1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sweeney und Carmack: Zukunft ohne oder…

Interessanter Artikel.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Interessanter Artikel.

    Autor: ä 13.03.08 - 11:40

    Ich bin der selben Meinung wie Sweeney, die auch die kostengünstigere Lösung. Einen High-End-CPU kann man öfter gebrauchen, als eine High-End-GPU. Wenn ich eine DVD rekodieren und nebenbei was Zocken will, hilft mir einen High-End-GPU nicht weiter.

  2. Re: Interessanter Artikel.

    Autor: Levi:Shadow 13.03.08 - 12:10

    ä schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich bin der selben Meinung wie Sweeney, die auch
    > die kostengünstigere Lösung. Einen High-End-CPU
    > kann man öfter gebrauchen, als eine High-End-GPU.
    > Wenn ich eine DVD rekodieren und nebenbei was
    > Zocken will, hilft mir einen High-End-GPU nicht
    > weiter.


    zufälligerweise ... genau für das beispiel hilft dir ein highend GPU!
    denn diese werden in absehbarer Zeit (wenn sie es nicht sogar schon haben) Beschleunigung für das encoden von z.B. .H264 hardwareseitig unterstützen, wie es Heutzuatge schon einige für den mpeg4 Standard können.

    PS: es gibt da wohl zwei Weltanschaunungen...

    entweder: einer kann alles... aber dafür nichts wirklich ausgereift.
    oder aber: einer kann nur etwas Spezielles... aber das dann dafür Umso besser.


    hat beides Seine vorteile.... aber speziell für Highend taugt ein "jeder kann alles ein bisschen" nicht wirklich.



    Meine Meinung: für Low- bis Midrange ... ganz klar: einer der alles ein bisschen kann.(ist auch günstiger)

    für Highend (wozu die meisten Spiele leider gehören...) benötigt es spezialisierte Einheiten.

  3. Re: Interessanter Artikel.

    Autor: Martin F. 13.03.08 - 12:12

    Am besten ein paar FPGAs verbauen und so jederzeit den richtigen Chip haben ;)

    --
    Bitte prüfen Sie, ob Sie diesen Beitrag wirklich ausdrucken müssen!

  4. Re: Interessanter Artikel.

    Autor: octree 13.03.08 - 17:54

    Levi:Shadow schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > zufälligerweise ... genau für das beispiel hilft
    > dir ein highend GPU!
    > denn diese werden in absehbarer Zeit (wenn sie es
    > nicht sogar schon haben) Beschleunigung für das
    > encoden von z.B. .H264 hardwareseitig
    > unterstützen, wie es Heutzuatge schon einige für
    > den mpeg4 Standard können.

    alles nur ne software sache, wenn sich modelle wie cuda durchsetzen würden, dann hätten wir fast das vorausgesagte: keine gpu mehr (wie wir sie heute sehen), sondern ein flexibler multicore coprozessor für simd aufgaben. damit liefe dann auch carmacks vision vom raytracing. alternativ würde es auch ein larabee tun. nur, ein standart müsste mal langsam her...

  5. Re: Interessanter Artikel.

    Autor: Blah 14.03.08 - 00:50

    Ich seh das eigentlich auch so. Allerdings wird das wohl doch noch ne weile dauern bis es soweit. Ich behaupte das Problem ist weniger die CPU (oder der CPU/GPU Hybrid) sondern eher der Speicher. Arbeitsspeicher ist wesentlich langsamer angebunden als der Speicher einer Grafikkarte und steht auch nicht exklusiv zur Verfügung.

    Ausserdem macht das ganze in meinen Augen nur Sinn wenn man dann auch von Rastering auf Raytracing + GI umsteigt. Und das ist numal extrem Recheninternsiv.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. KION Group AG, Frankfurt am Main
  2. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  3. VerbaVoice GmbH, München
  4. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1439,90€ (Vergleichspreis: 1530,95€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Der Weg in den Weltraum ist frei
SpaceX
Der Weg in den Weltraum ist frei

Das Raumschiff hob noch ohne Besatzung ab, aber der Testflug war ein voller Erfolg. Der Crew Dragon von SpaceX hat damit seine letzte große Bewährungsprobe bestanden, bevor die Astronauten auch mitfliegen dürfen.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt SpaceX macht Sicherheitstest bei höchster Belastung
  2. Raumfahrt SpaceX testet dunkleren Starlink-Satelliten
  3. SpaceX Starship platzt bei Tanktest

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Nanoracks: Astronauten backen Kekse auf der ISS
    Nanoracks
    Astronauten backen Kekse auf der ISS

    Frische Kekse 400 Kilometer über der Erde: Der Esa-Astronaut Luca Parmitano hat erstmals auf der ISS gebacken. Was auf der Erde einfach ist, erwies sich im Weltraum als kompliziert. Er brauchte mehrere Anläufe, um ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

  2. Nintendo: Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen
    Nintendo
    Mario Kart Tour testet Mehrspielerrennen

    Erst durften nur Abonnenten teilnehmen, nun können alle Spieler per Smartphone in Mario Kart Tour in Multiplayerrennen um die Wette fahren. Wer mag, kann sich Gegner in seiner geografischen Nähe vorknöpfen.

  3. ERP-Software: S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite
    ERP-Software
    S/4 HANA liegt erstmals vor der Business Suite

    Die SAP-Anwenderfirmen haben den Umstieg vollzogen. Die Investitionen fließen in das neuere Produkt, so wie von SAP geplant. Wenn auch später, als viele erwartet haben.


  1. 19:34

  2. 16:40

  3. 16:03

  4. 15:37

  5. 15:12

  6. 14:34

  7. 14:12

  8. 13:47