1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft stellt Xbox-Cheater an den…

Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: mistake 25.03.08 - 14:38

    ...bei der Todesstrafe?

  2. ja schon aber..

    Autor: noquarter 25.03.08 - 14:39

    mistake schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > ...bei der Todesstrafe?

    ja schon aber, cheater und raubkopierer sollte man härter bestrafen, da reicht die Todesstrafe nicht aus!


  3. Re: ja schon aber..

    Autor: Srittney Bears 25.03.08 - 14:43

    noquarter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mistake schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...bei der Todesstrafe?
    >
    > ja schon aber, cheater und raubkopierer sollte man
    > härter bestrafen, da reicht die Todesstrafe nicht
    > aus!
    >
    >


    Genau, sonst lernen sie nichts daraus fürs nächste Mal ;)

  4. Re: ja schon aber..

    Autor: Hotohori 25.03.08 - 16:53

    Srittney Bears schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > noquarter schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > mistake schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > ...bei der Todesstrafe?
    >
    > ja schon aber, cheater und raubkopierer
    > sollte man
    > härter bestrafen, da reicht die
    > Todesstrafe nicht
    > aus!
    >
    > Genau, sonst lernen sie nichts daraus fürs nächste
    > Mal ;)

    Jo, eben, sonst machen sie im nächsten Leben genau so weiter. ;)

  5. Re: ja schon aber..

    Autor: hettquater 25.03.08 - 17:16

    aufgrund der großen schuld werden sich diese leute sicherlich irgendwann vor lauter schlechtem gewissen selber 3x in den kopf schiessen.


    noquarter schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mistake schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > ...bei der Todesstrafe?
    >
    > ja schon aber, cheater und raubkopierer sollte man
    > härter bestrafen, da reicht die Todesstrafe nicht
    > aus!
    >
    >


  6. Re: Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: WARLOCK 25.03.08 - 18:16

    mistake schrieb:
    ----------------
    > ...bei der Todesstrafe?

    Es gibt keine Todesstrafe. Der Tod ist keine Strafe, sondern die einzige Gewissheit im Leben eines jeden Menschen. Wenn man ein Individuum kurz, schmerzlos und zeitnah dem natürlichen Recycling zuführt, dann ist dies für dasselbe kein Strafe. Es bekommt ja nicht einmal etwas davon mit. Was tatsächlich eine Strafe und menschenunwürdig ist, ist die Umsetzung des Verfahrens in der heutigen Realität. Wer ein Lebewesen zu Tode quält oder mit dem Tode bedroht, der ist unmenschlich und er verteilt auch keine Strafe, sondern befriedigt seine niederen Instinkte. Es handelt sich dabei schlich um Folter mit Todesfolge. Der Tod ist in dem Fall sogar eher als Erlösung, wenn nicht gar Belohnung zu sehen. Ginge es nicht um die Folter, sondern das reine Entfernen eines extrem asozialen und nicht rehabilitierbarem Subjekts, dann würde man nicht zu Giftspritzen, Würgegalgen, Steinigen, Verbrennen (elektrisch oder mit Brandbeschleuniger) greifen. Nein, man würde einfach Erschießen oder ordentlich Erhängen, sodass es zum sofortigen Genickbruch kommt. Fast immer werden aber offensichtlich oder versteckt grausame Methoden genutzt. Hierbei es geht zum einen um pure Rache, zum anderen wird das Hinrichtungsopfer als Propagandainstrument missbraucht, um die Bevölkerung psychisch zu foltern und gefügiger zu machen. Es ist allerdings bekannt, dass Folteropfer beispielweise zu irrationalen Wutausbrüchen neigen und sich auch in körperlicher Gewalt bishin zum Mord entladen können. Daher züchtet sich jede Gesellschaft, die Folterung befürwortet, ihre Psychopathen selbst und ist in einem Teufelskreis, der Gewaltspirale gefangen.

    Der Begriff "Todesstrafe" ist somit nichts weiter als ein Euphemismus und Propaganda.

  7. Re: Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: XDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXD 25.03.08 - 19:38

    WARLOCK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > mistake schrieb:
    > ----------------
    > > ...bei der Todesstrafe?
    >
    > Es gibt keine Todesstrafe. Der Tod ist keine
    > Strafe, sondern die einzige Gewissheit im Leben
    > eines jeden Menschen. Wenn man ein Individuum
    > kurz, schmerzlos und zeitnah dem natürlichen
    > Recycling zuführt, dann ist dies für dasselbe kein
    > Strafe. Es bekommt ja nicht einmal etwas davon
    > mit. Was tatsächlich eine Strafe und
    > menschenunwürdig ist, ist die Umsetzung des
    > Verfahrens in der heutigen Realität. Wer ein
    > Lebewesen zu Tode quält oder mit dem Tode bedroht,
    > der ist unmenschlich und er verteilt auch keine
    > Strafe, sondern befriedigt seine niederen
    > Instinkte. Es handelt sich dabei schlich um Folter
    > mit Todesfolge. Der Tod ist in dem Fall sogar eher
    > als Erlösung, wenn nicht gar Belohnung zu sehen.
    > Ginge es nicht um die Folter, sondern das reine
    > Entfernen eines extrem asozialen und nicht
    > rehabilitierbarem Subjekts, dann würde man nicht
    > zu Giftspritzen, Würgegalgen, Steinigen,
    > Verbrennen (elektrisch oder mit
    > Brandbeschleuniger) greifen. Nein, man würde
    > einfach Erschießen oder ordentlich Erhängen,
    > sodass es zum sofortigen Genickbruch kommt. Fast
    > immer werden aber offensichtlich oder versteckt
    > grausame Methoden genutzt. Hierbei es geht zum
    > einen um pure Rache, zum anderen wird das
    > Hinrichtungsopfer als Propagandainstrument
    > missbraucht, um die Bevölkerung psychisch zu
    > foltern und gefügiger zu machen. Es ist allerdings
    > bekannt, dass Folteropfer beispielweise zu
    > irrationalen Wutausbrüchen neigen und sich auch in
    > körperlicher Gewalt bishin zum Mord entladen
    > können. Daher züchtet sich jede Gesellschaft, die
    > Folterung befürwortet, ihre Psychopathen selbst
    > und ist in einem Teufelskreis, der Gewaltspirale
    > gefangen.
    >
    > Der Begriff "Todesstrafe" ist somit nichts weiter
    > als ein Euphemismus und Propaganda.
    >
    >


    Der Sinn hinter Giftspritze und Stromstuhl ist wohl eher, dass es den Zuschauern nicht übel wird. Nach aussen hin sind diese Methoden schön "sauber", es fliesst selten Blut und man kann es toll im TV zeigen ;)
    Dass die Opfer dabei zu Tode gequält werden, stört anscheinend wenig. Als Aussenstehender bei einer Hinrichtung mit Giftspritze, sieht man ja nicht, dass die Innereien des Menschen, der bereits durch die erste Spritze gelähmt (nicht betäubt!!!) ist, unter großen Schmerzen ihren Geist aufgeben.
    Die humanste Methode wäre wirklich das erschiessen. Beim Erhängen ist die Wahrscheinlichkeit immernoch recht groß, dass man erstickt. Genickbruch ist eher selten. Obwohl ich mal gelesen hab, dass man beim Ersticken ein gewisses Glücksgefühl haben soll und leicht euphorisch wird. Die "Erfolgschance" ist, denk ich, beim Erschiessen aber noch am höchsten. Dafür ist es blutiger und weniger zuschauergeeignet.

  8. Re: Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: WARLOCK 25.03.08 - 22:38

    XDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXD schrieb:
    ---------------------------------------
    > Der Sinn hinter Giftspritze und Stromstuhl ist
    > wohl eher, dass es den Zuschauern nicht übel wird.

    Bei Spritze stimme ich dir zu, bei der Hinrichtung auf dem Stromstuhl eher nicht. Letztlich dürfte beides traumatische Folgen haben, wenn die Gedanken erstmal zu Ruhe gekommen sind und man begreift, dass man der nächste sein könnte.

    > Nach aussen hin sind diese Methoden schön
    > "sauber", es fliesst selten Blut und man kann es
    > toll im TV zeigen ;)

    Was ja eigentlich gegen die Genfer Konventionen verstieße, aber es handelt sich ja um Nicht-Kombatanten, die haben sowieso keine Rechte, die von Menschen schon gar nicht.

    > Dass die Opfer dabei zu Tode gequält werden, stört
    > anscheinend wenig. Als Aussenstehender bei einer
    > Hinrichtung mit Giftspritze, sieht man ja nicht,
    > dass die Innereien des Menschen, der bereits durch
    > die erste Spritze gelähmt (nicht betäubt!!!) ist,
    > unter großen Schmerzen ihren Geist aufgeben.

    Na ja, manchmal eben doch. Die Fratze vergessen die Zuschauer sicher ihren Lebtag nicht und ich gönne es ihnen von ganzem Herzen.

    > Die humanste Methode wäre wirklich das
    > erschiessen.

    Ich glaube, ich will gar nicht wissen, welche perversen Gründe gegen Erschießen sprechen. Ich rate mal: Munitionskosten, Gage des Erschießungskommandos oder aber es ist einfach nicht abschreckend genug.

    > Beim Erhängen ist die
    > Wahrscheinlichkeit immernoch recht groß, dass man
    > erstickt. Genickbruch ist eher selten. Obwohl ich
    > mal gelesen hab, dass man beim Ersticken ein
    > gewisses Glücksgefühl haben soll und leicht
    > euphorisch wird. Die "Erfolgschance" ist, denk
    > ich, beim Erschiessen aber noch am höchsten. Dafür
    > ist es blutiger und weniger zuschauergeeignet.

    Das Problem beim fachmännischen Erhängen, dem "Long drop", ist eigentlich eher, dass eventuell der Kopf abgerissen wird, wenn man die Fallhöhe falsch berechnet. Dem Opfer kann das aber egal sein.

    Ich fand es schon ziemlich bemerkenswert, dass die Iraker Saddam Hussein dermaßen human exikutiert haben, wenn man bedenkt wie die US-Amerikaner mit ihren Todeskandidaten umgehen: Erst Jahrzehnte in Einzelhaft verrotten lassen und dann bestialisch zu Tode foltern... am besten noch um sich politisch im Wahlkampf zu profilieren.

  9. Re: Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: XDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXD 26.03.08 - 00:05

    WARLOCK schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > XDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXD schrieb:
    > ---------------------------------------
    > > Der Sinn hinter Giftspritze und Stromstuhl
    > ist
    > wohl eher, dass es den Zuschauern nicht
    > übel wird.
    >
    > Bei Spritze stimme ich dir zu, bei der Hinrichtung
    > auf dem Stromstuhl eher nicht. Letztlich dürfte
    > beides traumatische Folgen haben, wenn die
    > Gedanken erstmal zu Ruhe gekommen sind und man
    > begreift, dass man der nächste sein könnte.
    >
    > > Nach aussen hin sind diese Methoden
    > schön
    > "sauber", es fliesst selten Blut und
    > man kann es
    > toll im TV zeigen ;)
    >
    > Was ja eigentlich gegen die Genfer Konventionen
    > verstieße, aber es handelt sich ja um
    > Nicht-Kombatanten, die haben sowieso keine Rechte,
    > die von Menschen schon gar nicht.
    >
    > > Dass die Opfer dabei zu Tode gequält werden,
    > stört
    > anscheinend wenig. Als Aussenstehender
    > bei einer
    > Hinrichtung mit Giftspritze, sieht
    > man ja nicht,
    > dass die Innereien des
    > Menschen, der bereits durch
    > die erste Spritze
    > gelähmt (nicht betäubt!!!) ist,
    > unter großen
    > Schmerzen ihren Geist aufgeben.
    >
    > Na ja, manchmal eben doch. Die Fratze vergessen
    > die Zuschauer sicher ihren Lebtag nicht und ich
    > gönne es ihnen von ganzem Herzen.
    >
    > > Die humanste Methode wäre wirklich das
    >
    > erschiessen.
    >
    > Ich glaube, ich will gar nicht wissen, welche
    > perversen Gründe gegen Erschießen sprechen. Ich
    > rate mal: Munitionskosten, Gage des
    > Erschießungskommandos oder aber es ist einfach
    > nicht abschreckend genug.
    >
    > > Beim Erhängen ist die
    > Wahrscheinlichkeit
    > immernoch recht groß, dass man
    > erstickt.
    > Genickbruch ist eher selten. Obwohl ich
    > mal
    > gelesen hab, dass man beim Ersticken ein
    >
    > gewisses Glücksgefühl haben soll und leicht
    >
    > euphorisch wird. Die "Erfolgschance" ist,
    > denk
    > ich, beim Erschiessen aber noch am
    > höchsten. Dafür
    > ist es blutiger und weniger
    > zuschauergeeignet.
    >
    > Das Problem beim fachmännischen Erhängen, dem
    > "Long drop", ist eigentlich eher, dass eventuell
    > der Kopf abgerissen wird, wenn man die Fallhöhe
    > falsch berechnet. Dem Opfer kann das aber egal
    > sein.
    >
    > Ich fand es schon ziemlich bemerkenswert, dass die
    > Iraker Saddam Hussein dermaßen human exikutiert
    > haben, wenn man bedenkt wie die US-Amerikaner mit
    > ihren Todeskandidaten umgehen: Erst Jahrzehnte in
    > Einzelhaft verrotten lassen und dann bestialisch
    > zu Tode foltern... am besten noch um sich
    > politisch im Wahlkampf zu profilieren.


    Tja, so sind sie nunmal. Die Amis unsere "Vorzeigedemokraten" XD

  10. Re: ja schon aber..

    Autor: Trockenobst 26.03.08 - 08:29

    noquarter schrieb:
    > ja schon aber, cheater und raubkopierer sollte man
    > härter bestrafen, da reicht die Todesstrafe nicht

    Ich finde die sind schon genug gestraft. Können nicht
    verlieren, geschweige denn Gewinnen ohne Tricks;
    und sind auch noch arm das sie sich ihre Medien
    "zusammenbesorgen" müssen.

    Was muss man denn "da unten" noch bestrafen? :)

    Ich bin eher für einen Einsatz der Supernanny,
    sozusagen prophylaktisch. Wer weiß was aus solchen
    Kreaturen später mal wird? Das neue Schoßhündchen
    von Dieter Bohlen, zu mehr reicht ja meistens nicht ,)

    Trockenobst





  11. Re: Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: aua 26.03.08 - 12:27

    Danke, jetzt ist mir schlecht


  12. Re: Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: Dr. Zook 26.03.08 - 12:57

    aua schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Danke, jetzt ist mir schlecht
    >
    >

    Immer wieder bemerkenswert wie Leute von Xbox Live Cheatern auf eine wilde Diskusion der Todesstrafe (oder Todeserlösung oder Lebensstrafe oder Strafeleben ach was weiß ich...) kommen....

  13. Re: Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: XDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXD 26.03.08 - 16:08

    Dr. Zook schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > aua schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Danke, jetzt ist mir schlecht
    >
    > Immer wieder bemerkenswert wie Leute von Xbox Live
    > Cheatern auf eine wilde Diskusion der Todesstrafe
    > (oder Todeserlösung oder Lebensstrafe oder
    > Strafeleben ach was weiß ich...) kommen....
    >


    Schon interessant, nicht? XD

  14. Re: Gibt es diese 100-Prozent-Regel nicht auch...

    Autor: Blubber McBla 28.03.08 - 03:00

    XDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXDXD schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dr. Zook schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > aua schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Danke, jetzt ist mir
    > schlecht
    >
    > Immer
    > wieder bemerkenswert wie Leute von Xbox Live
    >
    > Cheatern auf eine wilde Diskusion der
    > Todesstrafe
    > (oder Todeserlösung oder
    > Lebensstrafe oder
    > Strafeleben ach was weiß
    > ich...) kommen....
    >
    > Schon interessant, nicht? XD


    jap ...aber wenn´s dann darum geht das ihr sohn oder ihre tochter dabei erwicht worden sind ..werden sie ganz schnell tolerant ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Support (m/w/d) First Level
    GK Software SE, Schöneck/Vogtland, Hamburg
  2. IT Techniker/IT Support Soft- und Hardware (m/w/d)
    Rail Power Systems GmbH, München
  3. Wissenschaftliche Mitarbeiter / innen (w/m/d)
    Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Webentwickler/Web Developer - C# .NET & JavaScript / TypeScript (m/w/d)
    PTA Programmier-Technische Arbeiten GmbH, verschiedene Standorte

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. XMG Pro 15 (Early 2021) 15,6 Zoll Full HD 144Hz i7-10870H 16GB 500GB SSD RTX 3070 Max-Q für...
  2. (u. a.Samsung GQ55Q80A 55 Zoll QLED (2021) für 849,15€ inkl. Direktabzug, MSI MAG CH120 X Gaming...
  3. (u. a. MK470 Slim Combo Tatatur/Maus-Set für 33,99€ (für Club-Mitglieder, sonst 39,99€)
  4. 549€ (Release 05.10.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de