1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Benchmarks des Athlon64 mit…

Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: woodoo 14.03.05 - 19:06

    ... und hole mir einen Dual-AMD, sobald sie auf dem Markt sind. Ich denke, das rentiert sich. Zumal die Leistungsaufnahme deutlich niedriger sein wird.

  2. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Fragchicken 14.03.05 - 19:36

    woodoo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und hole mir einen Dual-AMD, sobald sie auf
    > dem Markt sind. Ich denke, das rentiert sich.
    > Zumal die Leistungsaufnahme deutlich niedriger
    > sein wird.
    >

    Leistungsaufnahme niedriger? Hm... ich denke der wird dann ein wenig über dem jetzigen A64 3500+ liegen, aber nur wenn dies packen.

    Manno. ist echt nicht gut zZ Hardware zu kaufen. Bei Grafikkarten weiß man nicht was man kaufen soll und jetz geht das ganze bei den CPUs wieder weiter.

    Manno. Wollte mir mal was kaufen was dann nicht nach paar wochen durch die Konkurenz an Wert verliert. (dachte da an: P4 640 3.2Ghz)
    Aber wenn die Dual-Core-Gladiatoren erst die Arena betreten sehe ich schwarz.


  3. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: woodoo 14.03.05 - 19:43

    > Leistungsaufnahme niedriger? Hm... ich denke der
    > wird dann ein wenig über dem jetzigen A64 3500+
    > liegen, aber nur wenn dies packen.

    Wenn ich mir Clawhammer & Co. anschaue muß sich Intel echt anstrengen. Die Dual-Cores werden vermutlich in etwa so viel Strom in Wärme umsetzen wie ein Single-Core-Intel.

    > Manno. Wollte mir mal was kaufen was dann nicht
    > nach paar wochen durch die Konkurenz an Wert
    > verliert. (dachte da an: P4 640 3.2Ghz)
    > Aber wenn die Dual-Core-Gladiatoren erst die Arena
    > betreten sehe ich schwarz.

    *g* P4? Nee, lieber nicht. Ist mir zu heiß das Teil ;-))) Und bringt nicht all viel Geschwindigkeit. Bei Windows allerdings dürfte man das spüren dank der ungünstigen Implementierung des Explorers.

  4. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: superfly 14.03.05 - 21:34

    Fragchicken schrieb:
    -------------------------------------------------------


    > Wenn ich mir Clawhammer & Co. anschaue muß
    > sich Intel echt anstrengen. Die Dual-Cores werden
    > vermutlich in etwa so viel Strom in Wärme umsetzen
    > wie ein Single-Core-Intel.

    da wär ich mir nicht so sicher. die haben doch son powermanagement und sowas



  5. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: bla 14.03.05 - 23:21

    Also dieses Jahr würde ich mir sowieso gar nix kaufen. Nach langer Zeit wird jetzt die Hardwareschraube wieder mal so sehr angezogen, daß es weh tut. Aber sehr vielversprechend ist das schon alles. Na mal abwarten und Schnaps trinken.

    > Manno. Wollte mir mal was kaufen was dann nicht
    > nach paar wochen durch die Konkurenz an Wert
    > verliert. (dachte da an: P4 640 3.2Ghz)
    > Aber wenn die Dual-Core-Gladiatoren erst die Arena
    > betreten sehe ich schwarz.



  6. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Escom2 15.03.05 - 01:27

    superfly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fragchicken schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn ich mir Clawhammer & Co. anschaue
    > muß
    > sich Intel echt anstrengen. Die
    > Dual-Cores werden
    > vermutlich in etwa so viel
    > Strom in Wärme umsetzen
    > wie ein
    > Single-Core-Intel.
    >
    > da wär ich mir nicht so sicher. die haben doch son
    > powermanagement und sowas

    Jau, superklasse. Ist ungefähr so, als wenn ein Hummvie im Lerrlauf an der Ampel steht und ein Golf TDI mit 200 km/h seine Kreise drumherum zieht und beide verbrauchen die selbe Menge an Energie.
    Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht unter Vollast ca. 30W und genau das verbraucht ein Intel Prescott (gepresster Kot) schon im Idle Modus. Das Powermanagment haben die Dinger vor allem, weil sie unter Vollast runtertakten müssen, damit sie nicht durchbrennen.
    Ein Intel verbraucht die dreifache Energiemenge bei gleicher Leistung.
    Und da bin ich mir sehr sicher! Der einzige brauchbare Prozessor den Intel derzeit baut ist der Pentium-M.

  7. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Randal 15.03.05 - 07:52

    haaallooo, die benutzen aber keine 3500+er CPUs für die duals !!!
    die nehmen relativ niedrig getaktete (so 1800 oder knapp drunter ), die nochmals für geringe leistung optimiert werden...da kommen nie irgendwo irgendwelche astronomischen watt-zahlen raus, soviel ist sicher, da braucht man sich bei amd wenig sorgen machen.

    das problem, das intel hat, ist, dass sie eigentlich keine cpus haben, die man für wenig abwärme so niedrig takten könnte, ohne dass auch die leistung völlig einbricht (da hat amd mit seiner taktik einen riesenvorteil ).
    deswegen liegt es durchaus im bereich des möglichen, dass intel multicores auf pentium m-basis (centrino-cpu) bringt, da diese genau die qualitäten hat, die amds prozessoren besitzen :
    extrem niedrige leistungsaufnahme bei maximaler leistung und das mit sehr niedrigen frequenzen.

  8. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Johnny Cache 15.03.05 - 09:34

    Randal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > haaallooo, die benutzen aber keine 3500+er CPUs
    > für die duals !!!
    > die nehmen relativ niedrig getaktete (so 1800 oder
    > knapp drunter ), die nochmals für geringe leistung
    > optimiert werden...da kommen nie irgendwo
    > irgendwelche astronomischen watt-zahlen raus,
    > soviel ist sicher, da braucht man sich bei amd
    > wenig sorgen machen.

    Die CPUs in diesem Benchmark haben aber 2200Mhz!
    Die sollten eigentlich schon recht zügig arbeiten können...

  9. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Wolverine 15.03.05 - 09:40

    Escom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fragchicken schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > > Wenn ich mir
    > Clawhammer & Co. anschaue
    > muß
    > sich
    > Intel echt anstrengen. Die
    > Dual-Cores
    > werden
    > vermutlich in etwa so viel
    > Strom
    > in Wärme umsetzen
    > wie ein
    >
    > Single-Core-Intel.
    > > da wär ich mir nicht
    > so sicher. die haben doch son
    > powermanagement
    > und sowas
    >
    > Jau, superklasse. Ist ungefähr so, als wenn ein
    > Hummvie im Lerrlauf an der Ampel steht und ein
    > Golf TDI mit 200 km/h seine Kreise drumherum zieht
    > und beide verbrauchen die selbe Menge an Energie.
    > Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht
    > unter Vollast ca. 30W und genau das verbraucht ein
    > Intel Prescott (gepresster Kot) schon im Idle
    > Modus. Das Powermanagment haben die Dinger vor
    > allem, weil sie unter Vollast runtertakten müssen,
    > damit sie nicht durchbrennen.
    > Ein Intel verbraucht die dreifache Energiemenge
    > bei gleicher Leistung.
    > Und da bin ich mir sehr sicher! Der einzige
    > brauchbare Prozessor den Intel derzeit baut ist
    > der Pentium-M.
    >
    >


    Das könnte auch von mir stammen! 8D. Golf mag ich zwar nicht, aber der vergleich ist genial! 8D. Den Press-kotz kann man höchstens als Heizofen gebauchen 8D. Die Winchesters sind den P4's meilenweit voraus 8D. Die Netburst Architektur ist den P4's zum Verhängniss geworden. Ist auch gut so. Mittlerweile hat auch der ausbäuterischer Saftladen Intel eingesehen, das MHz zahlen absolut nichts mehr bringen. 8D. Der Pentium M ist brauchbar. Aber das witzige daran finde ich, das es ein aufgemotzter P3 ist. Zudem noch in Israel weiterentwickelt! Nix Designed in USA 8D.

    AMD gehört die Zukunft! 8D

  10. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: K 15.03.05 - 12:07

    > Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht
    > unter Vollast ca. 30W

    Wo hast du denn bitte die 30W her?
    Sind wohl eher so um die 70.

  11. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: woodoo 15.03.05 - 12:16

    Mach' Dir selbst ein Bild:

    http://www.de.tomshardware.com/cpu/20041115/pentium4-570-19.html

    Berücksichtigen mußt Du dabei allerdings die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Prozessoren. Und die ist witzigerweise bei den "stromsparenden" Athlons besonders hoch ;-) Mit anderen Worten: In den oberen Leistungsbereichen konkurrieren die am wenigsten Strom verbrauchenden Athlons mit den am meisten strom fressenden Intel CPUs .... verkehrte Welt!

  12. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Plasma 15.03.05 - 12:44

    Escom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jau, superklasse. Ist ungefähr so, als wenn ein
    > Hummvie im Lerrlauf an der Ampel steht und ein
    > Golf TDI mit 200 km/h seine Kreise drumherum zieht
    > und beide verbrauchen die selbe Menge an Energie.

    ROFL. Den Vergleich find ich gut!

    > Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht
    > unter Vollast ca. 30W und genau das verbraucht ein
    > Intel Prescott (gepresster Kot) schon im Idle
    > Modus. Das Powermanagment haben die Dinger vor
    > allem, weil sie unter Vollast runtertakten müssen,
    > damit sie nicht durchbrennen.

    Gabs da nicht neulich hier einen Artikel? Oder hab ich sowas bei THG gelesen? Wurst, auf jeden Fall stimmt die Aussage. Intel's Oberklasse muss bei Volllast (und ~6000 Touren am Boxed-Lüfter) runtertakten um nicht in blauem Rauch aufzugehen. Schon peinlich ...

  13. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: superfly 15.03.05 - 13:20

    Escom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fragchicken schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Wenn ich mir
    > Clawhammer & Co. anschaue
    > muß
    > sich
    > Intel echt anstrengen. Die
    > Dual-Cores
    > werden
    > vermutlich in etwa so viel
    > Strom
    > in Wärme umsetzen
    > wie ein
    >
    > Single-Core-Intel.
    >
    > da wär ich mir nicht
    > so sicher. die haben doch son
    > powermanagement
    > und sowas
    >
    > Jau, superklasse. Ist ungefähr so, als wenn ein
    > Hummvie im Lerrlauf an der Ampel steht und ein
    > Golf TDI mit 200 km/h seine Kreise drumherum zieht
    > und beide verbrauchen die selbe Menge an Energie.
    > Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht
    > unter Vollast ca. 30W und genau das verbraucht ein
    > Intel Prescott (gepresster Kot) schon im Idle
    > Modus. Das Powermanagment haben die Dinger vor
    > allem, weil sie unter Vollast runtertakten müssen,
    > damit sie nicht durchbrennen.
    > Ein Intel verbraucht die dreifache Energiemenge
    > bei gleicher Leistung.
    > Und da bin ich mir sehr sicher! Der einzige
    > brauchbare Prozessor den Intel derzeit baut ist
    > der Pentium-M.
    >
    >

    das war auch darauf bezogen, das ein amd dual soviel verbraucht wie in intel single ...

  14. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: superfly 15.03.05 - 13:25

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Randal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > haaallooo, die benutzen aber keine 3500+er
    > CPUs
    > für die duals !!!
    > die nehmen
    > relativ niedrig getaktete (so 1800 oder
    > knapp
    > drunter ), die nochmals für geringe leistung
    >
    > optimiert werden...da kommen nie irgendwo
    >
    > irgendwelche astronomischen watt-zahlen raus,
    >
    > soviel ist sicher, da braucht man sich bei
    > amd
    > wenig sorgen machen.
    >
    > Die CPUs in diesem Benchmark haben aber 2200Mhz!
    > Die sollten eigentlich schon recht zügig arbeiten
    > können...

    2400mhz ... und wenn ich den test richtig verstanden habe, bringt einer der beiden kerne alleine auch mehr leistung als single core cpus dieser generation

  15. Wer will sich überhaupts noch neue PCs kaufen?

    Autor: nemesis 15.03.05 - 14:40

    > Manno. ist echt nicht gut zZ Hardware zu kaufen.
    > Bei Grafikkarten weiß man nicht was man kaufen
    > soll und jetz geht das ganze bei den CPUs wieder
    > weiter.
    >
    > Manno. Wollte mir mal was kaufen was dann nicht
    > nach paar wochen durch die Konkurenz an Wert
    > verliert. (dachte da an: P4 640 3.2Ghz)
    > Aber wenn die Dual-Core-Gladiatoren erst die Arena
    > betreten sehe ich schwarz.
    >
    daste dir die nächsten 1-2 Jahre lieber keinen PC kaufen solltst hätte ich dir auch schon vor über nem halben jahr sagen können :)
    SATA II mit den besseren Steckverbindungen. Endlich mal Controller die SATA II und ATAPI unterstützten.
    DDR2-Ram wird sich mit der Zeit durchsetzten, Dual-Core wurde eh schon vor Ewigkeiten angekündigt, Hypertransport-Bus mit 1Ghz und hoffentlich bald mehr. DDR3-RAM in ca. 2-3/3-5 (je nachdem wie sehr die Hersteller die Kunden ausnehmen wollen..) Jahren.
    PCI-Express for Graphics (PEG) 32x (bleibt noch offen ob die 16x Karten passen), später dann (wohl) eh Infiniband.
    Firewire 800 :) irgendwann mal vielleicht auch im PC-Bereich verbreiteter.
    Und das wichtigste, 2.5 Zoll Desktop- und hoffentlich auch bald Serverfestplatten als SATA/SAS.
    Neue Festplattengenerationen der Hersteller fehlen (bis auf den SCSI-Bereich) eh noch. Schließlich lassen sich auf einer magnetscheibe schon 120Gbyte unterbringen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BERLIN-CHEMIE AG, Berlin
  2. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)
  3. KRÜSS GmbH, Hamburg
  4. AKKA, München, Ingolstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2 Monate kostenlos, danach 9,99€ pro Monat - jederzeit kündbar
  2. (Gaming-PCs & Notebooks, Gaming-Zubehör, Virtual Reality, Spielkonsolen und vieles mehr)
  3. 39,99€ statt 47,51€ im Vergleich
  4. (aktuell u. a. Seagate Firecuda Hybrid 2TB für 74,90€, Transcend 220S 512GB PCIe-SSD für 87...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alternatives Android im Test: /e/ will Google ersetzen
Alternatives Android im Test
/e/ will Google ersetzen

Wie Google, nur mit Privatsphäre - /e/ verbindet ein alternatives Android mit Cloudfunktionen und einer Suchmaschine.
Ein Test von Moritz Tremmel


    Coronavirus: Spiele statt Schule
    Coronavirus
    Spiele statt Schule

    Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
    Von Rainer Sigl

    1. Google Chrome rollt Regeln für Same-Site-Cookies vorerst zurück
    2. Coronavirus Österreich diskutiert verpflichtendes Tracking
    3. Sport@home Kampfkunst geht online

    Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
    Schenker Via 14 im Test
    Leipziger Langläufer-Laptop

    Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
    2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
    3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten