1. Foren
  2. Kommentare
  3. Software-Entwicklung
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › AOL öffnet Instant…

Wo ist der unterschied zu früher ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo ist der unterschied zu früher ?

    Autor: niemandwichtiges 11.03.08 - 15:22

    es gibt doch schon verdammt lange clients die das protokoll
    nutzen, vielleicht nicht mit allen features aber halt mit den
    wichtigsten.
    was ist jetzt so besonders daran das aol das protokoll "öffnet" ?

  2. Re: Wo ist der unterschied zu früher ?

    Autor: Erklärbär 11.03.08 - 15:45

    niemandwichtiges schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es gibt doch schon verdammt lange clients die das
    > protokoll
    > nutzen, vielleicht nicht mit allen features aber
    > halt mit den
    > wichtigsten.
    > was ist jetzt so besonders daran das aol das
    > protokoll "öffnet" ?

    Naja zum einen kann man nun alle Funktionen in sein Programm integrieren und muss dabei nicht mühsam und zeitaufwenig analysieren. Und zum anderen kann AOL so nicht mehr mit einem Mausklick alle alternativen Clients rauswerfen, wie es ICQ ab und an tut. Ganz zu schweigen von der rechtlichen Sicherheit für die freien Projekte..

  3. Re: Wo ist der unterschied zu früher ?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.03.08 - 16:59

    Erklärbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ganz zu schweigen von der
    > rechtlichen Sicherheit für die freien Projekte..


    Es wird nirgendwo erwähnt, dass sich für die freien Projekte irgendetwas ändert.

  4. Re: Wo ist der unterschied zu früher ?

    Autor: niemandwichtiges 11.03.08 - 20:00

    Erklärbär schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > niemandwichtiges schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > es gibt doch schon verdammt lange clients die
    > das
    > protokoll
    > nutzen, vielleicht nicht
    > mit allen features aber
    > halt mit den
    >
    > wichtigsten.
    > was ist jetzt so besonders daran
    > das aol das
    > protokoll "öffnet" ?
    >
    > Naja zum einen kann man nun alle Funktionen in
    > sein Programm integrieren und muss dabei nicht
    > mühsam und zeitaufwenig analysieren. Und zum
    > anderen kann AOL so nicht mehr mit einem Mausklick
    > alle alternativen Clients rauswerfen, wie es ICQ
    > ab und an tut. Ganz zu schweigen von der
    > rechtlichen Sicherheit für die freien Projekte..


    ja stimmt, an die problematik mit den rauswerfen der alt. clients
    hab ich nicht gedacht und das reverse engineering kostet ja auch
    ne menge zeit, die specs lesen sollte da schon schneller gehen
    was halt etwas sauer aufstösst sind die bedingungen die aol
    vorschreibt:

    Und zwar der Hinweis auf http://dev.aol.com/aim/terms
    In Kurzform: Wenn man einen eigenen Client basteln will, muss man 2
    von den folgenden 5 Dingen einbauen:

    * Advertising (Werbung natürlich die, an der AOL verdient)
    * Buddy Info (muss mit einem Klick abrufbar sein)
    * Expressions and Buddy Icons (Ebenfalls Ein-Klick)
    * AIM Start Page (Bei jedem Start muss diese Seite aufgehen)
    * AIM Toolbar (muss mit im Installer sein)

    Also für echte OpenSource-IMs unbrauchbar.

  5. Re: Wo ist der unterschied zu früher ?

    Autor: ooo 12.03.08 - 03:38

    was spricht gegen
    * Buddy Info (muss mit einem Klick abrufbar sein)
    * Expressions and Buddy Icons (Ebenfalls Ein-Klick)

    niemandwichtiges schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Erklärbär schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > niemandwichtiges schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > es gibt doch schon verdammt
    > lange clients die
    > das
    > protokoll
    >
    > nutzen, vielleicht nicht
    > mit allen features
    > aber
    > halt mit den
    >
    > wichtigsten.
    >
    > was ist jetzt so besonders daran
    > das aol
    > das
    > protokoll "öffnet" ?
    >
    > Naja zum
    > einen kann man nun alle Funktionen in
    > sein
    > Programm integrieren und muss dabei nicht
    >
    > mühsam und zeitaufwenig analysieren. Und zum
    >
    > anderen kann AOL so nicht mehr mit einem
    > Mausklick
    > alle alternativen Clients
    > rauswerfen, wie es ICQ
    > ab und an tut. Ganz zu
    > schweigen von der
    > rechtlichen Sicherheit für
    > die freien Projekte..
    >
    > ja stimmt, an die problematik mit den rauswerfen
    > der alt. clients
    > hab ich nicht gedacht und das reverse engineering
    > kostet ja auch
    > ne menge zeit, die specs lesen sollte da schon
    > schneller gehen
    > was halt etwas sauer aufstösst sind die
    > bedingungen die aol
    > vorschreibt:
    >
    > Und zwar der Hinweis auf dev.aol.com
    > In Kurzform: Wenn man einen eigenen Client basteln
    > will, muss man 2
    > von den folgenden 5 Dingen einbauen:
    >
    > * Advertising (Werbung natürlich die, an der
    > AOL verdient)
    > * Buddy Info (muss mit einem Klick abrufbar
    > sein)
    > * Expressions and Buddy Icons (Ebenfalls
    > Ein-Klick)
    > * AIM Start Page (Bei jedem Start muss diese
    > Seite aufgehen)
    > * AIM Toolbar (muss mit im Installer sein)
    >
    > Also für echte OpenSource-IMs unbrauchbar.
    >
    >


  6. Re: Wo ist der unterschied zu früher ?

    Autor: niemandwichtiges 12.03.08 - 08:53

    ooo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was spricht gegen
    > * Buddy Info (muss mit einem Klick abrufbar sein)
    >
    > * Expressions and Buddy Icons (Ebenfalls
    > Ein-Klick)
    >

    die freiheit es nicht einbauen zu müssen. der grundgedanke von oss


    p.s. not as free beer!

  7. Re: Wo ist der unterschied zu früher ?

    Autor: Anonymer Nutzer 12.03.08 - 11:13

    ooo schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was spricht gegen
    > * Buddy Info (muss mit einem Klick abrufbar sein)
    >
    > * Expressions and Buddy Icons (Ebenfalls
    > Ein-Klick)
    >

    Dass ab 100000 Usern Werbung zwingend wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Helbling Technik GmbH, München
  2. IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Fürth
  3. Boerse Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. Universität Hohenheim, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de