1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FBI ködert Kinderporno-Kunden

Müll ! ! !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Müll ! ! !

    Autor: spYro 25.03.08 - 09:18

    Ich verstehe imemr noch nicht, wieso ein Haufen an Arbeit investiert wird um die Leute zu gassen, die eventuell Neigungen in diese Richtung haben und die Suche nach den wahren Tätern vernachlässigt wird. Jedes Foto und Video muss doch erstellt werden. Man sollte eher dafür sorgen, dass solches Material erst garnicht erstellt wird. Und wieviele Kinderschänder es wohl gibt, die es nicht nötig haben Bildmateral von ihrem Tun online zu stellen...
    Ich glaube außerdem nicht, dass es Kinderschänder nötig haben auf Seiten zu klicken, auf denen Material angeboten wird, wenn sie zu hause zu jederzeit ihre Tochter...............

    PS: Ich verteidigt keinesfalls die Leute, die sich sowas angucken, aber ich finde, dass andere es mehr verdient haben hinter Gitter zu kommen.

    MFG spYro

  2. Re: Müll ! ! !

    Autor: Pekdemir 26.03.08 - 00:39

    Meiner Meinung nach sollte man das wie bei Hehlerei handhaben: Also beide Parteien gleich hart bestrafen. Letztendlich reguliert nämlich immer die Nachfrage das Angebot. In diesem Fall also die Produzenten und Konsumenten solcher Monströsitäten gleichermassen hart bestrafen und wenns nach mir geht direkt an den Eiern auf dem örtlichen Marktplatz aufhängen.

    Gruss,
    O. Pekdemir
    http://www.3d-glow.de


    spYro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich verstehe imemr noch nicht, wieso ein Haufen an
    > Arbeit investiert wird um die Leute zu gassen, die
    > eventuell Neigungen in diese Richtung haben und
    > die Suche nach den wahren Tätern vernachlässigt
    > wird. Jedes Foto und Video muss doch erstellt
    > werden. Man sollte eher dafür sorgen, dass solches
    > Material erst garnicht erstellt wird. Und wieviele
    > Kinderschänder es wohl gibt, die es nicht nötig
    > haben Bildmateral von ihrem Tun online zu
    > stellen...
    > Ich glaube außerdem nicht, dass es Kinderschänder
    > nötig haben auf Seiten zu klicken, auf denen
    > Material angeboten wird, wenn sie zu hause zu
    > jederzeit ihre Tochter...............
    >
    > PS: Ich verteidigt keinesfalls die Leute, die sich
    > sowas angucken, aber ich finde, dass andere es
    > mehr verdient haben hinter Gitter zu kommen.
    >
    > MFG spYro


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. STRABAG Innovation & Digitalisation, Wien (Österreich)
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  4. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...
  2. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  3. (u. a. Heavy Rain für 8,99€, Beyond: Two Souls für 8,99€, Detroit: Become Human für 24...
  4. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt