Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative-Treiber gegen X-Fi…

Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: hreher 16.03.08 - 19:33

    Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware, wenn die dazugehörigen Treiber seit erscheien der Karte absoluter Schrott sind!?

    Man kann derzeit keine Soundkarte kaufen. Soundkarte am PC ist die Hölle! Zumindets wenn man will dass sie anständig kling, also zum Musikhören taugt , gleichzeitig auch dem Hobbymusiker genügt und für PC-Spiele brauchbar ist. Denn PC-Spiele verstehen sich sowieso nur mit Creative und sonst gar nichts. Über EAX/Vista reden wir erst gar nicht.

    OnBoardSound kann man vergessen! Treiber ebenfalls Dreck und meist beschissen abgeschirmt und verrauscht.

    Karten anderer Hersteller wie Terratec, was man in Foren ließt - ebenfalls problematisch.

    Faktisch ist man mit allen anderen Allroundkarten genauso blöd dran wie mit Creative.

    Nach 20 Jahren ist Ausioausgabe am Win-PC immernoch eine gurkige Hölle. Aber der Schrott der einem verkauft wird kostet nun 150-500 EUR. Früher hat man sich wenigstens für 30 EUR solchen Mist kaufen könne sich damit rumärgern. Irgednwie war das besser. Auch nicht optimal, aber besser.

  2. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: Weinköpfe nerven 16.03.08 - 19:41

    hreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Was bringt mir die bste
    > Mega-Super-Duper-Audio-Hardware, wenn die
    > dazugehörigen Treiber seit erscheien der Karte
    > absoluter Schrott sind!?
    >
    > Man kann derzeit keine Soundkarte kaufen.
    > Soundkarte am PC ist die Hölle! Zumindets wenn man
    > will dass sie anständig kling, also zum Musikhören
    > taugt , gleichzeitig auch dem Hobbymusiker genügt
    > und für PC-Spiele brauchbar ist. Denn PC-Spiele
    > verstehen sich sowieso nur mit Creative und sonst
    > gar nichts. Über EAX/Vista reden wir erst gar
    > nicht.
    >
    > OnBoardSound kann man vergessen! Treiber ebenfalls
    > Dreck und meist beschissen abgeschirmt und
    > verrauscht.
    >
    > Karten anderer Hersteller wie Terratec, was man in
    > Foren ließt - ebenfalls problematisch.
    >
    > Faktisch ist man mit allen anderen Allroundkarten
    > genauso blöd dran wie mit Creative.
    >
    > Nach 20 Jahren ist Ausioausgabe am Win-PC
    > immernoch eine gurkige Hölle. Aber der Schrott der
    > einem verkauft wird kostet nun 150-500 EUR. Früher
    > hat man sich wenigstens für 30 EUR solchen Mist
    > kaufen könne sich damit rumärgern. Irgednwie war
    > das besser. Auch nicht optimal, aber besser.


    Halt doch die Fresse! Euer Wutgekeife könnt ihr bei Onlinespielen in die Chats spammen, Zettel damit vollschrieben, oder es mal ganz gepflegt einer Wand erzählen. Meine uralte Creative Soundblaster PCI-Karte tut brav ihren Dienst, Onboard AC97 hab ich bei Bedarf auch, im Moment aber per Bios deaktiviert. Mir reicht ausserdem auch schon Stereo aus ach so verrauschten klitzekleinen Boxen, Schockschwerenot!

  3. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: War10ck 16.03.08 - 19:48

    ...
    > Denn PC-Spiele verstehen sich sowieso nur mit Creative und sonst
    > gar nichts.

    Wie kommst du denn zu dieser Erkenntnis? Ich habe in jedem Spiel anstreinen Surround-Sound - ohne Creative.

    > Über EAX/Vista reden wir erst gar
    > nicht.

    Warum nicht? Du wolltest doch gerade noch über PC-Spiele sprechen. Nichts anderes als Vista wird mittelfristig eine Rolle spielen, wenn man nicht gerade auf Retro-Games steht.

    > OnBoardSound kann man vergessen! Treiber ebenfalls
    > Dreck und meist beschissen abgeschirmt und
    > verrauscht.

    ...behauptest du jetzt einfach mal so. Ich hab auf dem Asus-Board "Realtek HD Audio", die Treiber waren nie ein Problem und rauschen tut das definitiv garnichts.




  4. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: Höhrender Kopf 16.03.08 - 19:59

    hreher schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > OnBoardSound kann man vergessen! Treiber ebenfalls
    > Dreck und meist beschissen abgeschirmt und
    > verrauscht.

    Schließe deine Anlage doch einfach digital an, dann ist die Soundkarte quasi egal. Was Spiele angeht habe ich vergleichsweise wenig Ahnung, aber in dem Punkt, dass der Pseudo-Standard EAX Schrott ist, gebe ich dir recht. Ein Standard sollte offen sein, oder zumindest von mehreren Firmen verwaltet werden.

  5. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: welle123 16.03.08 - 20:24

    > OnBoardSound kann man vergessen! Treiber ebenfalls
    > Dreck und meist beschissen abgeschirmt und
    > verrauscht.

    >...behauptest du jetzt einfach mal so. Ich hab auf dem Asus-Board >"Realtek HD Audio", die Treiber waren nie ein Problem und rauschen tut >das definitiv garnichts.

    ich habe auf dem Asus-Board "Soundmax HD Audio" (Analog Devices) und hatte ebenfalls niemals Treiberprobleme, Sound klingt 1A, ohne jedes Rauschen. Genannte Probleme traten vllt früher mal bei uralten AC97-Codecs auf.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 16.03.08 20:25 durch welle123.

  6. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: abro 16.03.08 - 21:57

    du hast schon recht, dass man mit soundkarten meist probleme hat...ob nun in den ausmaßen, sei mal dahingestellt.

  7. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: SkyBeam 16.03.08 - 22:23

    welle123 schrieb:
    > ich habe auf dem Asus-Board "Soundmax HD Audio"
    > (Analog Devices) und hatte ebenfalls niemals
    > Treiberprobleme, Sound klingt 1A, ohne jedes
    > Rauschen. Genannte Probleme traten vllt früher mal
    > bei uralten AC97-Codecs auf.

    Habe ich leider auch drauf. Der Sound selbst war einigermassen OK. Die digitalen Schnittstellen aber ein schlechter Witz - 2-Kanal PCM ist das höchste der Gefühle.
    Weiss jemand ob für die Analog Devices SoundMax Lösungen irgendwo ein offizieller Treiber vom Hersteller angeboten wird? Es scheint so als würde Analog Devices hier freundlich auf die Hardware-Hersteller verweisen, diese sind aber selten gewillt auch für ältere Mainboards noch Treiber-Updates anzubieten. Bei Realtek kann man wenigstens noch den aktuellen Treiber direkt von Realtek herunterladen. Bei Analog Devices scheint dies unmöglich zu sein.

  8. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: DVB-T ist ganz toll! 17.03.08 - 01:56

    Weinköpfe nerven schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > hreher schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Was bringt mir die bste
    >
    > Mega-Super-Duper-Audio-Hardware, wenn die
    >
    > dazugehörigen Treiber seit erscheien der
    > Karte
    > absoluter Schrott sind!?
    >
    > Man
    > kann derzeit keine Soundkarte kaufen.
    >
    > Soundkarte am PC ist die Hölle! Zumindets wenn
    > man
    > will dass sie anständig kling, also zum
    > Musikhören
    > taugt , gleichzeitig auch dem
    > Hobbymusiker genügt
    > und für PC-Spiele
    > brauchbar ist. Denn PC-Spiele
    > verstehen sich
    > sowieso nur mit Creative und sonst
    > gar
    > nichts. Über EAX/Vista reden wir erst gar
    >
    > nicht.
    >
    > OnBoardSound kann man vergessen!
    > Treiber ebenfalls
    > Dreck und meist beschissen
    > abgeschirmt und
    > verrauscht.
    >
    > Karten
    > anderer Hersteller wie Terratec, was man in
    >
    > Foren ließt - ebenfalls problematisch.
    >
    > Faktisch ist man mit allen anderen
    > Allroundkarten
    > genauso blöd dran wie mit
    > Creative.
    >
    > Nach 20 Jahren ist
    > Ausioausgabe am Win-PC
    > immernoch eine gurkige
    > Hölle. Aber der Schrott der
    > einem verkauft
    > wird kostet nun 150-500 EUR. Früher
    > hat man
    > sich wenigstens für 30 EUR solchen Mist
    >
    > kaufen könne sich damit rumärgern. Irgednwie
    > war
    > das besser. Auch nicht optimal, aber
    > besser.
    >
    > Halt doch die Fresse! Euer Wutgekeife könnt ihr
    > bei Onlinespielen in die Chats spammen, Zettel
    > damit vollschrieben, oder es mal ganz gepflegt
    > einer Wand erzählen. Meine uralte Creative
    > Soundblaster PCI-Karte tut brav ihren Dienst,
    > Onboard AC97 hab ich bei Bedarf auch, im Moment
    > aber per Bios deaktiviert. Mir reicht ausserdem
    > auch schon Stereo aus ach so verrauschten
    > klitzekleinen Boxen, Schockschwerenot!


    er hat aber recht! Der überall verbaute Realtekmüll verursacht immer wieder Microruckler und die ganzen Terratec Karten und was es sonst noch so gibt sind zwar wunderbar für Filme, Sourround und so Zeugs, aber taugen nun mal nicht zum Spielen!

  9. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: dabbes 17.03.08 - 09:23

    Tjaja die subjektive Wahrnehmung ;-)

    Meine subjektive Wahrnehmung sagt mir eher: die Treiber waren früher genauso beschi***n, teilweise hat man sich in conf Dateien einen abgebrochen um die Dinger überhaupt zum laufen zu bringen.
    Und heute ist es nicht schlechter, dummerweise aber auch nicht besser.

  10. Re: Was bringt mir die bste Mega-Super-Duper-Audio-Hardware

    Autor: Ko 17.03.08 - 09:58

    dabbes schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Tjaja die subjektive Wahrnehmung ;-)
    >
    > Meine subjektive Wahrnehmung sagt mir eher: die
    > Treiber waren früher genauso beschi***n, teilweise
    > hat man sich in conf Dateien einen abgebrochen um
    > die Dinger überhaupt zum laufen zu bringen.
    > Und heute ist es nicht schlechter, dummerweise
    > aber auch nicht besser.


    ISA SB16
    Treiber welche Treiber?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität München, München
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  4. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 204,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
      Disney
      4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

      Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

    2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
      Kickstarter
      Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

      Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

    3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
      Taleworlds
      Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

      Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


    1. 13:13

    2. 12:34

    3. 11:35

    4. 10:51

    5. 10:27

    6. 18:00

    7. 18:00

    8. 17:41