1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Italien: Logistep darf P2P-Nutzer…

Ekelhaft

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ekelhaft

    Autor: monettenom 19.03.08 - 15:27

    Solche Firmen und die Leute, die in solchen Firmen arbeiten, sollten geächtet werden. Da geht es nicht um Verbrechens- und Kriminalitätsbekämpfung, sondern um die scheinbare Wahrung von wirtschaftlichen Interessen einzelner. Andere Leute auszuspionieren und zu verpetzen ist einfach widerlich. Noch eine Nummer schlimmer als Knöllchen verteilen.

  2. Re: Ekelhaft

    Autor: Sharra 19.03.08 - 15:49

    Definitionssache.
    Es gibt einen klaren Unterschied zwischen Politesse und Logistep.
    Politesse arbeite im Stadt oder Staatsauftrag.
    Sie setzt damit geltendes Recht um, und ist auch dazu befugt.

    Logitstep hat sich einfach selbst zum Sherriff ernannt und spioniert jetzt mal ein wenig rum. Vorbei an allen Gesetzen.

    Ich finds nur traurig, dass es so ewig lange gedauert hat, bis Logistep und die Abzockkanzleien ihre Praktiken so dermaßen um die Ohren gehauen kriegen wie jetzt.
    Inzwischen haben die genug Geld verdient. Man schaue sich den Werdegang von bekannten Abmahnkanzleien an. Von der kleinen Hinterhofkanzlei zum großen Spiegelglaspalast. Und womit? Indem man die Abgemahnten einschüchtert.

    monettenom schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Solche Firmen und die Leute, die in solchen Firmen
    > arbeiten, sollten geächtet werden. Da geht es
    > nicht um Verbrechens- und Kriminalitätsbekämpfung,
    > sondern um die scheinbare Wahrung von
    > wirtschaftlichen Interessen einzelner. Andere
    > Leute auszuspionieren und zu verpetzen ist einfach
    > widerlich. Noch eine Nummer schlimmer als
    > Knöllchen verteilen.


  3. Re: Ekelhaft

    Autor: Schuckel 19.03.08 - 16:10

    Ja nur leider sind viele... viele drauf reingefallen..
    Hatte selbst so ein schreiben bekommen und auch mit dem Gedanken gespielt zu bezahlen...
    Na ja hab mich dann doch für die Mülltonne entschieden.
    DIe Kanzleien verdienen sich damit einfach nen goldenen arsch

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Systemadministrator Linux / DevOps Engineer (m/w/d)
    CipSoft GmbH, Regensburg
  2. Technische Referenten (m/w/d) - Abteilung Informationsfreiheitsgesetz, Technologischer Datenschutz, ... (m/w/d)
    Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Bonn
  3. Java-Entwickler (m/w/d)
    e.bootis, Essen
  4. Technischer Direktor (m/w/d)
    Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), Erlangen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de