1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Perspektiven des…

Patente sind Effizenzkiller

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patente sind Effizenzkiller

    Autor: error-susi 14.03.08 - 08:24

    In Tagen des Kliawandels, in denen eigentlich die ganze Welt zusammenarbeiten müsste, um die anstehenden Probleme zu bewältigen, in Zeiten wo Aids zur Pest des 20. und 21. Jahrhunderts wurde und zu Zeiten von TRIPS und GATT, wo sich Konzerne, die mächtiger sind, als jede Regierung, das Recht heraus nehmen können, an der Erbsubstanz von Gottes Schöpfung (und ich bin kein religiöser Mensch, aber so wird's vielleicht leichter verstanden) herum zu pfuschen und sich als "Schöpfer" und damit Patentinhaber von Lebewesen aufzuspielen, ist die Schaffung eines zentralisierten "Patentamtes" natürlich ein Bedrohungs-Szenario par excellance.

    Wo wären wir heute, wenn die Menschheit von je her Wissen NICHT geteilt hätte. Was wäre, wenn der Urmensch, der das Feuer oder das Rad erfunden hat, für sich und seine Nachfahren Lizenzgebühren verrechnet hätte - ich denke, die Autoindustrie wäre wohl kaum ein so wichtige Industriezweig geworden und 4/5 der Weltbevölkerung würden heute noch rohes Fleisch essen .... ;-)

    Würde man das gierige Gewinnstreben hintan setzen, so hätten wir heute sicher schon Lösungen gegen Klimawandel, Aids und den Hunger in der Welt. Es wurde ja bereits nachgewiesen, dass viele Nahrungsmittelengpässe auf die Machenschaften der Gen-Manipulatoren Monsanto & Co zurück zu führen sind und Gen-Food keinen Ausweg aus der Krise bringt, im Gegeteil, Massen-Selbstmorde von indischen Bauern, die sich wegen der Lizenzgebühren verschuldet haben sind die Folge.

    Statt dass wir alle an einem Strang ziehen und z.B. Software gemeinsam entwickeln oder ein wirkliches Weltgesundheits- und Ernährungssystem auf die Beine stellen, machen sich in Europa nun auch alle dafür stark die Situation noch zu verschlimmern.

    Statt, dass wir "klugen Europäer" Verantwortung für die Welt zeigen und den USA endlich die lange Nase drehen und deren Patentrecht nicht anerkennen, reihen wir uns in deren Fahrwasser ein. Da lob ich mir die Chinesen, die solche Begehrlichkeiten NOCH abschütteln.

    Deshalb meine Forderun: KEINE PATENTE IN EUROPA!

  2. Re: Patente sind Effizenzkiller

    Autor: error-susi 14.03.08 - 08:27

    >
    > Deshalb meine Forderun: KEINE PATENTE IN EUROPA!

    Oder zumindest Patente nur so lange, wie das Produkt auch ohne Weiterentwicklung besteht. Würde bedeuten für Software, bis zum nächsten Upgrade (wahrscheinlich hätten wir dann endlich fehlerfreie Software) und für Lebewesen nur so lange, wie das Lebewesen erster Generation lebt (Saatgut für eine Saision), allerdings dürfte dann kein Terminatorsatgut auf den Markt, das sich nciht vom BAuern vermehren lässt.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Application Supporter (*gn)
    VIER GmbH, Hannover, Karlsruhe, Berlin
  2. Testanalyst (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
  3. Graduate Research Assistant (m/f/d) in the Research Group CAROLL
    Universität Passau, Passau
  4. Release Manager Digital Services (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 Ultimate Edition für 45,99€, Mafia: Definitive Edition für 22,99€, PGA...
  2. (u. a. The Walking Dead: The Telltale Definitive Series für 23,99€, Project Wingman für 18...
  3. 17,49€
  4. 89,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de