1. Foren
  2. Kommentare
  3. Applikationen
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Creative-Treiber gegen X-Fi…

32-bit-Vista und 4GB ?

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 32-bit-Vista und 4GB ?

    Autor: Anonymer Nutzer 17.03.08 - 10:45

    Hat schon mal jemand unter 32-Bit-Vista mehr als 3GB Hauptspeicher gesehen ? Klar "gesehen" schon, aber dafür muß man die Kiste wohl offen lassen :-)
    Schon komisch, 1GB nur für's OS (sonst knackst es an allen Ecken), aber dann nicht mehr als 3GB ansprechen können....very "professional", very "ultimate". Passiert so unter den aktuellen alternativen Betriebssystemen (Linux, OS X) nicht, die dann meist ohnehin in 64 Bit laufen.

    Na gut, dann nimmt man halt 64-bitiges Vista und hat seine 4GB. Allerdings kriegt man dann nicht mehr alle Treiber in 64 Bit beisammen. Na gut, Gleichstand: der eine hofft auf einen Open-Source-Frickler, der andere auf einen Closed-Source-Frickler aus Shenzhen, Volksrepublik China.

    Mir ist der mit Open-Source lieber.

    Duke.

  2. Re: 32-bit-Vista und 4GB ?

    Autor: so nie 17.03.08 - 10:48

    es macht eigentlich keinen Unterschied ob man Linux 32Bit oder Windows 32Bit benutzt - in beiden Fällen kann man (je nach Mainboard und Grafikkarte) maximal 3 bis 3,5GB Ram benutzen.
    Das hängt nicht vom Betriebssystem ab.

    Sobald du auf 64Bit umstellst, kannst du auch mehr Ram benutzen...

  3. Re: 32-bit-Vista und 4GB ?

    Autor: NetZwerg 17.03.08 - 10:53

    so nie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > es macht eigentlich keinen Unterschied ob man
    > Linux 32Bit oder Windows 32Bit benutzt - in beiden
    > Fällen kann man (je nach Mainboard und
    > Grafikkarte) maximal 3 bis 3,5GB Ram benutzen.
    > Das hängt nicht vom Betriebssystem ab.
    >
    > Sobald du auf 64Bit umstellst, kannst du auch mehr
    > Ram benutzen...

    Komisch - mein Vmware-Server hat seit Jahren SLES9 32Bit drauf, 5GB RAM und nutzt die auch.

    PAE machts möglich

  4. Re: 32-bit-Vista und 4GB ?

    Autor: Scrat 17.03.08 - 11:51

    also wenn ich dich richtig verstehe hackst du auf MS rum weil die 32 bit Versionen mit 4 GB nicht klarkommen.

  5. Re: 32-bit-Vista und 4GB ?

    Autor: DrAgOnTuX 17.03.08 - 11:59

    NetZwerg schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so nie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > es macht eigentlich keinen Unterschied ob
    > man
    > Linux 32Bit oder Windows 32Bit benutzt -
    > in beiden
    > Fällen kann man (je nach Mainboard
    > und
    > Grafikkarte) maximal 3 bis 3,5GB Ram
    > benutzen.
    > Das hängt nicht vom Betriebssystem
    > ab.
    >
    > Sobald du auf 64Bit umstellst,
    > kannst du auch mehr
    > Ram benutzen...
    >
    > Komisch - mein Vmware-Server hat seit Jahren SLES9
    > 32Bit drauf, 5GB RAM und nutzt die auch.
    >
    > PAE machts möglich


    /signed mein PC mit gentoo x86 (32bit) nutzt ebenfalls seine vollen 4GB :)

  6. Re: 32-bit-Vista und 4GB ?

    Autor: Jack D 17.03.08 - 12:10

    DrAgOnTuX schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > NetZwerg schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > so nie schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > es macht eigentlich keinen
    > Unterschied ob
    > man
    > Linux 32Bit oder
    > Windows 32Bit benutzt -
    > in beiden
    > Fällen
    > kann man (je nach Mainboard
    > und
    >
    > Grafikkarte) maximal 3 bis 3,5GB Ram
    >
    > benutzen.
    > Das hängt nicht vom
    > Betriebssystem
    > ab.
    >
    > Sobald du auf
    > 64Bit umstellst,
    > kannst du auch mehr
    > Ram
    > benutzen...
    >
    > Komisch - mein
    > Vmware-Server hat seit Jahren SLES9
    > 32Bit
    > drauf, 5GB RAM und nutzt die auch.
    >
    > PAE
    > machts möglich
    >
    > /signed mein PC mit gentoo x86 (32bit) nutzt
    > ebenfalls seine vollen 4GB :)


    Würde mich allerdings wundern, wenn ihr auf den OS dann Anwendungen habt die mehr als 4GB physikalischen Speicher verwenden können... DAS dürfte dann nämlich nicht gehen (also das eine einzige Anwendung soviel Ram nutzt).
    PAE ist ja aber auch nur eine Krücke um mathematische Grenzen mit Bastelwerk zu umschiffen.
    Ein Kollege erzählte mir mal ganz stolz das er in seinem Linux-Server "defekte" Ram-Riegel nutzen kann, er würde die defekten Speicherbereiche einfach ausblenden.
    Ganz großes Kino, ich flick das Rostloch am Auto einfach mit Spachtelmasse zu und alles ist in Butter? Nein danke.

    Wo ist denn das Problem wenn man mehr als 4GB hat ein entsprechendes Unix/Linux zu fahren? Sollte doch passende Versionen geben, oder siehts da mit dem Treibersupport genauso bescheiden aus wie bei XP64?
    Dachte eigentlich das geht da.

    Zumindest unter XP64 ist die Abwärtskompatibilität übrigens klasse, hab bisher keine Anwendung gehabt die nicht lief.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Frechen bei Köln
  2. FANUC Europe GmbH, Neuhausen a.d.F
  3. Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH, Potsdam, Berlin
  4. Investitionsbank Schleswig-Holstein, Kiel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de