1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Studie: Kinder sind länger online als…

ROFL, Pornographie echt Böse!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ROFL, Pornographie echt Böse!

    Autor: Möse=Böse 27.03.08 - 20:47

    *Kopf->Wand->Aua* Möchte man da doch denken... kritischer wären Snuffinhalte...

    Oh bitte Herr, lass mich in einer besseren Welt wiedergeboren werden!

  2. Re: ROFL, Pornographie echt Böse!

    Autor: blork42 27.03.08 - 21:59

    Möse=Böse schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > *Kopf->Wand->Aua* Möchte man da doch
    > denken... kritischer wären Snuffinhalte...
    >
    > Oh bitte Herr, lass mich in einer besseren Welt
    > wiedergeboren werden!

    Jeah Porno - am besten 1 Frau mit Kopftuch, die 20 Typen einen bläst ...

    Videos von Leuten, die sich die Finger abhacken o.ä. sind da bei weitem nicht so interessant - dann lieber ne Kaviar-Orgie mitverfolgen :-p

  3. Also aus Versehen

    Autor: kikimi 27.03.08 - 23:27

    stößt kaum einer auf solches Material. Auch als Minderjähriger. Zumindest was das bei mir der Fall :D

    Trotzdem peinlich für Golem, dass als solch enormen Sündenfall darzustellen.

  4. Re: Also aus Versehen

    Autor: cracks und so 29.03.08 - 04:04

    kikimi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > stößt kaum einer auf solches Material. Auch als
    > Minderjähriger. Zumindest was das bei mir der Fall
    > :D
    >

    Ich kann dir sagen wie Kinder auf ausversehen auf Pornoseiten landen.

    Die suchen nach einem crack für das neue ach so tolle spiel das der bester Freund zu Ostern bekommen hat.

    Es ist fast unmöglich cracks zu bekommen ohne eine nackte Frau gesehen zu haben.

    Genauso ist das bei mp3 und oder klingeltöne fürs Handy. Willste die illegal ausem Netz saugen ist das ohne Porno zu sehen kaum möglich.

    Natürlich ist es illegal solche Sachen aus dem Internet zu laden, aber erklär das mal einem 13 jährigen dessen eltern kein Plan von Computern haben. Der hat seine Moralvorstellung in Sachen Computer doch vom Schulhof.

  5. Re: Also aus Versehen

    Autor: kikimi 03.04.08 - 02:27

    cracks und so schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich kann dir sagen wie Kinder auf ausversehen auf
    > Pornoseiten landen.

    Ich sagte ja nicht, dass es unmöglich sei, auf solch Seiten zu stoßen, deswegen das *kaum*.

    > Die suchen nach einem crack für das neue ach so
    > tolle spiel das der bester Freund zu Ostern
    > bekommen hat.
    >
    > Es ist fast unmöglich cracks zu bekommen ohne eine
    > nackte Frau gesehen zu haben.

    Was du beschreibst ist das DarkNet, das es ja eigentlich gar nicht gibt. Das sind die Roten Meilen des Internets, wenn man dort auf solch Werbung trifft, ist das ja nun auch nicht mehr "ausversehen".
    Zumal: Es kommt drauf an, welche Seiten man besucht. Es gibt da wahrlich werbearme.

    > Genauso ist das bei mp3 und oder klingeltöne fürs
    > Handy. Willste die illegal ausem Netz saugen ist
    > das ohne Porno zu sehen kaum möglich.

    Aha.

    > Natürlich ist es illegal solche Sachen aus dem
    > Internet zu laden, aber erklär das mal einem 13
    > jährigen dessen eltern kein Plan von Computern
    > haben. Der hat seine Moralvorstellung in Sachen
    > Computer doch vom Schulhof.

    Aber zu den Moralvorstellung: Meintest du das jetzt abwertend? Ich empfand den Schulhof als tolle Ressource ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Interone GmbH, München
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  3. Haufe Group, Freiburg
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Notebook: Surface Laptop 4 bekommt wieder angepasste Ryzen-CPU
    Notebook
    Surface Laptop 4 bekommt wieder angepasste Ryzen-CPU

    Es sind bereits Details zum kommenden Surface Laptop 4 mit 3:2-Panel bekanntgeworden. Demnach können sich Interessierte schon ab April darauf freuen.

  2. Ford, VW und Co. legen nach: Tesla ist noch lange nicht tot
    Ford, VW und Co. legen nach
    Tesla ist noch lange nicht tot

    Die Meldung, Elon Musk sei tot, ließ die Tesla-Aktie abstürzen. Bei aller starken Konkurrenz ist das die größte Gefahr für den Elektroauto-Hersteller.

  3. Freenet Flex: Klarmobil macht eine Tarifoption teurer
    Freenet Flex
    Klarmobil macht eine Tarifoption teurer

    Der größte Smartphone-Tarif von Freenet Flex wird teurer und erhält dafür mehr ungedrosseltes Datenvolumen. Die meisten Beschränkungen bleiben.


  1. 09:36

  2. 09:19

  3. 08:51

  4. 08:36

  5. 08:23

  6. 07:16

  7. 17:48

  8. 17:28