1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Intels 2go PC kommt bald - für…

Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: MeinNameistmensch 26.03.08 - 19:29

    Da kauf ich mir doch lieber ein gebrauchtes Thinkpad, das ein Lebenlang hält und mehr Leistung hat.

  2. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: marc anton 26.03.08 - 19:48

    MeinNameistmensch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kauf ich mir doch lieber ein gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält und mehr Leistung
    > hat.

    Viel Ahnung scheinst du ja nicht zu haben.


  3. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: MeinNameistEishase 26.03.08 - 20:31

    MeinNameistmensch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kauf ich mir doch lieber ein gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält und mehr Leistung
    > hat.

    Hm, leichter, kein abgegriffenes Dritthand-Gerät, ideal für unterwegs.... also ich interessiere mich für sowas.

  4. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: Darwin 26.03.08 - 21:41

    MeinNameistmensch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kauf ich mir doch lieber ein gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält und mehr Leistung
    > hat.

    Naja, in einem Ultraportable für 400€ mit 3 Jahren Garantie hätte
    mindestens einen Core2duo 2.0 Ghz 4GB RAM und eine Geforce erwartet.


  5. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: nb_juhu 26.03.08 - 22:10

    Ein Lebenlang hält ... schreib das nicht zu gross ...

    bei uns in der Firma liegt jetzt ein T42 nach dem andern ab ... und bei allen Garantie seit etwa 2 Monaten vorbei ...

    immer FAN-Error ...

    MeinNameistmensch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kauf ich mir doch lieber ein gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält und mehr Leistung
    > hat.


  6. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: FAN-Error 26.03.08 - 22:28

    nb_juhu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ein Lebenlang hält ... schreib das nicht zu gross
    > ...
    >
    > bei uns in der Firma liegt jetzt ein T42 nach dem
    > andern ab ... und bei allen Garantie seit etwa 2
    > Monaten vorbei ...
    >
    > immer FAN-Error ...

    Dann braucht ihr bessere Cheerleader :-P

  7. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: deinemutterfrisstsamen 26.03.08 - 22:52

    FAN-Error schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nb_juhu schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ein Lebenlang hält ... schreib das nicht zu
    > gross
    > ...
    >
    > bei uns in der Firma
    > liegt jetzt ein T42 nach dem
    > andern ab ...
    > und bei allen Garantie seit etwa 2
    > Monaten
    > vorbei ...
    >
    > immer FAN-Error ...
    >
    > Dann braucht ihr bessere Cheerleader :-P
    >
    >

    der war ja mal so schlecht

  8. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: don kinnyr 26.03.08 - 23:50

    MeinNameistmensch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kauf ich mir doch lieber ein gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält und mehr Leistung
    > hat.


    zum einen muss man bedenken was die zielgruppe eines solchen gerätes sein soll (also wird dafür (momentan) kein high-end-teil "benötigt") zum anderen halte ich persönlich die geräte, oder besser die momentane ausstattung, für eine "übergangslösung". schließlich werden laptops in den letzten jahren extrem billiger.

    laut statistiken aus glaubhaften quellen werden in zukunft mehr und mehr laptops verkauft die eine leistungsstärkere ausstattung liefern, als die jetzigen low-coast-laptops im bereich von ca. 500-700 euro.

    d.h. auch irgendwann (in meiner meinung nach naher zukunft) wird es "dritte-welt-laptops" geben, die einen 15,4 zoll-display und mindestens 1 gb ram haben...
    das ändert aber vorerst nichts an der tatsache, dass diese geräte primär als <b>bildungsrechner</b> ihr dasein finden sollen und nicht als 3-d-shooter-power-maschine... kein weiterer kommentar
    mfg

  9. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: 3434q4q 27.03.08 - 01:09

    don kinnyr schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MeinNameistmensch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kauf ich mir doch lieber ein
    > gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält
    > und mehr Leistung
    > hat.
    >
    > zum einen muss man bedenken was die zielgruppe
    > eines solchen gerätes sein soll (also wird dafür
    > (momentan) kein high-end-teil "benötigt") zum
    > anderen halte ich persönlich die geräte, oder
    > besser die momentane ausstattung, für eine
    > "übergangslösung". schließlich werden laptops in
    > den letzten jahren extrem billiger.
    >
    > laut statistiken aus glaubhaften quellen werden in
    > zukunft mehr und mehr laptops verkauft die eine
    > leistungsstärkere ausstattung liefern, als die
    > jetzigen low-coast-laptops im bereich von ca.
    > 500-700 euro.
    >
    > d.h. auch irgendwann (in meiner meinung nach naher
    > zukunft) wird es "dritte-welt-laptops" geben, die
    > einen 15,4 zoll-display und mindestens 1 gb ram
    > haben...
    > das ändert aber vorerst nichts an der tatsache,
    > dass diese geräte primär als
    > <b>bildungsrechner</b> ihr dasein
    > finden sollen und nicht als
    > 3-d-shooter-power-maschine... kein weiterer
    > kommentar
    > mfg

    schwul?
    <b>fick dich, das geht wohl nicht, hm?</b>

  10. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: DeineMutterwollteDichwiederreindrücke 27.03.08 - 07:27

    deinemutterfrisstsamen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > der war ja mal so schlecht

    Schreibt Einer, dessen Nick an Witzlosigkeit nicht zu unterbieten ist... deine Mudda, Alda!

  11. Weil...

    Autor: At0mKraftw3rksl3iter 27.03.08 - 07:54

    ... ich zum Posten dummer Kommentare im Golem-Forum keine 2Ghz-Dualcore-CPU benötige, welche im Systemverbund 250 Watt sinnlos verbrät.

    Du bist wohl auch der Meinung, dass Dein Thinkpad auch ohne Eis an den Polkappen funzt... Aber die Frage ist wohl, ob Dein Thinkpad auch wasserdicht ist. ;-)

    MeinNameistmensch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kauf ich mir doch lieber ein gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält und mehr Leistung
    > hat.


  12. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: don kinnyr 27.03.08 - 08:17

    3434q4q schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > schwul?
    > <b>fick dich, das geht wohl nicht,
    > hm?</b>
    >
    >

    Wieso, ist das ein Angebot auf ein Date, du Steißhoppser?

  13. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: Ekelpack 27.03.08 - 09:12

    MeinNameistmensch schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Da kauf ich mir doch lieber ein gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält und mehr Leistung
    > hat.


    Um damit im Café über einen Hotspot surfen zu können, ohne Angst haben zu müssen, dass mal ein Spritzer Kaffee oder ein paar Krümel auf das Ding fallen.

    Zum Surfen und ein bisschen Office braucht man nicht mehr Leistung...

  14. Re: Warum diese Billigteile mit wenig Leistung?

    Autor: sicher 27.03.08 - 09:25

    Darwin schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > MeinNameistmensch schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Da kauf ich mir doch lieber ein
    > gebrauchtes
    > Thinkpad, das ein Lebenlang hält
    > und mehr Leistung
    > hat.
    >
    > Naja, in einem Ultraportable für 400€ mit 3 Jahren
    > Garantie hätte
    > mindestens einen Core2duo 2.0 Ghz 4GB RAM und eine
    > Geforce erwartet.
    aber mit den daten is der nicht lange ultraportable ;) :P


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SCHOTT AG, Mainz, Müllheim, Lukácsháza (Ungarn)
  2. DEUTSCHER GOLF VERBAND e.V., Wiesbaden
  3. idw -Informationsdienst Wissenschaft, Bayreuth, Bochum, Clausthal
  4. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Amazon-Geräte im Angebot, Thrustmaster T300 RS GT Edition für 259€, T300 RS GT Edition...
  2. 477,00€ (Bestpreis!)
  3. 589,00€ (Bestpreis!)
  4. (Lenovo IdeaPad S340 für 649,00€ - Vergleichspreis: 668,00€ bei Ebay)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?
Verschlüsselung
Ist die Crypto AG wirklich Geschichte?

Der Fall der Crypto AG wirbelt in der Schweiz immer noch Staub auf. In Deutschland hingegen ist es auffallend still.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Schweizer Crypto AG Wie BND und CIA eine Verschlüsselungsfirma hackten
  2. Bundesverfassungsgericht Was darf ein deutscher Auslandsgeheimdienst?
  3. Gerichtsverfahren Bundesregierung verteidigt Auslandsspionage des BND

Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. Coronavirus Funktion zur Netflix-Drosselung war längst geplant
  2. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  3. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner