1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Der Herzschrittmacher als tödliche…

keine Verschlüsselung serienmäßig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: hmm... 12.03.08 - 15:16

    > Medtronic-Konkurrent Boston Scientific stattet seine Geräte
    > nach eigenen Angaben bereits heute mit Sicherheitsfunktionen
    > wie Verschlüsselung aus.

    Machen das etwa die anderen Hersteller nicht?
    Die setzen einem Menschen doch nicht einfach ein lebenswichtiges Implantat ein ohne es zu schützen?

  2. Re: keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: Dr. med. Wurst 12.03.08 - 17:08

    > Machen das etwa die anderen Hersteller nicht?
    > Die setzen einem Menschen doch nicht einfach ein
    > lebenswichtiges Implantat ein ohne es zu schützen?
    Das wäre allerdings grob fahrlässig

    Außerdem gehört eine Plausibilitätsprüfung der
    übertragenen Paramter rein, die verhindert, dass wirklich lebensgefährliche Einstellungen gemacht werden können.

  3. Re: keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: gdna 12.03.08 - 17:08

    hmm... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Medtronic-Konkurrent Boston Scientific
    > stattet seine Geräte
    > nach eigenen Angaben
    > bereits heute mit Sicherheitsfunktionen
    > wie
    > Verschlüsselung aus.
    >
    > Machen das etwa die anderen Hersteller nicht?
    > Die setzen einem Menschen doch nicht einfach ein
    > lebenswichtiges Implantat ein ohne es zu schützen?
    Der Schutz besteht meist darin, dass eine Kommunikation nur mit einem Nahfeld Sender möglich ist, zum Beispiel indem eine Antenne genau über dem Implantat liegen muss.
    Auch werden dort bestimmt keine ISM Frequenzen (wie z.B. 433Mhz Band) verwendet.
    Ich denke nicht das es sehr viele Geräte gibt die über eine Funkschnittstelle verfügen die Reichweiten deutlich über ein paar Meter hinaus ermöglicht.

  4. Re: keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: Antenne 12.03.08 - 17:23

    gdna schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke nicht das es sehr viele Geräte gibt die
    > über eine Funkschnittstelle verfügen die
    > Reichweiten deutlich über ein paar Meter hinaus
    > ermöglicht.

    Einfach nur eine Richtantenne dranpappen?!

  5. Re: keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: gdna 12.03.08 - 18:00

    Antenne schrieb:
    > Einfach nur eine Richtantenne dranpappen?!

    Wo dranpappen ?
    An den Schrittmacher inkl. Booster damit der auch ein gerichtetes Feld zurücksenden kann ?



  6. Re: keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: Antenne 12.03.08 - 22:13

    gdna schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Antenne schrieb:
    > > Einfach nur eine Richtantenne dranpappen?!
    >
    > Wo dranpappen ?
    > An den Schrittmacher inkl. Booster damit der auch
    > ein gerichtetes Feld zurücksenden kann ?

    An das Gerät mit dem du den Herzschrittmacher hacken willst natürlich. Gegenfrage: Muss der Herzschrittmacher etwas zurücksenden wenn ich ihm Befehle gebe? Nach dem Motto: "Sind Sie sich wirklich sicher das Sie mich jetzt ausschalten möchten?"


  7. Re: keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: gdna 12.03.08 - 23:32

    Antenne schrieb:
    > An das Gerät mit dem du den Herzschrittmacher
    > hacken willst natürlich. Gegenfrage: Muss der
    > Herzschrittmacher etwas zurücksenden wenn ich ihm
    > Befehle gebe? Nach dem Motto: "Sind Sie sich
    > wirklich sicher das Sie mich jetzt ausschalten
    > möchten?"
    Das ist ein Argument. Ich hoffe das ich das nie erfahren werde ;)


  8. Re: keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: raccoon 13.03.08 - 10:06

    gdna schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Antenne schrieb:
    > > An das Gerät mit dem du den
    > Herzschrittmacher
    > hacken willst natürlich.
    > Gegenfrage: Muss der
    > Herzschrittmacher etwas
    > zurücksenden wenn ich ihm
    > Befehle gebe? Nach
    > dem Motto: "Sind Sie sich
    > wirklich sicher das
    > Sie mich jetzt ausschalten
    > möchten?"
    > Das ist ein Argument. Ich hoffe das ich das nie
    > erfahren werde ;)
    >
    >

    als realistische antwort auf die frage kann ich mit gutem gewissen behaupten ich weis es nicht....

    aber wenn ich so ein teil coden würde dann schon mit irgendeiner form von zugangsberechtigung (authentisch oder nicht authentisch sei dahingestellt) von daher würd ich schon sagen dass ein dialog geführt werden muss vorallem damit daten fehlerfrei ankommen muss an der stelle alleine schon eine bidirektionale komunikation implementiert werden... also eher ein proof of concept als warfare
    aber gezielte attentate lassen sich evtl damit schon anstellen ... aber dass geht dann ja auch einfacher mit nem mikrowellenofen ;)

  9. Re: keine Verschlüsselung serienmäßig?

    Autor: leser4711 17.03.08 - 09:52

    hmm... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Medtronic-Konkurrent Boston Scientific
    > stattet seine Geräte
    > nach eigenen Angaben
    > bereits heute mit Sicherheitsfunktionen
    > wie
    > Verschlüsselung aus.
    >
    > Machen das etwa die anderen Hersteller nicht?
    > Die setzen einem Menschen doch nicht einfach ein
    > lebenswichtiges Implantat ein ohne es zu schützen?


    Die anderen Hersteller (zumindest einige) machen das, selbstverständlich !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  2. Narda Safety Test Solutions GmbH, Pfullingen
  3. Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München
  4. Deutscher Genossenschafts-Verlag eG, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 25,49€
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chaos Computer Club: Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte
Chaos Computer Club
Was eine Smoking Gun von Huawei anrichten könnte

Der Chaos Computer Club hat einmal durchgespielt, welche Möglichkeiten ein böswilliger Ausrüster im 5G-Netz wirklich hätte. Dies wird vom IT-Sicherheitsgesetz aber ignoriert.
Ein Bericht von Achim Sawall

  1. Wochenrückblick Durch die Hintertür
  2. Kritische Infrastruktur Massive Probleme im europäischen Stromnetz
  3. rC3 Neue Tickets für den CCC

Hybrid-Flugzeug: Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will
Hybrid-Flugzeug
Wie Faradair Kurzstreckenflüge umweltfreundlich machen will

Der kastenförmige Boxwing von Faradair sieht etwas seltsam aus, soll aber Fliegen auf kurzen Strecken umweltfreundlich und zugleich bezahlbar machen.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Brennstoffzellenflugzeug DLR stellt neuen Brennstoffzellenantrieb für Hy4 vor
  2. Peter Salzmann Elektrischer Wingsuit erreicht 300 km/h
  3. Überschallflugzeug Boom stellt Überschallprototyp XB-1 vor

Gamestop-Blase: Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen
Gamestop-Blase
Am Ende haben wieder die Großinvestoren gewonnen

Der Börsenrausch um die Gamestop-Aktie hat weder Kapital umverteilt noch wurde der Finanzmarkt dadurch demokratisiert. Vielmehr gewannen wie bei jeder Blase die großen Investoren.
Eine Analyse von Gerd Mischler

  1. Trade Republic EU will Trading-Apps wegen Gamestop-Aktie untersuchen
  2. Wallstreetbets Gamestop-Aktie steigt massiv - Handel zeitweise gestoppt
  3. Wallstreetbets Finanzchef von Gamestop tritt zurück