Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Knipsen und verstehen…

nur "online".. kannst grad vergessen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. nur "online".. kannst grad vergessen

    Autor: philly 14.03.08 - 11:30

    schließlich will ich im INLAND ja nix übersetzen.. und im AUSLAnd kostet das ein scheiss geld wenns denn funktioniert.
    die sollen ihre vokabeln auf die SD Karte mit druff packen und ich kaufs mir.

  2. geht doch nur online, weil...

    Autor: mistake 14.03.08 - 11:32

    philly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schließlich will ich im INLAND ja nix übersetzen..
    > und im AUSLAnd kostet das ein scheiss geld wenns
    > denn funktioniert.
    > die sollen ihre vokabeln auf die SD Karte mit
    > druff packen und ich kaufs mir.
    >

    ...die MMS mit der fotografierten Speisekarte nach *LandMitBilligenArbeitskräften* geschickt wird und dort in Realtime übersetzt und danach zurückgesendet wird :)



    Don't forget to kill Phillip!

  3. Re: nur "online".. kannst grad vergessen

    Autor: MarekP. 14.03.08 - 11:34

    Genau das Gleiche hab ich mir auch gerade gedacht.. was für ein Schwachsinn.. ich schick doch keiner 2MBit Bilder aus dem Ausland übers Netz.. ;-)

    Offline oder gar nicht..

    philly schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schließlich will ich im INLAND ja nix übersetzen..
    > und im AUSLAnd kostet das ein scheiss geld wenns
    > denn funktioniert.
    > die sollen ihre vokabeln auf die SD Karte mit
    > druff packen und ich kaufs mir.
    >


  4. Re: nur "online".. kannst grad vergessen

    Autor: besn 14.03.08 - 11:42

    MarekP. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Genau das Gleiche hab ich mir auch gerade
    > gedacht.. was für ein Schwachsinn.. ich schick
    > doch keiner 2MBit Bilder aus dem Ausland übers
    > Netz.. ;-)
    >
    > Offline oder gar nicht..

    Ich denk mir (oder besser ich hoffs für die Anwender) das das Teil nur den Text übers Internet verschickt. Aber nachdem das eine Java Anwendung ist wäre das ja relativ leicht mal nachzusehen was das Teil mit der Internetverbindung macht (außer wahrscheinlich Heimtelefonieren)

  5. Re: nur "online".. kannst grad vergessen

    Autor: Bit!=Pixel 14.03.08 - 11:49

    besn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MarekP. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau das Gleiche hab ich mir auch
    > gerade
    > gedacht.. was für ein Schwachsinn..
    > ich schick
    > doch keiner 2MBit Bilder aus dem
    > Ausland übers
    > Netz.. ;-)
    >
    > Offline
    > oder gar nicht..
    >
    > Ich denk mir (oder besser ich hoffs für die
    > Anwender) das das Teil nur den Text übers Internet
    > verschickt. Aber nachdem das eine Java Anwendung
    > ist wäre das ja relativ leicht mal nachzusehen was
    > das Teil mit der Internetverbindung macht (außer
    > wahrscheinlich Heimtelefonieren)

    Anders wäre der 1GByte-Verbrauch der Software auf der SD-Karte ja auch nicht zu erklären und selbst für so eine Software ist 1 GB schon ziemlich groß.
    BTW: 2MBit != 2MPixel eher 2MPixel á 32Bit Farbtiefe = 64MBit (unkomprimiert)
    Möchte auch noch bemerken, dass es mit Vorsicht zu genießen ist im Hinblick auf die Privatsphäre. Wenn jemand vorzüglich Begriffe wie "Prostituierte" auf Thai übersetzen lässt, sollte er sich 2 mal überlegen, ob er das ne Live-Abfrage machen lässt.

  6. Re: nur "online".. kannst grad vergessen

    Autor: ich glaubs nich 14.03.08 - 12:03

    Bit!=Pixel schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Möchte auch noch bemerken, dass es mit Vorsicht zu
    > genießen ist im Hinblick auf die Privatsphäre.
    > Wenn jemand vorzüglich Begriffe wie
    > "Prostituierte" auf Thai übersetzen lässt, sollte
    > er sich 2 mal überlegen, ob er das ne Live-Abfrage
    > machen lässt.


    Ich versteh ja, dass man sich um seine Privatspähre sorgt. Aber wen interessiert es denn was du übersetzen lässt ? Das will keine Sau wissen. Warum sollte ich solche Daten schützen ?
    Egal was du suchen lässt, du machst dich mit der Suche des Wortes nicht strafbar. Du weißt beim Knipsen ja nicht mal was da steht .. da könnte Sodomie stehen, aber das weißt du vorher nciht. wenn du von vorn herein weißt ,dass du etwas "pikantes" wissen möchtest machst du das nicht erst in Thailand über einen teuren Handyservice...

  7. Re: nur "online".. kannst grad vergessen

    Autor: Die Sau 14.03.08 - 12:34

    ich glaubs nich schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Ich versteh ja, dass man sich um seine
    > Privatspähre sorgt. Aber wen interessiert es denn
    > was du übersetzen lässt ? Das will keine Sau
    > wissen. Warum sollte ich solche Daten schützen ?

    Naja, im nächsten Schritt wird dann Dir passende Werbung angezeigt (siehe Google). In Verbindung mit Deinem Standort ergibt sich ein wunderschönes Bewegungsprofil mit Ort und Interessen. Man könnte auch erpressbar werden, z.b. wenn man angeblich auf Geschäftsreise ist, aber mit seinem Zweitpartner Sehenswürdigkeiten in Paris ansieht ...

    Natürlich sind die so gewonnenen Daten nicht unbedingt sehr aussagekräftig, aber der Amerikanern reicht ja bekanntlich schon eine Namensgleichheit, um jemanden am Fliegen zu hindern ...

  8. Re: nur "online".. kannst grad vergessen

    Autor: forix 14.03.08 - 12:50

    Es steht ja im Artikel, dass eine OCR-Software dabei ist.
    OK, ist etwas missverständlich formuliert, hier ist es besser beschrieben: http://www.tarif4you.de/cebit/2008/products_linguatec.php


    besn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MarekP. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Genau das Gleiche hab ich mir auch
    > gerade
    > gedacht.. was für ein Schwachsinn..
    > ich schick
    > doch keiner 2MBit Bilder aus dem
    > Ausland übers
    > Netz.. ;-)
    >
    > Offline
    > oder gar nicht..
    >
    > Ich denk mir (oder besser ich hoffs für die
    > Anwender) das das Teil nur den Text übers Internet
    > verschickt. Aber nachdem das eine Java Anwendung
    > ist wäre das ja relativ leicht mal nachzusehen was
    > das Teil mit der Internetverbindung macht (außer
    > wahrscheinlich Heimtelefonieren)


  9. Re: geht doch nur online, weil...

    Autor: rumme 14.03.08 - 21:37

    mistake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > philly schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > schließlich will ich im INLAND ja nix
    > übersetzen..
    > und im AUSLAnd kostet das ein
    > scheiss geld wenns
    > denn funktioniert.
    >
    > die sollen ihre vokabeln auf die SD Karte mit
    >
    > druff packen und ich kaufs mir.
    >
    > ...die MMS mit der fotografierten Speisekarte nach
    > *LandMitBilligenArbeitskräften* geschickt wird und
    > dort in Realtime übersetzt und danach
    > zurückgesendet wird :)

    Yo! Und deshalb ist z.B. kein Japanisch dabei! Die angebotenen Sprachen werden in diversen sog. Entwicklungsländern oder China gesprochen - und in D. nimmt man halt 1-Euro-Jobber!





  10. Re: nur "online".. kannst grad vergessen

    Autor: Branchenkenner 16.03.08 - 11:41

    forix schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es steht ja im Artikel, dass eine OCR-Software
    > dabei ist.
    > OK, ist etwas missverständlich formuliert, hier
    > ist es besser beschrieben: www.tarif4you.de

    Nein das hast Du missverstanden. Da ist keine OCR in der Handy-Anwendung enthalten. Einen Text aus einem Bild mit einer J2ME Anwendung zu extrahieren übersteigt die momentanen Möglichkeiten von J2ME und der Geräte bei weitem. Sowas kann meines Wissens nur auf Serverseite erfolgen. Also ja es wird ein Bild gesendet und die Übersetzung kommt in der Antwort vom Server.
    Man muss jedoch auch noch wissen das unter J2ME bei den wenigsten Geräten mit der vollen Auflösung fotografiert werden kann (Dank an die Gerätehersteller!). Also 2MPixel bedeutet unter J2ME meist nur VGA (640x480). Das Bild ist also nicht ganz so groß was da übern Äther geschickt wird wie hier einige denken ;)

    ..Einer der etwas Ahnung von der Materie hat..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. Conditorei Coppenrath & Wiese KG, Mettingen
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln, München
  4. Störk-Tronic, Störk GmbH & Co. KG, Stuttgart (Vaihingen)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  2. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand
  3. Protean 360+ Neuer elektrischer Antrieb macht Kleinbusse extrem wendig

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22