1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Software-Fehler behindert…

Linux bekommt keinen Schluckauf!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: RunningTux 14.03.08 - 16:52

    Mit Linux wäre das nie passiert, denn mit gcc kompilierte Software auf einem GNU/Linux Betriebssystem hat man höchste Performanz und Produktivität. Linux ist quasi hier Vorreiter in Weltraummissionen, schon der schnelle Sternenkreuzer Orion flog mit Linux durchs all.
    Grüßt mir Commander Cliff Allister McLane!

  2. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: asx 14.03.08 - 16:53

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Linux wäre das nie passiert, denn mit gcc
    > kompilierte Software auf einem GNU/Linux
    > Betriebssystem hat man höchste Performanz und
    > Produktivität. Linux ist quasi hier Vorreiter in
    > Weltraummissionen, schon der schnelle
    > Sternenkreuzer Orion flog mit Linux durchs all.
    > Grüßt mir Commander Cliff Allister McLane!


    /signed

  3. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Die linke 14.03.08 - 16:57

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Linux wäre das nie passiert,

    lt. Nasa seiten läuft win 98 und nicht linux!

  4. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: MrsColumbo 14.03.08 - 17:15

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Linux wäre das nie passiert, denn mit gcc
    > kompilierte Software auf einem GNU/Linux
    > Betriebssystem hat man höchste Performanz und
    > Produktivität. Linux ist quasi hier Vorreiter in
    > Weltraummissionen, schon der schnelle
    > Sternenkreuzer Orion flog mit Linux durchs all.
    > Grüßt mir Commander Cliff Allister McLane!

    Ach sei doch stad; wird schon langweilig mit deinem Getrolle ...


  5. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Cliff Allister McLane 14.03.08 - 18:01

    Die linke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RunningTux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Linux wäre das nie passiert,
    >
    > lt. Nasa seiten läuft win 98 und nicht linux!

    Der schnelle Sternenkreuzer Orion ist kein Schiff der NASA!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Raumpatrouille

  6. Klar, aber bei einer Millarde Sekunden

    Autor: RaiseLee 14.03.08 - 18:17

    Geht deinem tollen Linux die Luft aus.

    http://www.glossar.de/glossar/1frame.htm?http%3A//www.glossar.de/glossar/z_linux.htm

    http://www.macwelt.de/news/vermischtes/302935/



  7. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: jaujaudat 14.03.08 - 18:44


    Du besitzt höchste Performanz (siehe Sprachwissenschaft)

    alle Anderen besitzen das Gegenstück...

  8. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Bügeleisenbeschleuniger 14.03.08 - 19:51

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Linux wäre das nie passiert, denn mit gcc
    > kompilierte Software auf einem GNU/Linux
    > Betriebssystem hat man höchste Performanz und
    > Produktivität. Linux ist quasi hier Vorreiter in
    > Weltraummissionen, schon der schnelle
    > Sternenkreuzer Orion flog mit Linux durchs all.
    > Grüßt mir Commander Cliff Allister McLane!


    Jaja, nur blöd, dass die Orion schon etwas älter ist als Linux.

  9. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Micha-Gast 14.03.08 - 22:10

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Linux wäre das nie passiert, denn mit gcc
    > kompilierte Software auf einem GNU/Linux
    > Betriebssystem hat man höchste Performanz und
    > Produktivität. Linux ist quasi hier Vorreiter in
    > Weltraummissionen, schon der schnelle
    > Sternenkreuzer Orion flog mit Linux durchs all.
    > Grüßt mir Commander Cliff Allister McLane!

    1. es geht hier um eine Steuerungs-Software - und Software kann immer einen "Schluckauf" bekommen, egal unter welchem Betriebssystem (es gibt keine fehlerfreie Software, ein Informatiker könnte Dir das sicher wissenschaftlich begründen)
    2. Linux hat als hochkomplexe Software natürlich Fehler und Instabilitäten und kann nicht mal annäherend vollständig getestet werden...
    3. Für Steuerungsanwendungen kann durchaus ein Embedded Linux als Basis zum Einsatz kommen, aber genauso gut ein RTOS wie QNX

    MfG

  10. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: zilti 14.03.08 - 22:54

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Linux wäre das nie passiert, denn mit gcc
    > kompilierte Software auf einem GNU/Linux
    > Betriebssystem hat man höchste Performanz und
    > Produktivität. Linux ist quasi hier Vorreiter in
    > Weltraummissionen, schon der schnelle
    > Sternenkreuzer Orion flog mit Linux durchs all.
    > Grüßt mir Commander Cliff Allister McLane!


    Und du lebst in einer Debian-Stable-Welt der Illusion, unter Linux gäbe es keine Bugs.

  11. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Irgendwer 15.03.08 - 06:59

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Linux wäre das nie passiert, denn mit gcc
    > kompilierte Software auf einem GNU/Linux
    > Betriebssystem hat man höchste Performanz und
    > Produktivität.

    Mag sein - auch wenn ich es stark bezweifle dass dem so ist. Aber sie Software ist auf jeden Fall nicht fehlerfrei ...

  12. Re: Klar, aber bei einer Millarde Sekunden

    Autor: robinx 15.03.08 - 11:59

    RaiseLee schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Geht deinem tollen Linux die Luft aus.
    >
    > www.glossar.de
    >
    > www.macwelt.de
    >
    >
    der Artikel ist von 2001 und berichtet von einem damals aktuellem ereigniss und ehrlich gesagt kann ich mihc gerade nicht erinnern das es maßive probleme gegeben hat. Wenn du schon nen problem willst dann nimm das jahr 2038 Problem http://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2038-Problem
    Aber bis dahin haben wir noch zeit es zu lösen und alle timestamps auf 64 bit umzustellen ;)
    Achja und nicht zu vergessen das jahr 10000 Problem (z.B.: kann geben daten Große 31 Dezember 9999 ein Formatierungsfehler in Excel)
    http://en.wikipedia.org/wiki/Year_10%2C000_problem
    Achja und nicht zu vergessen die Jahr 32768 und 65,536 Probleme ;)
    http://en.wikipedia.org/wiki/Year_32%2C768_problem#Years_32.2C768_and_65.2C536

  13. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: steffl 15.03.08 - 18:10

    Die linke schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > RunningTux schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Mit Linux wäre das nie passiert,
    >
    > lt. Nasa seiten läuft win 98 und nicht linux!

    Houston, we've got a bluescreen! ;-)

  14. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Capt. Jean-Luc Picard 15.03.08 - 20:07

    hahaha

    DAS perfekte Thema für euch Nerds...
    Die "übergeilen" Fähigkeiten von Linux anpreisen und gleichzeitig noch Raumschiffe und Weltraum und Trekkie Zeugs...genial ich schmeiß mich weg :)

    Wenn auf den Dinger Linux laufen würde wäre keine einzige Raummission bis dato gestartet... Apollo 1 würde immer noch auf kompatible Treiber für die Peripheriegeräte warten und noch immer versuchen den Antrieb über zig tausend unsinnige make und configure files zum laufen zu bringen.... pfui deibel sag i da

  15. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: weltraumnerd 15.03.08 - 21:04

    > Wenn auf den Dinger Linux laufen würde wäre keine
    > einzige Raummission bis dato gestartet... Apollo 1
    > würde immer noch auf kompatible Treiber für die
    > Peripheriegeräte warten und noch immer versuchen
    > den Antrieb über zig tausend unsinnige make und
    > configure files zum laufen zu bringen.... pfui
    > deibel sag i da

    cd apollo1/antrieb
    time (./configure; make; make install)

    real 0m3.008s
    user 0m0.000s
    sys 0m0.000s



  16. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Somian 15.03.08 - 22:57

    ähm lol? wenn die software einen fehler hat kann auch das tollste OS nix dran ändern

  17. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Mark 16.03.08 - 08:33

    Die linke schrieb:
    > lt. Nasa seiten läuft win 98 und nicht linux!

    Quatsch. Gönn Dir mal NASA TV wenn ein Shuttle unterwegs ist, und Du wirst sehen, dass sowohl die HP Laptops im Shuttle als auch die Rechner am Boden im Kontrollzentrum (sowohl Houston als auch Oberpfaffenhofen bei der letzten Mission) alle unter XP laufen.
    Meinst Du allen Ernstes, ein Unternehmen wie die NASA nimmt ein System, was nicht mehr supported wird?


  18. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Aragorn 16.03.08 - 10:44

    Mark schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die linke schrieb:
    > > lt. Nasa seiten läuft win 98 und nicht
    > linux!
    >
    > Quatsch. Gönn Dir mal NASA TV wenn ein Shuttle
    > unterwegs ist, und Du wirst sehen, dass sowohl die
    > HP Laptops im Shuttle als auch die Rechner am
    > Boden im Kontrollzentrum (sowohl Houston als auch
    > Oberpfaffenhofen bei der letzten Mission) alle
    > unter XP laufen.
    > Meinst Du allen Ernstes, ein Unternehmen wie die
    > NASA nimmt ein System, was nicht mehr supported
    > wird?
    >
    >
    Ich weiss zufällig ganz sicher das bei einem Ding was gerade erst hochgeschossen wurde definitiv nicht winXP verwendet wurde sondern ein älteres Windows-System.
    Bevor irgendetwas hochgeschickt wird wird es über Jahre entwickelt und getestet. Niemand macht da bei einem Rechner der hochgeschickt wird dann noch ein BetriebssystemUpdate.

    XP wird sicherlich auch in den Weltraum kommen bei kommenden Missionen.

    Auf der Erde wird`s sicherlich neuere systeme gaben.

  19. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: C. Cretemaster 16.03.08 - 12:53

    Micha-Gast schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 1. es geht hier um eine Steuerungs-Software - und
    > Software kann immer einen "Schluckauf" bekommen,
    > egal unter welchem Betriebssystem

    Wer auf einer Raumsonde ein gewoehnliches Betriebssystem laufen laesst, ist ein Idiot. Nicht dass es ueberhaupt ginge; so eine Sonde hat mehrere Prozessoren und kein einziger davon ist so ausgeruestet, dass er mit einem PehZeh vergleichbar waere. Auf denen laeuft entweder gar kein OS oder ein leichtgewichtiges Echtzeit-OS.

    > (es gibt keine
    > fehlerfreie Software, ein Informatiker könnte Dir
    > das sicher wissenschaftlich begründen)

    Bullshit. Software ist Mathematik, und mechanisch ueberpruefbare mathematische Beweise sind fehlerfrei, ohne wenn und aber. Die Arbeit macht sich nur kaum jemand, also frag lieber einen Psychologen nach der pseudowissenschaftlichen Begruendung.


  20. Re: Linux bekommt keinen Schluckauf!

    Autor: Anonymer Nutzer 16.03.08 - 13:54

    RunningTux schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Mit Linux wäre das nie passiert, denn mit gcc
    > kompilierte Software auf einem GNU/Linux
    > Betriebssystem hat man höchste Performanz und
    > Produktivität. Linux ist quasi hier Vorreiter in
    > Weltraummissionen, schon der schnelle
    > Sternenkreuzer Orion flog mit Linux durchs all.
    > Grüßt mir Commander Cliff Allister McLane!


    Kannst du dir dein blödes Gelaber nicht mal sparen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Gießen, Kassel
  3. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  4. Deloitte, Düsseldorf, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 47€
  2. (u. a. NieR Automata für 13,99€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€ - Bestpreise!)
  3. (u. a. 3 Spiele für 49€ und SanDisk Ultra 400 GB microSDXC + Adapter für 47€)
  4. 77,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

  1. Beschlagnahmt: Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an
    Beschlagnahmt
    Webseite bietet 12 Milliarden Zugangsdaten an

    Betreiber verhaftet, Domain und Server beschlagnahmt: Die Webseite Weleakinfo.com hat im großen Stil mit Zugangsdaten gehandelt, die aus mehr 10.000 Datenlecks gestammt haben sollen.

  2. Bürogebäude Karl: Apple baut Standort in München deutlich aus
    Bürogebäude Karl
    Apple baut Standort in München deutlich aus

    Apple wird seine Aktivitäten in München offenbar deutlich ausbauen und auch ein neues Bürogebäude beziehen, das Platz für 1.500 Beschäftigte bietet. In München betreibt Apple bereits das Bavarian Design Center mit 300 Mitarbeitern.

  3. Seehofer: 5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar
    Seehofer
    5G-Netz ohne Huawei kurzfristig nicht machbar

    Bundesinnenminister Horst Seehofer spricht sich "gegen globale und pauschale Handelsbeschränkungen" aus. In Bezug auf Huawei wurde er noch deutlicher.


  1. 15:08

  2. 13:26

  3. 13:16

  4. 19:02

  5. 18:14

  6. 17:49

  7. 17:29

  8. 17:10