Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Interview: Perspektiven des…

Patente sind Effizenzkiller

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Patente sind Effizenzkiller

    Autor: error-susi 14.03.08 - 08:24

    In Tagen des Kliawandels, in denen eigentlich die ganze Welt zusammenarbeiten müsste, um die anstehenden Probleme zu bewältigen, in Zeiten wo Aids zur Pest des 20. und 21. Jahrhunderts wurde und zu Zeiten von TRIPS und GATT, wo sich Konzerne, die mächtiger sind, als jede Regierung, das Recht heraus nehmen können, an der Erbsubstanz von Gottes Schöpfung (und ich bin kein religiöser Mensch, aber so wird's vielleicht leichter verstanden) herum zu pfuschen und sich als "Schöpfer" und damit Patentinhaber von Lebewesen aufzuspielen, ist die Schaffung eines zentralisierten "Patentamtes" natürlich ein Bedrohungs-Szenario par excellance.

    Wo wären wir heute, wenn die Menschheit von je her Wissen NICHT geteilt hätte. Was wäre, wenn der Urmensch, der das Feuer oder das Rad erfunden hat, für sich und seine Nachfahren Lizenzgebühren verrechnet hätte - ich denke, die Autoindustrie wäre wohl kaum ein so wichtige Industriezweig geworden und 4/5 der Weltbevölkerung würden heute noch rohes Fleisch essen .... ;-)

    Würde man das gierige Gewinnstreben hintan setzen, so hätten wir heute sicher schon Lösungen gegen Klimawandel, Aids und den Hunger in der Welt. Es wurde ja bereits nachgewiesen, dass viele Nahrungsmittelengpässe auf die Machenschaften der Gen-Manipulatoren Monsanto & Co zurück zu führen sind und Gen-Food keinen Ausweg aus der Krise bringt, im Gegeteil, Massen-Selbstmorde von indischen Bauern, die sich wegen der Lizenzgebühren verschuldet haben sind die Folge.

    Statt dass wir alle an einem Strang ziehen und z.B. Software gemeinsam entwickeln oder ein wirkliches Weltgesundheits- und Ernährungssystem auf die Beine stellen, machen sich in Europa nun auch alle dafür stark die Situation noch zu verschlimmern.

    Statt, dass wir "klugen Europäer" Verantwortung für die Welt zeigen und den USA endlich die lange Nase drehen und deren Patentrecht nicht anerkennen, reihen wir uns in deren Fahrwasser ein. Da lob ich mir die Chinesen, die solche Begehrlichkeiten NOCH abschütteln.

    Deshalb meine Forderun: KEINE PATENTE IN EUROPA!

  2. Re: Patente sind Effizenzkiller

    Autor: error-susi 14.03.08 - 08:27

    >
    > Deshalb meine Forderun: KEINE PATENTE IN EUROPA!

    Oder zumindest Patente nur so lange, wie das Produkt auch ohne Weiterentwicklung besteht. Würde bedeuten für Software, bis zum nächsten Upgrade (wahrscheinlich hätten wir dann endlich fehlerfreie Software) und für Lebewesen nur so lange, wie das Lebewesen erster Generation lebt (Saatgut für eine Saision), allerdings dürfte dann kein Terminatorsatgut auf den Markt, das sich nciht vom BAuern vermehren lässt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt
  3. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf
  4. Ratbacher GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€
  2. (heute u. a. mit Dremel-Artikeln, Roccat-Mäusen und Sony Alpha 6000 + Objektiv AF E 16-50 mm für...
  3. 389€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Liberty Global: Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018
    Liberty Global
    Giga-Standard Docsis 3.1 kommt im ersten Quartal 2018

    Der Giga-Standard kommt in wenigen Monaten zum Endkunden. Die Unitymedia-Mutter Liberty Global ist zufrieden mit den Vorbereitungen für den Rollout in allen Landesmärkten. Deutschland könnte bei Docsis 3.1 der erste sein.

  2. Apache-Sicherheitslücke: Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
    Apache-Sicherheitslücke
    Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen

    Der Optionsbleed-Bug im Apache-Webserver wurde 2014 bereits in einem wissenschaftlichen Paper beschrieben. Allerdings hatte offenbar niemand bemerkt, dass es sich um eine kritische Sicherheitslücke handelt, obwohl kurz zuvor der ähnliche Heartbleed-Bug entdeckt worden war.

  3. Tianhe-2A: Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott
    Tianhe-2A
    Zweitschnellster Supercomputer wird doppelt so flott

    Aus dem Tianhe-2 wird der Tianhe-2A: China hat seinen Supercomputer aufgerüstet und damit gleich zwei Systeme mit mindestens 100 Petaflops. Neu sind vor allem die selbst entwickelten Matrix2000-GPDSPs statt Intels Xeon-Phi-Beschleuniger.


  1. 18:10

  2. 17:45

  3. 17:17

  4. 16:47

  5. 16:32

  6. 16:22

  7. 16:16

  8. 14:28