1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Sicherheitsgefahr durch Word-Dokumente

MS Office Docs sind eine Gefahr

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. MS Office Docs sind eine Gefahr

    Autor: Ükspörtü 25.03.08 - 11:09

    Docs die das NSA nachvollziehen lassen von wem das Doc stammt, sind prinzipiell gefährlich. Mein Appel: Finger weg von amerikanischer Closed Source. Nutz quelloffe, sichere und bedienerfreundliche Software

  2. Re: MS Office Docs sind eine Gefahr

    Autor: zooooom 25.03.08 - 11:30

    Ükspörtü schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Docs die das NSA nachvollziehen lassen von wem das
    > Doc stammt, sind prinzipiell gefährlich. Mein
    > Appel: Finger weg von amerikanischer Closed
    > Source. Nutz quelloffe, sichere und
    > bedienerfreundliche Software


    Weg frei für die nicht amerikanische Software :-)

  3. Re: MS Office sind eine Gefahr

    Autor: blubb.. 25.03.08 - 12:33

    Ükspörtü schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Docs die das NSA nachvollziehen lassen von wem das
    > Doc stammt, sind prinzipiell gefährlich. Mein
    > Appel: Finger weg von amerikanischer Closed
    > Source. Nutz quelloffe, sichere und
    > bedienerfreundliche Software

    Überhaupt MS Office ist eine Gefahr, besonders wenn sie dann noch OOXML durchbekommen...

  4. Re: MS Office sind eine Gefahr

    Autor: spYro 25.03.08 - 12:40

    blubb.. schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ükspörtü schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Docs die das NSA nachvollziehen lassen von
    > wem das
    > Doc stammt, sind prinzipiell
    > gefährlich. Mein
    > Appel: Finger weg von
    > amerikanischer Closed
    > Source. Nutz quelloffe,
    > sichere und
    > bedienerfreundliche Software
    >
    > Überhaupt MS Office ist eine Gefahr, besonders
    > wenn sie dann noch OOXML durchbekommen...

    Wenn man sich auf so eine Argumentierebene herablässt sollte man auch erwähnen, dass jede Software und sogar Hardware eine Gefahr darstellt. Außerdem ist es sooooooo niedrig einfach zu behaupten, dass MS Müll ist. Vermutlich sollten wir alle Linux beutzen, weil das sicherer ist...ähhh....ja....Warum nicht in eine Höhle setzen und dem Gras beim sterben zugucken? Es wird imemr Gefahren und Sicherheitslücken geben. Und woran liegt das? Richtig!!! Weil es immer Leute gibt, die Hacken wollen. Gäbe es keine Menschen, die nach Sicherheitslücken suchen, würde es auch keine Sicherheitslücken geben. Die Programmierer müssten ihre Software ja einige Jahre lang testen, bevor diese Released wird und einigermaßen Hackersicher ist. Und das willsich sicher niemand antun, oder? "DirectX 11 ist fertig! Aber es wird erst in 3 Jahren freigegeben, weil bis dahin noch Updates für Windows kommen könnten, die neue Sicherheitslücken bringen könnten." Das will sicherlich niemand hören...

    MFG spYro

  5. Re: MS Office sind eine Gefahr

    Autor: schlaumeier 25.03.08 - 14:03

    spYro schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > blubb.. schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ükspörtü schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Docs die das NSA
    > nachvollziehen lassen von
    > wem das
    > Doc
    > stammt, sind prinzipiell
    > gefährlich.
    > Mein
    > Appel: Finger weg von
    >
    > amerikanischer Closed
    > Source. Nutz
    > quelloffe,
    > sichere und
    >
    > bedienerfreundliche Software
    >
    > Überhaupt
    > MS Office ist eine Gefahr, besonders
    > wenn sie
    > dann noch OOXML durchbekommen...
    >
    > Wenn man sich auf so eine Argumentierebene
    > herablässt sollte man auch erwähnen, dass jede
    > Software und sogar Hardware eine Gefahr darstellt.
    > Außerdem ist es sooooooo niedrig einfach zu
    > behaupten, dass MS Müll ist. Vermutlich sollten
    > wir alle Linux beutzen, weil das sicherer
    > ist...ähhh....ja....Warum nicht in eine Höhle
    > setzen und dem Gras beim sterben zugucken? Es wird
    > imemr Gefahren und Sicherheitslücken geben. Und
    > woran liegt das? Richtig!!! Weil es immer Leute
    > gibt, die Hacken wollen. Gäbe es keine Menschen,
    > die nach Sicherheitslücken suchen, würde es auch
    > keine Sicherheitslücken geben. Die Programmierer
    > müssten ihre Software ja einige Jahre lang testen,
    > bevor diese Released wird und einigermaßen
    > Hackersicher ist. Und das willsich sicher niemand
    > antun, oder? "DirectX 11 ist fertig! Aber es wird
    > erst in 3 Jahren freigegeben, weil bis dahin noch
    > Updates für Windows kommen könnten, die neue
    > Sicherheitslücken bringen könnten." Das will
    > sicherlich niemand hören...
    >
    > MFG spYro

    Die Sache ist die, dass man von anderes Betriebsystemen Meldungen hört von wegen:"...Sicherheitslücken geschlossen..." (z.B. https://www.golem.de/showhigh2.php?file=/0712/56637.html&wort[]=linux&wort[]=sicherheitsl%FCcken )! Von MS- Betriebssystemen hört man nur:"...Sicherheitslücken entdeckt..." oder "...Sicherheitslücken geschlossen, ABER...".(Quelle finde ich jetzt auf die schnelle nicht. Hab aber einiges in Erinnerung. ;) )
    Von Bluescreens zum Schweizer Käse. Viele Leute (zum Bleistift ich) haben einfach keinen Bock mehr auf diesen Scheiß. Deswegen sagen viele, dass Produkte von MS der reinste Murks sind. Man hat einfach mehr Ärger als bei allen anderen oder muss sich im nachhinein viele Gedanken über Updates und Sicherheit machen, die bei vielen Linux- Distributionen und *BSDs mit einem Klick/einer Zeile in der Shell erledigt sind.

  6. Re: MS Office sind eine Gefahr

    Autor: miniAkuser 25.03.08 - 14:16

    schlaumeier schrieb:
    -------------------------------------------------------
    >
    > Die Sache ist die, dass man von anderes
    > Betriebsystemen Meldungen hört von
    > wegen:"...Sicherheitslücken geschlossen..." (z.B.
    > www.golem.de[]=linux&wort[]=sicherheitsl%FCcke
    > n )! Von MS- Betriebssystemen hört man
    > nur:"...Sicherheitslücken entdeckt..." oder
    > "...Sicherheitslücken geschlossen,
    > ABER...".(Quelle finde ich jetzt auf die schnelle
    > nicht. Hab aber einiges in Erinnerung. ;) )
    > Von Bluescreens zum Schweizer Käse. Viele Leute
    > (zum Bleistift ich) haben einfach keinen Bock mehr
    > auf diesen Scheiß. Deswegen sagen viele, dass
    > Produkte von MS der reinste Murks sind. Man hat
    > einfach mehr Ärger als bei allen anderen oder muss
    > sich im nachhinein viele Gedanken über Updates und
    > Sicherheit machen, die bei vielen Linux-
    > Distributionen und *BSDs mit einem Klick/einer
    > Zeile in der Shell erledigt sind.
    >


    Und warum nehmen dann Institutionen wo es um richtig viel Geld geht dann doch eher Microsoft anststt Linux-Dirstributionen und *BSDs ??

  7. Re: MS Office sind eine Gefahr

    Autor: ak47hasser 25.03.08 - 14:55

    Weil diese Firmen professionellen Support haben wollen, den OpenSource Projekte in der Form nicht bzw. nicht annähernd bieten können. Im Nachhinein ärgert man sich dann schwarz, das man tausende Euros für äußerst sinnlose Supportverträge abschliesst, die man nicht in Anspruch genommen hat. Ausserdem haben Budgetverantwortliche Angst, daß man ihr Budget zusammenstreicht, wenn man Open Source SW verwendet, die meistens keinen Kaufpreis kostet.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Einkäufer (m/w/d)
    Swiss Steel Edelstahl GmbH, Düsseldorf
  2. Senior IT Specialist Global Infrastructure Operations (m/f/d)
    GAZPROM Germania GmbH, Berlin
  3. DevOps Engineer / Systems Engineer (m/w/d)
    Nürnberger Baugruppe GmbH + Co KG, Nürnberg (Home-Office)
  4. Senior Software Engineer IT Data and Integration (f/m/d) | on-site or remote
    Best Secret GmbH, Aschheim bei München oder remote Berlin, Hamburg, Köln, Frankfurt, Stuttgart oder Leipzig

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de