1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Notenkorrektur in Wave-Musikdateien

Cool.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cool.

    Autor: Dign 13.03.08 - 09:08

    Das Video hat mich irgendwie begeistert.

    Kann ich theoretisch damit auch Gesangspuren filtern?

  2. Re: Cool.

    Autor: magic choco 13.03.08 - 09:16

    Dign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Video hat mich irgendwie begeistert.
    >
    > Kann ich theoretisch damit auch Gesangspuren
    > filtern?

    So wird es zumindest zu beginn des Videos gezeigt.
    Ob du damit den Gesang auch extrahieren und speichern kannst, steht auf einem anderen Blatt.

  3. Re: Cool.

    Autor: Musika 13.03.08 - 09:32

    Ich glaube, dass es schon ein reiner Akkord sein muss. Wenn man ein komplettes Lied hat, befinden sich da ja noch Drums und Effekte usw. da könnte es schon schwierig werden.

    Trotzdessen hat mir das Video auch sehr imponiert! Bin gespannt wie gut sich das Tool nutzen lässt!

    magic choco schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dign schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Video hat mich irgendwie begeistert.
    >
    > Kann ich theoretisch damit auch
    > Gesangspuren
    > filtern?
    >
    > So wird es zumindest zu beginn des Videos
    > gezeigt.
    > Ob du damit den Gesang auch extrahieren und
    > speichern kannst, steht auf einem anderen
    > Blatt.
    >


  4. Re: Cool.

    Autor: Dröselbrot 13.03.08 - 09:40

    Dign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Video hat mich irgendwie begeistert.
    >
    > Kann ich theoretisch damit auch Gesangspuren
    > filtern?


    Nein, das geht nicht. Es muss sich bei den Akkorden um ein Instrument oder meherere Instrumente der gleichen Gattug handeln. Sprich, die einzelnen Instrumente müssen als getrennte Spuren vorliegen. Um aus MP3s Karaoke-Versionen zu machen (was wohl deine Intention war, vermut ich) ist dieses Proggramm leider ungeeignet. Dafür reicht ein einfacher Equalizer.

    Aber mal abgesehen davon: Schaut euch den Rasputin mal bei 6:20 an! Was geht denn da bitte ab?

  5. Re: Cool.

    Autor: <> 13.03.08 - 09:40

    Musika schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube, dass es schon ein reiner Akkord sein
    > muss. Wenn man ein komplettes Lied hat, befinden
    > sich da ja noch Drums und Effekte usw. da könnte
    > es schon schwierig werden.
    >
    > Trotzdessen hat mir das Video auch sehr imponiert!
    > Bin gespannt wie gut sich das Tool nutzen lässt!


    wow, ich bin auch total beeindruckt! ausserdem ist die musik total schön, weiß jemand wie der titel heißt?

  6. Re: Cool.

    Autor: Dign 13.03.08 - 10:18

    Dröselbrot schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dign schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Video hat mich irgendwie begeistert.
    >
    > Kann ich theoretisch damit auch
    > Gesangspuren
    > filtern?
    >
    > Nein, das geht nicht. Es muss sich bei den
    > Akkorden um ein Instrument oder meherere
    > Instrumente der gleichen Gattug handeln. Sprich,
    > die einzelnen Instrumente müssen als getrennte
    > Spuren vorliegen. Um aus MP3s Karaoke-Versionen
    > zu machen (was wohl deine Intention war, vermut
    > ich) ist dieses Proggramm leider ungeeignet. Dafür
    > reicht ein einfacher Equalizer.
    >
    > Aber mal abgesehen davon: Schaut euch den Rasputin
    > mal bei 6:20 an! Was geht denn da bitte ab?

    LoL, genau das hab ich auch gedacht, aber wollte erstmal den Thread nich so vollmüllen.

  7. Re: Cool.

    Autor: DeeZiD hat keinen Bock sich einzulogg 13.03.08 - 10:22

    Dign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Video hat mich irgendwie begeistert.
    >
    > Kann ich theoretisch damit auch Gesangspuren
    > filtern?


    Melodyne wird bei reinen Gesangsspuren in der Musikbranche sogar recht oft eingesetzt. Das erklärt auch die vielen "Talente" :D


    Gruß Dennis

  8. Re: Cool.

    Autor: Yeeeeeeeeha 13.03.08 - 10:28

    Musika schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube, dass es schon ein reiner Akkord sein
    > muss. Wenn man ein komplettes Lied hat, befinden
    > sich da ja noch Drums und Effekte usw. da könnte
    > es schon schwierig werden.

    Japjap, ist aber auch wurst, da im professionellen Umfeld sowieso in einzelne Spuren aufgenommen wird (das Abmischen wäre ja sonst eh die Hölle ;)).
    Bis jetzt hatte mal halt das Problem, dass man - wie du schon sagst - die Akkorde in den einzelnen Spuren nicht zerlegen konnte und andersrum z.B. ein Gitarrist halt schlecht x mal hintereinander nur einzelne Töne der Akkorde spielen kann. ;)

    Anyway, auf jeden Fall ein _großer_ Schritt vorwärts, der die Produktion einiges effizienter macht. Viele vergessen, dass es nicht ums "sterile" Perfektionieren geht, sondern die Einsatzgebiete nahezu unbegrenzt sind! Oft kommt es z.B. vor, dass man einen Session-Musiker für einen Produktionstag bucht, der danach - natürlich auch aus finanziellen Gründen - nicht mehr zur Verfügung steht. Modifikationen in der weiteren Produktion waren dann extrem schwierig, werden mit dem neuen Melodyne aber fast trivial. Also wirklich ein bahnbrechender Durchbruch!

    Yeeeeeeeeha - Nur echt mit 2^3 e
    Perl-Monk, Java-Trinker, Objective-C Wizard, PHP-Kiddie, unfreiwilliger FreeBSD-/Linux-Teilzeitadmin

  9. Re: Cool.

    Autor: Habibi 13.03.08 - 10:35

    Dign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das Video hat mich irgendwie begeistert.
    >
    > Kann ich theoretisch damit auch Gesangspuren
    > filtern?

    gesangsspuren bearbeiten ja, filtern nein. Rausfiltern würde nur funktionieren wenn du genau das instrumental das im song verwendet wurde hast (stichwort phasenauslöschung, ziemlich kompliziert zu erklären). es gibt zwar einige tools die versprechen die stimme oder das instrumental herauszufiltern, aber das funktioniert nicht wirklich gut (wenn es geht, dann nur mit erheblichen klangeinbussen, also wird das endresultat unbrauchbar).
    Aber ansonsten, genial von celemony wenn das mit den einzelnen tönen in akkorden so gut geht wie das video vermuten lässt, dann wird das teil sicher gekauft (bzw. geupdatet, da ich eh das alte melodyne habe).

  10. Re: Cool.

    Autor: Rumpelstilzchen 13.03.08 - 19:58

    <> schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Musika schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube, dass es schon ein reiner Akkord
    > sein
    > muss. Wenn man ein komplettes Lied hat,
    > befinden
    > sich da ja noch Drums und Effekte
    > usw. da könnte
    > es schon schwierig
    > werden.
    >
    > Trotzdessen hat mir das Video
    > auch sehr imponiert!
    > Bin gespannt wie gut
    > sich das Tool nutzen lässt!
    >
    > wow, ich bin auch total beeindruckt! ausserdem ist
    > die musik total schön, weiß jemand wie der titel
    > heißt?
    >
    >


    Blind?
    Analphabet?
    In Zeitnot?

    Mehr Möglichkeiten gibt's wohl nicht.

  11. Re: Cool.

    Autor: Rumpelstilzchen 13.03.08 - 21:36

    Dign schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dröselbrot schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Dign schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    > ...
    > Aber mal abgesehen
    > davon: Schaut euch den Rasputin
    > mal bei 6:20
    > an! Was geht denn da bitte ab?
    >
    > LoL, genau das hab ich auch gedacht, aber wollte
    > erstmal den Thread nich so vollmüllen.

    Die einfachste Erklärung dafür wäre:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Umicore AG & Co. KG, Hanau-Wolfgang
  2. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  3. i-SOLUTIONS Health GmbH, Mannheim
  4. Stadt Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 79,99€ (Release 10. Juni)
  2. 19,49€
  3. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Whatsapp, Signal, Telegram: Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern
Whatsapp, Signal, Telegram
Regierung fordert Nutzerverifizierung bei Messengern

Ebenfalls auf der Wunschliste des Innenministeriums: Provider sollen für Staatstrojaner Datenströme umleiten und Ermittlern Zugang zu Servern erlauben.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Großbritannien Datenleck bei Kindergarten-Überwachungskameras
  2. Überwachungsgesamtrechnung "Weiter im Überwachungsnebel waten"
  3. Überwachung Bundesrat stimmt gegen Bestandsdatenauskunft

AOC Agon AG493UCX im Test: Breit und breit macht ultrabreit
AOC Agon AG493UCX im Test
Breit und breit macht ultrabreit

Der AOC Agon AG493UCX deckt die Fläche zweier 16:9-Monitore in einem Gerät ab. Dafür braucht es allerdings auch ähnlich viel Platz.
Ein Test von Mike Wobker

  1. Agon AG493UCX AOC verkauft 49-Zoll-Ultrawide-Monitor mit USB-C und 120 Hz

No-Regret-Infrastruktur: Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie
No-Regret-Infrastruktur
Wasserstoffnetze für Stahl und Chemie

Die Organisation Agora Energiewende schlägt vor, sich beim Bau von Wasserstoffleitungen und Speichern zunächst auf wenige Regionen zu konzentrieren.
Von Hanno Böck

  1. Brennstoffzellenfahrzeug Fraunhofer IFAM entwickelt wasserstoffspeichernde Paste
  2. Wasserstoff Lavo entwickelt Wasserstoffspeicher fürs Eigenheim
  3. Energiewende EWE baut einen Wasserstoffspeicher bei Berlin