Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ubisoft investiert hohe Millionensumme…

Clancy steht für ....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Clancy steht für ....

    Autor: OnlineGamer 21.03.08 - 10:46

    ... schlechter werdende PC Computerspiele. Früher waren die Top, nur leider braucht man heutzutage nix mehr kaufen wo Clancy drauf steht. Vom Prinzip her sind diese Spiele genial. Es gibt leider in jedem mehrere Ko-Kriterien die einem das Game gegen die Wand schmeißen lassen.

    Bsp gefällig?
    Tom Clancy's Rainbow Six Vegas
    Tom Clancy's - Ghost Recon Advanced Warfighter
    Tom Clancy's - Ghost Recon Advanced Warfighter 2

  2. Re: Clancy steht für ....

    Autor: FinnWeb 21.03.08 - 13:06

    so ein unsinn. ich bin seit rainbow six dabei, hab viele clancy romane (im original) gelesen und alle filme gesehen und finde gerade dass sie wieder besser werden!

    Vegas im Coop Modus ist der Hammer, GRAW1 + 2 aufgrund der progressiven Behandlung möglicher Szenarien und der genauen Ausführung von derzeitigen Prototypen (Sturmgewehre, Drohnen, Sogar das Tarnmuster Multicam ist richtig umgesetzt!) einfach top.

    Eher sehe ich die Schwäche vor einigen Jahren, mit "Sum of All Fears" (billiges Spiel auf Filmbasis mit R6 Engine) und einigen missglückten Konsolenumsetzungen. Mittlerweile ist alles wieder gut!

  3. Re: Clancy steht für ....

    Autor: Keimax 21.03.08 - 13:18

    FinnWeb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so ein unsinn. ich bin seit rainbow six dabei, hab
    > viele clancy romane (im original) gelesen und alle
    > filme gesehen und finde gerade dass sie wieder
    > besser werden!
    >
    > Vegas im Coop Modus ist der Hammer, GRAW1 + 2
    > aufgrund der progressiven Behandlung möglicher
    > Szenarien und der genauen Ausführung von
    > derzeitigen Prototypen (Sturmgewehre, Drohnen,
    > Sogar das Tarnmuster Multicam ist richtig
    > umgesetzt!) einfach top.
    >
    > Eher sehe ich die Schwäche vor einigen Jahren, mit
    > "Sum of All Fears" (billiges Spiel auf Filmbasis
    > mit R6 Engine) und einigen missglückten
    > Konsolenumsetzungen. Mittlerweile ist alles wieder
    > gut!
    >

    Seh ich auch so.. Die 3 genannten Spiele sind super gemacht.
    Aber:
    Der Coop Modus ist der Hammer? Hab ich was verpasst?
    Ich habs ne halbe Stunde gespielt bis mir auffiel,
    dass die komplette Story einfach mal weggelassen wurde!

    Man spielt also mit einem Freund ein Level und weiss gar nicht
    was man machen muss, wenn man die Single Player Kampagne nicht
    zufällig schon vorher gespielt hat. Manchmal warten z.B Geiseln am Ende des Levels in einem Raum...??? Hätte man mir vielleicht vorher sagen sollen!
    total bescheuert..

    Gruß
    Keimax



  4. Re: Clancy steht für ....

    Autor: OnlineGamer 22.03.08 - 14:57

    FinnWeb schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > so ein unsinn.

    GRAW: Im Singleplayer sind die PC-Kameraden so dusslig das man sich die Haare rausreißen will. Im Multiplayer krankt das Spiel an einem beschissenen Netcode. Schau mal in die Foren, die sind voll von Verbesserungsvorschlägen der Community. Resultat: Nix passiert.
    Die Ansätze sind genial, nur hilft das nicht viel weiter.

    R6 Vegas: Siehe Singleplayer GRAW, Kameraden sind dusslig wie Brot. Briefing? Planungsphase? Die Konsole merkt man dem Spiel an, nach dem Motto: keep it simple stupid. Und wo soll der Multiplayer gut sein? Es gibt keine Community Maps!




  5. Re: Clancy steht für ....

    Autor: Blah 23.03.08 - 02:08

    Keimax schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Aber:
    > Der Coop Modus ist der Hammer? Hab ich was
    > verpasst?
    > Ich habs ne halbe Stunde gespielt bis mir auffiel,
    >
    > dass die komplette Story einfach mal weggelassen
    > wurde!
    >
    > Man spielt also mit einem Freund ein Level und
    > weiss gar nicht
    > was man machen muss, wenn man die Single Player
    > Kampagne nicht
    > zufällig schon vorher gespielt hat. Manchmal
    > warten z.B Geiseln am Ende des Levels in einem
    > Raum...??? Hätte man mir vielleicht vorher sagen
    > sollen!
    > total bescheuert..

    Noch geiler sind aber zum beispiel die Szene in der man mit dem Hubschrauber an dem Casino abgesetzt wird: Im Singleplayer erzählt die Tussie wat sache ist - im Coop fliegt man 5 Minuten sinnlos durch die gegen weil die Alte nicht laber und man den scheiss nicht wech drücken kann. Bei dritten mal geht einem das voll auf die Eier.

    Warum kann ich meine Teammate nicht mindestens einmal heilen - so wie meine Teammates in Solo? Warum gibt es im Coop keine Savepoints? Ja, das mag es vielleicht einfach machen - aber man hätte es einstellbar mache können.

    Und generell: wenn schon scripten und Gegner aus dem nichts Spawnen dann sollen die Triggerpoints bitte soweit von den Spawnpunkt weg sein das nicht Gegner direkt vor mir aus dem nichts Spawnen - nur weil der Leveldesigner dacht ich geht genau den Weg den er denkt und erledige die Gegner genau in der Reihenfolge wie er sich das denkt.

    Alles in allen ist das Spiel optisch und akkustisch sehr gut gemacht - Spielspass fand ich unterm Strich aber für die Tonne.

    Untypisch Ubisoft; wir hören nicht auf die ganzen verärgerten User und fixen das Spiel - wir bringen kündigen lieber einen zweiten Teil zum Vollpreis an wo es ein Expansion Pack sicher auch getan hätte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesnachrichtendienst, München
  2. pdv Financial Software GmbH, Hamburg
  3. Silicon Software GmbH, Mannheim
  4. KaiTech IT-Systems GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. (-25%) 44,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Mercedes EQV Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
  2. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  3. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Google Game Builder ausprobiert: Spieldesign mit Karten statt Quellcode
Google Game Builder ausprobiert
Spieldesign mit Karten statt Quellcode

Bitte Bild wackeln lassen und dann eine Explosion: Solche Befehle als Reaktion auf Ereignisse lassen sich im Game Builder relativ einfach verketten. Der Spieleeditor des Google-Entwicklerteams Area 120 ist nicht nur für Einsteiger gedacht - sondern auch für Profis, etwa für die Erstellung von Prototypen.
Von Peter Steinlechner

  1. Spielebranche Immer weniger wollen Spiele in Deutschland entwickeln
  2. Aus dem Verlag Neue Herausforderungen für Spieler und Entwickler

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00