, anstatt mit Linux.

    warum?

  6. Re: Die grosse Frage jetzt

    Autor: justanotherhack 11.03.08 - 12:22

    Wenn man meine Meinung hören wollte, würde ich sagen, dass man keinen eeePC nehmen sollte, sondern eine GC-Genie-SR, weil dort die Tastatur nicht so klein ist.

    --
    justanotherhack.net foeo.net

  7. Re: Die grosse Frage jetzt

    Autor: c&c 11.03.08 - 13:02

    Stamper schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das gleich Problem stellt sich mier momentan auch
    > gerade ...
    > ich hätte eigentlich viel lieber einen eeePC mit
    > vorinstalliertem Windows, anstatt mit Linux.

    Vorurteil hin oder her. Daran solls nicht scheitern. Du kannst ja ein Windows aufspielen auf den kleinen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Athmer oHG, Arnsberg-Müschede
  2. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
    Google Maps
    Karten brauchen Menschen statt Maschinen

    Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
    Von Sebastian Grüner

    1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
    2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41