1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Die Zukunft der MMOGs - laut…

Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: debianer 14.03.08 - 15:20

    Sollte endlich mal weg kommen vom "Games for Windows" und Plattformunabhängig sein. Mit Plattformunabhängig meine ich nicht M$'s definition sondern => sie sollten laufen, egal wo die Hardware dafür ausreicht, unabhängig des benutzten Betriebssystems

  2. VM

    Autor: Rübenmutz 14.03.08 - 15:24

    ich wäre für komplett fertig konfektionierte VMs, die unter jedem BS (auch Konsole) laufen. Wenn nur die VM Hersteller endlich mal den schnellen Zugriff auf die 3d Hardware hinbekommen würden...


  3. Re: VM

    Autor: RaiseLee 14.03.08 - 15:25

    loool. Wenn Sie das lösen ist das generelle Treiber-Problem für Linux Mac und Windows gelöst.

    Rübenmutz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich wäre für komplett fertig konfektionierte VMs,
    > die unter jedem BS (auch Konsole) laufen. Wenn nur
    > die VM Hersteller endlich mal den schnellen
    > Zugriff auf die 3d Hardware hinbekommen würden...
    >
    >


  4. Re: Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: RaiseLee 14.03.08 - 15:27

    Sorry so schön das wäre, Linux ist einfach kein Markt für Game-Hersteller.



    debianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sollte endlich mal weg kommen vom "Games for
    > Windows" und Plattformunabhängig sein. Mit
    > Plattformunabhängig meine ich nicht M$'s
    > definition sondern => sie sollten laufen, egal
    > wo die Hardware dafür ausreicht, unabhängig des
    > benutzten Betriebssystems


  5. Re: Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: Bora 14.03.08 - 15:33

    Stimmt das ist es nicht. Aber das macht auch nichts. Wer Linux nutzt hat sich vorher überlegt was ihm wichtiger ist. Ein Betriebssystem oder ein Spiel.

  6. Re: Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: RaiseLee 14.03.08 - 15:36

    Genau. Und wenn du halt dann doch spielen wirst, kannst ja immernoch ein Windows kaufen, ich denke wenn du 50euronen für n Spiel hinblätterst ist die Lizent für Windows nicht mehr viel.

    Linux hat dafür andere gigantische Vorteile.

    Bora schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Stimmt das ist es nicht. Aber das macht auch
    > nichts. Wer Linux nutzt hat sich vorher überlegt
    > was ihm wichtiger ist. Ein Betriebssystem oder ein
    > Spiel.


  7. Re: VM

    Autor: Rübenmutz 14.03.08 - 15:43

    Ich denke schon, daß es möglich ist. Man müsste halt eine Zwischenschicht einbauen. Das kostet zwar etwas Performance, vereinfacht dann die Sache aber enorm. Unter OSX gibts imho schon so was ähnliches bei Parallel(?)

    Gemacht wurde das übrigens schon mal so, vielleicht erinnert sich ja noch jemand dann das Geschrei wegen Direct X und Performance :-)

  8. Re: VM

    Autor: RaiseLee 14.03.08 - 15:48

    Ja wie gesagt, wenn du das machst hast du die Schicht zwischen Hardware und Software komplett abstrahierst, quasi ein komplett universalisiertes Treibermodell.

    Glaub mir ich würde das genauso begrüssen wie jeder andere.
    Aber dann braucht du die "VM" garnet mehr, sondern diese Schicht ist die VM.

    OpenGL ist in Prinzip das offene Direct-X --> sehr vereinfach gesagt. Das Problem der Treiber hast du dann aber noch net gelöst.

    Von Parallels hab ich jetzt aber keine Ahnung.

    Rübenmutz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich denke schon, daß es möglich ist. Man müsste
    > halt eine Zwischenschicht einbauen. Das kostet
    > zwar etwas Performance, vereinfacht dann die Sache
    > aber enorm. Unter OSX gibts imho schon so was
    > ähnliches bei Parallel(?)
    >
    > Gemacht wurde das übrigens schon mal so,
    > vielleicht erinnert sich ja noch jemand dann das
    > Geschrei wegen Direct X und Performance :-)
    >
    >






    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.03.08 15:49 durch RaiseLee.

  9. Re: VM

    Autor: Realist 14.03.08 - 15:55

    Rübenmutz schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ich wäre für komplett fertig konfektionierte VMs,
    > die unter jedem BS (auch Konsole) laufen. Wenn nur
    > die VM Hersteller endlich mal den schnellen
    > Zugriff auf die 3d Hardware hinbekommen würden...
    >
    >

    Und an wen soll MS dann noch sein Betriebssystem verkaufen? :)

  10. Ohne Betriebsystem

    Autor: OS Los 14.03.08 - 16:05

    > egal
    > wo die Hardware dafür ausreicht, unabhängig des
    > benutzten Betriebssystems

    Für was ein Betriebsystem?

    Es gibt 2 Prozessoren und 2 Graka Hersteller, die Anzahl der Soundkarten dürfte auch nicht so riesig sein.

    Warum nicht direkt das Spiel "booten"* und es bringt alles mit was es benötigt, evtl. mit der Option aktualisierte Treiber aus dem Netz nachzuladen.

    Das einzige Problem wäre noch die Frage wo Spielstände gespeichert werden sollen.


    [*] Bzw. von einem Minimalsystem wie damals DOS aus starten, das könnte dann auch direkt im Bioschip stecken.

  11. Re: Ohne Betriebsystem

    Autor: Gibt's schon 14.03.08 - 16:08

    OS Los schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > egal
    > wo die Hardware dafür ausreicht,
    > unabhängig des
    > benutzten Betriebssystems
    >
    > Für was ein Betriebsystem?
    >
    > Es gibt 2 Prozessoren und 2 Graka Hersteller, die
    > Anzahl der Soundkarten dürfte auch nicht so riesig
    > sein.
    >
    > Warum nicht direkt das Spiel "booten"* und es
    > bringt alles mit was es benötigt, evtl. mit der
    > Option aktualisierte Treiber aus dem Netz
    > nachzuladen.
    >
    > Das einzige Problem wäre noch die Frage wo
    > Spielstände gespeichert werden sollen.
    >
    > [*] Bzw. von einem Minimalsystem wie damals DOS
    > aus starten, das könnte dann auch direkt im
    > Bioschip stecken.

    Gibt's doch schon. Auf der Konsole.

    Medium einlegen - Spaß haben.

  12. Re: Ohne Betriebsystem

    Autor: OS Los 14.03.08 - 16:21


    >
    > Gibt's doch schon. Auf der Konsole.
    >
    > Medium einlegen - Spaß haben.

    Klar, und inzwischen können die Konsolen auch noch mehr, also Web, Email etc. oder halt noch ein Betriebsystem booten (PS mit Linux z.B.)

  13. Re: Ohne Betriebsystem

    Autor: Sharra 14.03.08 - 16:51

    Das wird nicht gemacht weil sie keiner den Schuh anziehen will.
    Grade im Gamerbereich ist die Hardware teilweise extremst exotisch.
    Da ist eine Lasermaus mit 20 Tasten, die Tastatur mit 500 Extrafunktionen und Display...
    Wenn das Zeug nicht funktioniert gibts Mecker.
    Und das alles bei einer Bootoption zu berücksichtigen würde heißen ein Zusätzliches Team bezahlen zu müssen, das dafür sorgt, dass das Bootsystem auch alles unterstützt.
    Die Publisher sind ja aber jetzt schon damit überfordert ihre Spiele spielbar auf den Markt zu bringen. Tausend Patches kommen hinterher.
    Das wäre dann bei den Bootsystemen noch schlimmer.
    Bis jetzt heißt es bei Hardwareproblemen "Nicht unser Bier". "Beschwer dich beim Hersteller" oder einfach "Liegt an Windows".


    OS Los schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > egal
    > wo die Hardware dafür ausreicht,
    > unabhängig des
    > benutzten Betriebssystems
    >
    > Für was ein Betriebsystem?
    >
    > Es gibt 2 Prozessoren und 2 Graka Hersteller, die
    > Anzahl der Soundkarten dürfte auch nicht so riesig
    > sein.
    >
    > Warum nicht direkt das Spiel "booten"* und es
    > bringt alles mit was es benötigt, evtl. mit der
    > Option aktualisierte Treiber aus dem Netz
    > nachzuladen.
    >
    > Das einzige Problem wäre noch die Frage wo
    > Spielstände gespeichert werden sollen.
    >
    > [*] Bzw. von einem Minimalsystem wie damals DOS
    > aus starten, das könnte dann auch direkt im
    > Bioschip stecken.


  14. Re: Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: JBird 14.03.08 - 19:26

    World of Warcraft läuft doch auch auf mac. ^^

    Alle Spiele von Blizzard werden für windows&mac gemacht, wies da mit linux ausieht, weiß ich leider net.

    debianer schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sollte endlich mal weg kommen vom "Games for
    > Windows" und Plattformunabhängig sein. Mit
    > Plattformunabhängig meine ich nicht M$'s
    > definition sondern => sie sollten laufen, egal
    > wo die Hardware dafür ausreicht, unabhängig des
    > benutzten Betriebssystems


  15. Re: Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: Schmidi 14.03.08 - 20:50

    JBird schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > World of Warcraft läuft doch auch auf mac. ^^
    >
    > Alle Spiele von Blizzard werden für
    > windows&mac gemacht, wies da mit linux
    > ausieht, weiß ich leider net.
    >
    > debianer schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Sollte endlich mal weg kommen vom "Games
    > for
    > Windows" und Plattformunabhängig sein.
    > Mit
    > Plattformunabhängig meine ich nicht
    > M$'s
    > definition sondern => sie sollten
    > laufen, egal
    > wo die Hardware dafür ausreicht,
    > unabhängig des
    > benutzten Betriebssystems


    WOW ist unter Linux auch kein Problem.


  16. AMIGA... das waren noch Zeiten...

    Autor: Miefmuschel 14.03.08 - 21:15

    Beim Amaiga wars eh alles besser :-P

  17. Re: Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: Miefmuschel 14.03.08 - 21:17

    WOW ist unter Windows kein Problem, unter Mac und Linux auch nicht.
    Nur das Bestriessystem "Sozialaspekt" crasht.

  18. Re: Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: Miefmuschel 14.03.08 - 21:18

    Oha. Freibschehler:

    "Betriebssystem" sollte es natürlich heissen.
    Nicht dass noch wer anfängt zu weinen ich könnte nicht schreiben :-)

    Miefmuschel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WOW ist unter Windows kein Problem, unter Mac und
    > Linux auch nicht.
    > Nur das Bestriessystem "Sozialaspekt" crasht.


  19. Re: Die Zukunft der MMOGs – laut mir & Co.

    Autor: GrinderFX 14.03.08 - 21:31

    Miefmuschel schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > WOW ist unter Windows kein Problem, unter Mac und
    > Linux auch nicht.
    > Nur das Bestriessystem "Sozialaspekt" crasht.


    Unter linux aber wiedermal nur emuliert und teilweise doch mit problemen und zeitweise sogar sperrung.

  20. Re: Ohne Betriebsystem

    Autor: zomg 15.03.08 - 06:40

    Gibt's schon schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Gibt's doch schon. Auf der Konsole.
    >
    > Medium einlegen - Spaß haben.

    ja vorallem die Ladezeiten sind spassig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn
  2. über Hays AG, Mannheim
  3. Stadt Kehl, Kehl
  4. RENK AG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)
  2. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
    Surface Duo im Test
    Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

    Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
    2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
    3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

    Wissen für ITler: 11 tolle Tech-Podcasts
    Wissen für ITler
    11 tolle Tech-Podcasts

    Die Menge an Tech-Podcasts ist schier unüberschaubar. Wir haben ein paar Empfehlungen, die die Zeit wert sind.
    Von Dennis Kogel