Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Benchmarks des Athlon64 mit…

Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: woodoo 14.03.05 - 19:06

    ... und hole mir einen Dual-AMD, sobald sie auf dem Markt sind. Ich denke, das rentiert sich. Zumal die Leistungsaufnahme deutlich niedriger sein wird.

  2. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Fragchicken 14.03.05 - 19:36

    woodoo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ... und hole mir einen Dual-AMD, sobald sie auf
    > dem Markt sind. Ich denke, das rentiert sich.
    > Zumal die Leistungsaufnahme deutlich niedriger
    > sein wird.
    >

    Leistungsaufnahme niedriger? Hm... ich denke der wird dann ein wenig über dem jetzigen A64 3500+ liegen, aber nur wenn dies packen.

    Manno. ist echt nicht gut zZ Hardware zu kaufen. Bei Grafikkarten weiß man nicht was man kaufen soll und jetz geht das ganze bei den CPUs wieder weiter.

    Manno. Wollte mir mal was kaufen was dann nicht nach paar wochen durch die Konkurenz an Wert verliert. (dachte da an: P4 640 3.2Ghz)
    Aber wenn die Dual-Core-Gladiatoren erst die Arena betreten sehe ich schwarz.


  3. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: woodoo 14.03.05 - 19:43

    > Leistungsaufnahme niedriger? Hm... ich denke der
    > wird dann ein wenig über dem jetzigen A64 3500+
    > liegen, aber nur wenn dies packen.

    Wenn ich mir Clawhammer & Co. anschaue muß sich Intel echt anstrengen. Die Dual-Cores werden vermutlich in etwa so viel Strom in Wärme umsetzen wie ein Single-Core-Intel.

    > Manno. Wollte mir mal was kaufen was dann nicht
    > nach paar wochen durch die Konkurenz an Wert
    > verliert. (dachte da an: P4 640 3.2Ghz)
    > Aber wenn die Dual-Core-Gladiatoren erst die Arena
    > betreten sehe ich schwarz.

    *g* P4? Nee, lieber nicht. Ist mir zu heiß das Teil ;-))) Und bringt nicht all viel Geschwindigkeit. Bei Windows allerdings dürfte man das spüren dank der ungünstigen Implementierung des Explorers.

  4. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: superfly 14.03.05 - 21:34

    Fragchicken schrieb:
    -------------------------------------------------------


    > Wenn ich mir Clawhammer & Co. anschaue muß
    > sich Intel echt anstrengen. Die Dual-Cores werden
    > vermutlich in etwa so viel Strom in Wärme umsetzen
    > wie ein Single-Core-Intel.

    da wär ich mir nicht so sicher. die haben doch son powermanagement und sowas



  5. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: bla 14.03.05 - 23:21

    Also dieses Jahr würde ich mir sowieso gar nix kaufen. Nach langer Zeit wird jetzt die Hardwareschraube wieder mal so sehr angezogen, daß es weh tut. Aber sehr vielversprechend ist das schon alles. Na mal abwarten und Schnaps trinken.

    > Manno. Wollte mir mal was kaufen was dann nicht
    > nach paar wochen durch die Konkurenz an Wert
    > verliert. (dachte da an: P4 640 3.2Ghz)
    > Aber wenn die Dual-Core-Gladiatoren erst die Arena
    > betreten sehe ich schwarz.



  6. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Escom2 15.03.05 - 01:27

    superfly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Fragchicken schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wenn ich mir Clawhammer & Co. anschaue
    > muß
    > sich Intel echt anstrengen. Die
    > Dual-Cores werden
    > vermutlich in etwa so viel
    > Strom in Wärme umsetzen
    > wie ein
    > Single-Core-Intel.
    >
    > da wär ich mir nicht so sicher. die haben doch son
    > powermanagement und sowas

    Jau, superklasse. Ist ungefähr so, als wenn ein Hummvie im Lerrlauf an der Ampel steht und ein Golf TDI mit 200 km/h seine Kreise drumherum zieht und beide verbrauchen die selbe Menge an Energie.
    Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht unter Vollast ca. 30W und genau das verbraucht ein Intel Prescott (gepresster Kot) schon im Idle Modus. Das Powermanagment haben die Dinger vor allem, weil sie unter Vollast runtertakten müssen, damit sie nicht durchbrennen.
    Ein Intel verbraucht die dreifache Energiemenge bei gleicher Leistung.
    Und da bin ich mir sehr sicher! Der einzige brauchbare Prozessor den Intel derzeit baut ist der Pentium-M.

  7. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Randal 15.03.05 - 07:52

    haaallooo, die benutzen aber keine 3500+er CPUs für die duals !!!
    die nehmen relativ niedrig getaktete (so 1800 oder knapp drunter ), die nochmals für geringe leistung optimiert werden...da kommen nie irgendwo irgendwelche astronomischen watt-zahlen raus, soviel ist sicher, da braucht man sich bei amd wenig sorgen machen.

    das problem, das intel hat, ist, dass sie eigentlich keine cpus haben, die man für wenig abwärme so niedrig takten könnte, ohne dass auch die leistung völlig einbricht (da hat amd mit seiner taktik einen riesenvorteil ).
    deswegen liegt es durchaus im bereich des möglichen, dass intel multicores auf pentium m-basis (centrino-cpu) bringt, da diese genau die qualitäten hat, die amds prozessoren besitzen :
    extrem niedrige leistungsaufnahme bei maximaler leistung und das mit sehr niedrigen frequenzen.

  8. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Johnny Cache 15.03.05 - 09:34

    Randal schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > haaallooo, die benutzen aber keine 3500+er CPUs
    > für die duals !!!
    > die nehmen relativ niedrig getaktete (so 1800 oder
    > knapp drunter ), die nochmals für geringe leistung
    > optimiert werden...da kommen nie irgendwo
    > irgendwelche astronomischen watt-zahlen raus,
    > soviel ist sicher, da braucht man sich bei amd
    > wenig sorgen machen.

    Die CPUs in diesem Benchmark haben aber 2200Mhz!
    Die sollten eigentlich schon recht zügig arbeiten können...

  9. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Wolverine 15.03.05 - 09:40

    Escom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fragchicken schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > > > Wenn ich mir
    > Clawhammer & Co. anschaue
    > muß
    > sich
    > Intel echt anstrengen. Die
    > Dual-Cores
    > werden
    > vermutlich in etwa so viel
    > Strom
    > in Wärme umsetzen
    > wie ein
    >
    > Single-Core-Intel.
    > > da wär ich mir nicht
    > so sicher. die haben doch son
    > powermanagement
    > und sowas
    >
    > Jau, superklasse. Ist ungefähr so, als wenn ein
    > Hummvie im Lerrlauf an der Ampel steht und ein
    > Golf TDI mit 200 km/h seine Kreise drumherum zieht
    > und beide verbrauchen die selbe Menge an Energie.
    > Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht
    > unter Vollast ca. 30W und genau das verbraucht ein
    > Intel Prescott (gepresster Kot) schon im Idle
    > Modus. Das Powermanagment haben die Dinger vor
    > allem, weil sie unter Vollast runtertakten müssen,
    > damit sie nicht durchbrennen.
    > Ein Intel verbraucht die dreifache Energiemenge
    > bei gleicher Leistung.
    > Und da bin ich mir sehr sicher! Der einzige
    > brauchbare Prozessor den Intel derzeit baut ist
    > der Pentium-M.
    >
    >


    Das könnte auch von mir stammen! 8D. Golf mag ich zwar nicht, aber der vergleich ist genial! 8D. Den Press-kotz kann man höchstens als Heizofen gebauchen 8D. Die Winchesters sind den P4's meilenweit voraus 8D. Die Netburst Architektur ist den P4's zum Verhängniss geworden. Ist auch gut so. Mittlerweile hat auch der ausbäuterischer Saftladen Intel eingesehen, das MHz zahlen absolut nichts mehr bringen. 8D. Der Pentium M ist brauchbar. Aber das witzige daran finde ich, das es ein aufgemotzter P3 ist. Zudem noch in Israel weiterentwickelt! Nix Designed in USA 8D.

    AMD gehört die Zukunft! 8D

  10. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: K 15.03.05 - 12:07

    > Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht
    > unter Vollast ca. 30W

    Wo hast du denn bitte die 30W her?
    Sind wohl eher so um die 70.

  11. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: woodoo 15.03.05 - 12:16

    Mach' Dir selbst ein Bild:

    http://www.de.tomshardware.com/cpu/20041115/pentium4-570-19.html

    Berücksichtigen mußt Du dabei allerdings die Verarbeitungsgeschwindigkeit der Prozessoren. Und die ist witzigerweise bei den "stromsparenden" Athlons besonders hoch ;-) Mit anderen Worten: In den oberen Leistungsbereichen konkurrieren die am wenigsten Strom verbrauchenden Athlons mit den am meisten strom fressenden Intel CPUs .... verkehrte Welt!

  12. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: Plasma 15.03.05 - 12:44

    Escom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Jau, superklasse. Ist ungefähr so, als wenn ein
    > Hummvie im Lerrlauf an der Ampel steht und ein
    > Golf TDI mit 200 km/h seine Kreise drumherum zieht
    > und beide verbrauchen die selbe Menge an Energie.

    ROFL. Den Vergleich find ich gut!

    > Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht
    > unter Vollast ca. 30W und genau das verbraucht ein
    > Intel Prescott (gepresster Kot) schon im Idle
    > Modus. Das Powermanagment haben die Dinger vor
    > allem, weil sie unter Vollast runtertakten müssen,
    > damit sie nicht durchbrennen.

    Gabs da nicht neulich hier einen Artikel? Oder hab ich sowas bei THG gelesen? Wurst, auf jeden Fall stimmt die Aussage. Intel's Oberklasse muss bei Volllast (und ~6000 Touren am Boxed-Lüfter) runtertakten um nicht in blauem Rauch aufzugehen. Schon peinlich ...

  13. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: superfly 15.03.05 - 13:20

    Escom2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > superfly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Fragchicken schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    >
    > > Wenn ich mir
    > Clawhammer & Co. anschaue
    > muß
    > sich
    > Intel echt anstrengen. Die
    > Dual-Cores
    > werden
    > vermutlich in etwa so viel
    > Strom
    > in Wärme umsetzen
    > wie ein
    >
    > Single-Core-Intel.
    >
    > da wär ich mir nicht
    > so sicher. die haben doch son
    > powermanagement
    > und sowas
    >
    > Jau, superklasse. Ist ungefähr so, als wenn ein
    > Hummvie im Lerrlauf an der Ampel steht und ein
    > Golf TDI mit 200 km/h seine Kreise drumherum zieht
    > und beide verbrauchen die selbe Menge an Energie.
    > Ein AMD Athlon64 mit Winchester Core verbraucht
    > unter Vollast ca. 30W und genau das verbraucht ein
    > Intel Prescott (gepresster Kot) schon im Idle
    > Modus. Das Powermanagment haben die Dinger vor
    > allem, weil sie unter Vollast runtertakten müssen,
    > damit sie nicht durchbrennen.
    > Ein Intel verbraucht die dreifache Energiemenge
    > bei gleicher Leistung.
    > Und da bin ich mir sehr sicher! Der einzige
    > brauchbare Prozessor den Intel derzeit baut ist
    > der Pentium-M.
    >
    >

    das war auch darauf bezogen, das ein amd dual soviel verbraucht wie in intel single ...

  14. Re: Cool. Ich denke, da verzichte ich lieber auf die Intel-CPUs ...

    Autor: superfly 15.03.05 - 13:25

    Johnny Cache schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Randal schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > haaallooo, die benutzen aber keine 3500+er
    > CPUs
    > für die duals !!!
    > die nehmen
    > relativ niedrig getaktete (so 1800 oder
    > knapp
    > drunter ), die nochmals für geringe leistung
    >
    > optimiert werden...da kommen nie irgendwo
    >
    > irgendwelche astronomischen watt-zahlen raus,
    >
    > soviel ist sicher, da braucht man sich bei
    > amd
    > wenig sorgen machen.
    >
    > Die CPUs in diesem Benchmark haben aber 2200Mhz!
    > Die sollten eigentlich schon recht zügig arbeiten
    > können...

    2400mhz ... und wenn ich den test richtig verstanden habe, bringt einer der beiden kerne alleine auch mehr leistung als single core cpus dieser generation

  15. Wer will sich überhaupts noch neue PCs kaufen?

    Autor: nemesis 15.03.05 - 14:40

    > Manno. ist echt nicht gut zZ Hardware zu kaufen.
    > Bei Grafikkarten weiß man nicht was man kaufen
    > soll und jetz geht das ganze bei den CPUs wieder
    > weiter.
    >
    > Manno. Wollte mir mal was kaufen was dann nicht
    > nach paar wochen durch die Konkurenz an Wert
    > verliert. (dachte da an: P4 640 3.2Ghz)
    > Aber wenn die Dual-Core-Gladiatoren erst die Arena
    > betreten sehe ich schwarz.
    >
    daste dir die nächsten 1-2 Jahre lieber keinen PC kaufen solltst hätte ich dir auch schon vor über nem halben jahr sagen können :)
    SATA II mit den besseren Steckverbindungen. Endlich mal Controller die SATA II und ATAPI unterstützten.
    DDR2-Ram wird sich mit der Zeit durchsetzten, Dual-Core wurde eh schon vor Ewigkeiten angekündigt, Hypertransport-Bus mit 1Ghz und hoffentlich bald mehr. DDR3-RAM in ca. 2-3/3-5 (je nachdem wie sehr die Hersteller die Kunden ausnehmen wollen..) Jahren.
    PCI-Express for Graphics (PEG) 32x (bleibt noch offen ob die 16x Karten passen), später dann (wohl) eh Infiniband.
    Firewire 800 :) irgendwann mal vielleicht auch im PC-Bereich verbreiteter.
    Und das wichtigste, 2.5 Zoll Desktop- und hoffentlich auch bald Serverfestplatten als SATA/SAS.
    Neue Festplattengenerationen der Hersteller fehlen (bis auf den SCSI-Bereich) eh noch. Schließlich lassen sich auf einer magnetscheibe schon 120Gbyte unterbringen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Versicherungskammer Bayern, München
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Freiburg im Breisgau, Furtwangen im Schwarzwald
  4. Kisters AG, Oldenburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 149,85€ + Versand)
  2. 169,90€ inkl. Versand von Computeruniverse
  3. (u. a. GTA 5 PREMIUM ONLINE EDITION 8,80€, BioShock: The Collection 12,99€)
  4. 14,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    1. Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG): Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt
      Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft (MIG)
      Bundeseigene Mastengesellschaft aufgestellt

      Eine Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft soll schnell Masten errichten, um Funklöcher zu schließen. Das haben die Fraktionsvorstände von SPD und CDU/CSU beschlossen. Der marktwirtschaftlich getriebene Ausbau habe einen Mobilfunk-Flickenteppich geschaffen.

    2. AVG: Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox
      AVG
      Antivirus-Software beschädigt Passwortspeicher im Firefox

      Ein spezieller Passwortschutz der Antiviren-Software AVG hat den Passwortspeicher des Firefox-Browser beschädigt. Nutzer hatten deshalb zwischenzeitlich ihre Zugangsdaten verloren. Diese können aber wiederhergestellt werden.

    3. Gamestop: Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf
      Gamestop
      Nerd-Versandhandel Thinkgeek hört auf

      Der vor allem für seine teils obskuren Produkte bekannte Online-Versandhandel Thinkgeek stellt seinen Betrieb ein. Eine kleine Auswahl der Produkte soll weiter bei der Muttergesellschaft Gamestop erhältlich sein.


    1. 14:32

    2. 12:00

    3. 11:30

    4. 11:00

    5. 10:20

    6. 18:21

    7. 16:20

    8. 15:50