Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Benchmarks des Athlon64 mit…

... und neue Kraftwerke

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ... und neue Kraftwerke

    Autor: andreasm 14.03.05 - 23:20

    ... sind auch schon im Bau, um den Energiebedarf auch weiterhin decken zu können ;-)


    (Ich weiß, blöder Eintrag - konnte mir den Kommentar aber nicht verkneifen)

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  2. Re: ... und neue Kraftwerke

    Autor: woodoo 15.03.05 - 14:48

    Hey! Es sind AMD-CPUs, nicht Intel-CPUs! ;-)

  3. Re: ... und neue Kraftwerke

    Autor: andreasm 15.03.05 - 14:56

    woodoo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Hey! Es sind AMD-CPUs, nicht Intel-CPUs! ;-)
    >


    Naja AMD-CPUs sind auch nicht gerade sparsam :-)


    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  4. Re: ... und neue Kraftwerke

    Autor: MHumann 15.03.05 - 16:16

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > woodoo schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Hey! Es sind AMD-CPUs, nicht Intel-CPUs!
    > ;-)
    >
    > Naja AMD-CPUs sind auch nicht gerade sparsam :-)

    Aber wesentlich sparsamer als vergleichbare Intels :roll:

  5. Re: ... und neue Kraftwerke

    Autor: andreasm 15.03.05 - 16:24

    > Aber wesentlich sparsamer als vergleichbare Intels
    > :roll:

    Was mich auch so stört: Hersteller dürfen so einen Mist auf den Markt werfen, der total viel Energie benötigt und das Klima sehr stark schädigt.
    Aber wehe ein Bürger wirft einen Kaugummi oder eine Zigarette auf den Boden - oder sogar Müll in den Wald.
    Der Bürger wird hart bestraft, die Firmen aber nicht!




    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  6. Re: ... und neue Kraftwerke

    Autor: alexw 15.03.05 - 16:37

    andreasm schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was mich auch so stört: Hersteller dürfen so einen
    > Mist auf den Markt werfen, der total viel Energie
    > benötigt und das Klima sehr stark schädigt.
    > Aber wehe ein Bürger wirft einen Kaugummi oder
    > eine Zigarette auf den Boden - oder sogar Müll in
    > den Wald.
    > Der Bürger wird hart bestraft, die Firmen aber
    > nicht!
    >
    Für die HERSTELLUNG der CPUs zahlt AMD (produziert ja in Dresden) sicherlich an Herrn Trittin.
    Wenn sich die Verbraucher eine solche CPU kaufen und sie auch einsetzen, dann zahlen sie auch dafür, nämlich über die Ökosteuer über ihre Stromrechnung.
    Dass heißt: Sowohl bei der Herstellung als auch bei der Benutzung nimmt Herr Trittin Steuern ein. Dass er diese nicht zur Erhaltung der Umwelt einsetzt (z.B. als Fördermittel zur Unterstüzung von Projekten zur Entwicklung sparsamerer CPUs), sondern lieber an die Rentenkasse verschleudert, ist nicht sein alleiniger Verdienst.
    Aber sich deswegen keine neue CPU zu kaufen, ist großer Quatsch. Jeder an der Vermarktungskette Beteiligte und der Käufer zahlen für die Umwelt - wo ist das Problem? Rein formal ist der Umweltschaden durch den Energieverbrauch abgegolten, oder?
    Oder meinst du, Autofahrer fahren weniger Auto, weil sie Ökosteuer bezahlen? Falsch - Autofahrer fahren jetzt reineren Gewissens Auto, weil sie Ökosteuer bezahlen.

    SCNR,
    Alex

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 107€ (Bestpreis!)
  3. 349,00€
  4. 274,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  2. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.

  3. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
    Textverarbeitung
    Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

    Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.


  1. 17:38

  2. 17:16

  3. 16:30

  4. 16:12

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:15